Fluxus Reisen sind für INDIVIDUALISTENALLEINREISENDEBEST-AGER

 

Meditative Reisen

Glücklich und dankbar zu sein ist die höchste Form der Meditation. (Zitat von Dr. Mohinder Singh Jus)

Artikel bewerten
(8 Stimmen)

Im Zentrum der Reise steht der Besuch einer der wenigen autorisierten Bhrigu-Palmblattbibliotheken Indiens. Einige von Ihnen werden sicher bereits Verschiedenes von den über ganz Indien verteilten, geheimnisvollen Bibliotheken gehört haben. Was verbirgt sich hinter dem Begriff der „Palmblattbibliothek“? 

add

Weitere Informationen

  • Dauer 13
  • Preis 2.250
  • Themen Palmblattreisen
  • Kategorie Asien, Indien
  • Tag 1

    AnkunftHinweise:
    • Allgemein und auf Reisen nach Indien, ist es die offene, so weit es geht unvoreingenommene Haltung der Reisenden den Dingen und Neuem gegenüber, die es ermöglicht, die eigenen, „europäisch“ bestimmten Vorstellungen zu relativieren und so den kulturellen und spirituellen Reichtum des Lands möglichst natürlich und intensiv wahrzunehmen. Unsererseits bemühen wir uns darum, die Organisation in bester Weise durchzuführen, doch seien Sie auch gefasst auf evtl. „Indien-Überraschungen“. Diese vielfältige Land lässt sich einfach nicht festlegen…
    • Zur Lesung des Palmblattes: Die Informationen, die im Rahmen einer Lesung gegeben werden, sind umfassend und eröffnen eine Sicht auf unser Leben in größeren Zusammenhängen. Dafür ist es hilfreich sich im Vorfeld noch einmal bewusst zu machen, das unser Selbstbild, unsere Wünsche und Vorstellungen natürlich immer gefiltert sind durch unsere eigene, bisherige Art der Wahrnehmung. Sich selbst und die Geschehnisse des eigenen Lebens aus einem erweiterten Blickfeld beschrieben zu bekommen und dadurch in neuem Licht zu sehen, kann eine große Erfahrung sein. Lassen Sie sich Raum und Zeit dabei.
    • Aus organisatorischen Gründen kann es eventuell zu Veränderungen im Reiseverlauf kommen. Der Charakter der Reise bleibt jedoch in jedem Fall erhalten.
    • Wir freuen uns darauf, Sie auf dieser Indienreise zu begleiten und Ihnen einen Teil dieses großen, kulturell, mystischen und spirituell so reichen Landes zu zeigen.

    Ankunft in Delhi - wenn möglich spätestens morgens. Sie werden vom Flughafen von einem Taxifahrer oder persönlich von einem der beiden Reiseleitern mit einem Schild in der Hand, auf dem Ihr Name
    steht, abgeholt. Zusammentreffen der Gruppe am Mittag im Hotel, gemeinsames Begrüßungsessen und wenn zeitlich möglich Stadtbummel mit verschiedenen Erkundungen.

  • Tag 2

    TajMahal 39638575 SAm frühen Morgen fahren wir mit dem eigens für die Reise gemieteten Bus weiter von Delhi nach Agra, um eines der bekanntesten Wunder Indiens zu besichtigen - den Taj Mahal. Dort haben wir genügend Zeit um selbst die Anlage zu erkunden und auch über die Geschichte und historischen Hintergründe des besonderen Mausoleums von unserem Reiseleiter zu hören. Danach fahren wir weiter Richtung Jaipur, wo wir einen Stopp für unser Mittagessen einlegen. Ausgespannt geht es weiter, wo wir kurz vor Sonnenuntergang noch einen ausgewählten Platz - den Chand Baori Tempelkomplex aus dem 8. Jahrhundert - mit einem der tiefsten Brunnen Rajasthans besuchen. Von dort ist es nicht mehr weit nach Jaipur zu unserem Hotel, wo wir entspannt im Garten sitzen können und gemeinsam den Tag bei einem Yogitee ausklingen lassen.

  • Tag 3

    13 Besuch vom Citypalast in UdaipurIn Jaipur, werden wir die phänomenale Hauptstadt Rajasthans - auch „the Pink City“ wegen der farblichen Bemalung der Altstadt danach benannt - über zwei Tage erkunden. Morgens gehen wir zu dem höchsten gelegenen Tempel Sri Ganeshas, der direkt an der Stadtmauer liegt. Die durch den damaligen Königs Jai Singh gebaute Tempelanlage bietet einen unvergleichlichen Überblick über die Stadt. Danach besuchen wir das Stadtzentrum mit seinem undurchschaubaren Stadtverkehr und wenden uns zwei besonderen Anlagen der Königsstadt zu. Dem berühmten Palast der Winde („Hawa Mahal“), der den Harem des damaligen Königs mit seiner sehr eigenwilligen Baukonstruktion beherbergte, sowie dem Jantar Mantar, dem in der Form einmaligen astronomischen Observatorium welche Gerätschaften von über 27 Meter Höhe aufweist. Da das Observatorium sehr nah im direkten Umkreis des Hauptpalastes des Königs liegt, wurde es als direkter Teil der Schlossanlage vom König und seinen Sterndeutern und Gelehrten genutzt. Beide Anlagen vermitteln uns einen tiefen Einblick in die phänomenale Welt der antiken Kultur Indiens und den tiefen Betrachtungsweisen von Zeit, Bewusstsein und Glaube. Die überdimensionalen Messgeräte wurden zur Berechnung der Zeit und der himmlischen Gestirne für besondere religiöse Riten, Geburt und Tod, wie auch ganz profane Ereignisse, z. B. die Ankunft des Monsuns genutzt. Hier befindet sich auch die größte Sonnenuhr der Welt die auf 4 Sekunden genau die Uhrzeit bestimmen kann. Wir haben genügend Zeit diese einmalige Stadt mit all ihren kulturellen Besonderheiten, den bunten Märkten und dem schönen Radha Govinda Tempel zu erleben. Besonders die abendliche Andacht in diesem Tempelkomplex, in dem die ganze Stadt zur Innehaltung und Andacht zusammenkommt, ist ein sehr eindruckvolles Erlebnis.

  • Tag 4

    07 Warteraum der PalmblattbibliothekVon unserem Hotel aus fahren wir in die umliegende Festungsstadt Amber, der ursprüngliche Sitz der Maharajas, von wo aus wir entweder mit einem Elefanten oder zu Fuß die Festungsanlage erklimmen.
    Dort hören wir über die Geschichten der Rajputen und das Leben in diesen geheimnisvollen Gemäuern, haben eine wahnsinnige Aussicht über das gesamte Wüstenplateau Jaipurs und erreichen durch ein Geheimgang einen weiteren Festungsabschnitt der nur den Königen vorbehalten war.
    Danach gibt es einen Besuch in einer Handwerksmanufaktur, in der uns das Knüpfen von Teppichen wie auch der Edelsteinschliff vorgeführt wird. Für beide Handwerkskünste ist Jaipur auf der ganzen Welt bekannt geworden. Nach dem Mittagessen hat jeder für sich Zeit die Stadt zu erkunden, und sich auf den bunten Märkten von fremden Gewürzen, exotischen Bekleidungen wie auch teuren Edelsteinschmuck verführen zu lassen.

