Erlebnisreisen

Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum Mensch sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, reise! (Zitat von W. Busch)

Artikel bewerten
(4 Stimmen)

Diese Reise wurde speziell für angehende Biologen, Tiermediziner aber auch für medizinisch, ökologisch und kulturell interessierte Afrikaliebhaber konzepiert.

add

Weitere Informationen

  • Dauer 22
  • Preis ab 2.189
  • Themen Strand, Safari, private Reisebegleitung, Tierwelt
  • Kategorie Afrika, Uganda & Ruanda, Tansania
  • Tag 1

    Flieger 42828024 XSAnkunft aller Kursteilnehmer in Dar es Salaam.

    Hier lernen Sie Ihren Kursleiter und persönlichen Reisebegleiter Herrn Dr. Tanner kennen.

    Transfer zum Mikumi Nationalpark

  • Tag 2

    1 Zebras MikumiOrientierung & Einführung zum Mikumi Nationalpark.

     

  • Tag 3

    Wiltiergesundheit TansaniaExkursionen: Pirschfahrt nach Wildtieren

    Rolle von Wildtierärzten und Wildtiergesundheit in Tansania

    Bovine Tuberkulose in Afrika

    Elefantenschutz im Selous-Niassa Wildtier-Korridor.

     

     

  • Tag 4

    Elefant-Safari-TansaniaExkursionen: Pirschfahrt nach Wildtieren

    Fahrt vom Mikumi Nationalpark nach Iringa  

    Durchführung und Entwicklung von einfachem Tourismus in Tansania

  • Tag 5

    Dorf Tansania IringaBesuch eines Dorfes: Dörfliche nachhaltige Entwicklung und passende Techniken zur Verbesserung von Gesundheit und Lebensqualität

    Besuch einer modernen Rinderfarm in Iringa

    Artenvielfalt der Vögel Tansanias und Untersuchungsmethoden für Vogelgrippe bei Wildvögeln

  • Tag 6

    Archäologische Fundstätten TansaniaExkursion zu archäologischen Fundstätten wie Ismilia Steinzeitausgrabungen

  • Tag 7

    Blut-Elefant 1024x768Kontrolle und Überwachung für zoonotische und wirtschaftlich bedeutende Infektionskrankheiten von Nutztieren

    Fahrt in ein Wildtierschutzgebiet

    Überblick über die Wildtierschutzmaßnahmen im südlichen Korridor

  • Tag 8

    Elefant TansaniaExkursionen:

    Fischvielfalt und Bestimmung im Great Ruaha River-Gruppe A

    Wanderung und Suche nach Wildtieren und deren Spuren - Gruppe B

    Wildtierautopsie, Situation in einem Entwicklungsland - Gruppe C

    Fallbeispiel: Die unbeabsichtigten Konsequenzen von Entwicklungshilfe: Der Fall des Usangu Bewässerungssystem

    Pirschfahrt nach Wildtieren (fortlaufend)

  • Tag 9

    Massai Dorf TansaniaUmsetzung des Konzepts – Diskussion zum Thema Gesundheits- und Wirtschaftsherausforderung von traditionellen Rinderhaltern

    Die Kultur der Masai, Besuch des Dorfes Malinzanga

    Pirschfahrt nach Wildtieren

  • Tag 10

    Büffel TansaniaFallstudie: Rückgang der Büffelpopulation im Ruaha Ökosystem

    Projekt: Health for Animals and Livelihood Improvement (HALI) im Ruaha Ökosystem

    Fahrt von Lunda zum Dorf Tungamalenga, Chogela Campingplatz

    Exkursion zur Veranschaulichung der vielfältigen Mensch-Nutztier-Wildtier Interaktionen

    Exkursion 1: Probenahme in Wasserressourcen auf der Suche nach zoonotischen Pathogenen - Gruppe A

    Exkursion 2: Untersuchung von Rindern auf bovine Tuberkulose - Gruppe B

    Exkursion 3: Wildtierkonflikte im Rahmen der Mensch-Nutztier-Wildtier Interaktionen - Gruppe C

  • Tag 11

    Fang-Rind2 1024x768Exkursionen zum Thema Mensch-Nutztier-Wildtier Interaktionen

    Fallstudie: dörflich organisiertes Wildtiermanagement in Tansania

    Grillparty/Dinner: Lagerfeuer mit Wahehe Drama Group

  • Tag 12

    11 Leopard TansaniaZusammenfassung der Erfahrungen in den Exkursionen

    Wildtierschutz in den Schutzgebieten Tansanias

    Fahrt von Tungamalenga zur Ruaha-Nationalparkverwaltung

    Naturschutz und Management im Ruaha Nationalpark

    Aspekte der Wildtiergesundheit im Ruaha Nationalpark

    Die Bedrohung von Buschfeuern im Ruaha Ökosystem

  • Tag 13

    tier safari afrikaPirschfahrt: Suche nach Hautkrankheiten bei Giraffen & Zählung von Büffelherden

    Diskussion der Ergebnisse

    Sammlung von Pflanzen an Feuerforschungsstationen

  • Tag 14

    Ruaha MorogoroFahrt von Ruaha nach Morogoro

    (Mittagessen im Tan-Swiss Guest House)

  • Tag 15

    Elefant  in NotBegrüßung und Einführung zur Sokoine University of Agriculture (SUA)

    Tiermedizinische Ausbildung in Tansania

    Die Rolle von privaten und staatlichen Strukturen

    Rifttalfieber: Lektionen aus dem 2007 Ausbruch, Auswirkungen des Klimawandels auf die öffentliche Gesundheit

    Tour durch Sokoine University Veterinary School  

    Labordemonstrationen

    Inovationen in der Diagnose von Krankheiten und Demonstration der APOPO Vapour Detection Technology

    Isolation und Bestimmung von zoonotischen Bakterin aus Wasserressourcen  

    Kleintiermedizin und Tierschutz in Tansania

  • Tag 16

    Vogelgrippe TansaniaGesundheit und Umweltverschmutzung:

    Gruppe 1 – Die Vogelgrippe und Geflügelgesundheit

    Gruppe 2 – Der Gebrauch von Biomarkern zur Einschätzung der Umweltverschmutzung in Tansania

  • Tag 17

    individualreise afrikaFahrt von Morogoro nach Dar es Salaam Flughafen

    Flug von Dar es Salaam nach Sansibar

    Besuch des Zanzibar Institute of Marine Sciences, University of Dar es Salaam

    Die Ökologie von Korallenriffen und ihre Bedeutung für die Küstenbewohner

  • Tag 18

    Tauchen1Jozani-Chwaka Bay Nationalpark

    Seegrasanbau in einem Küstendorf

    Die Teilnehmer können wählen zwischen

    Gruppe 1: Schnorcheln oder Tauchen auf Prison Island

    Gruppe 2: Tour durch Stone Town

  • Tag 19

    Lake Bunyonyi Uganda

    Wasserqualität und Meeresverschmutzung in Tansania

    Der Anbau von Seegras

    Aquakulturen, Perlenproduktion und Muschelverarbeitung

    Besuch des Dorfes Bweleo auf der Halbinsel Fumba

    Kurszusammenfassung EcoSystemHealth 2014

    Abschlussdinner

  • Tag 20

    photo big708 640x459Die letzten Tage stehen Ihnen zur freien Verfügung.

    Geniessen Sie die letzten Tage am Strand oder unternehmen Sie das ein oder andere auf eigene Faust.

    Ort: Sansibar

  • Tag 21

    photo big708 640x459Die letzten Tage stehen Ihnen zur freien Verfügung.

    Geniessen Sie die letzten Tage am Strand oder unternehmen Sie das ein oder andere auf eigene Faust.

    Ort: Sansibar

  • Tag 22

    Flieger Mit vielen neuen Eindrücken und lohnenswerten Erkenntnissen geht diese Reise heute zu Ende.

    Sie werden an Ihrem Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht.

    Rückflug

Artikel bewerten
(7 Stimmen)

Diese Reise wurde speziell für Besucher zusammengestellt, die alles auf einmal erleben möchten und ist ideal für fotografiebegeisterte, die jede Menge Tiere und faszinierende Panoramen vor die Linse bekommen möchten.

add

Weitere Informationen

  • Dauer 17
  • Preis ab 2.390
  • Themen Land & Leute, Natur, Berggorillas, Safari, Rundreise, Tierwelt
  • Kategorie Afrika, Uganda & Ruanda, Tansania
  • Tag 1

    rundreise-afrikaAnkunft am Flughafen Entebbe.
    Ihr Reiseleiter nimmt Sie in Empfang und bringt Sie zu Ihrer ersten Unterkunft.

    Ort: Entebbe – Kampala
    Hotel: Sojovalo (Ü/HP)

  • Tag 2

    safari ugandaNach dem Frühstück fahren wir Richtung Kibale Forest, einem spektakulären Dschungel, der die größte Dichte an Primaten beherbergt. Sie treffen dort auf 15 verschiedene Affenarten darunter auch Schimpansen. Unternehmen Sie am Nachmittag eine Wanderung durch den Dschungel in der Nähe von Chimps’ Nest (optional).

    Ort: Kampala – Kibale Forest

    Hotel: Chimp´s Nest (Ü/VP)

  • Tag 3

    berggorilla ugandaSchimpansen Trekking am Vormittag. Am Nachmittag unternehmen wir noch eine weitere Wanderung durch das Bigodi Wetland Sanctuary, auf der wir viele weitere Affen- und Vogelarten erleben werden.

    Ort: Kibale Forest

    Hotel: Chimp´s Nest (Ü/VP)

  • Tag 4

    safari-afrikaTransfer zum Queen Elizabeth National Park. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Kazinga Kanal, welcher für seine große Konzentration an Flußpferden weltbekannt ist. Sehen Sie den Tieren beim Baden und Kämpfen aus nächster Nähe von Ihrem Boot aus zu. Der Bootsausflug bietet Ihnen ebenfalls Gelegenheit viele verschiedene Vogelarten zu beobachten.

    Ort: Kibale Forest - Queen Elizabeth NP

    Hotel: Engazi Lodge/Hippo Lodge/Buffalo Lodge (Ü/Frst.)

  • Tag 5

    trekking ugandaPirschfahrt oder optional ein weiteres Schimpansentrekking in Kyambura Gorge am frühen Morgen. Anschließend fahren wir zum Ishasha-Sektor des Queen Elizabeth National Parks, der bekannt ist für seinen in Bäumen lebenden Löwen. Pirschfahrt am Nachmittag auf der Suche nach den berühmten Baumlöwen.

    Ort: Queen Elizabeth National Park – Ishasha

    Hotel: Ishasha Jungle Lodge (Ü/VP)

  • Tag 6

    safari tansaniaHeute fahren wir in Richtung Bwindi Forest National Park. Bwindi ist einer der 2 Plätze auf der Welt wo man die Berggorillas noch in Ihrer natürlichen Umgebung besuchen kann.

    Ort: Ishasha - Bwindi Nationalpark

    Hotel: Abhängig von der Gruppe Gorillas die wir trekken (Ü/VP)

  • Tag 7

    gorilla trekkingGorilla-Trekking!!! Heute ist es endlich soweit: Ihr Besuch bei einer der letzten freilebenden Berggorillas steht an. Nach diesem eindrucksvollen Erlebnis und der damit verbundenen Anstrengungen, gönnen Sie sich am Nachmittag etwas Ruhe, besuchen das umliegende Dorf oder eine Pygmäenfamilie.

    Ort: Bwindi National Park

    Hotel: Abhängig von der Gruppe Gorillas die wir trekken (Ü/VP)

  • Tag 8

    rundreise ugandaWeiterfahrt nach Lake Bunyonyi; der tiefste und schönste See in Uganda. Tag zur Entspannung. Optionale Aktivitäten: Unternehmen Sie eine Wanderung rund um den See, Kanufahren, Schwimmen oder Besuch des nahegelegenen Ortes.

    Ort: Bwindi - Lake Bunyonyi

    Hotel: Sharps Island Resort/Natures Prime Island (Ü/VP)

  • Tag 9

    trekking reise afrikaNach dem Frühstück machen wir uns auf den Rückweg nach Kampala. Auf unserem Weg überqueren wir den Äquator und legen einen Fotostop ein. Wir übernachten in Kampala bevor es am nächsten Tag per Flugzeug weiter geht nach Tansania.

    Ort: Lake Bunyonyi - Kampala

    Hotel: Sojovalo Hotel (Ü/VP)

  • Tag 10

    erlebnisreise afrikaFahrt zum Flughafen und Weiterflug nach Tansania. Ankunft am Kilimanjaro International Airport in Tansania. Sie werden in Empfang genommen und nach Arusha gebracht.

    Der Flug von Entebbe nach Tansania ist nicht im Preis inbegriffen.

    Ort: Kampala - Entebbe - Flug - Arusha (Tanzania)

    Hotel: New Safari Hotel (Ü/Frst.)

  • Tag 11

    rundreise tansaniaTransfer zum Lake Manyara Nationalpark, dem Juwel Afrikas. In diesem direkt an einem flachen, aber riesigem Soda See gelelegene Areal, am Fuße der westlichen Böschung des Great Rift Valley, versammels sich regelmäßig große Tierherden. Ein idealer Ort für Gamedrives. Lake Manyara ist ebenso berühmt für seine Baumlöwen. Pirschfahrt am Nachmittag.

    Ort: Arusha - Lake Manyara National Park

    Hotel: Migunga Tented Camp (Ü/VP)

  • Tag 12

    erlebnisreise ugandaAm Morgen gehen wir auf Pirschfahrt im Lake Manyara Nationalpark. Anschließend Weiterfahrt zum Serengeti Nationalpark. Auf dem Weg fahren wir durch das Ngorongoro-Hochland, wo wir einen herrlichen Blick auf den Krater haben werden. Heute haben Sie die Möglichkeit, ein Maasai Dorf (Kral) zu besuchen. Wenn es die Zeit erlaubt unternehmen wir am Nachmittag noch eine Pirschfahrt im Serengeti-Nationalpark.

    Ort: Lake Manyara NP - Serengeti (Seronera)

    Hotel: Ikoma Tented Camp/Seronera Wildlife Lodge (Ü/VP)

  • Tag 13

    tier safari afrikaGanztägige Safari im Seronera Bereich (Zentral Serengeti). Hier besteht die Möglichkeit sich dieses wunderbare Tierreich mit einem Fesselballon von oben anzusehen. Ballonsafari optional.

    Ort: Serengeti (Seronera)

    Hotel: Ikoma Tented Camp/Seronera Wildlife Lodge (Ü/VP)

  • Tag 14

    erlebnisreise safariMorgentliche Pirschfahrt im Seronera Bereich. Anschließend Fahrt in die Lobo Gegend in nördlichen Teil der Serengeti. Lobo ist berühmt für seine muskulösen Löwen. Gamedrive unterwegs und am Nachmittag.

    Ort: Serengeti (Seronera) – Serengeti (Lobo)

    Hotel: Lobo Wildlife Lodge (Ü/VP)

  • Tag 15

    erlebnisreise tansaniaGamedrive am Morgen. Anschließend fahren wir zum Ngorongoro-Krater. Gamedrive auf dem Weg.

    Ort: Serengeti (Lobo) – Ngorongoro Krater

    Hotel: Ngorongoro Wildlife Lodge (Ü/VP)

     

     

  • Tag 16

    trekking safari afrikaHeute besuchen wir den Ngorongoro-Krater. Nachmittags Mittagessen am Hippo Pool Picknickplatz. Anschließend gehen wir nochmal auf Safari. Am Nachmittag verlassen wir das Kraterareal und fahren zu unserer Lodge.

    Der Ngorongoro-Krater ist der beste Ort der Welt, um die Big Five zu sehen: Elefant, Nashorn, Löwe, Leopard und Büffel.

    Ort: Ngorongoro Krater

    Hotel: Endoro Lodge (Ü/VP)

  • Tag 17

    individualreise afrikaSie werden zum Kilimanjaro Airport gebracht und treten Ihren Heimflug an. Eine aufregende Reise geht hier zu Ende.

    Oder vielleicht wollen Sie Ihren Aufenthalt in Sansibar verlängern? Fragen Sie uns nach Anschlusskombinationen.

    Ort: Ngoromngoro Krater – Kilimanjaro Flughafen

    Rückflug

Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Erleben Sie die Vielfalt dieser atemberaubenden Länder in nur einer Reise. Nationalparks, Safaris, unendliche Weiten das ist Afrika. Uganda, die Perle Ostafrikas und Ruanda, das vom Bürgerkrieg gebeutelte Land haben ein ganz besonderes Highlight zu bieten:

add

Weitere Informationen

  • Dauer 15
  • Preis ab 1.975
  • Themen Kultur, Land & Leute, Natur, Berggorillas, Safari, Tierwelt
  • Kategorie Afrika, Uganda & Ruanda
  • Tag 1

    Menschen RuandaAnkunft am Flughafen Entebbe. Ihr Reiseleiter nimmt Sie in Empfang und bringt Sie zu Ihrer ersten Unterkunft.

    Ort: Entebbe – Kampala 37km - 1 Std.

    Hotel: Sojovalo (Ü/Frst.)

    High Budget: Cassia Lodge (Ü/Frst.)

  • Tag 2

    Krokodile Murchison FallsTransfer zum Murchison Falls National Park.  In Murchison Falls besuchen wir den Gipfel der berühmten Wasserfälle, wo der Nil, dort durch eine enge Schlucht getrieben, ca. 60 m abfällt.   

    Ort: Kampala – Murchison Falls National Park, 311 km, 5 Std.

    Hotel: Pakuba Lodge (Ü/HP)

    High Budget: Paara Safari Lodge (Ü/VP)

  • Tag 3

    Murchison Falls UgandaAm frühen Morgen Wild-Beobachtungsfahrt. Am Nachmittag Bootsfahrt auf dem Victoria Nil bis zu Punkt am Fusse des Wasserfalls.

    Ort: Murchison Falls National Park

    Hotel: Pakuba Lodge (Ü/HP)

    High Budget: Paara Safari Lodge (Ü/VP)

  • Tag 4

    Nilpferd Afika Uganda Am frühen Morgen Wild-Beobachtungsfahrt. Am Nachmittag fahren wir weiter nach Hoima. Ebenso ist es möglich eine weitere Bootsfahrt auf dem Nil bis zum Lake Albert Delta zu machen, oder den Budongo Forest für eine Dschungelwanderung zu besuchen. (Diese beiden Ausflüge sind optional).

    Ort: Murchison Falls National Park – Hoima  150 km, 3 Std.

    Hotel: Hotel Kontiki (Ü/Frst.)

    High Budget: Hotel Kontiki (Ü/VP)

  • Tag 5

    Primaten Uganda Nach dem Frühstück Fahrt zum Kibale Forest. Unternehmen Sie am Nachmittag eine Wanderung durch den Dschungel in der Nähe von  Chimps’ Nest (optional).

     

    Ort: Hoima – Kibale Forest , 291 km, 6 Std.

    Hotel: Chimps’ Nest  (Ü/Frst.)

    High Budget: Kyaninga Lodge (Ü/VP)

  • Tag 6

    Schimpansentrekking Uganda Optional: Schimpansen Trekking vor- oder nachmittags. Am Nachmittag können Sie  noch eine Wanderung durch das Bigodi Wetland Sanctuary unternehmen, auf der wir viele weitere Affen- und Vogelarten antreffen werden. (alle Aktivitäten optional)

    Ort: Kibale Forest

    Hotel: Chimps’ Nest  (Ü/Frst.)

    High Budget: Kyaninga Lodge (Ü/VP)

  • Tag 7

    Tag 7 Aequator 800x600 Transfer zum Queen Elizabeth National Park. Auf unserem Weg dorthin überqueren wir den Äquator. Pirschfahrt am Nachmittag.

    Ort: Kibale Forest - Queen Elizabeth  NP 157 km, 4 Std

    Hotel: Enganzi Lodge/Hippo Hill Camp/Buffalo Lodge (Ü/Frst.)

