Fluxus Reisen sind AUßERGEWÖHNLICHINDIVIDUELLSPEZIELL

 

Halong Bucht private Rundreise Vietnam
Artikel bewerten
(2 Stimmen)
  • Übersicht
  • Reiseverlauf
  • Bewertungen
  • Leistungen
  • Termine & Preise
  • Wichtige Infos

Besuchen Sie die besten Attraktionen in Vietnam in 10 Tagen auf dieser privaten unabhängigen Rundreise. Unser 5-Sterne-Service bietet Ihnen beste Entspannung während Ihrer Reise in Vietnam. Erleben Sie das lebendige Hanoi, die Halong Bucht mit Übernachtung auf einem Hausboot, Hue und das Mekong Delta. Badeverlängerung oder Weiterreise nach Laos, Kambodscha etc. möglich.

add

Ihre Rundreise beginnt in Hanoi, der 2. größten Stadt in Vietnam. Eine reiche Kultur mit Einflüssen aus Südostasien, China und Frankreich erwartet Sie. Historiker nennen den lebensspendenden Roten Fluss (Sông Hồng) mit seinen grünen Ufern, Reisfelder und Farmen auch die Wiege der Zivilisation. Zahlreiche Sagen und Legenden umranken Hanois Geschichte. In der Halong Bucht erleben Sie die malerische Kulisse der ca. 1900 Kalkfelsen, die zum Teil mehrere hundert Meter hoch aus dem Wasser ragen. 1994 erklärte die UNESCO die Bucht zum Weltnaturerbe.  

In Hue zeigt man Ihnen wie Räucherstäbchen hergestellt werden und bei einer Bootsfahrt erkunden Sie die Thien Mu Pagode. Hoi An gilt als einige der wenigen Städten, die während des Vietnamkriegs weitestgehend unversehrt blieb. Die Altstadt wurde 1999 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt, da sie als gut erhaltenes Beispiel eines südostasiatischen Handelshafens gilt.

Saigon (Ho-Chi-Minh-Stadt), welches ebenso wie Hanoi mehrfach seinen Namen ändern musste, ist dann die letzte Station auf Ihrer Rundreise. Die Stadt liegt etwas nördlich des Mekong-Deltas auf dem rechten Ufer des Saigon-Flusses. Hier besuchen Sie die die Tunnel von Củ Chi, in denen sich vietnamesische Partisanen im Vietnamkrieg von 1965 bis 1975 versteckt hielten. In Ben Tre unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Mekong Fluß, besuchen ein Familienunternehmen, das den idyllischen ländlichen Lebensstil verkörpert und spazieren durch die Obstplantagen.

 

pro Person ab € 1.499,-       |     10 Tage  |  Ohne Flug  ab Hanoi / bis Saigon

Wichtige Stationen:

- Hanoi
- Halong Bucht
- Hue
- Hoi An
- Saigon
- Mekong Delta
- Ben Tre

add

Weitere Informationen

  • Dauer: 10
  • Preis: 1.499
  • Themen: Kultur, Rundreisen, Land & Leute, Natur, Stadtbesichtigungen
  • Kategorie: Asien
  • Tag 1:

    AdobeStock 100577855 halong buchtAnkunft in Hanoi.

     

    Wir heißen Sie willkommen und bringen Sie ins Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung, um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden.

     

    Übernachtung in Hanoi, keine Verpflegung

  • Tag 2:

    Hanoi-Stadtrundfahrt..

    Sie besuchen einige berühmte Orte in Hanoi, zu denen der Literaturtempel, der Hoan Kiem See, der Ngoc Son Tempel und das Vietnam Museum of Ethnologie gehören.

