Rundreise Madagaskar mit Kindern erleben
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
  • Übersicht
  • Reiseverlauf
  • Bewertungen
  • Leistungen
  • Termine & Preise
  • Wichtige Infos

Familien Rundreise auf Madagaskar

Kurze Fahrtstrecken, einfache, ungefährliche Besichtigungen von Parks, sehr schöne, kinderfreundliche Hotels. Kinder bis 6 Jahre kostenlos!

add

Als viertgrößte Insel der Welt, besitzt Madagaskar eine einzigartige Flora und Fauna mit unzähligen Arten, die nur hier zu finden sind. Gebirgsmassive mit spektakulären geologischen Formationen, die es nur hier gibt, prägen das Innere der Insel. Die Bevölkerung ist ein buntes Gemisch aus unterschiedlichsten Ländern und Kulturen.

Wichtige Stationen:

  • Antananarivo
  • Antsirabe
  • Ranomafana
  • Ranohira
  • Isalo
  • Ifaty
  • Toulear

 

 

pro Person ab € 1.850,-       |     12 Tage  |  Ohne Flug 

€ 1.850,00 pP im Drei-/Vierbettz., Suite. Bei 2 Kindern unter 10 Jahren berechnen wir € 350,00 für ein Kind, das zweite Kind reist kostenlos. Kinder unter 6 Jahren reisen grundsätzlich kostenlos. 


  • Kein passender Termin dabei?
  • Sie möchten in einer privaten Gruppe reisen?
  • Die Reise soll kürzer oder länger sein?
  • Sie möchten unsere Reise mit einer bereits getätigten Buchung kombinieren?
  • Sie sagen uns was Sie wollen, wir finden es für Sie - egal wo!
add

Weitere Informationen

  • Dauer: 12
  • Preis: 1850
  • Themen: Erlebnis, Rundreisen, Land & Leute, Natur, Strand, private Reisebegleitung, Tierwelt
  • Kategorie: Afrika
  • Tag 1:

    rundreise madagaskar mit kindern erleben 1Antantanarivo

    Nach Ihrer Ankunft holen wir Sie vom Flughafen ab und bringen Sie zu Ihrem Hotel, wo Sie Ihre erste Nacht verbringen.

  • Tag 2:

    rundreise madagaskar mit kindern erleben 2Antananarivo – Antsirabe

    Gegen 9:00 Uhr morgens beginnen wir unsere Reise Richtung Süden und erreichen nach etwa 2 Stunden Ambatolampy. Hier machen wir einen kurzen Zwischenstopp und besuchen eine Gießerei, die alle erdenklichen Kochgeräte aus Aluminium fertigt. Die in dieser Gegend ansässigen Gießereien versorgen das ganze Land mit Kochgeschirr. Europäische Herstellungsmethoden und Sicherheitsstandarts sind in einem armen Entwicklungsland wie Madagaskar allerdings noch nicht realisiert. Hier sehen wir vorindustrielle Formen der Erzeugung von Metallwaren unter großem Einsatz menschlicher Arbeitskraft. Gegen 13.00 Uhr erreichen wir Antsirabe und fahren nach dem Mittagessen zu zwei nahegelegenen Kraterseen: dem See von Andraikiba und Titriva, die landschaftlich eindrucksvoll in der hier sehr grünen und fruchtbaren Region eingebettet liegen. Die frühere vulkanische Aktivität und genügend Niederschläge schaffen fruchtbaren Böden, auf denen in großem Umfang Reis aber auch Weizen und Gerste für die Bierherstellung angebaut werden. Gegen Abend erreichen wir Antsirabe, wo wir übernachten.

     

  • Tag 3:

    rundreise madagaskar mit kindern erleben 3

    Antsirabe – Ambositra – Ranomafana

    Antsirabe, wegen seiner zahlreichen Thermalquellen auch bekannt als „Vichy von Madagaskar“, ist eine sehr schöne Stadt mit kolonialem Flair auf ca. 1500 Metern Seehöhe mit angenehmem Klima. Antsirabe ist auch das Zentrum für den Handel mit Halbedelsteinen und Mineralien auf Madagaskar.