    High Budget: Mweya Safari Lodge (Ü/VP)

  • Tag 8

    Elefant Queen Eleisabeth Nationalpark Pirschfahrt am Morgen, Bootsfahrt auf dem Kazinga Kanal am Nachmittag.

    Ort: Queen Elizabeth  National Park

    Hotel: Enganzi Lodge/Hippo Hill Camp/Buffalo Lodge (Ü/Frst.)

    High Budget: Mweya Safari Lodge (Ü/VP)

     

  • Tag 9

    Büffel Queen Elisabeth Uganda Nach dem Frühstück fahren wir zum Ishasha-Sektor des Queen Elizabeth National Parks. Pirschfahrt am Nachmittag auf der Suche nach den berühmten Baumlöwen.

    Ort: Queen Elizabeth  National Park – Ishasha 97 km, 3 Std.

    Hotel: Ishasha Jungle Lodge (Ü/Frst.)

    High Budget: Ishasha Wilderness Camp (Ü/VP)

  • Tag 10

    Baumlöwe Uganda Pirschfahrt am frühen Morgen auf der Suche nach den berühmten Baumlöwen. Weiterfahrt in Richtung  Bwindi Impenetrable.  (Fahrtzeit hängt davon ab, in welchem Teil des Bwindi Nationalparks wir übernachten werden)

    Ort: Ishasha – Bwindi Impenetrable, 65 km, 2 Std. / 150 km, 5 Std.

    Hotel: Abhängig von der Gruppe Gorillas die besucht werden kann  (Ü/Frst.)

    High Budget: (Ü/VP)

  • Tag 11

    Berggorillas Uganda Gorilla-Trekking!!!

    Ort: Bwindi Impenetrable

    Hotel: Abhängig von der Gruppe Gorillas die besucht werden kann  (Ü/Frst.)

    High Budget: (Ü/VP)

     

  • Tag 12

    Bunyonyi Uganda Weiterfahrt nach Lake Bunyonyi; der tiefste und schönste See in Uganda. Tag zur Entspannung. Optional Aktivitäten: Unternehmen Sie eine Wanderung rund um den See, Kanufahren, Schwimmen oder Besuch des nahegelegenen Ortes.

    Ort:  Bwindi Impenetrable- Lake Bunyonyi - 110km, 4 Std

    Hotel:  Natures Prime Island (Ü/Frst.)

    High Budget: Bird Nest (Ü/Frst.)

  • Tag 13

    Pygmaenfamilie Uganda Ruanda

    Weiterfahrt zu Volcanos Nationalpark in Ruanda. Möglichkeit auf dem Weg eine Pygmäenfamilie zu besuchen (optional)

    Ort: Lake Bunyonyi - Volkanos Nationalpark - 110km, 4 Std

    Hotel: Muhabura Hotel (Ü/Frst.)

    High Budget: Mt. Gorilla Fiew Lodge (Ü/VP)

  • Tag 14

    Gorilla Trekking Ruanda Verschiedene Aktivitäten werden angeboten (eine ist inklusive): Besuch der „goldenen Affen“ Naturwanderung im Nationalpark, Besteigung des Vulkans oder Besuchen Sie das Grab von Diane Fossey.

    Ebenso besteht die Möglichkeit die Zwillingsseen, Ruhondo See und Burera See zu besuchen, oder machen Sie ein 2. Gorillatrekking zu den Hochlandgorillas in Ruanda (alle Aktivitäten optional)

    Ort: Volcanoes Nationalpark

    Hotel: Muhabura Hotel (Ü/Frst.)

    High Budget: Mt. Gorilla Fiew Lodge (Ü/VP)

  • Tag 15

    Flieger 42828024 XS

    Abfahrt nach Kigali. Machen Sie eine Stadtrundfahrt oder besorgen Sie letzte Souveniers bei Shoppen (wenn die Zeit es zulässt). Anschließend Transfer zum Flughafen Kigali hier Endet unsere Reise.

    Ort: Volcanoes nationalpark – Kigali 116 km, 3 Std.

    Rückflug (Ankunft meist am Folgetag) oder optional Verlängerung

Artikel bewerten
(3 Stimmen)

 Reisen ist wie die Liebe - allein macht es weniger Spaß! Diese Costa Rica Rundreise ist für Sie das Richtige, wenn Sie im Urlaub gern aktiv sind und ein bisschen Abenteuer und Adrenalin vertragen!

add

Weitere Informationen

  • Dauer 14
  • Preis 1.795
  • Themen Canopying, Wandern, private Reisebegleitung
  • Kategorie Latein-, Süd-, Mittelamerika, Costa Rica
  • Tag 1

    Erdbeerfrosch Costa Rica 800x536

    Herzlich Willkommen in Costa Rica!

    Nach Ankunft am internationalen Flughafen in San José werden Sie von unserem deutschsprachigen Fahrer abgeholt, der Sie in Ihr Hotel für die erste Nacht bringt.

    Ort: Deutschland - San José

    Hotel: Colonial (Ü/keine Mahlzeit)

  • Tag 2

    Hacienda Guachipelin 1024x691Nach dem Frühstück werden Sie von Ihrem Reiseleiter abgeholt und fahren Richtung Norden, in die Provinz Guanacaste. Auf dem Weg dorthin legen Sie noch einen Stop beim Rio Corobicí ein, wo eine Floating Tour auf Sie wartet. Bei der Tour können Sie verschiedene Tiere wie Iguanas, Reiher, Flamingos, Affen und mehr von Ihrem „Float“ aus beobachten. Die nächsten zwei Tage verbringen Sie in einer rustikalen Berg-Lodge, direkt am Eingang des Rincon de la Vieja Nationalparks. Optionale Aktivitäten: Einen Tag als Cowboy - wie ein richtiger Cuanacaste Cowboys - die Umgebung zu Pferd erkunden.

    Ort: Floating Rio Corobici - Rincon del Vieja

    Hotel: Hacienda Guachipelin (Ü/HP)

  • Tag 3

    Schlammbad Costa RicaHeute erkunden Sie zusammen mit Ihrem Reiseführer den Nationalpark Rincon de la Vieja während einer Wanderung im Sektor las Pailsas. Auf der Wanderung tauchen Sie ein, in eine mystische Welt aus blubbernden Schlammlöchern, Geysiren und stinkenden Fumarolen – dies alles natürlich begleitet vom unverkennbaren Schwefelgeruch! Ausserdem kommen Sie an kleinen Wasserfaellen vorbei und mit Glück koennen Sie auch Nasenbaeren und Waschbaeren in freier Wildbahn beobachten! Am Nachmittag haben Sie Zeit in den hoteleigenen heißen Quellen zu relaxen oder ein Schlammbad auszuprobieren.

    Ort: Gysire, Schlammbecken und Fumarole

    Hotel: Hacienda Guachipelin (Ü/HP)

  • Tag 4

    Monteverde Heute geht die Fahrt weiter in die Nebelwaldregion Monteverde. Auf dem Weg dorthin können Sie den tollen Blick auf die Pazifikküste genieβen. Am Nachmittag haben Sie Zeit das Dorf St. Elena zu besuchen. Besonders ein Mittagessen im Tree House Restaurant lohnt sich oder auch eine Tour durch den Monteverde Frog Pond and Butterfly Garden. Bei Anbruch der Dämmerung wartet eine ganz besondere Tour auf Sie – bewaffnet mit Taschenlampen halten Sie bei diesem Nightwalk Ausschau nach nachtaktiven Tieren.

    Ort: Nebelwaldregion Monteverde - Nightwalk

    Hotel: Los Cipreses (Ü/Frst.)

  • Tag 5

    Canopy Costa RicaHeute geht es für Sie hoch hinaus, denn Sie dürfen den Nebelwald von Monteverde auf 50 – 70m Höhe von den berühmten Hängebrücken aus bestaunen!

    Jede Brücke ist 1 Meter breit und kann bis 20 Personen auf einmal tragen.

    Danach werden Sie wieder selber aktiv: Nach einer kurzen Sicherheitseinweisung schwingen Sie sich auf der Canopy-Anlage durch den Dschungel und dürfen sich einmal wie Tarzan fühlen! Auf dieser abenteuerlichen Tour können Sie ca. 1,5 Stunden über 13 Kabel und 9 Plattformen schwingen. Hier befindet sich die längste Zip-Line in Südamerika. 1,3 km fliegen Sie hoch über dem Dschungel von einer Plattform zur nächsten. Für besonders Mutige gibt es am Schluß noch den Tarzan Sprung!

    Als Stärkung ist auch ein leckeres Mittagessen inkludiert.

    Ort: Hängebrücken & Canopytour

    Hotel:  Clara de Luna (Ü/HP)

  • Tag 6

    Arenal Costa RicaNach dem Frühstück fahren Sie weiter zur nächsten Reisestation, dem Dorf La Fortuna am Fuß des aktiven Vulkan Arenal. Am Nachmittag unternehmen Sie zusammen mit Ihrem Guide eine Wanderung in Nationalpark.

    Unterwegs sollten Sie Ausschau nach Affen, Faultieren und dem berühmten und farbenfrohen Tukan halten! Mit viel Glück werden Sie auch Zeuge eines der beeindruckendsten Schauspiele, die Mutter Natur zu bieten hat: einer imposanten Lavaeruption des Vulkan Arenal! Im Anschluss an die Wanderung entspannen Sie bei einem Bad in den heißen Quellen Baldí. Dort genießen Sie ein leckeres Buffet-Abendessen, bevor Sie zurück in Ihr Hotel gebracht werden.

    Optional können Sie auf der Hacienda auch eine Mountainbike-Tour oder einen Reitausflug machen.

    Ort: Vulkan Arenal & Heiße Quellen Baldí

    Hotel: La Pradera (Ü/HP)

  • Tag 7

    Schokoladentour Costa RicaNach dem Frühstück verlassen Sie die Gegend um den Vulkan Arenal und machen sich auf den Weg Richtung Puerto Viejo de Sarapiqui – ein kleines Dorf in der karibischen Tiefebene gelegen am Ufer des Sarapiqui Fluss. Auf dem Weg dorthin machen Sie halt im Tirimbina Reservat, wo Sie an einer Schokoladentour teilnehmen.

    Bevor es losgehen kann, unternehmen Sie zunächst einen abenteuerlichen Spaziergang über eine lange Hängebrücke. Ein lokaler Führer erzählt Ihnen spannende Details über die Geschichte des Kakaobaums und erklärt und demonstriert genau den Verarbeitungsprozess von der Bohne zur leckeren Schokolade. Zwischendurch darf natürlich die ganze Zeit genascht werden. Danach geht es zu der Nahe gelegenen Hacienda Pozo Azul, in der Sie die Nacht verbringen werden.

    Dort haben Sie am Nachmittag Zeit eine optionale Tour (z. B. Mountainbiken, Reitausflug) zu buchen oder auf den Naturpfaden der Lodge eine kleine Wanderung zu unternehmen. Sie übernachten in Haus-Zelten – Urwaldfeeling garaniert! Sie werden von den Geräuschen des Waldes in den Schlaf gewogen und morgens vom Gebrüll der Affen geweckt.

    Ort: Schokoladentour - Puerto Viejo de Sarapiqui

    Hotel: Hacienda Pozo Azul (Ü/Frst.)

  • Tag 8

    Rafting SarapiquiHeute morgen steht eine abenteuerliche Rafting-Tour auf dem Programm. Nach dem Frühstück werden Sie in der Lodge abgeholt und fahren zur Fluss-Einstiegsstelle. Erfahrene Rafting-Führer geben Ihnen vor Beginn der Tour eine Einschulung und wichtige Sicherheitsanweisungen zum Verhalten während der Rafting-Tour.

    Der Regenwald und seine zahlreichen Bewohner, tiefe Schluchten und wunderschöne Wasserfälle und natürlich die unglaubliche Kraft des Wildwassers machen diese Rafting-Tour zu einem unvergesslichen Erlebnis!

    Ort: River-Rafting Rio Sarapiqui

    Hotel: Hacienda Pozo Azul (Ü/Frst.)

  • Tag 9

    Samara Costa RicaNach dem Frühstück machen Sie sich nun zum Abschluss der Reise auf den Weg Richtung Karibik. Sie verbringen die letzten Tage Ihrer Reise in einer netten Bungalowanlage nur wenige Meter vom Strand entfernt. Heute abend verabschiedet sich auch Ihr Reiseleiter von Ihnen!

    Ort: Karibik - Puerto Viejo

    Hotel: Cariblue (Ü/Frst.)

  • Tag 10

    Puerto ViejoGenieβen Sie Ihre letzten Tage in der Karibik. Leihen Sie sich Fahrräder aus und erkunden Sie die schönen Strände um Puerto Viejo, probieren Sie die leckere kreolische Küche in einer der vielen Strandbars oder relaxen Sie einfach an einem der zahlreichen wunderschönen Strände.

    Ort: Karibikstrand

    Hotel: Cariblue (Ü/Frst.)

  • Tag 11

    Corcovado 2Genieβen Sie Ihre letzten Tage in der Karibik. Leihen Sie sich Fahrräder aus und erkunden Sie die schönen Strände um Puerto Viejo, probieren Sie die leckere kreolische Küche in einer der vielen Strandbars oder relaxen Sie einfach an einem der zahlreichen wunderschönen Strände.

    Ort: Karibik - Puerto Viejo

    Hotel: Cariblue (Ü/Frst.)

  • Tag 12

    Schorcheln 41220983 XSSollte Ihnen am Strand langweilig werden, halten wir noch ein ausgesuchtes Tourenprogramm für Sie bereit.

    Wie wäre es mit einem Schnorchelausflug, einer Quadtour oder den Besuch eines Kleintier-Rescue-Centers?

    Optional können Sie diese Touren direkt vor Ort noch hinzubuchen.

    Ort: Karibik - Puerto Viejo

    Hotel: Cariblue (Ü/Frst.)

  • Tag 13

    hacienda horsebackriding 640x425Heute verlassen Sie die Karibik und machen sich auf den Weg zurück nach San Jose per Privattransfer. Die letzte Nacht verbringen Sie in einem zentral gelegenen Hotel.

    Ort: Puerto Viejo - San José

    Hotel: Colonial (Ü/Frst.)

  • Tag 14

    Flieger 42828024 XSAuf Wiedersehen & Hasta pronto!

    Je nach Abflugzeit werden Sie in Ihrem Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht. Mit einem Koffer voll wunderbarer Erinnerungen treten Sie die Heimreise an. Guten Flug und bis bald in Costa Rica!

    Ort: San José - Deutschland

    Rückflug

Artikel bewerten
(11 Stimmen)

Das karibische Klima, die stetig leichte Brise und das ungezwungene Leben auf einem Segelkatamaran sorgen für ein unvergessliches Urlaubserlebnis. Anschließend erleben Sie Kuba auf einer privaten Rundreise von seiner schönsten Seite.

add

Weitere Informationen

  • Dauer 18
  • Preis 1.790
  • Themen Segeln, Kultur, Land & Leute, Natur, Stadtbesichtigungen, private Reisebegleitung, Rundreise
  • Kategorie Latein-, Süd-, Mittelamerika, Kuba
  • Tag 1

    Flieger 42828024 XSHavanna nach Cienfuegos

    Treffen am aller Mitreisenden am Flughafen München, wo Sie Ihre Reisebegleitung kennenlernen. Sollten Sie von einem anderen europäischen Flughafen fliegen, findet das Aufeinandertreffen in Kuba statt. Um die Flugzeiten koordinieren zu können, übernehmen wir gerne die Flugbuchung für Sie.

    Sollten Sie bereits einige Tage früher anreisen wollen, ist auch das kein Problem für uns. Wir organisieren das gerne für Sie.

    Flug von Deutschland nach Kuba. (Flug nicht im Preis inbegriffen)

    Ankunft in Havanna, direkt Weiterfahrt nach Cienfuegos.

    Ort: Übernachtung Casa Particular Cienfuegos

  • Tag 2

    cuba libre Mar y tierra katamaransegeltoern

    Cienfuegos

    Nach dem Frühstück gehen wir auf den Markt um unseren Proviant für  die nächsten 7 Tage einzukaufen, wer möchte kann mich gerne begleiten.  Sie können sich aber auch gerne währenddessen das nette Städchen anschauen. Cienfuegos - Kubas einzige von Franzosen gegründete Stadt hat ein besonderes Flair und wird zu Recht „Perle des Südens“ genannt.

    Rund um den Park gibt es viele schöne Kolonialvillen, die daran erinnern, dass Cienfuegos einmal von Zuckermillionären beherrscht wurde. Sehr schön ist ein Palacio im Art-Nouveau-Stil an der südwestlichen Seite des Platzes. Er hat einen steinernen Pavillion am flachen Dach aufgesetzt und einen von zarten Säulen getragenen Turm mit blauer Kuppel.

    Besuchen Sie unbedingt das Teatro Terry. Zuckerbaron Don Tomas Terry ließ das Theater im Jahre 1889 zu Ehren seines Vater erbauen. Der alte Herr begrüßt die Besucher/Innen nun in der Eingangshalle, wo er als steinernes Denkmal sitzt.

    Eingeweiht wurde das Theater 1895 mit einer großartigen Aufführung von Verdis Oper Aida. Unter den zahlreichen Künstlern, die hier an Aufführungen teilnahmen, waren auch so namhafte Größen wie Enrico Caruso und Sarah Bernhardt.

    Das Innere des Theaters versetzt einen in eine andere Zeit. Rote Teppiche, tropische Edelhölzer, halbnackte Grazien an der Decke - die Atmosphäre erinnert an ein altes Karrussel. Ac htung: Eintritts- und auch Fotogebühr!

    Treffen  aller Mitsegler ist dann um 15:00 Uhr an der Marina Marlin im  Yachthafen von Cienfuegos. Sie lernen Ihren Kapitän kennen und die  Bordkasse wird eingerichtet.  Anschließend werden die Einkäufe an Bord  gebracht und verstaut und die Kabinen verteilt.

    Die erste Nacht  verbringen wir an Bord in der Marina. Wenn alle noch fit sind, können  wir gerne die Discothek des Yachtclubs besuchen.

    Ort: im Hafen von Cienfuegos an Bord

  • Tag 3

    8 Segeltörn Kuba Skipper 1024x683Gemeinsam Segeln - gemeinsam Erleben

    Wer uns in der Karibik auf unserem Segeltörn entlang Kubas Küste begleitet erlebt Kuba von seiner schönsten Seite.

    Seien Sie dabei, kein Stress, kein Make-up, kein Klamotenzwang, einfach nur Urlaub pur.

    Nach einem frühen Frühstück heißt es "Leinen los!" und wir stechen in Richtung Norden in See.

    Eine  genaue Reiseroute wollen wir hier nicht angeben, wir verlassen uns ganz  auf das Gespühr und die langjährige Erfahrung unseres Kapitäns welche  Inseln wir am besten anlaufen.

    Eins steht fest: Unser Ziel ist die das Archipel von Cayo Largo. Die Überfahrt dorthin dauert fast 2 Tage.  Unterwegs werden wir nur zum Übernachten ankern. Genügend Zeit, sich an  das Schiff und seine Bewegungen zu gewöhnen.

    Ort: auf See

  • Tag 4

    6 Misegeln Kuba frisch gefangener FischEin Katamaran hat im Gegensatz zu einem Segelboot den Vorteil, daß er auch in sehr niedrigen Gewässern manövrierfähig ist.

    So können wir an einsame Sandbuchten heranfahren und das Robinson-Crusoe-Feeling live erleben. Mit ein bisschen Glück begleiten uns Delphine auf unserem Weg oder wir schnorcheln mit Schildkröten.

    Die "Jardines" ein Gebiet mit über 1000 kleinen Inseln bieten noch wunderschöne intakte Schnorchel- und Tauchreviere.

    Mit etwas Glück angeln wir frischen Fisch, den wir dann auch selbst zubereiten.

    Ort: auf See

  • Tag 5

    Katamransegeln KubaDie genaue Route hängt von Wind und Wetterverhältnissen ab und  kann deshalb hier nicht exakt beschrieben werden. Unser Ziel wird jedoch  die Insel Cayo Largo sein in deren Hafen wir auch eine Nacht  verbringen werden.