  • Tag 5

    Blick auf den Citylake von Udaipur gleich beim HotelMit dem Bus geht es nach Pushkar (ca. 4 Std. Busfahrt), einem heiligen Ort inmitten der Steppenwüste Thar, der schon in der Frühgeschichte des Kontinents ein wichtiger Rastplatz auf der indischen Seidenroute und somit Handelsstadt und Pilgerort zugleich war. Angekommen in unserem Haveli Hotel, besuchen wir abends den heiligen See der mitten in der Stadt eingebaut ist und umsäumt wird von vielen Bade Ghats. Hier finden auch spezielle Puja Zeremonien statt und wir werden dort, unter Anleitung eines Brahmanen Priesters, eine Reinigungszeremonie abhalten, die uns Schutz und Transformation verspricht und uns auch in Bezug auf die Lesung vorbereitet. Danach besuchen wir den Haupttempel der über dem See thront und Brahma geweiht ist. Er ist der einzige Brahma Tempel in Indien, und somit auch eine Besonderheit der viele Pilger an diesen Ort zieht.

  • Tag 6

    Besuch Palast der Winde in JaipurDer Morgen beginnt mit einem Kamel-Ritt durch die anliegende Wüste, der uns die schöne Natur des sagenumwobenen Pushkar Sees vermittelt. Im Anschluss hat jeder die Möglichkeit individuell die Stadt und ihre Tempel zu erkunden. Abends besuchen wir einige versteckte Orte wie den unterirdischen Shiva Tempel und erkunden auch kulinarisch die verschiedenen, internationalen Snacks die überall angeboten werden.

  • Tag 7

    Besuch des AstrologiezentrumAm frühen Morgen fahren wir mit der Seilbahn auf den höchstgelegenen Berg unweit vom Pushkar See. Dieser ist ein berühmter Meditationsort, an dem das Gayatri Mantra empfangen wurde, und wo als Erinnerung ein uralter Sonnentempel steht. Der frühe Morgen eignet sich besonders um sich dort in eine Sonnen Meditation zu begeben. Dann gehen wir zu Fuß zurück in die Altstadt und lassen uns durch die Gassen entlang der Badeghats treiben, wo dann wieder individuell gestöbert oder einfach nur in einen der vielen kleinen Restaurants und Cafes entspannt werden kann.

  • Tag 8

    Weg zur PalmblattbibleothekWeitherfahrt nach Udaipur - eine der Perlen Indiens. An diesem meditativen Ort lässt sich Kraft schöpfen und die Zeit kann mit verschiedenen privaten Aktivitäten und Vergnügungen verbracht werden, beispielsweise mit einer Bootsfahrt auf dem malerischen See oder mit einer Palast- besichtigung, aber auch mit Tempelbesuchen (der größte Tempelbau Udaipurs, Jagadish Vishnu Mandir aus dem 17. Jahrhundert), Ortserkundigungen und „Indien-Shopping“ in den kleinen Gassen. Viele kleine Antikläden verlocken zum inne halten, aber auch ein paar moderne Cafes laden ein zu verweilen. Auch die verschiedenen Dachterrassen und ihrem Blick auf den See, mit seinen an den Ufern gesäumten Sommerpalästen, bezaubern jeden, der zu Besuch kommt. Wir entspannen uns noch einmal, und bereiten uns mental auf den morgigen Tag der Lesung vor.

     

  • Tag 9

    TajMahal 39638575 S fotoliaNatürlich steht der Besuch der Palmblattbibliothek an diesem Tag im Mittelpunkt und dieser beginnt relativ zeitig. In mehreren Gruppen aufgeteilt über den Tag hinweg, geht die Fahrt zur Palmblattbibliothek, vorbei an Reisfeldern und kleinen Dörfern. Nach einer ca. 2 stündigen Autofahrt kommen wir an diesen für seine Palmblattleser berühmten Ort, auch wenn uns dieses Dorf auf den ersten Blick unscheinbar und einfach vorkommt. Wir verbringen den gesamten Tag mit den Lesungen und der Reise hin und zurück nach Udaipur.

  • Tag 10

    In den nächsten Tagen findet die Übersetzung durch Shri Sarvabhavana statt. Es gibt auch die Gelegenheit einen Ayurveda Doktor zu konsultieren, der individuell Präventionsmöglichkeiten, Diagnostik und Ernährungsempfehlungen geben kann.

  • Tag 11

    Je nach Größe der Gruppe hält die Übersetzung der Palmblattlesung durch Shri Sarvabhavana über den zweiten Tag an. Die Freizeit kann individuell genutzt werden, um z.Bsp. die Stadt Udaipur zu entdecken oder eventuell auch auf eigene Kosten einen Ausflug nach Nathwara oder nach Ranakpur zu machen. Beide Orte liegen unmittelbar bei Udaipur und vermitteln durch die historischen Tempelanlagen und Kulturdenkmäler ihre eindrucksvolle Geschichte.

  • Tag 12

    Udaipur – Erfahrungsgemäß wird auch dieser Tag für die Palmblattlesung zeitlich gebraucht werden. Abends besuchen wir dann gemeinsam eine Veranstaltung, die uns die reiche Kultur und Folklore von Rajasthan vermittelt. Feuertanz, Musik und Theater stehen dabei auf dem Programm. Als Abschluss besuchen wir noch ein Restaurant auf einer der Dachterrassen, in dem wir abends gemeinsam Essen.

  • Tag 13

    Die vielen „äußeren“ und „inneren“ Eindrücke der Reise schließen wir am frühen Morgen durch eine alte Feuer Zeremonie zur Stärkung der 9 Planeten - auch bekannt als Shanti Homa - ab. Diese spezielle Zeremonie findet im Innenhof unseres Hotels mit einem ortsansässigen Priester statt. Dort kann jeder seine Wünsche und Lebensausrichtung definieren, und diese mit in die Zeremonie hinein geben. Sie hilft uns auch das Gehörte und Erfahrende auf dieser Reise zu verarbeiten und mehr Klarheit für die Zukunft zu erlangen.

    Nach dieser meditativen Erfahrung, die etwa 4 Stunden dauern wird, bereiten wir uns auf den Rückflug am späten Nachmittag vor. Von Udaipur nach Delhi geht es mit einem Inlandsflug und dann folgt der Rückflug von Delhi nach Deutschland in der Nacht.

Artikel bewerten
(11 Stimmen)

Genießen Sie Yoga an besonderen Plätzen und Wanderungen durch traumhafte Landschaften. Eine abwechslungsreiche Energiereise für Körper und Sinne - lassen Sie sich entführen und verwöhnen voneiner Natur der Schönheit und Ruhe. Um Körper und Geist in Balance zu bringen, erleben Sie Yoga und Wandern ergänzt durch eine intensive und tiefenentspannende Massage und Aromtherapie in einer Woche. Tanken Sie neue Energie für Ihren Lebensalltag!

add

Weitere Informationen

  • Dauer 8
  • Preis 850
  • Themen Meditativ, Yogareisen, Retreats, Seminare
  • Kategorie Europa, Griechenland
  • Tag 1

    Flieger 42828024 XSReisebaustein 1:

    Anreise mit Flugzeug nach Athen, mit dem Auto (ab Athener Flughafen) geht es zum Reiseziel. 

    Grundlegend können Sie Ihre Anreise frei wählen, ob per Flugzeug oder Autofähre.
    Auf Wunsch werden Sie von einem Sammeltaxi am Athener Flughafen abgeholt und zu Ihren Unterkünften nach Kyparissi bzw. Monemvasia oder nach Neapoli gebracht, je nach dem, welchen Workshopeinstieg und Termin Sie auswählen.
    Dort erwarten wir Sie am Abend mit einem gemeinsamen Abendessen. (20 Uhr)
    Das Workshopprogramm DEINEAUSZEIT wird ausführlich vorgestellt und Sie erhalten darüberhinaus wertvolle Tips für Ihr persönliches Freizeitprogramm.