    Den Vormittag verbringen wir auf einer Rickschaw-Tour durch die Stadt zu traditionellen Handwerksbetrieben, die bekannt sind für Seidenweberei, Steinschnitt und das Schnitzen von Zebu-Hörnern.

    Gegen 11:00 Uhr setzen wir unsere Tour nach Ranomafana und dem gleichnamigen Nationalpark fort, den wir nach ca. 5 Stunden erreichen. Wir übernachten in einer Lodge.

     

  • Tag 4:

    rundreise madagaskar mit kindern erleben 4

    Ranomafana – Anja Reservat

    Ranomafana ist wegen seiner großen Vielfalt an Lemurenarten und seiner überreichen endemischen Flora bekannt. Der Nationalpark wurde 1991 gegründet und ist der viertgrößte Madagaskars. Seine Fläche ist mit dichtem immergrünen Regenwald bewachsen, und Heimat vieler Orchideen, Baumfarne und Moose. Vor ca. 100 Jahren wurden hier von der französischen Kolonialmacht heiße Quellen entdeckt und ein Thermalzentrum errichtet, was den Ursprung des Ortes Ranomafana bildet.

    Auf einer kleinen Wanderung früh am Morgen durch den wasserreichen Park mit seinen zahlreichen Flüssen und Wasserfällen sehen wir Lemuren in den Bäumen herumtollen und eine Vielzahl uns völlig unbekannter Pflanzen. Nach unserem Besuch im Nationalprk fahren wir auf der N 7 weiter nach Ambalavao.

    In Ambalovao sehen wir die Herstellung des Papiers des Volkes der Antaimoro, ein papyrusartiges Papier aus der Rinde des hier beheimateten Avoha Baumes. Diese besonderen Papiere werden in alter handwerklicher Tradition gefertigt. Die Rinde des Baumes wird eingeweicht und zerstampft. In den ausgewalzten Papierbrei werden verschiedenste getrocknete Blüten ornamental eingelegt und die Papierbögen zum Trocknen aufgehängt. Dieses Papier wird in ganz Madagaskar verkauft und ist sehr beliebt für Papierwaren aller Art, Lampenschirme und sogar für Tragetaschen.

    Die heutige Nacht verbringen wir in einem kleinen und feinen Resort mit Pool unweit von Ambalavao.

     

  • Tag 5:

    rundreise madagaskar mit kindern erleben 5

    Anja Reservat – Ranohira

    Wir bleiben noch in der Gegend und besuchen am Morgen das berühmte Reservat von Anja, das sich nur 5 Minuten enfernt befindet. Dieses kleine Naturreservat, das auf Initiative der lokalen Bevölkerung mit Hilfe u. a. der madagassischen Regierung und des WWF zum Schutz vor Zerstörung durch Brandrodung 1996 eingerichtet wurde, ist Heimat vieler Ringelschwanzlemuren (Kattas), Chamäleons und Vögel. Die Kattas im Park sind an Menschen gewöhnt und haben keine Scheu vor den Besuchern , was vor allem für Kinder eine große Attraktion ist.

    Nach ca. 2 Stunden im Reservat fahren wir weiter in Richtung Ranohira, das wir am frühen Nachmittag erreichen. Wir übernachten im besten Haus am Platze mit Pool in einzigartigem Naturambiente.