    Hier haben wir die Möglichkeit das Boot mit Wasser und neuem Proviant zu befüllen.

    Am Abend werden wir im Hafen  gemeinsam Essen gehen. Anschließend  kann in der örtlichen Diskothek noch das Tanzbein geschwungen werden.

    Ort: auf See

  • Tag 6

    5 Leguaninsel Cayo Largo 1024x685Da unsere Schnorchelgebiete weit abseits von jeglichen touristischen Zentren liegen, finden wir eine intakte und wundervoll farbenprächtige Unterwasserwelt vor.

    Heute bietet sich vielleicht eine gute Möglichkeit die Leguaninsel zu besuchen. Unterwegs werden wir noch den ein oder anderen Schnorchel- und Badestopp einlegen.

    Ort: auf See

  • Tag 7

    Katamransegeln Kuba

    So sehen glückliche "Inselpiraten" aus. Achtung Suchtgefahr!

    Wir machen uns heute auf den Rückweg. Vorher legen wir noch einen Stopp an der wunderschönen Playa Paraiso ein. Unterwegs haben wir nocheinmal die Möglichkeit zu Baden und an einer einsamen Insel zu schnorcheln. Die heutige Etappe ist ziemlich lang.

    Ort: auf See

     

  • Tag 8

    7 Kuba mitsegeln inselpiratenAm späten Nachmittag erreichen wir wieder den Hafen von Cienfuegos.  Wir holen die Segel ein und verbringen die letzte Nacht an Bord im Hafen  von Cienfuegos. Heute Abend werden wir nicht mehr an Bord kochen,  sondern in Cienfuegos zu Abend Essen.

    Ort: Hafen von Cienfuegos

    Hotel: Übernachtung auf dem Katamaran

  • Tag 9

    1 Schwimmen mit delphinen Kuba 1024x683Cienfuegos - Playa Rancho Luna - Trinidad

    Nach dem Frühstück heißt es um 10:00 "Alle Mann von Bord. Unser Fahrer erwartet uns bereits und bringt uns zur Playa Rancho Luna, wo wir mit Delfinen schwimmen können.

    Anschließend geht die Fahrt weiter nach Trinidad.

    Heute Abend gehen wir in Trinidad gemeinsam Essen. Trinidad ist bekannt für seine vielen Tanzlokale. Auf der Plaza finden fast täglich Livekonzerte statt, dass lassen wir uns natürlich nicht entgehen. Hier wird getanzt, gefeiert oder einfach nur zugehört.

    Übernachtung Casa Particular, ohne Verpflegung

  • Tag 10

    Santiago de Cuba 1 SmallTrinidad - Playa Larga

    Bis zum Nachmittag haben Sie noch Zeit zur freien Verfügung um sich die Sehenswürdigkeiten der Stadt anzusehen ein wenig nach  Souveniers ausschau zu halten oder einfach das bunte Treiben in Trinidad  von einem Kaffee aus zu beobachten.

    Für Taucher kann hier gerne an der Playa Ancon ein Tauchgang organisiert werden.

    Gegen 16:00 treffen wir uns wieder an der Casa und  fahren wir weiter nach  Playa Larga.

    Ort: Playa Larga

    Hotel: Casa Particular (Ü)

  • Tag 11

    2.1 Tauchen Playa LargaPlaya Larga

    Von Playa Larga aus gibt es einiges zu unternehmen. Wir können Wanderungen im Nationalpark unternehmen (Vogelkunde) oder die Mangroven bei einer Bootsfahrt erforschen. Auch gibt es Touren zu Höhlen und natürlich ist Playa Larga der Hotspot für Taucher und auch zum Schnorcheln.

    Für Pferdeliebhaber lässt sich auch ein Ausritt zum Sonnenuntergang am Strand entlang organisieren.

    Übernachtung Casa Particular, ohne Verpflegung

  • Tag 12

    3 Playa Larga KubaPlaya Larga - Tal von Vinales

    Bis ca. 14:00 Uhr haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Entweder für Strand, einen Ausritt oder auch einen Tauchgang. Alles kann organisiert werden. Am Nachmittag machen wir uns dann auf in das Tal von Vinales. Eine wunderschöne Szenerie erwartet uns. Kurz bevor wir Vinales erreichen kehren wir noch zum Abendessen ein.

    Ort: Vinales Tal

    Hotel: Casa Particular, ohne Verpflegung

  • Tag 13

    Titel Kubanische ZigarrenVinales

    Von hier kommt der beste Tabak Kubas. Wenn Sie  möchten können Sie eine der Tabakplantagen auf einer Wanderung oder zu  Pferd besuchen. Wer möchte kann den Botanischen Garten besuchen oder Sie  unternehmen eine Bootsfahrt dürch die unterirdischen Höhlen.

    Am Nachmittag etwas Zeit zur Erholung und anschließend gemeinsames  Abendessen in einer der Casa Particulares. Wer möchte stürzt sich mit  der Reisebegleitung ins Nachtleben.

    Wenn Sie gerne ein wenig die "Salsa" lernen möchten, dann organisiere ich für uns eine Privatstunde bei Omar. Ein unvergessliches Erlebnis, bei dem Sie die kubanische Lebensfreude in Omars Küche erleben. Auch für Tanzmuffel ein MUSS.

    Ort: Vinales

    Hotel: Casa Particular, ohne Verpflegung

     

  • Tag 14

    5 Vinales TalVinales - Terrazas - Havanna

    Nach dem Frühstück besuchen wir noch die eindrucksvolle  Felsenmalerei "Mural de Prehistoria". Die Kegelkarstberge im Vinales Tal  sind eins der schönsten Postkartenmotive des Landes und Weltkulturerbe  der UNESCO.

    Auf einer kleinen Wanderung geniessen Sie fantastische Ausblicke ins  Tal. Auf dem Weg nach Havanna besuchen wir das sehr idylllisch gelegene  Terrazas.

    Terrazas  liegt inmitten eines Nationalparks und ist ein  Naturparadies. Im Ort selbst gibt es viele Kleine Künstleratteliers, die  Parfums oder Postkarten selbst herstellen.

    Es gibt dort ein kleines Museum zu ehren eines legenderen  Salsamusikanten, sein Bruder führt es zu seinem Andenken, auch einen  Besuch wert.

    Gegen 17:00 Uhr machen wir uns dann auf nach Havanna, wo wir in unserem Luxus Penthouse oder Hotel einchecken.

    Unser Appartment liegt in Vedado, eines der angesagtesten Viertel Havannas. Erkunden Sie auf eigene Faust die Gegend. Für ein schönes Abendessen mit anschließendem typischen Livemusikprogramm eignet sich das "El Gato Tuerto", das zu Fuss ca. 5 Minuten von unserem Appartment entfernt liegt.

    Heute werden wir nicht mehr viel unternehmen, wohl eher nehmen wir auf der Terrasse noch einen Absacker und geniessen die Aussicht.

    Übernachtung Penthouse oder Hotel, ohne Verpflegung

  • Tag 15

    7 Oltimer Citytour HavannaHavanna

    Heute erkunden Sie Havanna z. B. mit einem Oldtimer Cabriolett  oder dem Hop on and off Bus (fakultativ), der alle wichtigen  Sehenswürdigkeiten in Havanna anfährt. Vielleicht brauchen Sie noch ein  paar Souveniers, Zigarren oder Rum, in der Altstadt werden Sie bestimmt  fündig.

    Falls Interesse besteht können wir heute am Nachmittag ein wenig auf Hemmingways Spuren wandern. Ernest Hemingway lebte mehr als 20 Jahre auf Kuba und schrieb hier seine besten Werke. Vor einem halben Jahrhundert starb der Literat. Eine Spurensuche in seiner Wahlheimat.

    25 Kilometer von Havanna entfernt, in der Kleinstadt San Francisco de Paula (sie ist heute eingemeindet), kaufte Hemingway 1940 eine Finca. Die Holzvilla, die mit Möbeln im Kolonialstil eingerichtet ist, liegt auf einem Hügel und kann ebenfalls besichtigt werden.

    Allerdings darf man nur von draußen hineinschauen (Eintritt 10 Euro), durch die geöffneten Fenster. In diesem Haus ist alles noch so geblieben, wie es vor Jahrzehnten war. Etwa 9000 Bücher und Zeitungen stapeln sich in Regalen, Jagdtrophäen aus Afrika und Stierkampfplakate zieren die Wände. Auf dem Bett liegen ungeöffnete Briefe. Fast scheint es, als sei "el papá" nur kurz in die Stadt gegangen.

    Anschließend unternehmen wir einen Streifzug durch die Altstadt und besuchen die wichtigsten Hotspots von Hemmingway, das Floridita und die Bodequita del Medio.

    Ort: Havanna

    Übernachtung Penthouse oder Hotel, ohne Verpflegung

  • Tag 16

    Iphone 673 AndereHavanna - Varadero

    Wir machen uns sehr früh auf den Weg nach Varadero, damit Sie an Ihrem letzten Tag noch genügend Zeit haben den Strand dort zu genieesen. Ich werde mich heute von Ihnen verabschieden und fahre zurück nach Havanna.

    Ort: Havanna - Varadero

    Hotel: Casa Particular, ohne Verpflegung

     

  • Tag 17

    fliegerVaradero

    Verbingen Sie den Tag am Stand bis zu Ihrem Abflug am Abend.

    Ein Taxi holt Sie an Ihrer Casa ab und bringt Sie zum Flughafen.

    Abflug von Varadero gegen 18:00 Uhr. Ankunft am nächsten Tag.

  • Tag 18

    Bis bald in La Havana! Eine unvergessliche Reise geht zu Ende und Sie sind zurück in Deutschland mit jeder Menge Eindrücke und Erlebnisse und werden sich hoffentlich noch lange an diesen Urlaub erinnern.

Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Als Teilnehmer der Jeepsafari lernt ihr diese friedvolle Welt entspannt und ohne physische Anstrengungen kennen, begleitet von erfahrener und einfühlsamer Reiseleitung.

add

Weitere Informationen

  • Dauer 18
  • Preis 2.650
  • Themen Kultur, Land & Leute, Natur, Tempelanlagen, private Reisebegleitung
  • Kategorie Asien, Indien, Nepal, tibet, Himalaya
  • Tag 1

    Flieger 42828024 XS Flug von Deutschland nach Neu-Delhi.

    Da es sich hier meist um Nachflüge handelt ist die Ankunft am Folgetag.

     

  • Tag 2

    Spiti Gelbmuetzen 522x768

    Ankunft in Neu-Delhi. Ihr Reisebegleiter Rainer Tominski nimmt Sie in Empfang und bringt Sie zu Ihrer ersten Unterkunft. Besprechung der Reiseroute und Kennenlernen der Teilnehmer.

    Übernachtung inkl. VP

     

     

     

     

     

     

     

     

     

  • Tag 3

    Himalaya Manali 1024x768Transfer zum Flughafen von Delhi. Flug von Delhi nach Kullu.

    Transfer nach Manali.  Manali liegt auf ca. 2000 m und gehört verwaltungstechnisch zum Distrikt Kullu. Mit einer Bevölkerung von etwa 8096 Einwohnern iliegt es im indischen Bundesstaat Himachal Pradesh am Nordende des Kullu-Tals und ist eine bedeutende Basisstation in der Gebirgsregion.

    Manali  bedeutet Manu Alaya, das Land des Manu. In der Hindu Mythologie ist Manu der Pendant zu Noah, der vom Gott Vishnu geleitet in den Bergen des Himalaya ein neues Zeitalter gründet. Die fruchtbare Gegend ist der Obstgarten von Nordindien mit dichten Nadelwäldern bis auf 4500 m Höhe.

    Distanz ca. 40 km

    Übernachtung inkl. VP

  • Tag 4

    dhung2 576x768Um sich an die Höhe zu gewöhnen akklimatisieren wir uns heute ein wenig Manali. Wir besuchen den 450 Jahre alten Hadimba Tempel im mystischen Dhungriwald und den belebten Bazar.

    Kullu wird auch das Tal der Götter genannt. Jeder der 300 sogenannten `human gods`  hat sein eigenes Medium, das in Trance zu den Bewohnern spricht.

    Schon im Mahabharata, dem indischen Epos, wird Hadimba, die Hauptgöttin des Tals, als Gattin des Bhim, eines Pandava Kriegers, erwähnt. Im 450 Jahre alten hölzernen Pagodentempel verehrt man sie als Kali Devi und Muttergottheit.

    Übernachtung inkl. VP in Manali

     

     

     

  • Tag 5

    Manali 11 137 1024x768Nach dem Frühstück brechen wir auf zu einer leichten Wanderung zur Glamlang Alm, idyllisch auf 2300 m gelegen. Anschließend nehmen wir ein Bad in den heißen und heilenden Schwefelquellen von Vashisht.

    Man nimmt an, daß der Vashisht Tempel, der auch heute noch existiert, mehr als 4000 Jahre alt ist. Es ist schwer vorstellbar, wie ein Ort, so alt, so klein bleiben konnte. Vielleicht ist das Dorf wegen seiner Abgeschiedenheit geschützt.

    Der Tempel in Vashisht ist in einem traditionellen Stil mit vielen komplizierten Holzschnitzereien gebaut. Der Ort ist überregional bekann für seine heißen Quellen, von denen man glaubt, daß sie medizinischen Wert haben.

    Übernachtung inkl. VP in Manali

  • Tag 6

    Spiti Jeep Safri Himalaya 489x768Start der Jeepsafari nach Spiti.

    Heute verlassen wir das liebliche Manali und fahren auf endlosen Serpentinen zum Rohtang Pass, 4000m der Grenze zwischen Kullu und Lahaul & Spiti. Hier offenbart sich uns der Himalaya in seiner ganzen Pracht und lässt uns weit hinein in die Welt der Eisriesen schauen.

    Weiter führt die Fahrt entlang des tosenden Chandra Rivers nach Batal, 4000m am Fusse des Chandratal Sees.

    Dorje, ein alter Tibeter bekocht uns und wir übernachten in einem eigens errichteten Zeltcamp.

    Zeltübernachtung inkl. VP

    ca. 6 Stunden Fahrt

     

     

     

  • Tag 7

    Chandratal See 560x768Nach wenigen Kilometern erreichen wir den Chandratal Lake (Mondsee) 4200m, einem Juwel mit sich an klarer Oberfläche spiegelnden Schneegipfeln und umrunden den magischen Ort auf einem entspannten Spaziergang.

    Am frühen Nachmittag fahren wir die steile Strecke hoch zum Kunzum Pass, 4500m, der Pforte nach Spiti und entzünden Butterlampen und Räucherwerk um den Segen der Schutzgötter zu erhalten. Bald darauf erreichen wir das erste Dorf in Spiti, Lossar und übernachten in einfachen Pensionen.

    Übernachtung inkl. VP in Lossar (4050m)

    ca. 5 Stunden Fahrt

     

     

     

     

  • Tag 8

    Himalaya Spiti Valley 1017x768Hinein ins Spiti Valley und in die Welt der tibetischen Klöster. Nach dem fruchtbaren Kullutal befinden wir uns nun in einer einsamen doch majestätischen Mondlandschaft mit grünen Oasen an den wenigen Ortschaften und einem einzigartigem Hochgebirgspanorama. Auf der anderen Seite des Tals sehen wir den Klosterberg der Key Gompa und struppige Yaks auf Futtersuche. Endlich erreichen wir Kaza, die Hauptstadt von Spiti auf 3600m und übernachten am Rande des umtriebigen und geschäftigen Bazars.

    Fahrt in die Hauptstadt Kaza (3600m)

    Übernachtung inkl. VP

    ca. 4 Stunden Fahrt

  • Tag 9

    Key Kloster 1024x567Heute besuchen wir das erste Kloster, die Key Gompa, einer mittelalterlichen Meditationsburg, die einen ganzen Berghügel besetzt. Berühmt ist das alte Gemäuer mit einem Ausblick über das breite Spiti Tal für seine ins 16 Jahrhundert zurückreichende Thangka Sammlung.

    Weiter geht’s nach Kibber, dem höchsten Dorf in Nordindien auf 4200m auf abenteuerlicher Strecke.

    Übernachtung inkl. VP in Kaza

    ca. 2 Stunden Fahrt

  • Tag 10

    Spiti Strasse nach Komik 1024x652Auch auf dem Dach der Welt geht es noch weiter bergauf:

    Wir fahren ins 4000m hoch gelegene Dorf von Komik mit seinem einsamen Kloster und verweilen in dem stillen und erhabenen Ort.

    Nachmittags besuchen wir das Langcha Dorf, bekannt für seine maritimen Fossilien und den 900 Jahre alten buddhistischen Tempel. Überwältigend der Blick auf den silbernen Spiti Fluss im vor uns ausgebreitetem Tal.

    Übernachtung inkl. VP in Komik

    ca. 3 Stunden Fahrt

  • Tag 11

    Spiti Tabo Himalaya 1024x671Zurück im Flusstal führt unser Weg zum über 1000 Jahre alten Kloster von Tabo (3250 m), in dem sich der Dalai Lama bereits eine Meditationszelle für seinen Abschied aus dem weltlichen Leben reserviert hat.

    Die erstaunlich gut erhaltene Anlage ist eine wirkliche Kostbarkeit und Ort der spirituellen Beschaulichkeit.

    Alle aufgestiegenen Boddisatvas sind im mit Jahrhunderte alten Malereien verzierten dunklen und weihrauchgeschwängerten Gewölbe als antike Holzskulpturen vertreten.

     Übernachtung inkl. VP im Klosterort

    ca. 4 Stunden Fahrt

  • Tag 12

    Dankhar Kloster 1017x768Wir verweilen am magischen Ort und machen einen Tagesausflug zum nahe gelegenen Kloster von Dhankar, das wie ein Adlerhorst in die Felsen eingemeißelt ist.

    Dhang bedeutet Klippe und Khar Festung und genauso präsentiert sich dieses Kloster auf 3800m Höhe. Während des 17. Jahrhunderts war Dhankar die Hauptstadt des Spiti Districts und wird noch heute von 150 Mönchen beseelt. Bekannt ist das Kloster für die Statue des Vairochana ( Dhayan Buddha), bestehend aus 4 Figuren die Rücken an Rücken sitzen .

    Vairochana, der Meditierende Buddha, steht im Zentrum des bereits im 11 Jahrhundert von tibetischen Lamas gegründeten Komplexes.

    Übernachtung inkl. VP in Tabo

  • Tag 13

    Spiti1 1024x652Schon werden wir Teil des seligen Ortes und entspannen und besinnen uns in der Klosteranlage.

    Am Nachmittag führt uns ein leichter Aufstieg zu den Meditationshöhlen der Eremiten, und wir widmen uns dem vor uns ausgebreiteten zeitlosen Tabo aus erhabener Höhe.

    Übernachtung inkl. VP in Tabo

  • Tag 14

    kalpaMit dem Innerline Permit in der Tasche streifen wir die chinesische Grenze und verlassen Spiti Richtung Osten auf rustikaler Strecke hinein ins bewaldete Kinnaur.

    Auf dem Weg in die Niederungen machen wir einen Zwischenstop in Nako, dem letzten von Buddhisten dominierten Ort mit einem hübschen See, einem Kloster und lamaistischen Weihestätten.

    Übernachtung inkl. VP in Kalpa

    ca. 4 Sunden Fahrt

  • Tag 15

    SHIMLA IMG 0034 1024x768Zurück in den grünen Tälern von Himachal in Kinnaur visieren wir Shimla, die Hauptstadt von Himachal Pradesh an (2200m) und flanieren bald auf der Promenade der alten Sommerhauptstadt der britischen Kolonie, fast ein Kulturschock nach den Tagen in den surrealen Mondlandschaften  Spiti`s.

    Übernachtung inkl. VP in Shimla.