    Sie beginnen die Tour mit einem Besuch des Ho-Chi-Minh-Mausoleums und des Ho-Chi-Minh-Museums. Genießen Sie die Architektur und historische Aspekte von Onkel Hos letztem Ruhepalast. Gleich nebenan befindet sich das Ho Chi Minhs Haus auf Stelzen, wo er in der Vergangenheit gelebt hat. Auf einer Seite des Mausoleums liegt die Einsäulenpagode, die von König Ly Thai To 1049 gebaut wurde. Diese ist  zu einem wichtigen Symbol für die Menschen in Hanoi geworden. Besuchen Sie weiterhin Vietnams erste Universität (Quoc Tu Giam), die im Jahr 1070 errichtet wurde. Gärten und eine gut erhaltene Architektur bieten einen entspannenden Einblick in die Vergangenheit Vietnams. Mittagessen in einem Einheimischen Restaurants. Anschließend Besuch des Ethnologischen Museums. Danach bringen wir Sie zum Hoan Kiem See, Besuch des Ngoc Son-Tempels.

    Bei einer kurzen Radtour durch die belebte Altstadt, tauchen Sie in das normale Leben in Hanoi ein.

    Übernachtung in Hanoi.

    (F, M)

  • Tag 3:

    Hanoi Halong Bay

    Morgens um 08.00 Uhr holt Sie unser Guide in Ihrem Hotel ab und Sie verlassen Hanoi in Richtung Halong City.

    Um 12.00 Uhr Begeben Sie sich auf die Luxuskreuzfahrt. Genießen Sie ein Begrüßungsgetränk, erhalten Sie eine kurze Einführung in Kreuzfahrt- und Sicherheitrichtlinien. Checken Sie in Ihre Kabine ein. Dann können Sie zu Mittag essen, während Sie in der wunderschönen Halong Bay kreuzen und die faszinierende Felsformationen in der Bucht bestaunen.

    Übernachtung auf einem Hausboot.
    (F, M, A)

  • Tag 4:

    Halang Bucht - Flug nach Hue

    Frühaufsteher können Thai-Chi Unterricht auf dem Sonnendeck geniessen. Nach dem Frühstück können Sie an verschiedenen fakultativen Aktivitäten teilnehmen (Kajaktour, Titop Insel, Sung Sot Höhle). Unterwegs halten Sie in einem Perlenfarm Dorf. Fahren Sie weiter durch viele Inseln, um den verborgenen Charme der Bucht zu erkunden. Nach einem Mittagessen an Bord verlassen Sie das Boot am Pier gegen 12:00 Uhr.

    Rückfahrt nach Hanoi. Sie werden zum Flughafen gebracht, für Ihren Flug nach Hue. Dort werden Sie erneut abgeholt und in Ihr Hotel gebracht. Den Rest des Tages haben Sie zur freien Verfügung.

    Übernachtung in Hue.
    (F, M)

  • Tag 5:

    Hue - Hoi An

    Nach dem Frühstück um 07.45 Uhr werden Sie von unserem Guide und Fahrer in Ihrem Hotel abgeholt um sich die Stadt Hue anzusehen. 

    Anschließend unternehmen Sie eine Bootsfahrt zur Thien Mu Pagode. Besichtigung der Hue Zitadelle (ehemaliger Königspalast) & Hue Royal Antiques Museum. Besuchen Sie den Dong Ba Markt und essen Sie in einem nahe gelegenen Restaurant zu Mittag.

    Nach dem Mittagessen besuchen Sie das Grab des Königs "Minh Mang" und das Grab des Königs "Khai Dinh". In einem nahe gelegenen Dorf können Sie zusehen wie Räucherstäbchen und die landestypischen konischen Hüte hergestellt werden. Danach fahren wir mit dem Boot auf dem ruhigen Perfume Fluss dem Sonnenuntergang entgegen. Kurzer Stopp am Hotel um Ihr Gepäck abzuholen. Fahrt nach Hoi An.

    Übernachtung in Hoi An
    (F, M)

  • Tag 6:

    Hoi An

    Um 8.00 Uhr holt Sie unser Guide im Hotel ab und Sie verlassen Hoi An, um My Son Holly Land - die Ruinen von Cham - zu besuchen

    My Son Sanctuary war während der Cham Dynastie eine Kaiserstadt und ist heute ein UNESCO-Weltkulturerbe. Am Nachmittag besuchen Sie die Stadt Hoi An zu Fuß: den bunten lokalen Markt von Hoi An, das alte Haus Tan Ky, die Versammlungshalle Fu Jian und die 400 Jahre alte japanische überdachte Brücke.