     

  • Tag 6:

    rundreise madagaskar mit kindern erleben 6

    Isalo Nationalpark

    Den heutigen Tag widmen wir dem Isalo Nationalpark, einem der bekanntesten der Insel. Der Nationalpark erstreckt sich auf über 80.000 ha mit den unterschiedlichsten Landschaftsformen: prairieartige Grassteppen, Oasen mit tropischer Vegetation, Gebirge, Canyons und Wasserfälle, die sich in smaragdgrüne natürliche Pools mit verlockend frischem Wasser ergießen. Eine willkommene Erfrischung auf einer Wanderung durch den Park. Bereits am Vormittag können die Temperaturen im Park an die 30º C erreichen. Wir versorgen uns aus unseren Lunchpaketen und haben uns mit festen Schuhen auf die Tour durch den Park vorbereitet. Am späteren Nachmittag gelangen wir zum „Fenster von Isalo“, einem rechteckigen Durchbruch in einer freistehenden Felsenformation, durch die Sie den wohl schönsten Sonnenuntergang der gesamten Reise erleben werden.

     

  • Tag 7:

    rundreise madagaskar mit kindern erleben 7

    Ranohira – Ifaty

    Unsere 5-stündige Fahrt zu unserem nächsten Ziel Ifaty unterbrechen wir für einen Besuch im Zombitse Nationalpark. Auf einem ca. einstündigen Rundgang sehen wir Diadem- und Larvensifakas sowie zahlreiche Vogelarten und Chamäleons. (In unserer Tourbeschreibung „Birdwatching“ erfahren Sie mehr über diesen vor allem für seinen Reichtum an Vogelarten berühmten Nationalpark).

    Am Nachmittag erreichen wir Ifaty, wo wir die nächsten 4 Tage verbringen werden.

     

     

     

     

  • Tag 8:

    rundreise madagaskar mit kindern erleben 8

    Ifaty

    Ifaty ist ein Küstenort, der vom Volke der Vezo bewohnt und über eine gute touristische Infrastruktur verfügt. Jetzt liegen 4 Tage am Meer vor uns, die wir je nach unseren Wünschen mit Fischen, Schnorcheln, Schwimmen, Bootstouren oder Tauchausflügen verbringen. 

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

  • Tag 9:

    rundreise madagaskar mit kindern erleben 9

    Hier bietet sich auch die Gelegenheit, das weltweit drittgrößte Korallenriff zu erkunden, oder während der Saison (Juli – September) zur Walbeobachtung aufs Meer hinaus zu fahren. 

    Spannend sind hier die Haifische die das Außenriff entlang patrouillieren.

    Einheimische Fischer bieten ihre Segelpirogen hierfür an.

     

  • Tag 10:

    rundreise madagaskar mit kindern erleben 10

    Aber auch die Entspannung mit Ihrem Lieblingsbuch und relaxen mit Ihren Lieben am Strand darf nicht zu kurz kommen. Wer noch Lust auf eine weitere Entdeckung hat, kann in einem Tagesausflug das Reniala Reserve besuchen, das für seine Baobab Bäume und seinen Dornenwald mit zahllosen endemischen Pflanzen und Vögel berühmt ist.

     

  • Tag 11:

    rundreise madagaskar mit kindern erleben 11

    Toulear – Antananarivo

    Wir bringen Sie zum nahe gelegenen Flughafen von Toliara. Rückflug nach Antanarivo.

     

  • Tag 12:

    flieger
    Antananarivo

    Ihr letzter Tag gestaltet sich je nach Ihrer Abflugszeit. Wir bringen Sie zum Flughafen.

Overall Rating (0)

0 out of 5 stars
Bewerten Sie diese Reise
  • Keine Kommentare gefunden

Inklusiv

  • Allradfahrzeug mit ortskundigem französisch- oder englischsprachhigem Fahrer
  • Unterbringung, inkl. Frühstück
  • alle Eintrittsgebühren in die Nationalparks mit englisch- oder französischsprachigem Parkführer
  • alle aufgeführten Ausflüge
  • Abholung und Rückfahrt zu allen Flughäfen

Exklusiv

  • Internationale Flüge
  • Ein- und Ausreisegebühr/Visa
  • Alle optionalen Aktivitäten
  • Reiseversicherungen
  • Persönliche Ausgaben wie z. B. Ausflüge, Wäscheservice, Kinderbetreuung und Telefon

 

- Alle erwähnten Aktivitäten und genannten Unterkünfte unter Vorbehalt entsprechend Verfügbarkeit.