  • Tag 16

    Viceregal lodge Shimla 1024x768Ruhetag in Shimla. Shimla gehörte zum nepalesischen Königreich und wurde 1820 von den Briten besetzt. In den kommenden 120 Jahren zog die gesamte Regierung Britisch Indiens in den Sommermonaten in die Kühle Höhe Shimlas. Die berühmte Fußgängerzone „The Mall“ liegt auf einem Grat und bietet eine schöne Aussicht auf die Stadt und das ferne Bergpanorama. Die alten Kaffee- und Teehäuser laden noch heute zu einer genüsslichen Rast ein.

    Übernachtung inkl. VP

  • Tag 17

    Spiti Woman 1024x671Flug von Shimla/Chandigarh nach Delhi.

    Übernachtung inkl. VP in Delhi

  • Tag 18

    Flieger 42828024 XSEine Eindrucks- und Erlebnisvolle Reise geht zu Ende, es ist Zeit Abschied zu nehmen.

    Transfer zum Flughafen

Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Indische Küche und kulturelle Highlights Südindiens

add

Weitere Informationen

  • Dauer 13
  • Preis 1.379
  • Themen Kultur, Land & Leute, Kulinarik, Rundreise
  • Kategorie Asien, Indien
  • Tag 1

    Flieger 42828024 XS Ankunft in Chennai. Ihr Reiseleiter nimmt Sie in Empfang und bringt Sie in Ihr Hotel.

    Ort: Chennai

    Hotel: Ideal Beach Resort (Ü/Frst.)

  • Tag 2

    Chennai Stadtbesichtigung Stadtbesichtigung in Chennai. Seit 1996 lautet der Name der Stadt offiziell Chennai, der alte Name Madras ist aber nach wie vor verbreitet. Anschließend fahren wir weiter nach Mamallapuram, auch Mahabalipuram genannt, das für seine Steinmetzarbeiten berühmt ist.

    Entspannen Sie den Rest des Tages am feinsandigen Strand.

    Ort: Chennai - Mahabalipuram( 60km/1Std.)

    Hotel: Ideal Beach Resort (Ü/Frst.)

  • Tag 3

    tempel Mahabalipuram Die Tempel von Mamallapuram gehören zu den ältesten erhaltenen Bauwerken Südindiens. Seitdem der Shore Tempel zum UNESCO-Welkulturerbe ernannt wurde, wird nun auch mehr Augenmerk auf den Erhalt der anderen Denkmäler gelegt, die in den vergangenen Jahrzehnten durch Wind- und Wassererossion einige Details eingebüsst haben. Eine leichte Wanderung führt uns durch die in Felsen gehauenen Skulpturen und Höhlen. Ein beliebtes Fotomotiv ist der in der Nähe befindliche „Butterball Krishnas“, eine riesige, auf einem Felsrücken liegende Felskugel, die den Eindruck erweckt, jeden Moment herunterrollen zu können.

    Am Abend werden wir bei einer Kochvorführung in die Geheimnisse der Südindischen Küche eingeführt. Es darf natürlich auch probiert werden.

    Ort: Mahabalipuram

  • Tag 4

    Auroville Heute fahren wir weiter in Richtung Tanjore. Auf dem Weg besuchen wir Pondicherry das bekannt für sein europäisch anmutendes Stadtbild, den Sri Aurobindo Ashram und Auroville ist. Heute ist der Sri Aurobindo Ashram nicht nur ein Anziehungspunkt für zahlreiche spirituell interessierte Reisende sondern ein bedeutender Wirtschaftsfaktor in Pondicherry.

    Neben Schulen, Bibliotheken und Krankenhäusern gehören dem Ashram auch zahlreiche Werkstätten, Läden und Immobilien. 1968 gründeten Mitglieder des Sri Aurobindo Ashrams unter der Führung von Mira Alfassa die Modellstadt Auroville als ein utopisches Wohn-, Lebens- und Bewusstseinsexperiment. Im Zentrum Aurovilles steht das Matrimandir, ein futuristisch anmutendes Bauwerk in Form einer goldenen, sphärisch abgeflachten Kugel, das als Ort der Meditation und Kontemplation dient.

    Ort: Mahabalipuram - Auroville - Tanjore (312 km)

    Hotel: Ideal River View (Ü/Frst.)

  • Tag 5

    Tanjore Stadtbesichtigung in Tanjore. In der Nähe von Tanjore besuchen wir ein Dorf, daß für die Herstellung von Statuen und Glasmalerei bekannt ist.

    Ort: Tanjore

    Hotel: Ideal River View (Ü/Frst.)

  • Tag 6

    TanjoreDie viel gerühmte Chettinad-Küche gilt wegen ihrer verschiedenen Einflüsse als aromatischste und raffinierteste ganz Indiens. Die bekannten Masalas (Currys) werden mit speziellen Prozessen hergestellt, die uns heute Abend bei einer weiteren Kochdemonstration näher gebracht weden. Übernachtet wird in einem großen denkmalgeschützten Herrenhaus.

    Ort: Tanjore - Karaikudi (130 km)

    Hotel: Chettinad Mansion (Ü/Frst.)

     

  • Tag 7

    7 Gewuerzmarkt Heute fahren wir weiter nach Madurai. Alles in dieser 2500 Jahre alten Stadt am Vaigai-Fluss rankt sich um den Sri-Meenakshi-Tempelkomplex. Anschließend besuchen wir über den Blumen-, Obst- und Gewürzmarkt, besichtigen den Tirumalai Nayak Palast und das Ghandi Museum. Der heutige Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

    Ort: Karaikudi - Madurai (85 km)

    Hotel: Royal Court (Ü/Frst.)

  • Tag 8

    Bootsfahrt Periyar lakeDie viel gerühmte Chettinad-Küche gilt wegen ihrer verschiedenen Einflüsse als aromatischste und raffinierteste ganz Indiens. Die bekannten Masalas (Currys) werden mit speziellen Prozessen hergestellt, die uns heute Abend bei einer weiteren Kochdemonstration näher gebracht weden. Übernachtet wird in einem großen denkmalgeschützten Herrenhaus.

    Ort: Tanjore - Karaikudi (130 km)

    Hotel: Chettinad Mansion (Ü/Frst.)

  • Tag 9

    Kochkurs-IndienHeute fahren wir weiter nach Vagamon. Die Gegend ist sehr bewaldet. Am Nachmittag bleibt genügend Zeit um die Umgebung auf eigene Faust zu erkunden. Unternehmen Sie einen Spaziergang ins nahegelegene Dorf oder entspannen Sie im Hotel. Am Abend findet wieder eine Koch-Show statt.

    Ort:  Periyar - Vagamon (63 km)

    Hotel:  Summer Sand Resort (Ü/Frst.)

  • Tag 10

    Hausboot AllappeyDie Reise geht heute weiter nach Allappey. Eine Fahrt auf den Backwaters mit einem traditionellen Hausboot ist ein Erlebnis der besonderen Art und darf auf einer Reise durch Südindien auf keinen Fall fehlen.

    Vorbei an Reisfeldern, kleinen Dörfern, Palmenbeäumten Ufern treiben wir in den Sonnenuntergang. Ein Steuermann, ein Koch und ein Steward sorgen sich um die Gäste und verwöhnen Sie mit indischen Spezialitäten. Geniessen Sie die Ruhe und lassen Sie die bisher gesammelten Eindrücke Revuepassieren, bevor Sie sich in Ihre Kabiene zurückziehen.

    Ort: Vagamon - Allappey (96 km)

    Hotel:  Deluxe Houseboat (Ü/VP)

  • Tag 11

    Kathalaki tanzHeute geht unsere Fahrt weiter nach Cochin. Am Nachmittag besichtigen Sie die Stadt und am Abend wartet noch ein ganz besonderes Highlight auf Sie: eine Kathakali Tanzaufführung. Kathakali wird als eine der ältesten Tanzformen angesehen. Es ist eine spektakuläre Mischung aus Drama, Tanz, Musik und Ritual. Charaktere mit lebendig bemalten Gesichtern und aufwendigen Kostümen erzählen Geschichten aus den Hindu-Epen Mahabharata und Ramayana.

    Ort:  Allapey - Chochin (55 km)

    Hotel:  Deshadhan Cochin (Ü/Frst.)

     

  • Tag 12

    Arabischer GolfNachdem wir von Cochin bis Kovalam doch eine etwas anstrengendere Fahrt hinter uns gebracht haben, können Sie hier am Arabischen Golf etwas entspannen bevor wir am Abend noch ein letztes Mal die Keralische Küche nähergebracht bekommen.

    Ort:  Cochin - Kovalam (213 km)

    Hotel:  Travancore Heritage (Ü/Frst.)

  • Tag 13

    Flieger 42828024 XSHeute heißt es Abschied nehmen. Ihr Reiseleiter bringt Sie zum Flughafen von Trivandrum von wo aus Sie Ihre Heimreise antreten. Mit vielen neuen Eindrücken und einigen indischen Rezepten im Gepäck endet hier unsere Reise.

    Ort:  Kovalam - Trivandrum (150 km)

    Rückflug

Artikel bewerten
(3 Stimmen)

Unser Team in Malaysia hat für Sie die schönsten und interessantesten Fleckchen in West Malaysia zusammengefasst.

add

Weitere Informationen

  • Dauer 9
  • Preis 1.150
  • Themen Kultur, Land & Leute, Natur, Rundreise
  • Kategorie Asien, Indien
  • Tag 1

     MG 7182(144km-1Std.45min)

    Ankunft am internationalen Flughafen Kuala Lumpur, Empfang und Transfer ueber Land nach Malakka. Bei Ihrer Ankunft starten Sie die Tour auf dem Hauptplatz des bunten Malacca. Dieser ist dominiert von Backsteingebaeuden, wie der Christ Church und dem niederlaendischen Stadhuys. Eine Muehle, einen Brunnen zu Ehren von Koenigin Victoria, die maechtige Porta de Santiago und offene Ruine der Kirche St. Paul erinnern an die Kolonialzeit.

    Dann geht es weiter und Sie sehen den aeltesten chinesischen Tempel in Malaysia, im Jahre 1645 gegruendet, Cheng Hoon Teng. Nach der Tour, Bootsfahrt auf dem Malacca River, um die verschiedenen Kolonialarchitekturen der Hollaender, Portugiesen und Briten zu bewundern. Anreise zum Hotel am spaeten Nachmittag. Abendessen auf eigene Kosten.

    Übernachtung im Hotel Puri Hotel Malacca (Superior-Zimmer) oder aehnliche Kategorie.

  • Tag 2

    malacca putrajayaMALACCA – PUTRAJAYA – KUALA LUMPUR

    Nach dem Fruehstueck im Hotel, besuchen Sie ein malaysisches Dorf. Dieser Besuch ermoeglicht fuer zweieinhalb Stunden, das taegliche Leben, den Lifestyle und den Sinn fuer Gastfreundschaft in Malaysia zu verstehen. Bei der Ankunft in Kampung Cantik, wird der Prozess von der Ernte des Saftes der Gummibaeume und Verarbeitung sowie verschiedene Verwendungen und Derivate von Palmoel erklaert. Auf dem Weg werden Sie durch kleine Doerfer mit Haeusern auf Stelzen fahren und entdecken eine Vielzahl von exotischen Fruechten wie Muskatnuss, aromatische Curryblaetter, Zitronengras, Durian, Mangostanfruechte und viele andere. In der Naehe des Dorfes ist ein Reisfeld zu bestimmten Zeiten des Jahres in Betrieb. Auf der Rueckfahrt haben Sie die Moeglichkeit, ein Haus zu betreten, in dem wir die traditionellen Braeuche, die Malaysia bis heute gepraegt haben, erklaeren. Mittagessen in einem lokalen Restaurant. (auf eigene Kosten)

    Fahren Sie nach Kuala Lumpur und machen einen Stopp in Putrajaya - der neuen Verwaltungshauptstadt von Malaysia. Putrajaya ist von ueppiger Vegetation umgeben, hier gibt es schoene Botanische Gaerten und Feuchtgebiete. Am Ende des Tages, Check-in ins Hotel. Abendessen auf eigene Kosten.

    Übernachtung im Hotel Swiss Inn Kuala Lumpur (Deluxe-Zimmer) oder aehnliche Kategorie.

  • Tag 3

    LITTLE INDIAKUALA LUMPUR

    Nach dem Fruehstueck im Hotel, besuchen Sie den lokalen Markt und kaufen frische Zutaten fuer die Vorbereitung Ihres Mittagessens. Unter der fachkundigen Beratung des Kursleiters werden Sie lernen, ein lokales Gericht, das Ihren Gaumen erfreut, zuzubereiten. Ein unvergessliches Erlebnis, so in den Tag zu starten. (Kochkurse max.10 Personen) Nach dem Mittagessen (Sie essen, was Sie zuvor sorgfaeltig gekocht haben), gehen Sie auf einen Stadtrundgang mit Fuehrung. (oeffentliche Verkehrsmittel und Guide). Starten Sie mit einem Besuch der Masjid Jamek - das Abenteuer beginnt mit der Erforschung dieses Gebiets als "Little India" bekannt. Dann gehen Sie in die Jalan Tun Perak in der Naehe der Jamek-Moschee, die im Uebrigen die aelteste Moschee der Stadt ist, im Jahre 1909 gebaut. Hier koennen Sie den Zusammenfluss der Fluesse Klang und Gombak sehen und ein wenig mehr ueber die Herkunft des Namens "Kuala Lumpur" lernen. Am Abend besuchen Sie den lebendigen Stadtteil von Chinatown, machen einen Abstecher zum Nachtmarkt und feilschen mit den Haendlern. Sie passieren den Tempel Sri Mahamariamman, und eventuell haben Sie die Chance, einer indischen Hochzeitszeremonie beizuwohnen. Ein Stopp am Fusse der Petronas Towers ist geplant. Abendessen auf eigene Kosten.

    Übernachtung im Swiss Inn Kuala Lumpur (Deluxe-Zimmer) oder aehnliche Kategorie.

  • Tag 4

    Taman Negara NationalparkKUALA LUMPUR – KUALA TEMBELING – TAMAN NEGARA

    Kuala Lumpur – Kuala Tembeling Jetty (180km, ca. 4 Std Fahrt)

    Nach dem Fruehstueck im Hotel, Abfahrt nach Kuala Tembeling Jetty. Steigen Sie dann an Bord eines traditionellen Bootes, das Sie zum Taman Negara Nationalpark transportiert (ca. 2,5-3 Stunden je nach Wasserstand). Der geheimnisvolle und faszinierende Weg beheimatet eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt mit einer Vielzahl von außergewoehnlichen Arten und ist bekannt als der aelteste Primaerregenwald der Welt. Unterwegs Mittagessen in einem lokalen Restaurant. Gegen 20:30 Uhr unternehmen Sie vom Hotel aus, in der Gesellschaft der Ranger, eine leichte Wanderung und entdecken nachtaktive Tiere.

    Übernachtung im Mutiara Resort (Chalet Zimmer)

    Hinweise: Bootsabfahrt 13:30 Uhr und 14:30 Uhr (Freitag).

  • Tag 5

    G Gading 029 SmallTAMAN NEGARA

    09.30 Uhr Abfahrt zu einer Wanderung durch den ueppigen Dschungel des Taman Negara. Mit etwas Glueck sehen Sie Bueffel, Kalaos, Tapire und Affen versteckt inmitten ueppiger Flora. In Teresek Hill bewundern Sie den Dschungel und laufen ueber die laengste Haengebruecke der Welt, wo man die Seele des Waldes spueren kann. Mittagessen waehrend der Tour (auf eigene Kosten).

    14.30 Uhr Bootsfahrt bis Lata Bertok und Schwimmen in einem natuerlichen Pool. Rueckkehr am spaeten Nachmittag zu Ihrem Hotel. Abendessen auf eigene Kosten.

    Übernachtung im Resort Mutiara Taman Negara (Chalet Zimmer)

  • Tag 6

    Cameron Highlands TeeplantageTAMAN NEGARA – CAMERON HIGHLAND

    National Park – Cameron Highlands (203km, ca. 5-6 Std. Fahrt)

    09.00 Uhr Nach dem Fruehstueck Check-Out und Abfahrt nach Kuala Tahan, um Ihren Fahrer zu treffen.

    Hinweis: Es besteht keine Notwendigkeit, das Boot nach Kuala Tembeling zu nehmen. Um die Reise zu optimieren, geht es vom Resort ca. 1 Minute mit dem Boot nach Kuala Tahan und wieder auf die Strasse, die Sie zu den Cameron Highlands bringt.

    Entlang des Weges, Mittagessen in einem lokalen Restaurant. Nach dem Mittagessen fahren Sie weiter nach Cameron Highlands das 1542m ueber dem Meeresspiegel liegt. Genießen Sie die Frische, die einstmals die britischen Siedler angezogen hat. Abendessen auf eigene Kosten.

    Übernachtung im Strawberry Park Resort Cameron Highlands (Studio Zimmer) oder aehnliche Kategorie.

  • Tag 7

    Masjid Ubudiah MoscheeCAMERON HIGHLAND – IPOH – KUALA KANGSAR – PENANG

    Cameron Highland – Penang (250km, ca. 3-4 Std. Fahrt)

    Nach dem Fruehstuek im Hotel, Check-out und Abfahrt nach Penang, genannt "Perle des Orients". Besuch einer Teeplantage und -fabrik. Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Fabrik montags und an Feiertagen geschlossen ist (und Dienstag, wenn der vorangehende Montag ein Feiertag war, und bei unzureichender Produktion) Entlang des Weges besuchen Sie die Hoehlentempel von Sam Poh Tong, einem chinesischen Tempel in Ipoh in Perak. Mittagessen in einem lokalen Restaurant auf dem Weg. Setzen Sie Ihren Tag fort mit der Entdeckung der Ubudiah Moschee und des Iskandariah Palast in Kuala Kangsar. Kuala Kangsar ist bekannt dafuer, die Residenzstadt des Sultans von Perak zu sein und den Matang Mangrovenwald zu beherbergen. Geplanter Fotostopp am Istana Kenangan Museum (Koenigliches Museum) und am Palast Iskandariah. Auf dem Weg nach Penang, sollten Sie nicht vergessen, die Bruecke, die die Insel und die malaysischen Halbinsel verbindet, zu fotografieren – sie ist die laengste Bruecke ihrer Art in Suedostasien. Abendessen in einem lokalen Restaurant auf eigene Kosten.

    Übernachtung im Glow Hotel Penang (Superior-Zimmer ) oder aehnliche Kategorie.

  • Tag 8

    PENANG BRIDGEPENANG

    Fruehstueck im Hotel, dann Abfahrt, um die Umgebung von Georgetown, der Hauptstadt des Bundesstaates Penang, zu erkunden. Die Stadt wurde im Jahre 1786 von Kapitaen Francis Light im Namen der englischen East India Company gegruendet und zu Ehren von Koenig George III benannt. Sie werden die Atmosphaere gelebter Geschichte lieben. Penang ist eine der reichsten Staedte in Suedostasien, und beheimatet eine Vielzahl von Kolonialbauten und Ruinen. Die Tour beinhaltet einen Halt am Fort Cornwallis aus dem Jahr 1808, wo der Gruender der britischen Kolonie, Sir Francis Light auf der Insel landete. Sie fahren durch die "Straße der Harmonie", in der eine anglikanische Kirche eng nebeneinander liegt mit dem chinesischen Tempel Kuan TYIN, dem indischen Mahamariaman Tempel und der Moschee Kapitan Kelin, ein Sinnbild fuer das kulturelle und multiethnische Kaleidoskop das Malaysia heute ausmacht. Mittagessen in einem lokalen Restaurant (auf eigene Kosten)und Nachmittag zur freien Verfuegung, um in Ihrem Hotel entspannen oder einen Einkaufsbummel zu machen. Am Abend begrueßen die belebten Straßen von Georgetown Sie mit ihrem einzigartigen Charme in abendlicher Beleuchtung, und die Vielzahl an Straßenhaendlern laedt ein, die vielen kulinarischen Genuesse der Insel zu entdecken.

    Abendessen in einem lokalen Restaurant fuer ein weiteres unvergessliches kulinarisches Erlebnis (auf eigene Kosten).

    Übernachtung im Glow Hotel Penang (Superior-Zimmer) oder aehnliche Kategorie.