    4 Std. angenehme Fahrt mit kl. Pausen

    Ankunft Hotel am Samstag

    20:00 Uhr gemeinsames Abendessen und Kennenlernen.

    In Cavo Kortia direkt am Meer verbringen wir 3 Tage. Dort befinden sich auch Restaurant, Cafe und Bar. Es gibt Einzel- und Doppelappartements in verschiedenen Größen und höchster Qualität.
    www.cavokortia.gr

    6 Tage Workshop, über 40 Stunden Yoga, Wandern und Massage sowie Aromatherapie, darüber hinaus ein lockeres Freizeit- und Kulturprogramm, werden Ihnen eine abwechslungsreiche und unvergessliche Woche in einem der schönsten Gegenden des Mittelmeerraumes bereiten.

  • Tag 2

    kiparisi hotel

    Energetisierendes Morgenyoga, 75 Minuten auf der großen Terrasse mit Blick auf das Meer
    Start: 8.00 Uhr
    Frühstück: ab 9.30 Uhr

    Im Zeitraum 11.00 - 16.30 Uhr können Sie eine Anwendung Wellness für 90 Minuten genießen. Die Anmeldungen dafür erfolgen zu Beginn des Workshops.

    Abwechslungsreiches Abendyoga, 75 Minuten entweder auf der geschützten Terrasse oder direkt am Meer Start: 17.30 Uhr

    Im Zeitraum 20.30 - 24.00 Uhr können Sie eine Anwendung Wellness für 90 Minuten genießen. Die Anmeldungen dafür erfolgen zu Beginn des Workshops.

    Frei gestalten:
    Schwimmen und Sonnenbaden am Meer, Spaziergänge zum wunderschönen Dorf Kyparissi und vieles mehr... ob alleine oder mit anderen, spontan und locker

  • Tag 3

    bucht von monemvasia

    Reisebaustein 2 = 1. Tag

    Morgenyoga 75 Minuten auf der großen Terrasse mit Blick auf das Meer im Sonnenaufgang
    Start: 6.30 Uhr
    Frühstück: ab 8.00 Uhr

    Um 10.00 Uhr Fahrt (ca. 40 Min) zu einer geheimen Traumbucht zum Schwimmen und Relaxen

    Anschließend Weiterfahrt nach Gerakas, einem kleinen Yacht- und Fischerhafen in einer traumhaft schönen Lagune. von dort aus wandern wir einen Rundweg auf angenehmen Pfaden zu einem spektakulären Aussichtspunkt: der Akropolis von Gerakas
    ca. 1.5 Stunden mit Pausen (Yoga, Asanas zum Entspannen) am frühen Abend Einkehrpause im malerischen Gerakas.
    Danach Fahrt zum neuen Quartier:
    Monemvasia Castro

    Zwei Tage Kyparissi sind sehr geprägt von Ruhe und Entspanntheit in einer großartigen Atmosphäre, der 3.Tag mit einem abwechslungsreichen Ausflugsprogramm bietet viele beeindruckende Naturereignisse. Die Fahrt mit einem Fahrservice bringt Sie am Abend zur nächsten Station: Monemvasia.

    Im romantischen Kastro beziehen Sie eines der wunderschönen Unterkünfte, stilvoll restauriert inmitten mittelalterlicher Baukunst. Hier genießen Sie Ihren Aufenthalt mit Spaziergängen durch die engen pittoresken Gassen, lassen sich kulinarisch verwöhnen von einer hochklassig griechischen Küche. Man entdeckt sehr viele „geheime“ Orte, von denen man nicht mehr weg möchte.

    Reisebaustein 2:

    Der Einstieg am Anreisetag erfolgt mit einem gemeinsamen Abendessen im romantischen Kastro.

    Als Reisebaustein 2 in der Fortführung nach Kyparissi erfolgt die Einquartierung gegen 19 Uhr.

  • Tag 4

    yogareise griechenland

    Reisebaustein 2 = 2. Tag

    30 minütiger Morgenspaziergang vom Kastro runter in die Neustadt Monemvasia ins Yogastudio energetisierendes Morgenyoga, 75 Minuten
    Start: 8.00 Uhr
    Frühstück: ab 9.30 Uhr auf den Terrassen des Studios

    Im Zeitraum 10.30 - 16.00 Uhr können Sie eine Wellnessanwendung für 90 Minuten genießen. Die Anmeldungen dafür erfolgen zu Beginn des Workshops.

    Abwechslungsreiches Abendyoga, 75 Minuten auf der windgeschützten Terrasse des Yogastudios
    Start: 17.30 Uhr

    Im Zeitraum 20.30 - 24.00 Uhr können Sie eine Anwendung Wellness für 90 Minuten genießen. Die Anmeldungen dafür erfolgen zu Beginn des Workshops.

    Frei gestalten:
    Schwimmen und Sonnenbaden am Meer, Spaziergänge im Kastro und auf die Oberstadt, Museumsbesuch, Ausflug zu einer Weinprobe ins Chateau, Bootstouren, Fahrradfahren, Sightseeing mit Motorroller und vieles mehr.

  • Tag 5

    Monemvasia Festland

    Reisebaustein 2 = 3. Tag

    Yoagprogramm wie an den Tagen zuvor eine einstündige Rundwanderung um den Felsen von Monemvasia mit kleinen Pausen.
    Start 16 Uhr wir erreichen das Yogastudio gegen 17.15 Uhr und starten mit der Yogaklasse wie gewohnt um 17.30 Uhr.

    Um 21.00 Uhr findet ein gemeinsames Abendessen statt

  • Tag 6

    auf dem Weg zu Cape Malea

    Reisebaustein 3 = 1. Tag

    Abreisetag für die Teilnehmer des 1. und 2. Reisebausteins

    Nach dem Frühstück Taxifahrt zum Athener Flughafen.

    Start Reisebaustein 3

    Nach dem Frühstück erfolgt eine wundervolle Sightseeingfahrt nach Neapoli, ca. 35 Kilometer, über die Berge auf die Westseite der Halbinsel Malea. Neapoli liegt sehr nahe am Kap Malea, hat ca. 3000 Einwohner und eine hervorragende Infrastruktur. Neapoli, die kleine Hafenstadt, wird zum Ausgangspunkt für unsere Tagesausflüge auf die Insel Elafonisos, zum Kap Malea über die Fossil Forrest.

    Ca.35 km westlich von Momenvasia, auf der anderen Seite der Halbinsel Malea liegt die schöne kleine Hafenstadt Neapoli. Wir werden dort in einem großzügigen Hotel direkt am Meer unseren Workshop starten bzw. fortsetzen.

    Der Einstieg am Anreisetag erfolgt mit einem gemeinsamen Abendessen in einem der Restaurants direkt am Strandbereich von Neapoli.

  • Tag 7

    energiereise yoga massage 1

    Reisebaustein 3 = 2. Tag

    Energetisierendes Morgenyoga, 75 Minuten
    Start: 8.00 Uhr
    Frühstück: ab 9.30 Uhr

    11.00 Uhr: Abfahrt mit Fahrservice zur Fähre (20 Min.), von dort aus auf die Insel Elafonissos (15 Min)

    Der Aufenthalt auf der Insel Elafonisos findet von ca. 12.00 bis 19.30 Uhr statt
    Schwimmen an den Traumbuchten, weiße Sandstände, Laufen und Spaziergänge am Beach, Abendyoga in den Sanddünen

    Im Zeitraum 13.00 - 16.30 Uhr können Sie eine Wellnessanwendung für 90 Minuten genießen (direkt am Meer). Die Anmeldungen dafür erfolgen zu Beginn des Workshops.