    Übernachtung in Hoi An.
    (F, M)

  • Tag 7:

    Hoi An - Flug nach Ho Chi Minh

    Frühstück im Hotel. Je nach dem wann Ihr Flug geht, bleibt noch etwas Zeit für die Stadt, bevor Sie von unserem Fahrer abgeholt werden für Ihren Weiterflug nach Ho Chi Minh. Nach Ihrer Ankunft am Flughafen Tan Son Nhat in Ho Chi Minh werden Sie zum Hotel gebracht, um dort einzuchecken. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung, um die Stadt selbst zu erkunden.

    Abends genießen Sie Ihr Abendessen auf einem Restaurantboot.

    Übernachtung in Ho Chi Minh
    (F, A)

  • Tag 8:

    Ho Chi Minh - Cu Chi - Ho Chi Minh

    Morgens frühstücken Sie im Hotel. Danach machen Sie eine Stadtrundfahrt. Sehenswürdigkeiten: Der Wiedervereinigungspalast, die Kathedrale Notre Dame und das War Remnants Museum, ein Gedenkmuseum mit Fotografien, Waffen und anderen Objekten aus den Vietnam- und Indochinakriegen.

    Am Nachmittag verlassen Sie die Stadt in Richtung Cu Chi. Erkunden Sie den Cu-Chi-Tunnel, ein Labyrinth mit Kriegstunneln und Relikten. Anschließend Rückfahrt nach Saigon.

    Übernachtung in Ho Chi Minh.
    (F, M)

  • Tag 9:

    Ho Chi Minh - Ben Tre - Ho Chi Minh

    Nach dem Frühstück im Hotel verlassen Sie Ho Chi Minh in Richtung Ben Tre. Sie unternehmen eine Bootsfahrt auf dem Mekong River zu einem Familienunternehmen, daß den idyllischen ländlichen Lebensstil verkörpert. Spaziergang durch die Obstplantagen. Weiterfahrt nach Tortoise Islet und Mittagessen in einem auf Orchideengarten. Bootsfahrt nach  An Khanh – eine touristisch weniger attraktive Gegend in Ben Tre. Wenn es die Zeit erlaubt können sie noch eine kleine Fahrradtour unternehmen.

    Dieser Tag bietet einen faszinierenden Einblick in den Alltag im Mekong Delta und Sie werden garantiert eine Sammlung an schönen Erinnerungen mit nach Hause nehmen. Rückfahrt nach Ho-Chi-Minh-Stadt.

    Übernachtung in Ho Chi Minh
    (F, M)

    Optional zubuchbar:
    Gegen 6.30 Uhr holen wir Sie ab, um den schwimmenden Markt von Cai Rang zu besuchen, der zu dieser Tageszeit der meistverkaufte Markt für Obst und Gemüse ist. Fahren Sie weiter durch das kleine Kanalsystem und besuchen Sie ein Dorf, das Reisnudeln herstellt. Erleben Sie die "Affenbrücke" im Delta.
    Pause zum Mittagessen und Rückkehr nach Ho Chi Minh.
    Fragen Sie uns nach dieser Zubuchoption!

  • Tag 10:

    Ho Chi Minh - Flughafen, Badeverlängerung oder Weiterreise

    Frühstücken Sie im Hotel.

    Verbringen Sie Ihre Freizeit in der Stadt, bis wir Sie zum Flughafen bringen und uns von Ihnen verabschieden.

    (F)

    Optional: Badeverlängerung oder Weiterreise nach Laos, Kambodscha o. a. hier gibt es mehrere Möglichkeiten, fragen Sie uns einfach.