  • Tag 9

    Flieger 42828024 XSABREISE PENANG

    Fruehstueck in Ihrem Hotel. Zeit zur freien Verfuegung bis zum Transfer zum Flughafen fuer Ihren Rueckflug.

    ODER Zeit zur freien Verfuegung bis zum Transfer zum Flughafen oder Faehrterminal fuer die Weiterreise nach Langkawi fuer Ihren Badeaufenthalt.

    ~~~ Tour End ~~~

  • Tag 10

Artikel bewerten
(2 Stimmen)

So richtig intensiv können Sie Uganda auf dieser verlängerten Rundreise erleben. Mehr Zeit an den einzelnen Stationen gibt Ihnen auch die Gelegenheit mehr Eindrücke zu sammeln und diese in aller Ruhe auf sich wirken zu lassen.

add

Weitere Informationen

  • Dauer 21
  • Preis ab 3.180
  • Themen Kultur, Natur, Berggorillas, Safari, Tierwelt
  • Kategorie Afrika, Uganda & Ruanda
  • Tag 1

    1 rundreise uganda 21 tage Fluxus Reisen flug nach entebbeEntebbe - Kampala
    Ankunft am Flughafen Entebbe. Ihr Reiseleiter nimmt Sie in Empfang und bringt Sie zu Ihrer ersten Unterkunft.   

    Ort: Entebbe - Kampala

    Hotel: Forest Cottages or Makindye Country Club or Sojovalo Hotel (Ü/Frst.)

    High Budget: Cassia Lodge (Ü/VP)

  • Tag 2

    2 rundreise uganda 21 tage Fluxus Reisen SafariKampala - Jinja
    Nach dem Frühstück fahren Sie nach Jinja, wo Sie folgendes unternehmen können: Spaziergang entlang des Nils, Besuch gemeinnütziger Projekte und Besuchs der Ursprungsquelle des Nils. Möglichkeit zum Wild-Wasser-Rafting, einer Kayakfahrt, Quadfahren oder einen Reitausflug zu machen. (optionale Aktivitäten) Bitte lassen Sie uns vor Antritt Ihrer Reise wissen ob Sie am Wild-Wasser-Rafting teilnehmen wollen, dies muß rechtzeitig gebucht werden vor allem in der Hochsaison.

    Hotel: Nile Porch (Ü/Frst.)

    High Budget: The Haven (Ü/VP)

  • Tag 3

    3 rundreise uganda 21 tage Fluxus Reisen uganda jinjaJinja - Sipi Falls
    Heute fahren Sie zu den Sipi Wasserfällen, eine wunderschöne Kraterlandschaft auf dem Gipfel von Mount Elgon (4321 m). Sie unternehmen eine Wanderung zu den 3 großen Wasserfällen. Diese Gegend ist für ein fantastisches Panorama und seine schönen Dörfer bekannt.

    Die Sipi Wasserfälle sind die höhsten in Uganda, daß Wasser fällt mehr als 100 m in die Tiefe.

    Hotel: Lacam Lodge (Ü/Frst.)
    High Budget: River Lodge (Ü/VP)

  • Tag 4

    4 rundreise uganda 21 tage Fluxus Reisen frauen Sipi Falls - Lira
    Nach einem entspannten Morgen fahren Sie weiter nach Lira. Auf dem Weg halten Sie an den Felsenmalereien in Nyero, die aus dem Eisenzeitalter stammen. Lira ist eine schöne Stadt mit Märkten Cafe´s etc. Auf dem Weg machen wir einige Pausen um mit der einheimischen Bevölkerung in Kontakt zu treten.

    Hotel: Lira Hotel oder Margaritha Palace Hotel (Ü/Frst.)

    High Budget: Lilian Tower (Ü/VP)

  • Tag 5

    5 rundreise uganda 21 tage Fluxus Reisen murchison wasserfall

    Lira - Murchison Falls National Park
    Transfer zum Murchison Falls National Park unsere erste Safari Destination. Murchison NP ist einer der schönsten Nationalparks in Uganda. In Murchison Falls besuchen wir den Gipfel der berühmten Wasserfälle, wo der Nil, dort durch eine enge Schlucht getrieben, ca. 60 m abfällt. Hier haben Sie die Möglichkeit Elefanten, Giraffen, Löwen, Flusspferde, Krokodile, Wasserbüffel und vielleicht sogar Leoparden zu sehen.

    Hotel: Pakuba Lodge (Ü/HP)
    High Budget: Kabalega Wilderness Lodge (Ü/VP)

  • Tag 6

    6 rundreise uganda 21 tage Fluxus Reisen giraffen

    Murchison Falls National Park
    Am frühen Morgen Wild-Beobachtungsfahrt. Am Nachmittag Bootsfahrt auf dem Victoria Nil bis zu Punkt am Fusse des Wasserfalls.

    Hotel: Pakuba Lodge (Ü/HP)

    High Budget: Kabalega Wilderness Lodge (Ü/VP)

     

     

  • Tag 7

    7 rundreise uganda 21 tage Fluxus Reisen krokodile

    Murchison Falls National Park
    Am frühen Morgen Bootsfahrt auf dem Nil bis zum Lake Albert Delta. Am Nachmittag Wild-Beobachtungsfahrt. Das Delta-Areal hat die höchste Konzentration an Flußpferden und vom Boot aus lassen sich diese wunderbar beobachten. Hier kann man auch mit ein bisschen Glück den seltenen Schuhschnabelstorch sehen.

    Ort: Murchison Falls National Park

    Hotel: Hotel Pakura Lodge (Ü/HP)
    High Budget: Kabalega Wilderness Lodge (Ü/VP)

     

     

  • Tag 8

    8 rundreise uganda 21 tage Fluxus Reisen gazellen

    Murchison Falls - Hoima
    Am frühen Morgen Tier-Beobachtungsfahrt. Am Nachmittag fahren wir weiter nach Hoima. Möglichkeit den Budongo Forest für eine Dschungelwanderung zu besuchen.

    Hotel: Hoima Cultural Lodge (Ü/Frst.)

    High Budget: Hoima Cultural Lodge (Ü/VP)

     

  • Tag 9

    9 rundreise uganda 21 tage Fluxus Reisen birdwatching Hoima _ Kibale Forest
    Nach dem Frühstück Fahrt zum Kibale Forest. Unternehmen Sie am Nachmittag eine Wanderung durch den Dschungel in der Nähe von  Chimps’ Nest (optional).

    Kibale Forest ist ein beeindruckender Dschungel mit mehr als 13 verschiedenen Affenarten.

    Hotel: Chimps’ Nest  (Ü/Frst.)
    High Budget: Primate Lodge (Ü/VP)

     

  • Tag 10

    10 rundreise uganda 21 tage Fluxus Reisen schimpansen Kibale Forest
    Schimpansen-Trekking am Vormittag oder am Nachmittag. Optional können Sie am Nachmittag eine weitere Wanderung durch das Bigodi Wetland Sanctuary unternehmen, auf der Sie viele weitere Affen- und Vogelarten erleben werden. (alle Aktivitäten optional)

    Hotel: Chimps’ Nest  (Ü/Frst.)
    High Budget: Primate Lodge (Ü/VP)

     

  • Tag 11

    11 rundreise uganda 21 tage Fluxus Reisen heisse quellen Semuliki Kibale Forest - Semuliki Nationalpark
    Besuchen der Kraterseen. Weiterfahrt zum Semuliki Nationalpark. Am Nachmittag Besuch der heißen Quellen von Sempaya.
    Semuliki ist der einzige Tieflandjungle in Ostafrika welcher zum Kongo Eco-System gehört.

    Ort: Kibale Forest - Semuliki National Park

    Hotel: Rwenzori View Guesthouse (Ü/Frst.)
    High Budget: Mountains of the Moon (Ü/VP)

     

  • Tag 12

    12 rundreise uganda 21 tage Fluxus Reisen elefanten Semuliki National Park - Queen Elisabeth Nationalpark
    Besuch der Kraterseen. Weiterfahrt zum Queen Elizabeth Nationalpark. Auf dem Weg dorthin werden wir den Äquator überqueren. Wildtier-Beobachtungsfahrt am Nachmittag. Queen Elisabeth ist einer der besten Plätze in Uganda um Löwen zu sehen.

    Hotel: Enganzi Lodge/Kasenyi Safari Camp/Hippo Hill Camp/Buffalo Lodge (Ü/Frst.)
    High Budget: Mweya Safari Lodge (Ü/VP)

     

  • Tag 13

    13 rundreise uganda 21 tage Fluxus Reisen hippos Queen Elisabeth National Park
    Pirschfahrt am Morgen, Bootsfahrt auf dem Kazinga Kanal am Nachmittag.

    Der Kazinga Kanal ist eines der berühmten Highlights von Uganda und hat die höchste Hippo-Konzentration weltweit.

    Ort: Queen Elizabeth National Park

    Hotel: Enganzi Lodge/Kasenyi Safari Camp/Hippo Hill Camp/Buffalo Lodge (Ü/Frst.)
    High Budget: Mweya Safari Lodge (Ü/VP)

     

     

  • Tag 14

    14 rundreise uganda 21 tage Fluxus Reisen baumloewe Queen Elisabeth Nationalpark - Ishasha
    Frühmorgentliche Wildtierbeobachtungsfahrt oder (optional) Schimpansen-Trekking in Kyambura Gorge. Am Nachmittag fahren wir zum Ishasha-Sektor des Queen Elizabeth National Parks um uns dort auf die Suche nach den berühmten Baumlöwen zu machen.

    In Ishasha gibt es 4 Löwenrudel die auf Bäumen leben, einzigartig in der Welt. Ebenso eine Attraktion in diesem Nationalpark sind die hier beheimateten Topis, die es sonst in keinem anderen Park gibt.

    Hotel: Ishasha Jungle Lodge (Ü/Frst.)

    High Budget: Ishasha Wilderness Tented Camp (Ü/VP)

     

  • Tag 15

    15 rundreise uganda 21 tage Fluxus Reisen bwindi Ishasha - Bwindi Impenetrable
    Nach dem Frühstück machen wir noch einen letzten Game-Drive durch den Ishasha-Sektor des Queen Elizabeth National Parks. Anschließend fahren wir weiter nach Bwindi Impenetrable. Auf dem Weg passieren wir einige kleine Dörfer und es eröffnen sich atemberaubende Ausblicke. (Fahrtzeit hängt davon ab, in welchem Teil des Bwindi Nationalparks wir übernachten werden)

    Bwindi Impenetrable ist ein einzigartiger Dschungel, mit sehr vielen Affenarten und einer der 2 Plätze auf der Welt, wo man noch die berühmten Mountain Gorillas in Ihrer natürlichen Umgebung erleben kann.

    Hotel: Abhängig von der Gruppe Gorillas die besucht werden kann (Ü/Frst.)

    High Budget: (Ü/VP)

  • Tag 16

    16 rundreise uganda 21 tage Fluxus Reisen gorilla Bwindi Impenetrable
    Gorilla-Trekking!!! Früh geht es los zur Ranger Station von wo aus Sie Ihr einzigartiges Erlebnis starten. Die Wanderung kann bis zu 4 Stunden dauern, da man nicht sagen kann, wie weit entfernt die Tiere in der Nacht Ihr neues Lager aufgeschlagen haben. Auf jeden Fall bleibt Ihnen 1 Stunden mit diesen beeindruckenden und faszinierenden Tieren in nächster Umgebung. Ein Erlebnis, daß Sie nie vergessen werden.

    Hotel: Abhängig von der Gruppe Gorillas die besucht werden kann  (Ü/Frst.)
    High Budget: (Ü/VP)

     

  • Tag 17

    17 rundreise uganda 21 tage Fluxus Reisen pygmaendorf Bwindi Impenetrable - Lake Mutanda
    Weiterfahrt zum Lake Mutanda, einer der schönsten Plätze in Uganda. An einem klaren Tag kann von hier aus 3 Vulkane in der Ferne sehen.  Relaxen Sie in der Lodge, oder unternehmen Sie (optionale) Aktivitäten wie: Bottsfahrt auf dem See, Nature Walk, Dorfbesuch, oder der Besuch einer Pygmäen Familie. Eine dieser Aktivitäten ist inklusive.

    Hotel: Mutanda Lake Resort (Ü/Frst.)

    High Budget: Mutanda Lake Resort (Ü/VP)

  • Tag 18

    18 rundreise uganda 21 tage Fluxus Reisen lake mutanda affe Lake Mutanda and Mgahinga National Park
    Besuch des Mgahinga Nationalparks. Entscheiden Sie sich für eine dieser Aktivitäten: Nature Walk, Besuch der „goldenen Affen“, oder Vulkanbesteigung. Eine Aktivität inklusive.

    Mgahinga Nationalpark ist ein Teil des Virunga Vulkangebiets und grenzt an Ruanda´s Vulcanoes Nationalpark. Abgesehen von den Bergorillas sind die "Stars" hier die Goldenen Affen, eine unterart der blauen Affen.

    Hotel: Mutanda Lake Resort (Ü/Frst.)

    High Budget: Mutanda Lake Resort (Ü/VP)

     

     

  • Tag 19

    19 rundreise uganda 21 tage Fluxus Reisen bunyonyi

    Lake Mutanda - Lake Bunyonyi

    Weiterfahrt nach Lake Bunyonyi; der tiefste und schönste See in Uganda. Tag zur Entspannung. Optionale Aktivitäten: Unternehmen Sie eine Wanderung rund um den See, Kanufahren, Schwimmen oder Besuch des nahegelegenen Ortes.

    Ort: Kisoro - Lake Bunyonyi 

    Hotel: Natures Prime Island (Ü/Frst.)

    High Budget: Bird Nest (Ü/VP)

  • Tag 20

    20 rundreise uganda 21 tage Fluxus Reisen elefant Lake Bunyonyi - Lake Mburo National Park
    Nach dem Frühstück brechen wir auf zum Lake Mburo National Park. Pirschfahrt am Nachmittag. Sie können auch einen Bootsfahrt machen (optional). Heute Abend unternehmen Sie noch einen Nacht-Game-Drive mit sehr höher Wahrscheinlichkeit die nachtaktiven Leoparden zu sehen.

    Hotel: Mburo Safari Lodge (Ü/HP)

    High Budget: Mburo Safari Lodge (Ü/HP)

  • Tag 21

    21 rundreise uganda 21 tage Fluxus Reisen aequator Lake Mburo National Park - Entebbe

    Letzte Pirschfahrt, wenn es die Zeit erlaubt. Anschließend Rückfahrt nach Kampala. Auf dem Weg werden wir den Äquator überqueren und kurz für ein Foto stoppen.

    Transfer zum Flughafen für Ihre Rückreise.

    Ort: Jinja – Entebbe 

    Rückflug (Abflug nicht vor 18:00 Uhr) oder optional Verlängerung

Artikel bewerten
(5 Stimmen)

Besuchen Sie mit uns Burma, das heutige Myanmar, bekannt für seine über 1000 goldenen Pagoden.

add

Weitere Informationen

  • Dauer 12
  • Preis 1.699
  • Themen Kultur, Tempelanlagen, private Reisebegleitung, Rundreise
  • Kategorie Asien, Myanmar
  • Tag 1

    1 Fotolia 60655041 XS copyright Ankunft auf dem internationalen Flughafen in Yangon und Begrüßung durch Ihre Reiseleitung. Fahrt zum Hotel und individuelle Programmgestaltung bis zum Tourbeginn.

    Heute Nachmittag gehen Sie auf eine Entdeckungsreise durch die Innenstadt mit den verschiedenen Facetten der Architektur, Religionen und Ethnien. Sie beginnen in Chinatown bei einem traditionellen Chinesischen Tempel und spazieren durch die lebhaften Straßen der Nachbarschaft.

    Dann besuchen Sie die goldene Sule Paya Stupa, in der ein Haar von Buddha aufbewahrt wird. Es besteht die Möglichkeit zu einem Handleser zu gehen (auf eigene Kosten). Viele Burmesen besuchen regelmäsig Wahrsager oder Astrologen, v.a. wenn grosse Ereignisse wie Hochzeiten, Prüfungen oder die Geburt eines Babys anstehen.

    Ort: Yangon

    Hotel: Ü/Frst. in Yangon

  • Tag 2

    Fotolia 49214123 XS copyright Optional: Besuchen Sie am frühen Morgen den Shwedagon Park. Gegen 05:30 Uhr treffen sich die Einheimischen für ihre Tai Chi-Übungen. Sie können mitmachen oder einfach nur zuschauen (Auf Anfrage können wir für Sie eine Privatstunde mit einem Tai Chi Lehrer arrangieren).

    Nach dem Frühstück besuchen Sie die Shwedagon Pagode, Myanmar’s meist verehrtes buddhistisches Bauwerk. In den Morgenstunden sehen Sie viele einheimische Pilger und Mönche, die ihre Opfergaben niederlegen und beten. Auf dem Markt werden verschiedene buddhistische Waren verkauft, wie z.B. Mönchsroben, Almosenschalen oder andere Dinge.

    Dann besuchen Sie die Kyaukhtetgyi Pagode, wo sich ein 70 Meter langer liegender Buddha befindet. Als nächstes besichtigen Sie den Tempel Ahlein Ngar Sint. Dieser Tempel wurde von einem Mönch gegründet, der an ein übernaturelles Phänomen geglaubt hat und die dort lebenden Mönche verfolgen denselben Glauben.

    Nach der Mittagspause fahren Sie zum Kloster Mahasi, eine der besten Klöster in Yangon für ein Meditationstraining. Mahasi ist in ganz Myanmar als „Educational Spa“ bekannt und viele Pilger kommen hierher, um die Vipassana Meditation zu lernen, studieren und auszuüben. Mahasi verlangt normalerweise einen Mindestaufenthalt von 1 Woche, aber für unsere Exotissimo-Gäste gibt es eine Sondergenehmigung für ein Tagesprogramm.

    Als erstes treffen Sie einen ehrwürdigen Mönch, der Ihnen die Wichtigkeit der Meditation im Leben der burmesischen buddhistischen Menschen erklärt (auf Englisch). Ein Meditationslehrer (Mönch) zeigt Ihnen die Techniken und Methoden des Meditierens, die seit Jahrhunderten praktiziert werden. Nach einer einstündigen Einführung ist es an der Zeit, das was Sie gelernt haben, auszuführen. Hierfür gehen Sie in die Meditationshalle. Tauchen Sie ab in eine tiefe Meditationsphase und entspannen Sie sich in der ruhigen und friedlichen Umgebung von Mahasi.

    Ort: Yangon

    Hotel: Ü/Frst. in Yangon

  • Tag 3

    Fotolia 60783548 XS copyrightAm Morgen starten Sie Richtung Osten, um nach Kyaikhtiyo zu fahren. Nach einer Fahrzeit von ca. 5h erreichen Sie das Basiscamp in Kinpun.

    Mittagessen in einem lokalen Restaurant.

    Anschließend steigen Sie auf ein einheimisches Transportmittel (die Ladefläche eines Lastwagens) um und fahren auf einer holprigen Straße ca. 30-45min bergauf bis zur Mittelstation.

    Von hier aus geht es auf dem Fußweg bis zum „Goldenen Felsen“ weiter. Die Mühe des Aufstieges wird mit einer fantastischen Aussicht auf die umliegende Landschaft und mit dem Blick auf die Kyaikhtiyo Pagode belohnt. (Für die ca. 1-stündige Wanderung können alternativ auch Sänftenträger engagiert werden, Zahlung direkt vor Ort).

    Die außergewöhnliche Position dieses „kleinen Bauwerkes“ wird Sie ins Staunen bringen, denn die goldene Pagode steht auf einem über und über mit Blattgold bedeckten Felsblock, der den Eindruck erweckt, er könne jeden Moment in die Tiefe stürzen. Der Legende nach soll ein Haar Buddhas den Granit-Findling und somit auch die Pagode im Gleichgewicht halten, sodass beide ewig an dieser Stelle verbleiben können. Zahlreiche Pilger kommen täglich nach Kyaikhtiyo, um ein kleines Goldblatt auf den Felsen zu kleben.