    Entspannendes Abendyoga, 75 Minuten in den Sanddünen
    Start: 17.00 Uhr

    Rückfahrt nach Neapoli gegen 19.30 Uhr

    Im Zeitraum 21.00 - 24.00 Uhr können Sie eine Anwendung Wellness für 90 Minuten genießen (in Neapoli, Hotel). Die Anmeldungen dafür erfolgen zu Beginn des Workshops.

    Frei gestalten:
    Schwimmen und Sonnenbaden am Meer, Spaziergänge auf der Insel

  • Tag 8

    Insel Laonisos

    Reisebaustein 3 = 3. Tag

    Energetisierendes Morgenyoga, 75 Minuten
    Start: 8.00 Uhr
    Frühstück: ab 9.30 Uhr

    Freies Tagesprogramm mit vielen Tips für Ausflüge

    Abwechsungsreiches Abendyoga: 17.30 Uhr im Hotel

  • Tag 9

    auf dem weg zu cape maleaReisebaustein 3 = 4. Tag

    Kap Malea und Fossil Forest

    Tagesausflug zum südlichsten Punkt Europas

    Start nach dem Frühstück um 8.00 Uhr
    Fahrservice Richtung Kap Malea
    Wanderung (ca.2.5 Std.) zum Kap Malea
    Integriert sind Yogabewegungen, Pranayama

    Ankunft am Kap Malea gegen 11.30 Uhr
    Mittagspause
    von 12.00 - 14.00 Uhr sind Massageanwendungen möglich

    kurze Yogaeinheit: 14.15 - 15.00 Uhr am Kap

    Wanderung zurück ca. 1.5 Std.
    Ankunft Fossil Forest: 16.30 Uhr
    1 Stunde Schwimmen und Relaxen

    Rückfahrt nach Neapoli
    Einkehr zum Abendessen in einem wunderschönen Bergdorfrestaurant

  • Tag 10

    guene huegel monemvasia

    Ende Reisebaustein 3, Rückfahrt zum Athener Flughafen
    nach dem Frühstück

    Beginn Reisebaustein 4

    Programm siehe Reisebaustein 2:
    Fahrt nach Monemvasia

Artikel bewerten
(5 Stimmen)

Besuchen Sie mit uns Burma, das heutige Myanmar, bekannt für seine über 1000 goldenen Pagoden.

add

Weitere Informationen

  • Dauer 12
  • Preis 1.699
  • Themen Kultur, Tempelanlagen, private Reisebegleitung, Rundreise
  • Kategorie Asien, Myanmar
  • Tag 1

    1 Fotolia 60655041 XS copyright Ankunft auf dem internationalen Flughafen in Yangon und Begrüßung durch Ihre Reiseleitung. Fahrt zum Hotel und individuelle Programmgestaltung bis zum Tourbeginn.

    Heute Nachmittag gehen Sie auf eine Entdeckungsreise durch die Innenstadt mit den verschiedenen Facetten der Architektur, Religionen und Ethnien. Sie beginnen in Chinatown bei einem traditionellen Chinesischen Tempel und spazieren durch die lebhaften Straßen der Nachbarschaft.

    Dann besuchen Sie die goldene Sule Paya Stupa, in der ein Haar von Buddha aufbewahrt wird. Es besteht die Möglichkeit zu einem Handleser zu gehen (auf eigene Kosten). Viele Burmesen besuchen regelmäsig Wahrsager oder Astrologen, v.a. wenn grosse Ereignisse wie Hochzeiten, Prüfungen oder die Geburt eines Babys anstehen.

    Ort: Yangon

    Hotel: Ü/Frst. in Yangon

  • Tag 2

    Fotolia 49214123 XS copyright Optional: Besuchen Sie am frühen Morgen den Shwedagon Park. Gegen 05:30 Uhr treffen sich die Einheimischen für ihre Tai Chi-Übungen. Sie können mitmachen oder einfach nur zuschauen (Auf Anfrage können wir für Sie eine Privatstunde mit einem Tai Chi Lehrer arrangieren).

    Nach dem Frühstück besuchen Sie die Shwedagon Pagode, Myanmar’s meist verehrtes buddhistisches Bauwerk. In den Morgenstunden sehen Sie viele einheimische Pilger und Mönche, die ihre Opfergaben niederlegen und beten. Auf dem Markt werden verschiedene buddhistische Waren verkauft, wie z.B. Mönchsroben, Almosenschalen oder andere Dinge.

    Dann besuchen Sie die Kyaukhtetgyi Pagode, wo sich ein 70 Meter langer liegender Buddha befindet. Als nächstes besichtigen Sie den Tempel Ahlein Ngar Sint. Dieser Tempel wurde von einem Mönch gegründet, der an ein übernaturelles Phänomen geglaubt hat und die dort lebenden Mönche verfolgen denselben Glauben.

    Nach der Mittagspause fahren Sie zum Kloster Mahasi, eine der besten Klöster in Yangon für ein Meditationstraining. Mahasi ist in ganz Myanmar als „Educational Spa“ bekannt und viele Pilger kommen hierher, um die Vipassana Meditation zu lernen, studieren und auszuüben. Mahasi verlangt normalerweise einen Mindestaufenthalt von 1 Woche, aber für unsere Exotissimo-Gäste gibt es eine Sondergenehmigung für ein Tagesprogramm.

    Als erstes treffen Sie einen ehrwürdigen Mönch, der Ihnen die Wichtigkeit der Meditation im Leben der burmesischen buddhistischen Menschen erklärt (auf Englisch). Ein Meditationslehrer (Mönch) zeigt Ihnen die Techniken und Methoden des Meditierens, die seit Jahrhunderten praktiziert werden. Nach einer einstündigen Einführung ist es an der Zeit, das was Sie gelernt haben, auszuführen. Hierfür gehen Sie in die Meditationshalle. Tauchen Sie ab in eine tiefe Meditationsphase und entspannen Sie sich in der ruhigen und friedlichen Umgebung von Mahasi.

    Ort: Yangon

    Hotel: Ü/Frst. in Yangon

  • Tag 3

    Fotolia 60783548 XS copyrightAm Morgen starten Sie Richtung Osten, um nach Kyaikhtiyo zu fahren. Nach einer Fahrzeit von ca. 5h erreichen Sie das Basiscamp in Kinpun.

    Mittagessen in einem lokalen Restaurant.

    Anschließend steigen Sie auf ein einheimisches Transportmittel (die Ladefläche eines Lastwagens) um und fahren auf einer holprigen Straße ca. 30-45min bergauf bis zur Mittelstation.

    Von hier aus geht es auf dem Fußweg bis zum „Goldenen Felsen“ weiter. Die Mühe des Aufstieges wird mit einer fantastischen Aussicht auf die umliegende Landschaft und mit dem Blick auf die Kyaikhtiyo Pagode belohnt. (Für die ca. 1-stündige Wanderung können alternativ auch Sänftenträger engagiert werden, Zahlung direkt vor Ort).

    Die außergewöhnliche Position dieses „kleinen Bauwerkes“ wird Sie ins Staunen bringen, denn die goldene Pagode steht auf einem über und über mit Blattgold bedeckten Felsblock, der den Eindruck erweckt, er könne jeden Moment in die Tiefe stürzen. Der Legende nach soll ein Haar Buddhas den Granit-Findling und somit auch die Pagode im Gleichgewicht halten, sodass beide ewig an dieser Stelle verbleiben können. Zahlreiche Pilger kommen täglich nach Kyaikhtiyo, um ein kleines Goldblatt auf den Felsen zu kleben.