Overall Rating (0)

0 out of 5 stars
Bewerten Sie diese Reise
  • Keine Kommentare gefunden

Inklusive

  • Abholung und Transfer vom Flughafen
  • 2 Inlandsflüge
  • Mahlzeiten (F, M, A = Frühstück, Mittagessen, Abendessen).
  • privater Transfer und Transport gemäß Reiseverlauf
  • Englisch sprechender Führer
  • Unterbringung in angegebenen Hotels je nach Kategorieauswahl (Basic, Komfort, Luxus)
  • Übernachtung auf einem Hausboot in der Bucht von Halong mit Klimaanlage
  • Eintrittskosten zu den erwähnten Sehenswürdigkeiten
  • Bootsfahrt in Hue und Mekong Delta
  • Kochshow, Kayak Ausflug und Thai Chi Session auf dem Halong Cruise 

Nicht eingeschlossen: 

  • Internationale Flüge
  • Ein- und Ausreisegebühr/Visa
  • Alle optionalen Aktivitäten
  • Extra Speisen unn Getränke außerhalb der Mahlzeiten
  • Reiseversicherungen
  • Persönliche Ausgaben wie z. B. Ausflüge, Wäscheservice, Kinderbetreuung und Telefon

 

- Alle erwähnten Aktivitäten und genannten Unterkünfte unter Vorbehalt entsprechend Verfügbarkeit.

- Bitte beachten Sie die allgemeinen Visa- und Impfbestimmungen für Vietnam

Preisliste

 

Kategorie BASIC - mehr sparen, mehr reisen

  • 1.490,- €    pro Person     (Doppelzimmer)     ab 2 Personen 

Einfache und saubere 2-Sterne-Hotels, Pensionen oder Herbergen, die aufgrund ihrer Lage und ihres Charakters ausgewählt wurden

Transfer mit klimatisiertem Shuttlebus 

Viele optionale Aktivitäten, die auf Ihre Interessen und Ihr Budget zugeschnitten sind

Die Aktivitäten finden in der Gruppe statt

 

 

Kategorie DELUXE - die Beliebteste 

  • 1.690,- €    pro Person     (Doppelzimmer)     ab 2 Personen 

Die Deluxe-Tour basiert auf einer 3-Sterne-Unterkunft

Transfer mit klimatisiertem Shuttlebus  

Die meisten Aktivitäten finden in der Gruppe statt, einige ausgewählte auf privater Basis

 

Kategorie LUXUS - die Exklusive

  • 1.990,- €    pro Person     (Doppelzimmer)     ab 2 Personen 

Die Luxusreise basiert auf 4-5 Sterne Unterkünften

Transfer mit privatem Auto / Minivan

Privater Tourguide, alle Aktivitäten auf privater Basis

 

Fragen Sie uns nach möglichen Verlängerungen, es gibt viele Möglichkeiten.

Gerne buchen wir für Sie auch die Flüge gegen eine geringe Servicegebühr.

 

Termine

jederzeit auf Anfrage

 


  • Kein passender Termin dabei?
  • Sie möchten in einer privaten Gruppe reisen?
  • Die Reise soll kürzer oder länger sein?
  • Sie möchten unsere Reise mit einer bereits getätigten Buchung kombinieren?
  • Sie sagen uns was Sie wollen, wir finden es für Sie - egal wo!

 

 

Visa-/Einreisebestimmungen

Das Reisedokument muss sechs Monate über die Gültigkeit des Visums hinaus gültig sein.
Mit einem deutschen Reiseausweis für Ausländer, für Flüchtlinge und für Staatenlose ist eine Einreise in Vietnam nicht möglich. Für deutsche Staatsangehörige ist nun mindestens bis zum 30. Juni 2021 die Einreise für einen Aufenthalt bis maximal 15 Tage visumfrei möglich. Es wird empfohlen, einen Ausdruck des Rückflugtickets mitzuführen, um es bei Einreise vorlegen zu können. Zu beachten ist, dass eine erneute visumfreie Einreise erst wieder möglich ist, wenn seit der letzten Ausreise aus Vietnam 30 Tage vergangen sind.

Nach Ablauf des visumfreien Aufenthalts von 15 Tagen ist eine einmalige Verlängerung um weitere 15 Tage möglich, wenn eine Pauschalreise bei einem vietnamesischen Reisebüro gebucht wird. Das Reisebüro kümmert sich dann in der Regel um die Verlängerung für den Kunden. Die Gebühren für die Verlängerung betragen 10 US-Dollar, die an die Ausländerbehörde zu zahlen sind. Über die Buchungskosten der Reise bei einem vietnamesischen Reisebüro kann keine Auskunft erteilt werden.