    Ort: Yangon

    Hotel: Ü/Frst. in Yangon

  • Tag 4

    Fotolia 60834681 XS copyright Frühaufsteher können den Sonnenaufgang und die heilige Atmosphäre am wichtigsten Wallfahrtsort des Landes genießen, bevor es nach dem Frühstück abwärts zum Basiscamp geht. Von der Ladefläche des Lkws steigen Sie in ein bequemeres Fahrzeug um und reisen zurück Richtung Yangon.

    Auf dem Weg halten Sie in Bago, der Hauptstadt des Mon-Königreiches aus dem 6. Jahrhundert.  Hier schlendern Sie über den Morgenmarkt und besichtigen den Shwethalyaung Tempel mit dem liegenden 55m langen Buddha, welcher als schönster des Landes gilt. Außerdem steht auch der Besuch der Shwemawdaw Pagode auf dem Programm. Das Bauwerk im Stil der Mon ist eine der meist verehrten Orte in Myanmar. Die Spitze ist mit 114m sogar höher als die der Shwedagon Pagode.

    Von hier aus spazieren Sie zur nahegelegenen Hinthar Gone Pagode (ca. 15 Minuten). Auf dem Weg dorthin passieren Sie einige Mönchs – und Nonnenklöster, wo Sie das friedliche und einfache Leben der Mönche und Nonnen beobachten könnten.

    Die Hinthar Gone Pagode verfügt über einen extravaganten Nat-Shrine mit zahlreichen Statuen und Opfergaben. Je nach Tageszeit haben Sie die Gelegenheit, einen traditionellen Nat-Tanz mitzuerleben. (Anmerkung: dies ist abhängig von den Spenden-Opfergaben und kann nur 1 Tag im Voraus bestätigt werden)

    Je nach Zeitplan werden Sie einen Stopp auf dem Friedhof der Alliierten, in der Nähe von Htaukkyan einlegen. An diesem friedlichen Ort werden die gefallenen Soldaten des British Commonwealth für ihren Einsatz im 2. Weltkrieg geehrt. Neben den Gräbern sind die Namen von 27.000 Soldaten auf großen Gedenktafeln verewigt.

    Ankunft in Yangon am Nachmittag und individuelle Freizeitgestaltung am Abend.

    Ort: Kyaikhtiyo (Golden Rock) - Bago - Yangon

    Hotel: Ü/Frst. in Yangon

  • Tag 5

    Fotolia 55914885 XS copyrightNach dem Frühstück bringt Sie ein kurzer Flug nach Mandalay. Auf dem Weg in aus dem Flughafen in die Stadt der Ava, wo Sie mit einer Pferdekutsche auf Besichtigungstour gehen. Sie besuchen das alte hölzerne Bagaya Kloster, ein typisches burmesisches Kloster mit 2 Gebäuden: das Gebäude im Osten ist für Buddha errichtet und das Gebäude im Westen gehört den Mönchen. Es gibt viele kleine Dörfer inmitten der Ruinen von Ava. Genießen Sie Ihren Einblick während der Kutschfahrt auf das burmesischen Landlebens.

    Rückkehr nach Mandalay am Nachmittag.

    Anschließend fahren Sie weiter auf den Mandalay Hill und genießen den wunderschönen Blick über die Stadt und den Irrawaddy-Fluss. Zu dieser Tageszeit ist es nicht so überlaufen und Sie können entspannt die vielen Schreine dieser Gegend besichtigen.

    Am Fusse des Berges besuchen Sie Shwe Nan Daw Kyaung, das Golden Palace Kloster, das mit tollen Holzschnitzereien von Nats (Geister), Zawgyi (Alchimist) und Hanuman (mythologischer Affe) verziert ist. Es gibt auch christliche Engel zu sehen, die als Nats dienen. Nat Schreine und Nat Figuren spielen eine wichtige Rolle im Alltag der Burmesen-

    Dann besuchen Sie das Kloster Ku Tho Daw, das auch als das weltweit grösste Buch bekannt ist aufgrund seiner 729 beschrifteten Marmorplatten. Jede Platte ist von einem kleinen Tempel umgeben und es ist sehr beeindruckend, den kompletten Komplex zu sehen.

    Ihr letzter Halt des heutigen Tages ist die 63. Strasse, wo am späten Nachmittag dutzende Markt-Stände aufgebaut werden und Snacks an die Einheimischen verkauft werden.

    Sie besuchen den Tempel Maha Lawka Yan Hnain Aung Daw Mu Myat Swar Paya, wo Sie buddhistische Pilger beobachten können, die ihr Wasser parfümieren um die Buddha-Statuen zu waschen. Es gibt auch viele andere symbolische spirituelle Plätze im Tempel wie z.B. der kleine Teich mit Fischen und Schildkröten.

    Ort: Yangon - Ava - Mandalay

    Hotel: Ü/Frst. in Mandalay

  • Tag 6

    Tempel Myanmar Heute fahren Sie nach Sagaing, ca. 45 Minuten mit dem Auto entfernt und auf der anderen Uferseite des Irrawaddy-Flusses gelegen. Sagaing gilt für viele als das Buddhistische Zentrum von Myanmar.

    Sie fahren auf den Sagaing Hill zu dem Umin Thonzeh. Der Name bedeutet übersetzt „30 Höhlen-Pagode“, aber in Wirklichkeit ist der Tempel ein langer Flur mit 30 vertieften Zugängen, die den Eindruck von einzelen Höhlen vermitteln.

    Innerhalb des Gebäudes sehen Sie 45 Buddha-Darstellungen. Die glücksverheissende Zahl 45 spiegelt die Anzahl der Jahre wieder, in denen Gotama Buddha als Buddha erleuchtet wurde.

    Dann fahren Sie weiter zur Swan Oo Pon Nya Shin Pagode und geniessen den wundervollen Panorama-Blick auf den Sagaing Hill mit hunderten von Stupas. Wenn Sie an der Swan Oo Pon Nya Shin Pagode nach oben blicken, entdecken Sie alte Malereien, die die Traum-Abfolge des Kawthala Königs beschreiben.

    Im Anschluss fahren Sie zur Kaung Mu Daw Stupa, eine untypische halbkugelförmige Stupa von bis zu 46 Metern Höhe. Am unteren Rand der Kuppel gibt es 120 Nischen, jedes mit seinen eigenen schützenden Nats. Zurück zu der Unterseite der Berge, wo Sie haben die Möglichkeit, mehr über den Lebensstil der burmesischen Nonnen und über ihren Glauben und den täglichen Aktivitiäten zu erfahren.

    Am Nachmittag besichtigen Sie die berühmte Mahamuni Pagode mit der fast 4m hohen Buddha-Statue, welche sehr von den Einheimischen verehrt wird. Die Gläubigen haben über die Jahre so viele Goldblättchen auf den Buddha geklebt, dass dessen Gewand schon fast wie ein flauschiger Mantel wirkt.

    Anschließend geht es nach Amarapura. Die erste Besichtigung ist das Kloster Bagaya, mit einer Sammlung von unterschiedlichsten Buddha-Darstellungen aus dem 16.-20. Jahrhundert. Hier können Sie ebenfalls mehr über die sog. „Mudras“ erfahren, die Handgesten der Statuen mit unterschiedlichen Bedeutungen. Es gibt auch eine Palmblätter-Bücherei mit Büchern, die aus dem frühen 18. Jahrhundert stammen.

    Dann besuchen Sie das Kloster Mahagandayon, wo über 1000 Mönche leben. Dort sehen Sie, wie die Mönche ihre Essens-Spenden von den burmesischen Buddhisten einsammeln. Dies ist eine wundervolle Zeremonie und Teil des örtlichen spirituellen Lebensstils.

    Dann wartet ein absolutes Highlight aud Sie: Sie laufen über die 200 Jahre alte und aus Teakholz gefertigte 2km lange U-Bein Brücke.

    Ort: Mandalay - Saing - Amarapura - Mandalay

    Hotel: Ü/Frst. in Mandalay

  • Tag 7

    Moenche Fotolia 48172035 XSOPTIONAL: Früh aufstehen lohnt sich! Besuchen Sie am Morgen (04:00 Uhr) die Mahamuni Pagode, um die ritualen Waschungen des Gesichts von Buddha mitzuerleben.

    Nach dem Frühstück geht es auf landschaftlich reizvoller Strasse zum Mount Popa.Sie erreichen Paleik nach 45 Minuten und besuchen den bekannten Schlangentempel. Dieser Tempel verfügt über eine Buddha-Statue, die von Schlangen umgeben ist. Die Einheimischen glauben, dass dieses Bild Glück bringt. Deshalb kommen sie jeden Morgen zu dem Tempel, um die Pythons mit Wasser zu waschen. Sie waschen auch das Bild des Buddhas mit Wasser.

    Mittagessen unterwegs in Meiktila, bevor Sie am späten Nachmittag den Mt. Popa erreichen, ein 1518 Meter hoher Vulkan. Der Mount Popa hat seit frühester Zeit eine wichtige Rolle in der Kultur, Geschichte und Religion Myanmar’s gespielt.Sie erreichen das Popa Mountain Resort mit grandiosem Ausblick auf die umliegende Gegend.

    Ort: Mandalay - Mt. Popa

    Hotel: Ü/Frst. im Popa Mountain Resort

  • Tag 8

    Fotolia 55470870 XS copyrightAm Morgen klettern Sie auf den Gipfel von dem Mount Popa. Der Mount Popa hat von Beginn an eine wichtige Rolle in der Kultur, Religion und Geschichte von Myanmar gespielt. Sein Schrein ist den 37 Nats gewidmet, den alten burmesischen animistischen Geistern. Der Blick über Myingyan ist überwältigend.

    Dann geht es weiter nach Bagan (Fahrzeit ca. 1 Stunde). Unterwegs halten Sie in einem Dorf an, wo die Einheimischen die Früchte der Palmen in Wein und Sirup weiter verarbeiten.

    Nach Ankunft in Bagan wird Ihnen ein leckeres Mittagessen in einem lokalen Restaurant reserviert. Anschließend werden Sie zum Hotel gebracht, wo Sie sich erholen und erfrischen können.

    Am späten Nachmittag geht es mit der Pferdekutsche auf das Pagodenfeld von Bagan, wo Sie zwischen den vielen Stupas den Sonnenuntergang beobachten können.

    Ort: Popa - Bagan

    Hotel: Ü/Frst. in Bagan

  • Tag 9

    schwimmende Doerfer Fotolia 43661848 XSEin sehr interessantes Tagesprogramm führt Sie heute durch die “Wunder von Bagan”.

    Als Bagan vom 11. bis 13. Jahrhundert die Hauptstadt Myanmars war, ließen die Herrscher des Landes tausende wunderschöne Stupas und kleine Tempel erbauen, welche heute noch in ihrer Pracht erhalten sind. Geschichte, Kultur und Lebensweise sind heute die Eckpunkte Ihrer Besichtigungen in Bagan.

    Sie besuchen zuerst Thagyar Pone, einen Tempel von dem man einen spektakulären Blick auf die Tempelwelt an den Ufern des Ayeyarwady Flusses hat.

    Die Region hat schon unzählige Besucher verzaubert und wird auch Sie heute in ihren Bann ziehen. Gleich danach besuchen Sie einen der schönsten Tempel – das architektonische Meisterwerk – der Ananda Tempel, der früh am Morgen noch in aller Stille besucht werden kann.

    Anschließend besichtigen Sie im Dorf Myinkaba den Gubyaukgyi Temple, welcher für seine Wandmalereien im Inneren und die schönen Verzierungen im Außenbereich bekannt ist. Ganz in der Nähe besuchen Sie den Manuha Tempel sowie den Nan Paya Tempel, zwei kleine Anlagen mit schönen Buddha-Statuen und Steinmetzarbeiten.

    Bei einem kleinen Handwerksexkurs werden Sie die Kultur der Einheimischen etwas näher kennen lernen und erfahren wie die bekannten Lack- sowie Holzwaren hergestellt werden. Sehen Sie dabei einem Fachmann über die Schulter, der heute noch Techniken benutzt, die schon vor Generationen Anwendung fanden.

    Zum Mittagessen empfehlen wir Ihnen die köstlichen Curry-Gerichte im Restaurant „Shwe Myanmar“, welche bei Einheimischen sowie bei burmesischen Reisenden sehr beliebt sind. (nicht im Reisepreis enthalten; zahlbar vor Ort).

    Sie besteigen ein privates Boot und fahren flussaufwärts nach Kyauk Gu U Min. Genießen Sie die märchenhafte Szenerie auf Ihrer Bootsfahrt: Fischer, Fährboote, Dörfer entlang des Flusses und die Blicke auf Bagan’s Tempel.

    Im Dorf Sae Lan gehen Sie an Land und spazieren durch das Dorf. Sae Lan ist eines der typischen Dörfer entlang des Irrawardy Flusses. Die freundlichen Menschen arbeiten als Bauern oder Fischer – sie leben ein einfaches aber glückliches Leben.

    Anschließend fahren Sie weiter mit dem Boot nach Kyauk Gu U Min, am östlichen Ufer des Flusses gelegen. Ein kurzer Fussmarsch führt Sie zu einem wunderschönen Tempel mit exquisiten Steinmetzarbeiten mit religiösen Figuren und Blumen an der Tür. Der Tempel ist gegen einen Felsen gebaut und hinter dem Hauptteil des Tempels befindet sich eine Höhle. In der Höhle gibt es einige kleine Nischen, wo jeder für sich alleine meditieren kann. Legenden zufolge wurde die Höhle im 13. Jahrhundert erbaut und diente als Schutz für die Einheimischen vor den einfallenden Mongolen.

    Danach kehren Sie zum Boot zurück und fahren wieder nach Bagan (ca. 1 Stunde). Transfer zum Hotel.

    Ort: Bagan

    Hotel: Ü/Frst. in Bagan

  • Tag 10

    Reader Siddharta Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und fliegen zurück nach Yangon.

    Ankunft in Yangon Besuch der Zukunftsdeuter (Astrologe/Palmblattbibliothek) von Yangon.

    Ort: Bagan - Yangon

    Hotel: Ü/Frst. in Yangon

  • Tag 11

    11 Gewuerzmarkt BurmaNach dem Frühstück bleibt noch genug Zeit für individuelle Unternehmungen, etwa zum Besuch des Heiler U Shein Sayagyi.

    Im Anschluß Besuch eines der traditionellen Mäkte der Hauptstadt möglich.

    Ort: Yangon

    Hotel: Ü/Frst. in Yangon

  • Tag 12

    individualreise Transfer zum Flughafen für Ihren Heimflug? 

    Ort: Yangon

     

Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Unsere selbstfahrer Mietwagen Rundreise "Natur & Luxus"

add

Weitere Informationen

  • Dauer 15
  • Preis 2.499
  • Themen Aktivreisen, Individualreisen, Land & Leute, Natur, Strand, Tierwelt
  • Kategorie Latein-, Süd-, Mittelamerika, Costa Rica
  • Tag 1

    Kratersee

    Herzlich Willkommen in Costa Rica!

    Nach Ankunft am internationalen Flughafen in San José werden Sie von unserem Repräsentanten abgeholt, der mit Ihnen in Ihr Hotel für die erste Nacht fährt. Genießen Sie ein kühles Bier in der Hotelbar und stimmen Sie sich ein, auf die nächsten zwei Wochen Urlaubsfreuden in Costa Rica!

    Ort: Deutschland - San José

    Hotel: Rincon del Valle (Ü/VP)

  • Tag 2

    Schildkroete 640x425Früh morgens werden Sie in Ihrem Hotel in San José abgeholt und die Fahrt führt Sie zunächst durch den Braulio Carillo Nationalpark Richtung Guapiles. Dort genießen Sie ein herzhaftes Frühstück und anschließend geht es durch Bananenplantagen weiter bis zum Flusshafen von Caño Blanco oder Matina wo Sie auf ein Motorboot umsteigen. Während der eineinhalbstündigen Fahrt werden Sie Gelegenheit haben unter anderem Reiher, Seevögel, Brüllaffen, Leguane, Wasserschildkröten und mit Glück sogar einen Ameisenbär zu erspähen. Unterwegs wird auch ein Stop im Tortuguero Village eingelegt, wo sie ein bisschen was über das Leben im Dorf erfahren und schöne, handgemachte Souvenirs kaufen können.

    In der Lodge angekommen, genießen Sie ein Mittags-Buffet bevor Sie am Nachmittag Gelegenheit haben, die Umgebung der Lodge und den Karibikstrand zu erkunden, am Pool oder in einer der Hängematten zu entspannen. Nach dem Abendessen besteht optional die Möglichkeit zu einer geführten Schildkröten-Tour am Strand. (Saison Juni bis September)

    Ort: San José - Nationalpark Tortuguero
    Hotel: Turtle Beach Lodge (Ü/VP)

  • Tag 3

    MaquenqueLodge 800x600Noch vor dem Sonnenaufgang haben Sie die Möglichkeit an einer Kanaltour teilzunehmen und zuzusehen, wie der Regenwald und seine Bewohner erwachen. Anschlieβend können Sie sich bei einem leckeren Frühstück stärken für die bevorstehenden Abenteuer. Gemeinsam mit Ihrem Reiseführer unternehmen Sie eine Wanderung durch den Regenwald, wo häufig Brüllaffen, Faultiere und Tukane – um nur einige Tierarten zu nennen – gesichtet werden. Nach dieser erlebnisreichen Wanderung wird ein herzhaftes Mittagessen serviert, bevor Sie den restlichen Tag zur freien Verfügung haben.

    Ort: Nationalpark Tortuguero
    Hotel: Turtle Beach Lodge (Ü/VP)

  • Tag 4

    Mietwagen Costa RicaNach dem Frühstück besteigen Sie das Boot und fahren zurück zum Hafen von Matina/Caño Blanco und dort wechseln Sie in den Tourbus, der Sie nach Guapiles bringt. Hier genießen Sie ein typisches Mittagessen bevor Sie Ihren Mietwagen übernehmen. Von nun an erfahren Sie Costa Rica auf eigene Faust! Die Fahrt führt Sie in den Norden des Landes. Ziel ist die Maquenque Eco Lodge, eine 60 Hektar großes Privatreservat nördlich von Boca Tapada, in der Nähe des Grenzflusses San Juan.

    Ort: NP Tortugero - Boca Tapada
    Hotel: Maquenque Eco Lodge (Ü/HP)

  • Tag 5

    Zebra Longwing 640x427Der frühe Morgen bietet die beste Möglichkeit, die einzigartige Ruhe des Rio San Carlos zu genießen und die enorme Vogelvielfalt der Region zu erkunden. Gemeinsam mit Ihrem Tourführer erkunden Sie noch vor Sonnenaufgang die Feuchtgebiete, die die Lodge umgeben. Vielleicht zählen Sie zu den Glücklichen, die den „Great Green Macaw“ zu Gesicht bekommen.

    Nach dem Frühstück entdecken Sie auf einer geführten Wanderung die Geheimisse des Regenwaldes! Die Wanderung beginnt im Orchideengarten, führt durch den Botanischen Garten, den Schmetterlingsgarten, den medizinischen Kräutergarten und bringt Sie direkt in den Regenwald. Dort gibt Ihnen Ihr Tourführer interessantes Wissen über diesen Lebensraum weiter und lässt sie eintauchen in diese Wunderwelt!

    Ort: Boca Tapada
    Hotel: Maquenque Eco Lodge (Ü/HP)

  • Tag 6

    ArenalHeute verlassen Sie das Naturparadies am Rio San Carlos und die Fahrt führt, vorbei an Frucht- und Gemüseplantagen, bis nach La Fortuna, am Fuße des Vulkan Arenal gelegen. Der Vulkan Arenal zählt aufgrund seiner Naturschönheit und seiner, in letzter Zeit leider etwas spärlichen, Aktivität zu einem der schönsten und beliebtesten Reiseziele Costa Rica's.

    Heute Abend können Sie die hoteleigenen Heißen Quellen genießen. Entspannen Sie bei einem erholsamen Bad in den Thermalbecken oder gönnen Sie sich einen Cocktail an der Poolbar.