    Ort: Yangon

    Hotel: Ü/Frst. in Yangon

  • Tag 4

    Fotolia 60834681 XS copyright Frühaufsteher können den Sonnenaufgang und die heilige Atmosphäre am wichtigsten Wallfahrtsort des Landes genießen, bevor es nach dem Frühstück abwärts zum Basiscamp geht. Von der Ladefläche des Lkws steigen Sie in ein bequemeres Fahrzeug um und reisen zurück Richtung Yangon.

    Auf dem Weg halten Sie in Bago, der Hauptstadt des Mon-Königreiches aus dem 6. Jahrhundert.  Hier schlendern Sie über den Morgenmarkt und besichtigen den Shwethalyaung Tempel mit dem liegenden 55m langen Buddha, welcher als schönster des Landes gilt. Außerdem steht auch der Besuch der Shwemawdaw Pagode auf dem Programm. Das Bauwerk im Stil der Mon ist eine der meist verehrten Orte in Myanmar. Die Spitze ist mit 114m sogar höher als die der Shwedagon Pagode.

    Von hier aus spazieren Sie zur nahegelegenen Hinthar Gone Pagode (ca. 15 Minuten). Auf dem Weg dorthin passieren Sie einige Mönchs – und Nonnenklöster, wo Sie das friedliche und einfache Leben der Mönche und Nonnen beobachten könnten.

    Die Hinthar Gone Pagode verfügt über einen extravaganten Nat-Shrine mit zahlreichen Statuen und Opfergaben. Je nach Tageszeit haben Sie die Gelegenheit, einen traditionellen Nat-Tanz mitzuerleben. (Anmerkung: dies ist abhängig von den Spenden-Opfergaben und kann nur 1 Tag im Voraus bestätigt werden)

    Je nach Zeitplan werden Sie einen Stopp auf dem Friedhof der Alliierten, in der Nähe von Htaukkyan einlegen. An diesem friedlichen Ort werden die gefallenen Soldaten des British Commonwealth für ihren Einsatz im 2. Weltkrieg geehrt. Neben den Gräbern sind die Namen von 27.000 Soldaten auf großen Gedenktafeln verewigt.

    Ankunft in Yangon am Nachmittag und individuelle Freizeitgestaltung am Abend.

    Ort: Kyaikhtiyo (Golden Rock) - Bago - Yangon

    Hotel: Ü/Frst. in Yangon

  • Tag 5

    Fotolia 55914885 XS copyrightNach dem Frühstück bringt Sie ein kurzer Flug nach Mandalay. Auf dem Weg in aus dem Flughafen in die Stadt der Ava, wo Sie mit einer Pferdekutsche auf Besichtigungstour gehen. Sie besuchen das alte hölzerne Bagaya Kloster, ein typisches burmesisches Kloster mit 2 Gebäuden: das Gebäude im Osten ist für Buddha errichtet und das Gebäude im Westen gehört den Mönchen. Es gibt viele kleine Dörfer inmitten der Ruinen von Ava. Genießen Sie Ihren Einblick während der Kutschfahrt auf das burmesischen Landlebens.

    Rückkehr nach Mandalay am Nachmittag.

    Anschließend fahren Sie weiter auf den Mandalay Hill und genießen den wunderschönen Blick über die Stadt und den Irrawaddy-Fluss. Zu dieser Tageszeit ist es nicht so überlaufen und Sie können entspannt die vielen Schreine dieser Gegend besichtigen.

    Am Fusse des Berges besuchen Sie Shwe Nan Daw Kyaung, das Golden Palace Kloster, das mit tollen Holzschnitzereien von Nats (Geister), Zawgyi (Alchimist) und Hanuman (mythologischer Affe) verziert ist. Es gibt auch christliche Engel zu sehen, die als Nats dienen. Nat Schreine und Nat Figuren spielen eine wichtige Rolle im Alltag der Burmesen-

    Dann besuchen Sie das Kloster Ku Tho Daw, das auch als das weltweit grösste Buch bekannt ist aufgrund seiner 729 beschrifteten Marmorplatten. Jede Platte ist von einem kleinen Tempel umgeben und es ist sehr beeindruckend, den kompletten Komplex zu sehen.

    Ihr letzter Halt des heutigen Tages ist die 63. Strasse, wo am späten Nachmittag dutzende Markt-Stände aufgebaut werden und Snacks an die Einheimischen verkauft werden.

    Sie besuchen den Tempel Maha Lawka Yan Hnain Aung Daw Mu Myat Swar Paya, wo Sie buddhistische Pilger beobachten können, die ihr Wasser parfümieren um die Buddha-Statuen zu waschen. Es gibt auch viele andere symbolische spirituelle Plätze im Tempel wie z.B. der kleine Teich mit Fischen und Schildkröten.

    Ort: Yangon - Ava - Mandalay

    Hotel: Ü/Frst. in Mandalay

  • Tag 6

    Tempel Myanmar Heute fahren Sie nach Sagaing, ca. 45 Minuten mit dem Auto entfernt und auf der anderen Uferseite des Irrawaddy-Flusses gelegen. Sagaing gilt für viele als das Buddhistische Zentrum von Myanmar.

    Sie fahren auf den Sagaing Hill zu dem Umin Thonzeh. Der Name bedeutet übersetzt „30 Höhlen-Pagode“, aber in Wirklichkeit ist der Tempel ein langer Flur mit 30 vertieften Zugängen, die den Eindruck von einzelen Höhlen vermitteln.

    Innerhalb des Gebäudes sehen Sie 45 Buddha-Darstellungen. Die glücksverheissende Zahl 45 spiegelt die Anzahl der Jahre wieder, in denen Gotama Buddha als Buddha erleuchtet wurde.

    Dann fahren Sie weiter zur Swan Oo Pon Nya Shin Pagode und geniessen den wundervollen Panorama-Blick auf den Sagaing Hill mit hunderten von Stupas. Wenn Sie an der Swan Oo Pon Nya Shin Pagode nach oben blicken, entdecken Sie alte Malereien, die die Traum-Abfolge des Kawthala Königs beschreiben.

    Im Anschluss fahren Sie zur Kaung Mu Daw Stupa, eine untypische halbkugelförmige Stupa von bis zu 46 Metern Höhe. Am unteren Rand der Kuppel gibt es 120 Nischen, jedes mit seinen eigenen schützenden Nats. Zurück zu der Unterseite der Berge, wo Sie haben die Möglichkeit, mehr über den Lebensstil der burmesischen Nonnen und über ihren Glauben und den täglichen Aktivitiäten zu erfahren.

    Am Nachmittag besichtigen Sie die berühmte Mahamuni Pagode mit der fast 4m hohen Buddha-Statue, welche sehr von den Einheimischen verehrt wird. Die Gläubigen haben über die Jahre so viele Goldblättchen auf den Buddha geklebt, dass dessen Gewand schon fast wie ein flauschiger Mantel wirkt.

    Anschließend geht es nach Amarapura. Die erste Besichtigung ist das Kloster Bagaya, mit einer Sammlung von unterschiedlichsten Buddha-Darstellungen aus dem 16.-20. Jahrhundert. Hier können Sie ebenfalls mehr über die sog. „Mudras“ erfahren, die Handgesten der Statuen mit unterschiedlichen Bedeutungen. Es gibt auch eine Palmblätter-Bücherei mit Büchern, die aus dem frühen 18. Jahrhundert stammen.

    Dann besuchen Sie das Kloster Mahagandayon, wo über 1000 Mönche leben. Dort sehen Sie, wie die Mönche ihre Essens-Spenden von den burmesischen Buddhisten einsammeln. Dies ist eine wundervolle Zeremonie und Teil des örtlichen spirituellen Lebensstils.