In allen anderen Fällen müssen deutsche Staatsangehörige ein Visum beantragen. Der Visumantrag muss online unter Vietnam Visa Application ausgefüllt, ausgedruckt und zusammen mit den erforderlichen Unterlagen bei der zuständigen vietnamesischen Auslandsvertretung in Deutschland eingereicht werden.

Im Februar 2017 hat Vietnam zunächst probehalber für zwei Jahre ein elektronisches Visum (e-Visum) eingeführt. Der Online-Antrag ist auf der Webseite der vietnamesischen Einwanderungsbehörde abrufbar. Das Verfahren gilt für 40 Staaten, u.a. für deutsche Staatsangehörige. Das e-Visum ist für max. 30 Tage und für eine einmalige Einreise gültig. Die Bearbeitungsdauer beträgt lediglich drei Tage.

Ein Touristenvisum wird in der Regel für vier Wochen zur einmaligen Einreise ausgestellt. Die Erteilung für einen längeren Zeitraum und mit zwei- oder mehrfachen Einreise ist nach Auskunft der vietnamesischen Botschaft bei entsprechender Beantragung und Vorlage weiterer Unterlagen gegen eine höhere Gebühr möglich.

Im Internet werden vielfach sogenannte „Visa on arrival“ angeboten. Damit ist eine Einreise nur über die internationalen Flughäfen in Hanoi, Ho-Chi-Minh-Stadt und Da Nang möglich. Es wird grundsätzlich die vorherige Einholung des Visums bei einer vietnamesischen Auslandsvertretung empfohlen, da damit die Einreise nach Vietnam an jedem offiziellen Grenzübergang (auch über den Landweg aus den Nachbarländern) möglich ist und das „Visa on arrival“ eigentlich für Fälle der Eilbedürftigkeit, oder wenn im Aufenthaltsland keine vietnamesische Auslandsvertretung existiert, vorgesehen ist. Über die Zuverlässigkeit einzelner Internet-Anbieter können keine Aussagen getroffen werden.

Sperrgebiete
Mit einem gültigen Visum darf der Ausländer über jeden offiziellen Grenzübergang (Flughäfen, Häfen und Landweg, also die Grenzen Vietnam/China, Vietnam /Laos und Vietnam /Kambodscha) nach Vietnam einreisen. Davon ausgenommen sind militärische Sperrgebiete, die nicht immer als solche gekennzeichnet sind bzw. lediglich Schilder auf Vietnamesisch tragen, sowie das unmittelbare Grenzgebiet, das ebenfalls nicht immer ausreichend gekennzeichnet ist und dessen Ausdehnung bzw. Abstand vom tatsächlichen Grenzverlauf von den örtlichen Sicherheitsorganen oft willkürlich interpretiert wird. Bei beabsichtigten Besuchen in Grenznähe müssen gesondert zu beantragende Genehmigungen des Ministeriums für öffentliche Sicherheit mitgeführt werden. Da diese Gebiete auch kurzfristig zu „restricted areas“ erklärt werden können, empfiehlt sich für Reisende, die abseits der üblichen Touristenziele unterwegs sind, vor Reiseantritt eine Rückfrage bei den örtlichen Volkskomitees oder Polizeibehörden.

Bei Einreise können folgende Gegenstände von Personen über 18 Jahren zollfrei eingeführt werden:
200 Zigaretten oder
100 Zigarren oder
500 g Tabak sowie
1,5 l Alkohol über 22 % oder 2 l Alkohol unter 22 %

Allgemeines

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige können sich kurzfristig ändern, ohne dass Fluxus Reisen hiervon vorher unterrichtet wird. Rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen erhalten Sie nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate von Vietnam in Deutschland.