    Ort: Boca Tapada - Vulkan Arenal
    Hotel: Arenal Springs Resort (Ü/Frst.)

  • Tag 7

    Kolibri 800x536 Heute Morgen haben Sie die Möglichkeit, den Nationalpark Arenal selbständig zu erkunden. Lauschen Sie auf das geheimnisvolle Rauschen und Grummeln des Vulkanes und mit sehr viel Glück werden Sie Zeuge, einer der beeindruckenden Vulkaneruptionen.

    Anschließend heißt es zurück ans Lenkrad und die Fahrt führt Sie um den Arenalsee Richtung Tilaran und von dort über eine Schotterstraße zu Ihrem nächsten Reiseziel, der Nebelwaldregion Monteverde, einer Region berühmt für ihr kühles Klima, die große Artenvielfalt und natürlich den Nebelwald und seine Bewohner!

    Ort:  Vulkan Arenal - Monteverde
    Hotel: Trapp Family Lodge (Ü/Frst.)

  • Tag 8

    Monteverde 800x600Heute unternehmen Sie einen Spaziergang “Über den Wolken”! Nach dem Frühstück werden Sie im Hotel vom Tourbus abgeholt und fahren zum Eingang des Selvatura Privat Reservates. Während des Spaziergangs durch die Baumkronen des Monteverde Nebelwaldes passieren Sie ein System von 8 sicheren Hängebrücken mit unterschiedlichen Längen zwischen 50 und 170 Metern und Höhen zwischen 12 und 60 Metern. Während des Rundganges können Sie zahlreiche Bewohner des Nebelwaldes beobachten, und mit ein wenig Glück sogar den berühmten Göttervogel Quetzal erspähen.

    Anschlieβend besuchen Sie einen der gröβten Schmetterlingsgärten der Welt. Hier leben mehr als 20 verschiedene Schmetterlingsarten. Lernen Sie auf einer Tour mit englischsprachigem Guide etwas über den Lebenzyklus, die speziellen Fähigkeiten und Verhaltensweisen dieser besonderen Tiere. Den krönenden Abschlus dieses aufregenden Tages bietet der Besuch im Kolibrigarten. Hier gibt es über 14 verschiedene Arten dieser wunderschönen und ständig aktiven Vögel zu entdecken.

    Ort: Monteverde
    Hotel: Trapp Family Lodge (Ü/HP)

  • Tag 9

    DSC00225 800x600Nach dem Frühstück verlassen Sie die kühle Nebelwaldregion und machen sich auf den Weg Richtung Zentralpazifik. Die Reise führt über eine Schotterstraße zurück auf die Interamericana und weiter auf der Costanera Sur bis nach Quepos und schließlich Manuel Antonio. Kurz vor Jaco, beim Überqueren der Brücke des Rio Tarcoles, sollten Sie einen Stopp einlegen – unter der Brücke lassen sich oft bis zu 40 Krokodile beim Sonnen auf der Flussbank beobachten! Ankunft im Hotel am frühen Nachmittag und Zeit um am Pool zu entspannen, oder den Strand zu besuchen.

     

    Ort: Monteverde - NP Manuel Antonio
    Hotel: Si Como No (Ü/Frst.)

  • Tag 10

    ManuelAntonio 715x600Heute sollten Sie den Nationalpark Manuel Antonio besuchen: Gut markierte Wanderwege laden den Besucher ein, auf eigene Faust dieses kleine Naturjuwel zu besuchen! Auf Grund seiner geringen Größe bietet der National Park wunderbare Bedingungen eine Vielzahl von Tieren zu beobachten, unter anderem Kapuzineräffchen, harmlose Riesenschlangen, Faultiere, Nasenbären und mehr als 300 verschiedene Vogelarten. Nehmen Sie ein Bad im kristallklaren Pazifischen Ozean und genießen Sie gleichzeitig die Natur in Ihrer schönsten Form und herrlichen Badespaß!

    Ort: NP Manuel Antonio
    Hotel: Si Como No (Ü/Frst.)

  • Tag 11

    Mietwagen Costa RicaNach dem Frühstück fahren Sie zur Landepiste in Quepos und geben dort Ihren Mietwagen ab. Von hier aus nehmen Sie einen kurzen Inlandsflug bis nach Drake Bay, wo Sie bereits von Ihrem Bootstransfer erwartet werden. Nach Ankunft in der Lodge können Sie sich erstmal bei einem Willkommenscocktail im Restaurant entspannen und die unglaublich Aussicht genieβen. Anschliessend wird Ihnen ein herzhaftes Mittagessen serviert. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wie wäre es mit einem Entdeckungsrundgang um das Gebiet der Lodge herum, welches mit traumhaften Stränden und purem Regenwald lockt! Oder genieβen Sie einfach die Regenwaldatmosphäre mit einem Buch auf Ihrem Balkon. Heute Nacht werden Sie sowohl die Geräusche des Dschungels als auch der Wellen des Pazifiks in den Schlaf wiegen.

    Ort: NP Manuel Antonio - Drake Bay
    Hotel: Copa de Arbol (Ü/VP)

  • Tag 12

    Drake 800x533Nach dem Frühstück beginnt das heutige Abenteuer: Ein Besuch des Corcovado Nationalparks. Per Boot gelangen Sie zur Ranger Station San Pedrillo. Die frühen Morgenstunden bieten die optimalen Voraussetzungen, um zusammen mit Ihrem Reiseführer die enorme Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt des National Parks zu erkunden. Zu Mittag genießen Sie ein herrliches Picknick Mittagessen am Strand unter schattenspendenden Palmen und anschließend haben Sie Zeit zum Entspannen oder einen Strandspaziergang zu unternehmen. Am späten Nachmittag werden Sie wieder vom Boot abgeholt und die Fahrt führt zurück in die Lodge.

    Ort: Drake Bay - Corcovado NP - Drake Bay
    Hotel: Copa de Arbol (Ü/VP)

  • Tag 13

    Schorcheln 41220983 XSFrüh morgens unternehmen Sie eine ca. 1-stündige Bootsfahrt zur Isla de Caño. Die Insel liegt der Westküste der Osa Halbinsel ca. 15 Km vorgelagert im Pazifischen Ozean und gehört zum Corcovado Nationalpark. Die unbewohnte Insel ist mit tropischem Regenwald bewachsen und bietet zahlreichen Pflanzenarten, als auch Land- und Meerestieren ihren Lebensraum. In präkolumbischer Zeit wurde die Insel von der indigenen Bevölkerung als Grabstätte genutzt, die Reste der Ausgrabungen werden Sie nach Ankunft auf der Insel zusammen mit Ihrem Reiseleiter besichtigen.

    Anschließend haben Sie Zeit zum Baden und Schnorcheln, das kristallklare Meer und die Korallengriffe machen dies zu einem besonderen Vergnügen. Sie genießen nochmals ein leckeres Picknick-Mittagessen am Strand, bevor es am Nachmittag per Boot zurück in die Lodge geht. Bei der Überfahrt sollten Sie nach Delfinen und Walen Ausschau halten, die hier oft gesichtet werden.

    Ort: Drake Bay - Isla de Cano
    Hotel: Copa del Arbol (Ü/VP)

  • Tag 14

    Kolibri Costa Rica 640x431Nach dem Frühstück bringt Sie der Bootstransfer zurück zur Landepiste in Drake, von dort nehmen Sie einen Inlandsflug nach San José. Am Flughafen werden Sie von unserem Fahrer erwartet, der Sie in Ihr Stadthotel fährt. Genießen Sie ein leckeres Abendessen im Restaurant Ihres Hotels und lassen Sie die tollen Erlebnisse der letzten Wochen Revue passieren!

    Ort: Drake Bay - San José
    Hotel: Rincon del Valle (Ü/Frst.)

  • Tag 15

    Flieger 42828024 XSJe nach Abflugzeit werden Sie in Ihrem Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht. Mit einem Koffer voll wunderbarer Erinnerungen treten Sie die Heimreise an. Guten Flug und bis bald in Costa Rica!

    Ort: San José

    Rückflug (Ankunft meist am Folgetag)

    oder optional Verlängerung

Artikel bewerten
(6 Stimmen)

The Last forbidden Kingdom - Upper Mustang Trek. Trekkingreise im Himalaya

add

Weitere Informationen

  • Dauer 18
  • Preis 2.499
  • Themen Kultur, Land & Leute, Natur, Trekking, Tempelanlagen, private Reisebegleitung
  • Kategorie Asien, Nepal, tibet, Himalaya
  • Tag 1

    ... bis Tag 18

     

    The Last forbidden Kingdom

    UPPER MUSTANG/NEPAL

    • Trekking ins ehemalige Königreich Mustang entlang der alten Tibet-Handelsroute
    • Unverfälschter Tibetischer Buddhismus, Tempelanlagen und Kultur
    • Tiefe Schluchten, Höhenwege, Oasen, wüstenartige Hochgebirgslandschaft
    • Kleinod tibetischer Kultur: Besuch buddhistischer Klöster

     

    MUSTANG – Geografische Lage und Kultur

    Mustang war ehemals ein unabhängiges buddhistisches Königreich mit tibetischer Sprache und Kultur im Himalaya. Es liegt im Norden des Annapurna Himalaya in Nepal und grenzt an Tibet. Es ist das mysteriöse Königreich von Lo, bis in die 90er Jahre war es für Fremde gesperrt und war vollständig isoliert vom Rest der Welt.

    Erst seit 1991 ist es für Trekking-Gruppen geöffnet. Sogar nachdem das Königreich an Nepal angeschlossen wurde, war der Zugang für Ausländer streng begrenzt. Noch immer ist die jährliche Besucherzahl streng limitiert und nur mit einem gesonderten Restricted Area Permit zu betreten. Folglich zog es viel Aufmerksamkeit auf sich als das “Verbotenes Königreich”. Mustang ist in einer schwer zugänglichen Gegend und grenzt geographisch an das tibetische Hochplateau, dem Wind ausgesetztes Land von Bergen umgeben schützt es die letzte verbliebene authentische Kultur der Tibeter.

    Bis 1974 hielten sich tibetische Widerstandskämpfer im Kampf gegen China in Mustang auf. >Es ist aufgrund seiner Lage im Regenschatten der umgebenden Berge Annapurna (8090m) und Dhaulaghiri (8167m) und daher klimatisch trocken. Das Gebiet ist auch geprägt durch den Fluss Kali Gandaki, sowie dessen Tal und seine Nebenflüsse. Der Fluss war einst die Haupthandelsroute zwischen Tibet und Indien und auch wir werden im Kali Gandaki Tal Trekken oder es über lange Hängebrücken überqueren. Das Flusstal durchläuft Thak Khola, die tiefste Schlucht der Welt.

     

    MUSTANG – Reiseverlauf

    Tag 1
    Ankunft in Kathmandu (KTM) Transfer zum Hotel (je nach Ankuftszeit, halbtages Sightseeing)

    Tag 2
    Ausflug mit Privatfahrzeug ins Kathmandutal und besichtigung von Sehenswürdigkeiten in Kathmandu

    Tag 3
    Busfahrt KTM - Pokhara (6 Std.) Abfahrt ca. 7:OO Uhr. Hotel Transfer Pokhara oder optional Flug buchbar

    Tag 4
    Flug Pokhara - Jomsom (2800m) nach erledigen der Formalitäten mit Polizei und Umweltbehördenin Jomson, trekken wir ca. 4 Stunden zur Übernachtung nach Kagbeni (2900m)

    Tag 5
    Trek nach Chele (3050m) 5-6 Std. mit Mittagessen und rast in Chussang

    Tag 6
    Trek nach Ghilling/Geling (3570m) 6 Std. mit besichtigung von Shamar und Tamagaon Gompa (Gompa: tibetisches-buddhistisches Kloster)

    Tag 7
    Trek nach Charang (3560m) 6 Std. Besichtigung von Tsarang La Dhakmar Gompa und Big Chorten

    Tag 8
    Trek nach Lomanthang (3800m) 6-7 Std.

    Tag 9
    Ruhetag Ausflugsritt mit den Pferden zu den alten Höhlen von Chossar und Besichtigung des Mustang Palastes und Dzong, Tinghar und Tubten Gompa (Tempel) in Lo Manthang

    Tag 10
    Trek nach Ghami 5 Std. (3520m)

    Tag 11
    Trek nach Samar 5-6 Std. (3660m)

    Tag 12
    Trek nach Chusang 3-4 Std. (3020m)

    Tag 13
    Trek nach Muktinath 6 Std. (3800m) über den Gyu La Pass (4077m) gelangen wir an den Heiligen Ort von Buddhisten und Hindus zugleich, dass schon vor 1000 Jahren vor Christus als Pilgerstätte besucht wurde

    Tag 14
    Trek nach Jomsom

    Tag 15
    Rückflug nach Pokhara

    Tag 16
    Ruhetag in Pokhara, es gibt viel in und um Pokhara zu sehen, See, budhistische oder Hindu-Tempel, Aktivitäten wie Rafting oder sehr empfehlenswert ein Tandemflug mit dem Paraglider über Pokhara

    Tag 17
    Busfahrt nach Kathmandu oder optional Flug buchbar

    Tag 18
    Rückflug

     

     

     

     

Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Peru – Das „Königreich der Sonne“ ist ein Land antiker Kulturen, in dem der traditionelle Lebensstil der indigen Bevölkerung an vielen Orten ϋberdauert hat. Mit seinen abwechslungsreichen landschaftlichen Kontrasten lädt es den Besucher ein die Kϋste, das Hochland und den Urwald zu besuchen.

add

Weitere Informationen

  • Dauer 9
  • Preis ab 1.490,-
  • Themen Erlebnis, Single & Allein, Aktivreisen, Kultur, Land & Leute, Stadtbesichtigungen, Rundreise
  • Kategorie Latein-, Süd-, Mittelamerika, Peru
  • Tag 1

    peru hoehepunkte machu picchu und titicacasee Fluxus Reisen lima plaza de armasAnkunft in Lima

    Die peruanische Hauptstadt Lima wurde 1535 vom spanischen Conquistador Francisco Pizarro gegründet. Hier begegnet man sowohl der verfallenen Kolonialpracht, als auch der brodelnden Vitalität eines orientalischen Bazars. Es gibt melancholisch bedeckte Winter und luftig warme Sommer, und neben ausgedehnten Armenvierteln liegen altehrwürdige Bauten in ruhigen, vornehmen Winkeln, in denen die Abendluft nach Jasmin duftet.

    Nach der Ankunft in Lima erfolgt der Transfer vom Flughafen zum Hotel.

    Mittelklasse:
    Übernachtung im Hotel La Hacienda Miraflores  3*+ oder ähnlich (Standardzimmer)

    Komfortklasse:
    Übernachtung in der Casa Andina Private Collection Miraflores 4* oder ähnlich (Superiorzimmer)

  • Tag 2

    peru hoehepunkte machu picchu und titicacasee Fluxus Reisen lamasLima - Cusco

    Transfer zum Flughafen von Lima und Weiterflug nach Cusco.
    Nach Ankunft Fahrt zum Hotel im Urubambatal, auch Heiliges Tal genannt, durch das der Urubamba Fluss führt, ein Quellfluss des Amazonas.

    Auf dem Weg ins Urubamba Tal schauen Sie kurz in der Tierauffangstation Santuario Cochahuasi Wasi vorbei. Dort haben Sie die Möglichkeit, u. a. Pumas, Andenkondore und Aras von der Nähe zu betrachten. Das kleine Schutzprojekt ist nicht mit einem Zoo zu vergleichen. Hier kann man auch ein Einblick in die andinen Webetechniken bekommen. Weiterfahrt zum „ Mercado de Urubamba“ und auf dem Weg Mittagessen in einem typischen Restaurant. Der„ Mercado de Urubamba“ ist ein authentischer Markt, bei dem zum Teil noch echter Tauschhandel betrieben wird. Die ländliche Bevölkerung der Umgebung verkauft und tauscht dort landwirtschaftliche Produkte sowie Tiere. Der Markt dient ausserdem zum Austausch von Neuigkeiten.

    Mittelklasse:
    Übernachtung im Hotel Sonesta Posada del Inca Yucay 3* oder ähnlich (Standardzimmer)

    Komfortklasse:
    Übernachtung im Hotel Aranwa Sacred Valley Hotel & Wellness 5* oder ähnlich (Kolonialzimmer)

  • Tag 3

    peru hoehepunkte machu picchu und titicacasee Fluxus Reisen cusco ollantaytamboCusco - Ollantaytambo

    Am Nachmittag ist eine Besichtigung von Ollantaytambo eingeschlossen, eine der bedeutendsten Ruinen der Inkazeit. Die massive Festung war einer der wenigen Schauplätze, an denen die Spanier während der Eroberung Perus eine große Schlacht verloren. Unterhalb der Ruinen liegt Ollantaytambo, das auf den Grundmauern von Inkabauten errichtet wurde. Ollantaytambo ist eines der besten Beispiele für die Stadtplanung der Inkas. Für diese hatte der Ort mehr religiöse Bedeutung als zur Verteidigung. Der Tempelbezirk liegt an der Spitze der Terrassen. Die Steine für die Gebäude stammen von einem Berg, der in 6 km Entfernung hoch oberhalb des gegenüberliegenden Ufers des Urubambas liegt. Der Transport vom Steinbruch zum Standort der Anlage war eine erstaunliche Leistung, die die Arbeitskraft Tausender Indigenas erforderte.

    Mittelklasse:
    Übernachtung im Hotel Sonesta Posada del Inca Yucay 3* oder ähnlich (Standardzimmer)

    Komfortklasse:
    Übernachtung im Hotel Aranwa Sacred Valley Hotel & Wellness 5* oder ähnlich (Kolonialzimmer)

     

    Für das Vormittagsprogramm können folgende Ausflüge optional vor Ort gebucht werden:

     

    peru hoehepunkte machu picchu und titicacasee Fluxus Reisen webterin cuscoOptional: Pisac Markt (4h)
    In Pisac finden Sie einen der farbenprächtigsten Märkte Perus. Hier haben Sie ausreichend Zeit um die schönsten Fotomotive ausfindig zu machen, die Handwerkskunst zu bestaunen und das ein oder andere Schnäppchen zu schlagen.

     

     

     

     

    peru hoehepunkte machu picchu und titicacasee Fluxus Reisen morayOptional: Halbtägiger Ausflug zu den kreisrunden Terrassen von Moray und den Salzterrassen von Maras (4h)

    Fahrt zu der Ruinenstätte Moray und Besichtigung der Ruinen.

    Moray ist eine Ruinenstätte ca. 7km von Cuzco entfernt. Der Weg dorthin führt über eine Naturstraße. Die Anlage selbst besteht aus einer Serie von konzentrischen landwirtschaftlichen Terrassen, einige von ihnen sind 150 m tief. Hier sollen die Inkas ein großes landwirtschaftliches Labor unterhalten haben, wo sie verschiedene Mikroklimate herstellen konnten und so eine große Anzahl verschiedener Getreidearten züchten konnten. Die kreisrunden Terrassen von Moray sind von einer traumhaften Landschaft umgeben, so dass Sie hier sowohl eine sehr schöne Landschaft als auch eine hochinteressante (und weniger bekannte) archäologische Stätte kennen lernen.
    Im Anschluss Weiterfahrt zu den Salzminen von Maras.

     

    peru hoehepunkte machu picchu und titicacasee Fluxus Reisen marasMaras. In der Nähe von Moray liegt das malerische Dörfchen Maras, das zur Inkazeit als Umschlagplatz für Salz diente und Erholungsort für Wohlhabende war. Das Salz aus den Salinen wird heute wie zu Inkazeiten gewonnen und dient den Einheimischen als Lebensgrundlage. Die Besichtigung dieses Komplexes aus ca. 3000 Quellen ist spektakulär und die Einheimischen zeigen Touristen die antiken Techniken der Salzgewinnung.
    **Anmerkung: Vom Besuch während der Regenzeit wird abgeraten (November bis April)

     

     

     

     peru hoehepunkte machu picchu und titicacasee Fluxus Reisen river raftingOptional: Urubamba Fluss Rafting (3h, davon 1,5h auf dem Fluss)
    Fahrt nach Pachar im Heiligen Tal der Inka, wo Ihr Guide auf Sie wartet. Dort bekommen Sie eine kurze Sicherheitsanweisung sowie Ihre Ausstattung und üben im flachen Wasser des Flusses.  Während Sie in ruhigeren Bereichen des Flusses Ihre Tour starten, bewundern Sie spektakuläre archäologische Überreste der vergangenen Zeit sowie unvergessliche Ausblicke auf die Berge. Sie fahren weiter Richtung Ollantaytambo und zu den faszinierenden Inkaterrassen.  