- Bitte beachten Sie die allgemeinen Visa- und Impfbestimmungen Madagaskar

Preisliste

 

  • 1.850,- €    pro Person     (Doppelzimmer)     Kinder bis 6 Jahre im Zimmer der Eltern kostenlos
  • 1.850,- €    pro Person     (im Vierbettzimmer 2 Kinder unter 10 Jahren 330 € 1. Kind, 2. Kind kostenlos
  • Inlandsflug ca. 250,- € pro Person, Kinder bis 11 Jahre ca. 175,- €

 

Gerne buchen wir für Sie auch die Flüge gegen eine geringe Servicegebühr.

 

Termine

jederzeit auf Anfrage

Europäische oder „westliche“ Standards dürfen in den wenigsten Bereichen des täglichen Lebens vorausgesetzt werden. Madagaskar zählt zu den ärmsten Ländern der Welt. Madagaskar als Reiseziel bedarf guter Vorbereitung und erfahrener, landeskundiger Partner vor Ort. Jede Reise durch Madagaskar sollte daher vorher gut geplant werden. Wir haben für Sie ein Paket unterschiedlicher Touren geschnürt, die Sie durch die interessantesten Regionen des Landes von Nord nach Süd und West nach Ost führen. Fragen Sie uns einfach!


  • Kein passender Termin dabei?
  • Sie möchten in einer privaten Gruppe reisen?
  • Die Reise soll kürzer oder länger sein?
  • Sie möchten unsere Reise mit einer bereits getätigten Buchung kombinieren?
  • Sie sagen uns was Sie wollen, wir finden es für Sie - egal wo!

Als viertgrößte Insel der Welt, besitzt Madagaskar eine einzigartige Flora und Fauna mit unzähligen Arten, die nur hier zu finden sind. Gebirgsmassive mit spektakulären geologischen Formationen, die es nur hier gibt, prägen das Innere der Insel. Die Bevölkerung ist ein buntes 

Gemisch aus unterschiedlichsten Ländern und Kulturen.

 

Auch als „Rote Insel“ bekannt, wegen ihrer roten Erde, gliedert sich Madagaskar geographisch in 5 Großräume: Die Ostküste, das zentrale Hochland, die Westküste, der Norden und der Süden.

 

Wind und Regen vom Indischen Ozean schenken der Ostküste eine üppige grüne Natur mit ausgedehnten Regenwaldgebieten. In früheren Zeiten 

beliebtes Versteck für Piraten.

 

Das zentrale Hochland, das bis auf über 2.000 Höhenmeter ansteigt und als große Klimascheide wirkt, ist von teilweise wild zerklüfteten und nur schwer zugänglichen Gebirgszügen dominiert, die vielerorts 

einzigartige Geotope beherbergen. Wie die „Tsingys“ (Steinwälder aus nadelartig hoch aufragenden Kalkfelsen), Geysire, Sandstein- und Granitformationen, die als Ergebnis Jahrmillionen andauernder Erosion 

das Innere der Insel prägen.

 

Die Westküste säumen unberührten Buchten und endlose Sandstrände und ist über weite Strecken mit Mangroven bewachsen. Hinter der Westküste weiter im Landesinneren gelegene Savannengebiete mit ihren mächtigen Baobab Bäumen erinnern stark an Afrika.

 

In Diego Suarez an der Nordspitze der Insel finden sich noch viele Spuren aus jener Zeit als Madagaskar ein Außenposten des französischen Kolonialreiches war. Im tiefblauen Meer liegt vor der Nordküste eine  

Kette paradiesischer, teilweise unbewohnter Inseln mit üppiger tropischer Vegetation.

 

Weiter im Süden dagegen dehnen sich Halbwüsten aus, die nur spärlich mit Dornenbüschen und Trockenwald bewachsen sind. Hier haben sich Mensch und Tier perfekt an Hitze und Wasserknappheit angepasst.