    Dann wartet ein absolutes Highlight aud Sie: Sie laufen über die 200 Jahre alte und aus Teakholz gefertigte 2km lange U-Bein Brücke.

    Ort: Mandalay - Saing - Amarapura - Mandalay

    Hotel: Ü/Frst. in Mandalay

  • Tag 7

    Moenche Fotolia 48172035 XSOPTIONAL: Früh aufstehen lohnt sich! Besuchen Sie am Morgen (04:00 Uhr) die Mahamuni Pagode, um die ritualen Waschungen des Gesichts von Buddha mitzuerleben.

    Nach dem Frühstück geht es auf landschaftlich reizvoller Strasse zum Mount Popa.Sie erreichen Paleik nach 45 Minuten und besuchen den bekannten Schlangentempel. Dieser Tempel verfügt über eine Buddha-Statue, die von Schlangen umgeben ist. Die Einheimischen glauben, dass dieses Bild Glück bringt. Deshalb kommen sie jeden Morgen zu dem Tempel, um die Pythons mit Wasser zu waschen. Sie waschen auch das Bild des Buddhas mit Wasser.

    Mittagessen unterwegs in Meiktila, bevor Sie am späten Nachmittag den Mt. Popa erreichen, ein 1518 Meter hoher Vulkan. Der Mount Popa hat seit frühester Zeit eine wichtige Rolle in der Kultur, Geschichte und Religion Myanmar’s gespielt.Sie erreichen das Popa Mountain Resort mit grandiosem Ausblick auf die umliegende Gegend.

    Ort: Mandalay - Mt. Popa

    Hotel: Ü/Frst. im Popa Mountain Resort

  • Tag 8

    Fotolia 55470870 XS copyrightAm Morgen klettern Sie auf den Gipfel von dem Mount Popa. Der Mount Popa hat von Beginn an eine wichtige Rolle in der Kultur, Religion und Geschichte von Myanmar gespielt. Sein Schrein ist den 37 Nats gewidmet, den alten burmesischen animistischen Geistern. Der Blick über Myingyan ist überwältigend.

    Dann geht es weiter nach Bagan (Fahrzeit ca. 1 Stunde). Unterwegs halten Sie in einem Dorf an, wo die Einheimischen die Früchte der Palmen in Wein und Sirup weiter verarbeiten.

    Nach Ankunft in Bagan wird Ihnen ein leckeres Mittagessen in einem lokalen Restaurant reserviert. Anschließend werden Sie zum Hotel gebracht, wo Sie sich erholen und erfrischen können.

    Am späten Nachmittag geht es mit der Pferdekutsche auf das Pagodenfeld von Bagan, wo Sie zwischen den vielen Stupas den Sonnenuntergang beobachten können.

    Ort: Popa - Bagan

    Hotel: Ü/Frst. in Bagan

  • Tag 9

    schwimmende Doerfer Fotolia 43661848 XSEin sehr interessantes Tagesprogramm führt Sie heute durch die “Wunder von Bagan”.

    Als Bagan vom 11. bis 13. Jahrhundert die Hauptstadt Myanmars war, ließen die Herrscher des Landes tausende wunderschöne Stupas und kleine Tempel erbauen, welche heute noch in ihrer Pracht erhalten sind. Geschichte, Kultur und Lebensweise sind heute die Eckpunkte Ihrer Besichtigungen in Bagan.

    Sie besuchen zuerst Thagyar Pone, einen Tempel von dem man einen spektakulären Blick auf die Tempelwelt an den Ufern des Ayeyarwady Flusses hat.

    Die Region hat schon unzählige Besucher verzaubert und wird auch Sie heute in ihren Bann ziehen. Gleich danach besuchen Sie einen der schönsten Tempel – das architektonische Meisterwerk – der Ananda Tempel, der früh am Morgen noch in aller Stille besucht werden kann.

    Anschließend besichtigen Sie im Dorf Myinkaba den Gubyaukgyi Temple, welcher für seine Wandmalereien im Inneren und die schönen Verzierungen im Außenbereich bekannt ist. Ganz in der Nähe besuchen Sie den Manuha Tempel sowie den Nan Paya Tempel, zwei kleine Anlagen mit schönen Buddha-Statuen und Steinmetzarbeiten.

    Bei einem kleinen Handwerksexkurs werden Sie die Kultur der Einheimischen etwas näher kennen lernen und erfahren wie die bekannten Lack- sowie Holzwaren hergestellt werden. Sehen Sie dabei einem Fachmann über die Schulter, der heute noch Techniken benutzt, die schon vor Generationen Anwendung fanden.

    Zum Mittagessen empfehlen wir Ihnen die köstlichen Curry-Gerichte im Restaurant „Shwe Myanmar“, welche bei Einheimischen sowie bei burmesischen Reisenden sehr beliebt sind. (nicht im Reisepreis enthalten; zahlbar vor Ort).

    Sie besteigen ein privates Boot und fahren flussaufwärts nach Kyauk Gu U Min. Genießen Sie die märchenhafte Szenerie auf Ihrer Bootsfahrt: Fischer, Fährboote, Dörfer entlang des Flusses und die Blicke auf Bagan’s Tempel.

    Im Dorf Sae Lan gehen Sie an Land und spazieren durch das Dorf. Sae Lan ist eines der typischen Dörfer entlang des Irrawardy Flusses. Die freundlichen Menschen arbeiten als Bauern oder Fischer – sie leben ein einfaches aber glückliches Leben.

    Anschließend fahren Sie weiter mit dem Boot nach Kyauk Gu U Min, am östlichen Ufer des Flusses gelegen. Ein kurzer Fussmarsch führt Sie zu einem wunderschönen Tempel mit exquisiten Steinmetzarbeiten mit religiösen Figuren und Blumen an der Tür. Der Tempel ist gegen einen Felsen gebaut und hinter dem Hauptteil des Tempels befindet sich eine Höhle. In der Höhle gibt es einige kleine Nischen, wo jeder für sich alleine meditieren kann. Legenden zufolge wurde die Höhle im 13. Jahrhundert erbaut und diente als Schutz für die Einheimischen vor den einfallenden Mongolen.

    Danach kehren Sie zum Boot zurück und fahren wieder nach Bagan (ca. 1 Stunde). Transfer zum Hotel.

    Ort: Bagan

    Hotel: Ü/Frst. in Bagan

  • Tag 10

    Reader Siddharta Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und fliegen zurück nach Yangon.

    Ankunft in Yangon Besuch der Zukunftsdeuter (Astrologe/Palmblattbibliothek) von Yangon.

    Ort: Bagan - Yangon

    Hotel: Ü/Frst. in Yangon

  • Tag 11

    11 Gewuerzmarkt BurmaNach dem Frühstück bleibt noch genug Zeit für individuelle Unternehmungen, etwa zum Besuch des Heiler U Shein Sayagyi.

    Im Anschluß Besuch eines der traditionellen Mäkte der Hauptstadt möglich.

    Ort: Yangon

    Hotel: Ü/Frst. in Yangon

  • Tag 12

    individualreise Transfer zum Flughafen für Ihren Heimflug? 