Sprache

Die Landessprache in Vietnam ist Vietnamesisch. Die Sprache hat insgesamt fünf unterschiedliche Töne. Nur durch die Betonung ändert sich die Bedeutung identischer Wörter. In der Regel sprechen kaum Touristen vietnamesisch oder kennen die Basics für eine Begrüßung, Danke oder Bitte. Dies finden wir sehr schade. Da gerade die Vietnamesen sich sehr freuen wenn Ausländer sich bemühen vietnamesisch zu sprechen. Selbstredend dass die Aussprache meist Stolpersteine bietet. Aber das macht nichts. Sie werden freundlich empfangen und Ihnen wird gerne weitergeholfen. Auch brechen Sie so manchen Eis und ermöglicht Ihnen einen direkten Kontakt mit Einheimischen. Also keine falsche Scheu. Versuchen Sie es, sie werden es nicht bereuen.

Geld

Landeswährung ist der Vietnam Dong (VND). Bargeld darf nur an offiziellen Wechselbüros mit eindeutigen Hinweisen gewechselt werden. Kreditkarten sind zwar vielerorts akzeptiert und es finden sich auch Geldautomaten, aber außerhalb größerer Städte ist weiterhin Bargeld oft das einzige akzeptierte Zahlungsmittel.

Größere Hotels, Restaurants, Geschäfte, Reisebüros, Fluggesellschaften und Supermärkte akzeptieren Kreditkarten.

Impfungen

Eine gültige Impfung gegen Gelbfieber wird nur bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet gefordert, siehe www.who.int. Bei direkter Einreise aus Deutschland bestehen keine Impfvorschriften.
Das Auswärtige Amt empfiehlt, die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes für Kinder und Erwachsene zu überprüfen und zu vervollständigen, siehe www.rki.de. Dazu gehören auch für Erwachsene die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), ggf. gegen Polio (Kinderlähmung), Mumps, Masern, Röteln (MMR), Influenza, Pneumokokken und Gürtelrose (Herpes Zoster).
Als Reiseimpfung wird eine Impfung gegen Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch Impfungen gegen Hepatitis B, Tollwut, Typhus sowie Japanische Enzephalitis empfohlen.

Einige Grundregeln
Ausschließlich Wasser sicheren Ursprungs trinken, z.B. Flaschenwasser, kein Leitungswasser. Im Notfall gefiltertes, desinfiziertes oder abgekochtes Wasser benutzen und Eiswürfel vermeiden. Unterwegs auch zum Geschirrspülen und Zähneputzen Trinkwasser benutzen. Bei Nahrungsmitteln gilt: Kochen, selbst schälen oder desinfizieren. Halten Sie unbedingt Fliegen von Ihrer Verpflegung fern. Waschen Sie sich so oft wie möglich mit Seife die Hände, immer aber nach dem Toilettengang, vor der Essenszubereitung und vor dem Essen. Händedesinfektion, wo angebracht, durchführen, Einmalhandtücher verwenden.

Medizinische Versorgung
Die medizinische Versorgung im Lande ist mit der in Europa nicht zu vergleichen. Sie ist vielfach technisch, apparativ und/oder hygienisch problematisch. In Hanoi und HCMC gibt es mehrere Krankenhäuser, die über einen etwas besseren Standard verfügen. Einige internationale Kliniken (Family Medical Practice, SOS International) sind oftmals erste Anlaufstellen für erkrankte Besucher bzw. Touristen.

Rücksprache mit dem zuständigen Krankenversicherungsträger vor Reisebeginn bzw. Abschluss einer Reisekrankenversicherung und einer zuverlässigen Reiserückholversicherung wird dringend empfohlen. Es muss damit gerechnet werden, dass der Patient für die anfallenden Behandlungskosten zunächst in Vorlage treten muss.

Lassen Sie sich vor einer Reise nach Vietnam durch eine tropenmedizinische Beratungsstelle bzw. einen Tropen- oder Reisemediziner beraten, siehe beispielsweise www.dtg.org. Besonders chronisch kranke und behandlungsbedürftige Menschen müssen sich des gesundheitlichen Risikos einer Reise nach Vietnam bewusst sein.

Bitte beachten Sie neben unserem generellen Haftungsausschluss den folgenden wichtigen Hinweis:

Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der medizinischen Informationen sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden können nicht übernommen werden. Für Ihre Gesundheit bleiben Sie selbst verantwortlich.