 

Madagaskar ist auch das Land der Ahnen. Die Bevölkerung ist stark in den Traditionen, den Stammeskulturen und Naturreligionen ihrer Vorfahren verwurzelt. Daneben gibt es muslimische Regionen und christliche Bevölkerung, aus der französischen Kolonialzeit. Die Insel wurde seit ca. 1.300 Jahren in verschiedenen Einwanderungswellen aus dem indonesischen Archipel, aus Ostafrika und dem arabischen Raum besiedelt. Von 1896 – 1960 war Madagaskar französische Kolonie. Viele Madagassen sprechen Französisch. Französisch ist Amtssprache neben 

Malagassy. So entstand ein einzigartiges Mosaik aus ungefähr 20 Ethnien.

 

Auf Madagaskar sind die meisten Pflanzen- und Tierarten durch die isolierte Lage der Insel nur dort anzutreffen. Die vor ca.150 

Millionen Jahren durch die Plattentektonik bewirkte geologische Trennung von Afrika und vor 90 Mio Jahren von Indien, hatte zur Folge, dass Flora und Fauna eigene Wege gingen und sich Arten entwickelten, die es weltweit nur hier gibt. Unsere Reiseführer werden Ihnen häufig erklären, dass nahezu jedes Lebewesen hier „endemisch“ ist. Die 

Biodiversität der verschiedenen Lebensräume auf Madagaskar ist eine  der höchsten der Welt.

 

Erleben Sie auf einem Trip durch Madagaskar unvergleichliche Schätze 

der Natur, die atemberaubende Schönheit seiner Küsten mit tiefblauem, kristallklaren Wasser und das „mora mora“  (= entspannte Lebensweise) seiner Bevölkerung.

 

Der Inselkontinent Madagaskar erschließt sich dem Reisenden häufig nicht leicht. Die Verkehrswege sind bis auf die wenigen asphaltierten Nationalstraßen, die die großen Verbindungen von Nord nach Süd und von 

West nach Ost herstellen, meist in sehr schlechtem Zustand oder während der Regenzeit sogar unpassierbar. Große Distanzen werden eher über inländische Flugverbindungen zurückgelegt als auf dem Landwege. 

Europäische oder „westliche“ Standards dürfen in den wenigsten Bereichen des täglichen Lebens vorausgesetzt werden. Madagaskar zählt zu den ärmsten Ländern der Welt. Madagaskar als Reiseziel bedarf guter Vorbereitung und erfahrener, landeskundiger Partner vor Ort. Jede 

Reise durch Madagaskar sollte daher vorher gut geplant werden. Wir haben für Sie ein Paket unterschiedlicher Touren geschnürt, die Sie durch die interessantesten Regionen des Landes von Nord nach Süd und 

West nach Ost führen. Wählen Sie aus unseren Tourenvorschlägen die 

Tour, die Ihren Vorstellungen entspricht, und erleben Sie mit uns das 

Land der Baobabs und der Lemuren !

Visa-/Einreisebestimmungen

Ihr Reisepass muss bei Einreise noch eine Gültigkeit von mindestens 6 Monaten umfassen.Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die einmalige Einreise und einen Aufenthalt bis zu 60 Tagen kein Visum. Bei der Einreise muss eine Touristenkarte für 10,- US-Dollar/Euro gekauft werden, die 60 Tage gültig ist, sowie das Hin- und Rückflugticket vorgelegt werden. Bei einem touristischen Aufenthalt von mehr als 60 Tagen muss beim zuständigen Ausländeramt (Departamento de Extranjería, Dirección General de Migración) eine gebührenpflichtige Verlängerung beantragt werden.