    Ort: Yangon

     

Artikel bewerten
(5 Stimmen)

Kommen Sie mit auf eine Reise für Körper, Geist und Seele. Im hektischen Alltag werden Zivilisationskrankheiten wie Depressionen und Burnout-Syndrom immer häufiger. Ein normaler Urlaub reicht schon lange nicht mehr aus, um all die Anspannung hinter sich zu lassen.

add

Weitere Informationen

  • Dauer 8
  • Preis 999
  • Themen Strand, Meditation, Yoga, private Reisebegleitung
  • Kategorie Latein-, Süd-, Mittelamerika, Dominikanische Republik
  • Tag 1

    Flieger 42828024 XS Flug von Deutschland in die Dominikanische Republik.

    Unser Personal Trainer Jürgen Kieweg und Massagetherapeutin Anita von Werden fliegen ab München oder und nehmen die Gäste in Puerto Plata in Empfang. 

    Anschließend geht es gemeinsam weiter in das beschauliche Örtchen Cabrera, wo wir in der Villa Sunrise einchecken. Hier befinden sich keine Hotelhochburgen, dieser Küstenabschnitt ist vom Massentourismus noch verschont geblieben, weshalb wir uns auch entschieden haben unseren Retreat hier zu veranstalten.

    In der näheren Umgebung gibt es wunderschöne naturbelassene Strände und kleine romantische Buchten.

  • Tag 2

    Sunrise VillaDie Villa Sunrise verfügt über insgesamt 8 Wohneinheiten (Virtuelle Tour Villa Sunrise) und hat maximal Platz für 18 Erwachsene und 8 Kinder. Das Zentrum der Villa bildet das Haupthaus, indem sich die Gemeinschaftsräume und eine Suite befinden. Um den Pool herum gruppieren sich 4 weitere kleine Häuser mit jeweils 1-2 Suiten. Die Zimmer sind sehr großzügig jeweils mit Bad on Suite und Terrasse oder Balkon mit Meerblick.

     

     

     

     

    Vor Ort steht uns ein Koch zur Verfügung, der in der Villa für sunrise innenunsere Gäste kocht.Da wir viel Wert auf ein ganzheitliches Körperwohlbefinden legen, werden hier ausschließlich frische Produkte verarbeitet um eine leichte und frische karibische Küche zu garantieren.

    Einen kleinen Vorgeschmack auf Ihr Traumdomizil bekommen Sie mit folgenden Links:

    Diamante-Suite

    Royal-Palm-Suite

    Die hauseigene Bar

     

     

    poolVollpension (vor Ort zu bezahlen):

    Dies umfasst alle Mahlzeiten in der Villa und alle nichtalkoholischen Getränke. Unser Villa Koch ist stets bemüht, frische Meeresfrüchte, Fisch, Hummer und frisches Gemüse zuzubereiten.

    Heute startet Ihr Wohlfühlprogramm.

    An allen Tagen sind jeweils 2 Trainingseinheiten Yoga mit Jürgen bereits im Preis inbegriffen. Zusätzlich können Sie „Private Coachings“ besuche, somit ist es möglich auf die individuellen Bedürfnisse und Interessen jeder einzelnen Person besser einzugehen.

     

     

     

    yoga am Strand

    - Personal Training

    - Life Coaching

    - Stress Management

    - Entspannung & Vitalisierung

    - Ernährung und Bewusstsein etc.

    Anita von Werden bietet täglich verschiedene Massagepraktiken an, die Sie optional vor Ort dazu buchen können.

     

     

    Tag 2 2 Einheiten Light Yoga

    Leichte Anfängerstunden

    zum Kennenlernen und Gesundheitsanalyse

    Wie weit gehe ich in Dehnung?
  • Tag 3

    13 Schorcheln 41220983 XSGemeinsam mit unseren Gästen werden wir ein Ausflugsprogramm vor Ort erarbeiten, je nach den Wünschen und Interessen der einzelnen Teilnehmer.

    Sie entscheiden frei, wie viel Sie von Ihrem Urlaubsziel kennenlernen wollen.

    Alle Ausflüge sind optional, hier ein paar Beispiele:

     - Jeep Safari

    - Die Höhlen von Lake Dudu

     

     

    reiten- Playa Diamante

    - Playa Grande

    - Hochseefischen

    - Schnorcheln

    - Tauchen

     

     

    Zigarrenfabrik

    - Reitausflüge

    - Wildwasser Rafting

    - Golfspiel auf dem nahegelegenen 18 Loch Championship Golfplatz

    - Besuch einer Rumfabrik

     

     

     

     

    Tag 3 2 Einheiten Workout Yoga Mittelstufe, man kann
    sich schon mal gut auspowern
    Wo ist meine persönliche Belastungsgrenze?
  • Tag 4
    Tag 4 2 Einheiten Hartha Yoga Erlernen der Basisübungen, körperliche Stärkung  Funktion Nervensystem
  • Tag 5
    Tag 5 2 Einheiten Yinyasa Yoga Intensivierung der Basisübungen Detoxification
  • Tag 6
    Tag 6 2 Einheiten Wirbelsäulen Yoga Zielthema: Wie kann ich meinen Rücken gesund stärken Gesunde Körperhaltung
  • Tag 7

    cabareteDen heutigen Tag nutzen wir, um Ihnen auch die touristische Seite der Dominikanischen Republik zu zeigen. Dieser Tagesausflug ist im Reisepreis bereits inbegriffen. Wir fahren entlang der Nordküste nach Sosua, einer der wohl bekanntesten Orte der Dominikanischen Republik. Auf dem Weg dorthin legen wir einen Stop in Rio San Juan und im Windsurferparadies Cabarete ein. Hier können Sie Souvenirs shoppen oder in einem Strandcaffe dem bunten Treiben der Surfer zuschauen.

     

     

     

    Tag 7 2 Einheiten Kundani Yoga Aus ganz einfachen Übungenvarianten viel Kraft gewinnen Energie für Körper und Geist
  • Tag 8

    Flieger 42828024 XSTransfer zum Flughafen in Puerto Plata.

    Unsere Reisebegleiter Jürgen und Anita verabschieden sich hier von Ihnen und Sie treten mit neuer Energie gestärkt und vielen neuen Eindrücken im Gepäck Ihren Rückflug an. Wir sagen "Hasta Pronto"!

    Rückflug nach Deutschland.

    Vielleicht wollen Sie ja Ihren Aufenthalt anderorts in der Dominikanischen Republik verlängern. Wir beraten Sie gerne bezüglich einer Verlängerung vor oder nach Ihrem Aufenthalt in der Villa Sunrise.

Artikel bewerten
(3 Stimmen)

Kommen Sie mit auf eine Reise für Körper, Geist und Seele. Im hektischen Alltag werden Zivilisationskrankheiten wie Depressionen und Burnout-Syndrom immer häufiger. Ein normaler Urlaub reicht schon lange nicht mehr aus, um all die Anspannung hinter sich zu lassen.

add

Weitere Informationen

  • Dauer 15
  • Preis 1.575
  • Themen Strand, Meditation, Yoga, private Reisebegleitung
  • Kategorie Latein-, Süd-, Mittelamerika, Dominikanische Republik
  • Tag 1

    Flieger 42828024 XS Flug von Deutschland in die Dominikanische Republik.

    Unser Personal Trainer Jürgen Kieweg und Massagetherapeutin Anita von Werden fliegen ab München oder und nehmen die Gäste in Puerto Plata in Empfang. 

    Anschließend geht es gemeinsam weiter in das beschauliche Örtchen Cabrera, wo wir in der Villa Sunrise einchecken. Hier befinden sich keine Hotelhochburgen, dieser Küstenabschnitt ist vom Massentourismus noch verschont geblieben, weshalb wir uns auch entschieden haben unseren Retreat hier zu veranstalten.

    In der näheren Umgebung gibt es wunderschöne naturbelassene Strände und kleine romantische Buchten.