Klima

Eine Reiseplanung nach Vietnam bedarf einiger Überlegungen und Entscheidungen. Die beste Reisezeit für Vietnam lässt sich nicht pauschal benennen. Positiv ist, dass Vietnam im Grunde ganzjährig ein tolles Urlaubsziel darstellt. Das Land ist mit 1.650 km und einer starken Nord-Süd-Ausdehnung eher schmal und lang gezogen. Die unterschiedlichen Klimazonen spielen also eine entscheidende Rolle, wenn es an die Reiseplanung geht.

Beste Reisezeit

  • Nordvietnam: September bis Dezember – trocken, mild und die Hauptsaison. März bis Juni – wenige Regentage, angenehmes Klima und wenige Touristen
  • Zentralvietnam: September bis November – angenehme Temperaturen, kleine Abkühlung in der Nacht.
  • Südvietnam: Mai bis Oktober – angenehmes Klima, wenige Touristen. November bis April – Trockenzeit, angenehme Temperaturen

 

Flora & Fauna

Große Teile der vietnamesischen Gebirgslandschaft sind von tropischen, teilweise unerschlossenen Regenwäldern geprägt. Insgesamt ist allerdings nur ein Viertel des Landes bewaldet. Die Abholzung aber auch die Spätfolgen des Vietnamkrieges für einen extremen Waldschwund.

Viele Tierarten sind durch unkontrollierte Jagd und die Rodung der Lebensräume am Rand der Ausrottung, doch finden sich in freier Wildbahn weiterhin eine Vielzahl von Tieren. Die Biodiversität in Vietnam wird nach wie vor als hoch erachtet: in Vietnam gibt es laut aktuellen Schätzungen etwa 12.000 Pflanzenarten sowie 7.000 Tierarten. Dazu gehören unter anderem Leoparden, Tapire, Tiger, verschiedene Affenarten, Indische Elefanten, Bären sowie zahlreiche Schlangen und Reptilien. Zur artenreichen Vogelwelt gehören unter anderem Riesen-Eisvögel, Sarus-Kraniche, Blauracke, Fischeulen Nashornvögel, Schlangenadler und Smaragd-Fliegenschnäpper. Des Weiteren sind in Vietnam viele seltene, in der Roten Liste geführte, gefährdete Tierarten heimisch.

Essen

Vietnamesen essen gerne gesund – und für unsere Verhältnisse sind auch die Preise sehr erschwinglich. Hauptbestandteil der Speisekarten ist Reis. Dazu kommt dann viel Gemüse. Fleisch ist eher in geringerer Menge vorhanden. Gewürzt wird gerne mit Fischsoße.

Souveniers

Viele Reiseandenken unterliegen strengen Einfuhrregeln. Informieren Sie sich rechtzeitig!

Bitte informieren Sie sich bereits vor Antritt Ihrer Reise darüber, welche Reiseandenken aus Artenschutzgründen nicht eingeführt werden dürfen. Nicht wenige Touristen erleben bei ihrer Rückkehr eine böse Überraschung, wenn das Erinnerungsstück vom Zoll beschlagnahmt wird oder sogar Strafen folgen. Auch wenn ein exotisches Souvenir noch so sehr durch seine Besonderheit und Einzigartigkeit beeindruckt - viele Tier- und Pflanzenarten, aus denen derartige Souvenirs hergestellt werden, sind in ihrem Bestand gefährdet oder sogar vom Aussterben bedroht. Diese Souvenirs unterliegen strengen Einfuhrbestimmungen.

Bitte tragen Sie nicht zum illegalen und schädlichen Handel mit wild lebenden Tieren und Pflanzen bei. Naturschutzorganisationen sowie Umwelt- und Zollbehörden raten dazu, kein Risiko einzugehen und grundsätzlich auf Mitbringsel zu verzichten, die aus Tieren oder Pflanzen gefertigt wurden. Sie empfehlen stattdessen landestypische Textilien, Keramik, Metall- und Glasarbeiten oder Malereien zu erwerben. Grundsätzlich sollten Sie beim Kauf von Tier- und Pflanzenprodukten Vorsicht walten lassen, wenn Sie deren Herkunft nicht nachvollziehen können. So fügen Sie der Tier- und Pflanzenwelt Ihres Ferienlandes keinen Schaden zu.