Allgemeines

Madagaskar zählt zu den ärmsten Ländern der Welt. Wertgegenstände (Uhren, Schmuck, Smartphones etc.) sollten in der Öffentlichkeit nicht gezeigt werden. Aber diese Regel gilt in allen Ländern. Auf diese Weise ziehen Sie keine unerwünschte Aufmerksamkeit auf sich.
Tagsüber kann man sich auf den Städten und auf dem Land im Allgemeinen frei und relativ sicher bewegen. Nach Einbruch der Dunkelheit wird es aus Sicherheitsgründen, ob alleine oder zu mehreren, abgeraten, Spaziergänge zu unternehmen. Wie in jedem Land gibt es gute und weniger gute Charaktere. Was ihnen auffallen wird ist, dass die sehr arme Bevölkerung Sie immer mit einem großen Lächeln begrüßen wird, so als ob man sich schon lange kennen würde. Man wird versuchen, Ihnen etwas zu verkaufen, zu einem völlig überhöhten Preis. Ihre freundliches „ nein danke“ wird aber mit einem Lächeln aufgenommen.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige können sich kurzfristig ändern, ohne dass Fluxus Reisen hiervon vorher unterrichtet wird. Rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen erhalten Sie nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate von Madagaskar in Deutschland.

Sprache

Für Individualreisende sind französische oder idealerweise madagassische Sprachkenntnisse unerlässlich, da - vor allem in ländlichen Gebieten - nicht damit zu rechnen ist, dass die Bewohner Englisch oder Deutsch sprechen.

Geld

Devisen sollten nur bei hierzu autorisierten Stellen (Banken, Hotels, Wechselstuben) in Landeswährung umgetauscht werden. In Antananarivo und den anderen großen Städten besteht die Möglichkeit zum Tausch von Bargeld (Euro/Dollar) und Travellerschecks bei Banken und Wechselstuben. Die Banken verfügen in der Regel über Geldautomaten, an denen mit Kreditkarten (vornehmlich Visa, vereinzelt auch Master, Maestro etc.) Geld bis zu einem relativ geringen Gegenwert abgehoben werden kann.

Größere Hotels, Restaurants, Geschäfte, Reisebüros, Fluggesellschaften und Supermärkte akzeptieren Kreditkarten.

Impfungen

Madagaskar zählt zu den ärmsten Ländern der Welt. Wertgegenstände (Uhren, Schmuck, Smartphones etc.) sollten in der Öffentlichkeit nicht gezeigt werden. Aber diese Regel gilt in allen Ländern. Auf diese Weise ziehen Sie keine unerwünschte Aufmerksamkeit auf sich.
Tagsüber kann man sich auf den Städten und auf dem Land im Allgemeinen frei und relativ sicher bewegen. Nach einbruch der Dunkelheit wird es aus Sicherheitsgründen, ob alleine oder zu mehreren, abgeraten, Spaziergänge zu unternehmen. Wie in jedem Land gibt es gute und weniger gute Charaktere. Was ihnen auffallen wird ist, dass die sehr arme Bevölkerung Sie immer mit einem großen Lächeln begrüßen wird, so als ob man sich schon lange kennen würde. Man wird versuchen, Ihnen etwas zu verkaufen, zu einem völlig überhöhten Preis. Ihre freundliches „ nein danke“ wird aber mit einem Lächeln aufgenommen
.

Klima

Für eine optimale Gestaltung einer Reise nach Madagaskar sind die klimatischen Verhältnisse vor Ort einzuplanen. Madagaskar liegt in der tropischen Klimazone südlich des Äquators. Durch seine enorme Nord-Süd-Ausdehnung (ca. 1.500 km) erstreckt sich Madagaskar über diverse Klimazonen. Der globale Klimawandel hat in letzter Zeit leider auch den Inselkontinent erreicht: Im Durchschnitt gehen die Niederschlagsmengen zurück und Wetterextreme häufen sich.

Beste Reisezeit

Die besten Reisemonate mit dem stabilsten Klima sind von April bis Dezember. Jedoch sind Reisen und Touren je nach Region auch während der Regenzeit möglich. An der Westküste regnet es nur zwischen Januar und März und es ist ganzjährig angenehm warm; 30ºC an einem Sommertag und 28ºC im Winter. Während der Wintermonate fällt die Nachttemperatur nie unter 15ºC.