  • Tag 2

    Sunrise VillaDie Villa Sunrise verfügt über insgesamt 8 Wohneinheiten (Virtuelle Tour Villa Sunrise) und hat maximal Platz für 18 Erwachsene und 8 Kinder. Das Zentrum der Villa bildet das Haupthaus, indem sich die Gemeinschaftsräume und eine Suite befinden. Um den Pool herum gruppieren sich 4 weitere kleine Häuser mit jeweils 1-2 Suiten. Die Zimmer sind sehr großzügig jeweils mit Bad on Suite und Terrasse oder Balkon mit Meerblick.

     

     

    Vor Ort steht uns ein Koch zur Verfügung, der in der Villa für unsere Gäste kocht.Da wir viel Wert auf ein ganzheitliches Körperwohlbefinden legen, werden hier ausschließlich frische Produkte verarbeitet um eine leichte und frische karibische Küche zu garantieren.

     

     

    sunrise innenEinen kleinen Vorgeschmack auf Ihr Traumdomizil bekommen Sie mit folgenden Links:

    Diamante-Suite

    Royal-Palm-Suite

    Die hauseigene Bar

     

     

     

     

    poolVollpension (vor Ort zu bezahlen): Dies umfasst alle Mahlzeiten in der Villa und alle nichtalkoholischen Getränke. Unser Villa Koch ist stets bemüht, frische Meeresfrüchte, Fisch, Hummer und frisches Gemüse zuzubereiten.

     

     

     

     

     

    Heute startet Ihr Wohlfühlprogramm.

    An allen Tagen sind jeweils 2 Trainingseinheiten Yoga mit Jürgen bereits im Preis inbegriffen. Zusätzlich können Sie „Private Coachings“ besuche, somit ist es möglich auf die individuellen Bedürfnisse und Interessen jeder einzelnen Person besser einzugehen.

    yoga am Strand- Personal Training

    - Life Coaching

    - Stress Management

    - Entspannung & Vitalisierung

    - Ernährung und Bewusstsein etc.

    Anita von Werden bietet täglich verschiedene Massagepraktiken an, die Sie optional vor Ort dazu buchen können.

     

    Tag 2 2 Einheiten Light Yoga

    Leichte Anfängerstunden

    zum Kennenlernen und Gesundheitsanalyse

    Wie weit gehe ich in Dehnung?
  • Tag 3

    13 Schorcheln 41220983 XSGemeinsam mit unseren Gästen werden wir ein Ausflugsprogramm vor Ort erarbeiten, je nach den Wünschen und Interessen der einzelnen Teilnehmer.

    Sie entscheiden frei, wie viel Sie von Ihrem Urlaubsziel kennenlernen wollen.

    Alle Ausflüge sind optional, hier ein paar Beispiele:

     - Jeep Safari

    - Die Höhlen von Lake Dudu

     

     

    reiten- Playa Diamante

    - Playa Grande

    - Hochseefischen

    - Schnorcheln

    - Tauchen

     

     

    Zigarrenfabrik

    - Reitausflüge

    - Wildwasser Rafting

    - Golfspiel auf dem nahegelegenen 18 Loch Championship Golfplatz

    - Besuch einer Rumfabrik

     

     

     

     

    Tag 3 2 Einheiten Workout Yoga

    Mittelstufe, man kann

    sich schon mal gut auspowern

    Wo ist meine persönliche Belastungsg
  • Tag 4

    ...bis Tag 6

     

    Tag 4 2 Einheiten Hartha Yoga Erlernen der Basisübungen, körperliche Stärkung  Funktion Nervensystem
    Tag 5 2 Einheiten Yinyasa Yoga Intensivierung der Basisübungen Detoxification
    Tag 6 2 Einheiten Wirbelsäulen Yoga Zielthema: Wie kann ich meinen Rücken gesund stärken Gesunde Körperhaltung
  • Tag 7

    cabareteDen heutigen Tag nutzen wir, um Ihnen auch die touristische Seite der Dominikanischen Republik zu zeigen. Dieser Tagesausflug ist im Reisepreis bereits inbegriffen. Wir fahren entlang der Nordküste nach Sosua, einer der wohl bekanntesten Orte der Dominikanischen Republik. Auf dem Weg dorthin legen wir einen Stop in Rio San Juan und im Windsurferparadies Cabarete ein. Hier können Sie Souvenirs shoppen oder in einem Strandcaffe dem bunten Treiben der Surfer zuschauen.

     

     

    Tag 7 2 Einheiten Kundani Yoga Aus ganz einfachen Übungenvarianten viel Kraft gewinnen Energie für Körper und Geist
  • Tag 8

    ...bis Tag 13

     

    Tag 8 An- bzw. Abreise  

    Unsere Reisebegleiter haben heute frei!

     
    Tag 9 2 Einheiten Raja Yoga

    "Self Empowerment" durch die richtige Übungsbalance  (nicht zu viel, nicht zu wenig)

    Die 8 Stufen des königlichen Yogas
    Tag 10 2 Einheiten Hormon Yoga Aktivierung der wichtigen Hormonfunktion, danach Full Power Hormondrüsensystem "Burnon" anstelle von "Burnout"
    Tag 11 2 Einheiten Hormon Yoga  Wir vertiefen die Burnout Prevention  
    Tag 12 2 Einheiten Advanced Yoga 

    Hohe Intensität, komplexe Asanas, natürlich ist für jedes Level was dabei

    Herz- und Lungenfunktion, Blut und Gefäße 
    Tag 13 2 Einheiten Soul Yoga

    In der Ruhe liegt die Kraft, bewußte Bewegung,Konzentration und Atmung

  • Tag 14

    Flieger 42828024 XSTransfer zum Flughafen in Puerto Plata.

    Unsere Reisebegleiter Jürgen und Anita verabschieden sich hier von Ihnen und Sie treten mit neuer Energie gestärkt und vielen neuen Eindrücken im Gepäck Ihren Rückflug an. Wir sagen "Hasta Pronto"!

    Rückflug nach Deutschland

Aufzug

Infos

 

Design by It Prisma

 

 

Wir sind speziallisiert auf individuelle Rundreisen nach Kuba, Peru, Chile, Argentinien, Sri Lanka, Indien, Uganda, Ruanda, Oman, Äthiopien, Costa Rica und vieles mehr. Für Ihre Rundreise zu zweit oder als kleine private Gruppe organisieren wir alles individuell für Sie. Private Rundreisen mit Chauffeur und Mietwagen erlauben Erlebnisse fernab der üblichen Touristenpfade ganz nach Ihrem eigenen Tempo und Ihren Interessen. Unsere Kunden sind hauptsächlich befreundete Pärchen, die miteinander verreisen, oder Familien mit mehreren Kindern. Aber auch einzelne Paare, die die Privatsphäre und den besonderen Service geniessen wollen. Wir machen das möglich, wozu die großen Veranstalter keine Möglichkeit haben. Wir organisieren Ihre private Rundreise mit anschließendem Traumhotel und vielleicht noch eine Yacht für einen Tag. Zusammen mit unseren Kunden arbeiten wir die Reisen ganz spreziell nach deren Wünsche und Bedürfnisse aus. Ein bis zwei mal im Jahr begleitet die Inhaberin eine Pilotreise. Letztes Jahr war es eine Abenteuerreise nach Costa Rica, dieses Jahr ist es ein Segeltörn in Kombination mit einer Rundreise auf Kuba.  Sie sind ein Entdecker, wollen ferne Länder und Kulturen erleben, suchen das Außergewöhnliche und bringen eine gute Portion Lust auf Abenteuer mit? Dann haben wir genau das Richtige für Sie. ...