Kriminalität

Es gibt nur relativ geringe Gewaltkriminalität gegen Ausländer, es ist jedoch ein Anstieg von Kleinkriminalität wie Diebstahl, Betrug etc. insbesondere in Touristengebieten zu beobachten. Nach Einbruch der Dunkelheit sollte auf Fahrten mit Fahrradtaxis (Cyclos) oder Motorradtaxis (Xe Om) verzichtet werden.

Es wird empfohlen, Wertgegenstände im Hotelsafe zu deponieren und nur unbedingt benötigte Wertgegenstände in der Stadt oder am Strand mit sich zu führen.

In Ho-Chi-Minh-Stadt werden vermehrt ausländische Touristen unter verschiedenen Vorwänden - beispielsweise mit Hinweisen auf eine Begegnung am Flughafen oder auf nahe Verwandte, die demnächst in Europa studieren oder arbeiten werden - angesprochen und in Privathäuser eingeladen. Nach Schaffung einer gastfreundlichen und geselligen Atmosphäre wird im weiteren Verlauf das Opfer in fingierte Karten- bzw. Glücksspiele verwickelt, an deren Ende das Opfer verliert und unter Drohungen zur Zahlung angeblicher Spielschulden veranlasst wird. Es ist nicht ausgeschlossen, dass Speisen oder Getränke mit Drogen versetzt werden. Es wird daher empfohlen, große Umsicht bei Privateinladungen walten zu lassen.

In Hanoi, vor allem am Hoan Kiem See, gibt es immer wieder Betrugsversuche. Fotografieren von Straßenverkäufern sollte nicht ohne Einverständnis des Verkäufers bzw. vorherige Absprache über die „Gebühr“ erfolgen. Außerdem sollte man sich von Schuhputzern fernhalten. Es kann vorkommen, dass diese die Schuhe von Touristen beschmutzen oder mit Klebstoff beschmieren, dann die Schuhe entziehen und eine „Rückgabegebühr“ verlangen. Angebote sollten ggf. mit lauter Stimme (Abschreckungseffekt) zurückgewiesen werden.

 

 

 

Aufzug

Infos

 

Design by It Prisma

 

 

Wir sind speziallisiert auf individuelle Rundreisen nach Kuba, Peru, Chile, Argentinien, Sri Lanka, Indien, Uganda, Ruanda, Oman, Äthiopien, Costa Rica und vieles mehr. Für Ihre Rundreise zu zweit oder als kleine private Gruppe organisieren wir alles individuell für Sie. Private Rundreisen mit Chauffeur und Mietwagen erlauben Erlebnisse fernab der üblichen Touristenpfade ganz nach Ihrem eigenen Tempo und Ihren Interessen. Unsere Kunden sind hauptsächlich befreundete Pärchen, die miteinander verreisen, oder Familien mit mehreren Kindern. Aber auch einzelne Paare, die die Privatsphäre und den besonderen Service genießen wollen. Wir machen das möglich, wozu die großen Veranstalter keine Möglichkeit haben. Wir organisieren Ihre private Rundreise mit anschließendem Traumhotel und vielleicht noch eine Yacht für einen Tag. Zusammen mit unseren Kunden arbeiten wir die Reisen ganz spreziell nach deren Wünsche und Bedürfnisse aus. Ein bis zwei mal im Jahr begleitet die Inhaberin eine Pilotreise. Letztes Jahr war es eine Abenteuerreise nach Costa Rica, dieses Jahr ist es ein Segeltörn in Kombination mit einer Rundreise auf Kuba.  Sie sind ein Entdecker, wollen ferne Länder und Kulturen erleben, suchen das Außergewöhnliche und bringen eine gute Portion Lust auf Abenteuer mit? Dann haben wir genau das Richtige für Sie. ...