Kleidung

Für das heiße Küstenklima ist leichte Baumwollkleidung sowie T- und Sweatshirts die beste Option. Im Hochland kann es im Südsommer morgens und abends auch kühl werden, sodass eine warme winddichte Jacke zu empfehlen ist. Lange Hosen und langärmige Hemden oder Sweatshirts, bieten schutz vor Stechmücken. Leichter Wollpulli für die frischen Morgen- und Abendstunden.

Handy & Internet

Für sein Handy kauft man sich am besten eine SIM-Karte, denn die Nutzung von Datapacks im Ausland ist mit zu Hohen Kosten verbunden.

Flora & Fauna

Die auf der Welt einmalige Tier- und Pflanzenwelt ist zweifellos einer der vorrangisten Gründe für einen Besuch auf Madagaskar. Die Lemuren, viele ungewöhnliche Vägel, Chamäleons und vieles mehr an endemische Tierarten.
Naturliebhaber und Wissenschaflter haben sich seit Jahrhunderte für Madagaskar interessiert. Hier sind Tier- und Pflanzenwelt erhalten geblieben wo andersorts schon längst ausgestorben sind, teilweise sogar völlig neue Pflanzen entstanden sind.

Essen

Egal wo ma in Madagaskar zum Essen geht, es werden in der Regel hervorragen zubereitete Mahzeiten serviert. An den Küsten werden Meeresfrüchte in bester Qualität für europäische Verhältnisse günstig angeboten. Im Hochland überwiegen eher Fleischgerichte vom Zeburind und Schwein.
Wer sich preiswert ernähern will, kann sich auf den lokalen Märkten für ca. 50 Cent das Kilo, Früchte oder Gemüse kaufen.

Souveniers

Kunsthandwerkliche Gegenstände wie Papier aus Antaimoro, Schals und Hemden aus Rohseide, Holzarbeiten z.B. Brettspiele oder geschnitzte Pirogen, Seidenmalereien, bestickte Baumwolltischdecken, Blechautos, Halbedelsteine. Hinweis: Für Holzschitzereien und Halbedelsteine werden Ausfuhrgenehmigungen benötigt.
Auch für Vanille ab Mengen über 2 Kg.

 

 

Aufzug

Infos

 

Design by It Prisma

 

 

Wir sind speziallisiert auf individuelle Rundreisen nach Kuba, Peru, Chile, Argentinien, Sri Lanka, Indien, Uganda, Ruanda, Oman, Äthiopien, Costa Rica und vieles mehr. Für Ihre Rundreise zu zweit oder als kleine private Gruppe organisieren wir alles individuell für Sie. Private Rundreisen mit Chauffeur und Mietwagen erlauben Erlebnisse fernab der üblichen Touristenpfade ganz nach Ihrem eigenen Tempo und Ihren Interessen. Unsere Kunden sind hauptsächlich befreundete Pärchen, die miteinander verreisen, oder Familien mit mehreren Kindern. Aber auch einzelne Paare, die die Privatsphäre und den besonderen Service geniessen wollen. Wir machen das möglich, wozu die großen Veranstalter keine Möglichkeit haben. Wir organisieren Ihre private Rundreise mit anschließendem Traumhotel und vielleicht noch eine Yacht für einen Tag. Zusammen mit unseren Kunden arbeiten wir die Reisen ganz spreziell nach deren Wünsche und Bedürfnisse aus. Ein bis zwei mal im Jahr begleitet die Inhaberin eine Pilotreise. Letztes Jahr war es eine Abenteuerreise nach Costa Rica, dieses Jahr ist es ein Segeltörn in Kombination mit einer Rundreise auf Kuba.  Sie sind ein Entdecker, wollen ferne Länder und Kulturen erleben, suchen das Außergewöhnliche und bringen eine gute Portion Lust auf Abenteuer mit? Dann haben wir genau das Richtige für Sie. ...