    Von dort aus passieren Sie mittlere Ströme im Fluss und erreichen „El Resbaladero“ (die Rutsche), ein starker Sturzbach, welcher kleine Wellen und Whirlpools enthält. Danach erreichen Sie das Ende ihrer Flussfahrt in der Gemeinde Cachiccata, die nur eine 10 minütige Autofahrt von Ollantaytambo entfernt liegt. Rückfahrt zum Hotel.

    Im Preis eingeschlossen:
    -    Rafting Ausrüstung (V River Rafting Ausrüstung) + selbstaufblasbares Rettungsfloß
    -    Qualifizierter Flussguide (internationales Training, Swift Water Kurs o.ä.)
    -    Erste Hilfe Ausstattung, Sicherheitskajak
    **Anmerkung: Schwierigkeitsstufe: Level 2-3, ganzjährige Saison

     

    peru hoehepunkte machu picchu und titicacasee Fluxus Reisen fahrradtour im hochlandOptional: Fahrradtour im Heiligen Tal: Yanahuara (4h, davon 2,5 Std auf dem Fahrrad)
    Vom Hotel aus geht es mit dem Bus in ca. 1h zur Paucarbamba Brücke. Dort bekommen Sie nach einer kurzen Sicherheitsanweisung Ihre Fahrräder für den Ausflug zugewiesen. Mit dem Fahrrad geht es entlang des Urubamba Flusses, der als heiliger Fluss der Inka gilt, bis zur schönen Stadt Pachar.  Von hier aus fahren Sie weiter einen leichten Abstieg herunter entlang des antiken Inka Trails durch Felder und Inkaterrassen. Sie erreichen schließlich die Inkabrücke.  Rückkehr mit dem Bus zum Hotel.
    Im Preis eingeschlossen:
    - Professioneller zweisprachiger Mountainbike Guide
    - Ausrüstung: Verbandskasten, Reparaturset, Vorderradaufhängung, Helm, Handschuhe
    **Anmerkung: Schwierigkeitsstufe: leicht, keine vorherige Erfahrung erforderlich, ganzjährige Saison

     

     

    peru hoehepunkte machu picchu und titicacasee Fluxus Reisen train to machu picchu2Optional: Wanderung von Ollantaytambo nach Cachicata (3h)
    Sie werden am frühen Morgen von Ihrem Hotel abgeholt und bewundern während der Fahrt zum Startpunkt Ihrer Wanderung imposante Urubamba Gebirgsketten, umgeben von Kartoffelplantagen. Sie erreichen den Startpunkt der Wanderung- die Inkabrücke, die über dem Vilcanota Fluss liegt.
    Die Wanderung führt über den Inca Trail entlang der Terrassen und Grabmäler, bevor Sie den Fuß des wohl bekanntesten Berges der Region, den Apu Buena Negra, erreichen. Von hier aus genießen Sie einen beeindruckenden Ausblick auf den Verónica Berg, einer der bedeutendsten unter der Urubamba Gebirgskette und die Pakaritampu Pyramide auf einer der Terrassen.
    Nehmen Sie hier Ihre Lunch-Box mit einem unvergesslichen Blick auf die Stadt Ollantaytambo und ihre Festung ein. Während des Abstieges erleben Sie herrliche Aussichten auf das Heilige Tal der Inkas und bewundern die typischen kleinen Häuser mit grünen Kornfeldern, durchzogen von dem heiligen Fluss der Inka.
    Die Wanderung endet am „El Rancho“, in der schönen Gemeinde der Cachiccatas. Die dort erbauten Häuser stehen auf steinernem Untergrund und wurden ausschließlich aus Lehmziegeln mit Dächern aus Stroh gefertigt. Ihr Rücktransfer startet von Cachiccatas aus und bringt Sie zurück zu Ihrer Unterkunft.

  • Tag 4

    peru hoehepunkte machu picchu und titicacasee Fluxus Reisen zugfahrt peru railYukay - Machu Picchu - Cusco

    Am Morgen Fahrt zur Bahnstation von Ollantaytambo und Beginn einer wunderschönen Zugfahrt mit dem Vistadome Zug durch die fruchtbare Ebene des Urubamba-Tals nach Aguas Calientes. Die Landschaft ändert ständig ihr Bild. Nach Ankunft in Aguas Calientes, der Bahnstation am Fuße von Machu Picchu, geht die letzte Etappe mit Shuttle Bussen die Serpentinen-Straße hinauf zur Ruinenstadt.
     
    Machu Picchu wurde erst 1911 von Hiram Bingham entdeckt, der eigentlich die Ruinen von Vilcabamba, die verschollene Hochburg des letzten Inkas, suchte. Machu Picchu wird üblicherweise als Zufluchtsort gesehen, der nur wenigen Auserwählten bekannt war und den Spaniern verborgen blieb. Andere Theorien besagen, dass Machu Picchu als Forschungs- und Ausbildungsstätte sowie Observatorium diente, wofür auch die neuesten Funde sprechen.

    Es folgt eine ca. 2-stündige geführte Besichtigung der weltberühmten Ruinenstadt.

    Rückfahrt mit dem Shuttle Bus nach Aguas Calientes, von wo aus es mit dem Zug zurück nach Ollantaytambo geht. Transfer zum Hotel in Cusco.

    Mittelklasse:
    Übernachtung im Hotel Eco Inn 3* oder ähnlich (Standardzimmer)

    Komfortklasse:
    Übernachtung im Hotel Aranwa Cusco Boutique 5* oder ähnlich (Klassikzimmer)

  • Tag 5

    peru hoehepunkte machu picchu und titicacasee Fluxus Reisen cusco cathedralCusco

    Am Vormittag beginnt die halbtägige Stadtrundfahrt durch die historische Stadt Cusco. Cusco - Wie die touristischen Pfade heute, so führten zu jener Zeit, als Cusco Hauptstadt des Inkareiches und der „Nabel der Welt“ war, alle Straßen dort hin. Auf 3500m Höhe in dem fruchtbaren Vilcanota-Tal gelegen, ist Cusco weiterhin das indianische Zentrum der Anden und Hauptstadt eines Menschenschlages, der sich in Jahrtausenden körperlich perfekt auf die Lebensbedingungen in den sauerstoffarmen Höhen eingestellt hat.

    Sie besuchen zunächst den exakten Mittelpunkt des Inkareiches, die Plaza de Armas, mit der Kathedrale, die auf den Ruinen des Inka-Palastes erbaut wurde, und weiteren Kirchen. Weiter geht es durch die alten Gassen mit wunderschön restaurierten Bauten im Kolonialstil, die heute zum Teil Hotels, Restaurants und Läden beherbergen. Ein Höhepunkt ist der Besuch des Korikancha, des alten Sonnentempels der Inka.
    Dann geht es hinaus aus der Stadt nach Sacsayhuaman, einer Festungsruine 3km oberhalb von Cusco gelegen. Von dort haben Sie einen einmaligen Panoramablick über die Stadt. Anschließend kurze Besichtigung der umliegenden Ruinenstätten.

    **Anmerkung: Um den historischen Stadtkern von Cusco zu schützen, dürfen ab sofort keine Fahrzeuge mehr den Hauptplatz befahren.

    Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

    Mittelklasse:
    Übernachtung im Hotel Eco Inn 3* oder ähnlich (Standardzimmer)

    Komfortklasse:
    Übernachtung im Hotel Aranwa Cusco Boutique 5* oder ähnlich (Klassikzimmer)

  • Tag 6

    peru hoehepunkte machu picchu und titicacasee Fluxus Reisen lamasCusco - Puno

    Heute steht eine ganztägige Busfahrt von Cusco nach Puno auf dem Programm. Während der Fahrt durch das peruanische Hochland geht es entlang der schneebedeckten Berggipfel bis auf über 4.300m Höhe und wieder bergab nach Puno, das direkt am Titikaka-See liegt.
     
    Unterwegs werden die Stadt Andahuaylillas sowie die Ruinen von Racchi und die kleine Stadt Pucara besichtigt.
    Das Mittagessen ist eingeschlossen.

    Mittelklasse:
    Übernachtung im Hotel Jose Antonio Puno 3*+ oder ähnlich (Standardzimmer)

    Komfortklasse:
    Übernachtung im Hotel Libertador Lago Titicaca 4* oder ähnlich (Superiorzimmer)

  • Tag 7

    peru hoehepunkte machu picchu und titicacasee Fluxus Reisen lake titicaca taquile islandPuno - Lima

    Die Fahrt geht mit dem Boot zu den Uros Inseln. Die Uros sind die eigentlichen Einwohner des Titikakasees. Sie leben auf ca. 40 schwimmenden Inseln, die aus Schilfrohr erbaut sind. Die Indios haben sich ihre Lebensformen und Traditionen bewahrt. Auf den Inseln verkaufen sie ihr Kunsthandwerk.

    Dann geht die Fahrt weiter zur Insel Taquile, die noch im peruanischen Teil des Titikakasees gelegen ist. Die Menschen hier tragen farbenprächtige, traditionelle Kleider, die sie selbst fertigen und in Genossenschaftsläden auf der Insel verkaufen. Auf der Insel gibt es weder Straßen noch Strom. An den Hängen der Insel erstrecken sich landwirtschaftliche Terrassen, die noch aus der Zeit vor den Inkas stammen.
    Berühmt sind die strickenden Männer von Taquile, die den ganzen Tag mit Strickzeug in der Hand zu sehen sind und die feinen Strickwaren herstellen. Diese werden vor Ort auch zum Verkauf angeboten.

    Ein typisches Mittagessen auf der Insel Taquile ist eingeschlossen.

    Transfer zum Flughafen von Juliaca.
    Flug nach Lima (nicht eingeschlossen). Nach Ankunft Transfer zum Hotel.

    Mittelklasse:
    Übernachtung im Hotel La Hacienda Miraflores  3*+ oder ähnlich (Standardzimmer)

    Komfortklasse:
    Übernachtung in der Casa Andina Private Collection Miraflores 4* oder ähnlich (Superiorzimmer)

  • Tag 8

    peru hoehepunkte machu picchu und titicacasee Fluxus Reisen lima stadtfuehrungLima

    Im Rahmen einer Stadtrundfahrt durch Lima besuchen Sie zunächst die koloniale Innenstadt mit der Plaza de Armas, wo sich der Regierungspalast, das Rathaus, der erzbischöflichen Palais und die Kathedrale befinden, um nur die prächtigsten Bauten an diesem geschichtsträchtigen Platz zu nennen.

    Weiter geht es zur Besichtigung des Klosters San Francisco mit der größten Sammlung religiöser Kunstgegenstände in Amerika. Der Höhepunkt dieses Besuches sind die Katakomben. Im Anschluß besuchen Sie die Plaza San Martín, die immer wieder nach Erdbeben mit sehr viel Liebe renoviert wurde. Danach geht es durch die modernen Wohnviertel von San Isidro und Miraflores und zur Pazifikküste. Sie genießen die wunderschöne Aussicht über das Meer.
     
    Anschließend besuchen Sie das Rafael Larco Herrera Museum mit der weltweit größten Privatsammlung präkolumbischer Kunst aus dem Norden Perus. Rafael Larco Herrera gründete am 28. Juli 1926 das Museum auf der eigenen Zuckerfarm Chiclin in Trujillo. 1958 wurde die Sammlung nach Lima gebracht und in einem Kolonialgebäude in Pueblo Libre eröffnet, wo sie noch heute zu sehen ist. Mehr als 45.000 Objekte umfasst die Sammlung aus schönen präkolumbischen Keramiken, Gold- und Silberstücke, eine wunderschöne und beeindruckende Sammlung von Textilien aus der Chancay-Kultur und eine amüsante Sammlung erotischen Steinguts aus der Moche-Zeit.

    Mittelklasse:
    Übernachtung im Hotel La Hacienda Miraflores  3*+ oder ähnlich (Standardzimmer)

    Komfortklasse:
    Übernachtung in der Casa Andina Private Collection Miraflores 4* oder ähnlich (Superiorzimmer)

  • Tag 9

    Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Europa.

    Ende unserer Leistungen

    Wir empfiehlen folgende individuelle Vor- oder Nachprogramme:

    -    3 Tage Paket Nordperu
    -    3 Tage Paket Südküste Perus - Paracas, Nazca
    -    3 oder 4 Tage Paket Amazonas Lodge / Iquitos, Peru

    Darüber hinaus bieten wir auf Anfrage weitere maßgeschneiderte Verlängerungen in alle Regionen an.

Artikel bewerten
(1 Stimme)

 Erleben Sie Mexiko nicht mit den Massen, sondern auf einer privaten Rundreise mit Ihrer Familie oder Freunden, in ausgesuchten Top Unterkünften mit persönlichem Flair.

add

Weitere Informationen

  • Dauer 7
  • Preis ab 1.249
  • Themen Erlebnis, Kultur, Rundreisen, Land & Leute, Museen, Stadtbesichtigungen
  • Kategorie Latein-, Süd-, Mittelamerika
  • Tag 1

    1 tulumPLAYA DEL CARMEN - TULUM - BACALAR

    Heute beginnt Ihre Rundreise. Als erstes geht es zu der einzigartigen, direkt am Meer gelegenen archäologischen Stätte Tulum. Lassen Sie sich von diesem Ort verzaubern und baden Sie im türkis-blauen Meer direkt neben den geschichtsträchtigen Ruinen. Nach Ihrer geführten Tour fahren Sie weiter in die kleine verschlafene Stadt Bacalar, welche bekannt ist für ihre alte spanische Festung und ihre beliebten „balnearios“ (Bäder). Geniessen Sie den Ausblick auf die faszinierende türkisfarben glänzende Lagune, die auch Lagune der sieben Farben - „Laguna de siete colores“ – genannt wird.

    Ort: Bacalar

    Hotel:Rancho Encantado inkl. Frühstück

     

     

  • Tag 2

    2 kohunlichLaguna Bacalar – Kohunlich – Becan - Calakmul

    Nach dem Frühstück brechen Sie auf nach Calakmul, die als die Hauptstadt einer konkurrenzlosen Supermacht galt. Auf dem Weg besuchen Sie die beiden vom Massentourismus verschonten Ausgrabungsstätten Kohunlich und Becan. Danach geht es in Ihr Hotel mit Dschungelatmosphäre.

     

    Ort: Calakmul

    Hotel: Puerta Calakmul inkl. Frühstück

  • Tag 3

    3 calakmulCalakmul - Palenque

    Heute beginnt Ihr Tag mit der Ausgrabungsstätte von Calakmul. Eingebettet in die fast unberührte Reserva de la Biosfera Calakmul, welche auch UNESCO-Naturdenkmal ist, können Sie, neben der nur zum Teil freigelegten histroischen Stätte, auch exotische Tierarten bewundern. Nach einer lehrreichen Führung fahren Sie weiter nach Palenque.

    Ort: Palenque

    Hotel: Villa Mercedes inkl. Frühstück

  • Tag 4

    4 bonampakBonampak & Yaxchilán

    Früh am Morgen geht es los nach Yaxchilán und Bonampak (ca. 2 ½ stündige Fahrt), beide wie Palenque Höhepunkte der Maya Welt und von Touristen wenig besucht, was oftmals auf spannende Begegnungen mit Affen oder anderen Tieren hoffen lässt. Diese verteidigen nicht selten lautstark ihr Revier und festes Schuhwerk wird empfohlen, denn ab und zu muss man schon mal fliegenden Ästen ausweichen. Yaxchilan erreichen Sie mit dem Boot, welches Sie über den Grenzfluss zu Guatemala, dem Rio Usumacinta zu den Ruinen mitten im Dschungel “Selva Lacandona” bringen wird. Im Anschluss haben Sie Zeit zum Mittagessen bevor Sie die Ausgrabungsstätte Bonampak besuchen, welche bekannt und berühmt für ihre gut erhaltenen Wandmalereien ist. Nach diesem Dschungel-Abenteuer geht es wieder zurück nach Palenque.

    Ort: Palenque

    Hotel: Villa Mercedes inkl. Frühstück

  • Tag 5

    5 palenquePalenque - Campeche

    Besichtigen Sie nach dem Frühstück die Ausgrabungsstätte Palenque, bevor es nach Campeche geht. Dort besichtigen Sie noch kurz historische Zentrum von Campeche, welches in Mexiko durch seine Festungsanlage außergewöhnlich und einmalig ist. Das kleine Städtchen mit seinen buntgestrichenen Häusern und renovierten Zeugnissen kolonialer Vergangenheit präsentiert sich als eine Stadt mit ganz eigener Atmosphäre, abseits des großen Yucatán Touristenstroms.

    Ort Campeche

    Hotel: Casa Don Gustavo inkl.Frühstück

  • Tag 6

    6 yaxcopoilCampeche – Uxmal – Yaxcopoil & Mérida

    Machen Sie sich nach dem Frühstück auf den Weg zu der archäologischen Stätte Uxmal, welche neben Chichén Itzá die bedeutendste aller Maya-Stätten der Yucatán Halbinsel ist. Besichtigen Sie danach auf dem Weg nach Merida die nahegelegene antike Hacienda Yaxcopoil, welche im 17. Jahrhundert eine der wichtigsten Sisal-Haciendas Yucatáns war, bevor es weitergeht nach in die weisse Stadt.

    Ort: Merida

    Hotel: La Casa del Balam inkl. Frühstück

  • Tag 7

    7 chichen itzaChichén Itza – Valladolid & Playa del Carmen

    Nach dem Frühstück geht es los nach Chichén Itzá, Weltwunder und bekannteste und besterhaltenste archäologische Stätte Mexikos. Danach machen Sie einen Zwischenstopp in dem kolonialen Dörfchen Valladolid. Dieses galt in früherer Zeit als ein wichtiges rituelles Zentrum der Maya. Heute lädt Valladolid mit seinen schönen Kolonialbauten und seinen romantischen Restaurants zum Verweilen ein. Am Abend kommen Sie in Playa del Carmen an. Ende Der Rundreise.

    Gerne machen wir Ihnen Vorschläge für Ihre Anschlußverlängerung in Mexico, auf Kuba oder wie wäre es mit Miami?

    Die Reise kann jederzeit nach Ihren Wünschen personalisiert werden.

     

Artikel bewerten
(3 Stimmen)

Sie sind ein Adrenalinjunkie, wollen ferne Länder und Kulturen erleben, suchen das Außergewöhnliche und bringen eine gute Portion Lust auf Abenteuer mit? Dann haben wir genau das Richtige für Sie.

add

Weitere Informationen

  • Dauer 10
  • Preis 1.499
  • Themen Abenteuer, Natur, Canopying, Trekking, Mountainbiken, Reiten, Tierwelt
  • Kategorie Latein-, Süd-, Mittelamerika, Costa Rica
  • Tag 1

    Arenal

    Herzlich Willkommen in Costa Rica!

    Nach Ankunft am internationalen Flughafen in San José werden Sie von unserem Fahrer erwartet, der Ihnen Ihre Reiseunterlagen aushändigt und Sie in Ihr Hotel für die erste Nacht bringt.

    Ort: Deutschland - San José

    Hotel: Rincon de Valle (Ü/keine Mahlzeit)

  • Tag 2

    hacienda canopy Früh morgens werden Sie vom Transfer der Hacienda Pozo Azul abgeholt und fahren durch den Braulio Carillo Nationalpark nach Puerto Viejo de Sarapiqui. Unterwegs legen Sie einen kurzen Stopp ein, um sich bei einem herzhaften Frühstück mit Gallo Pinto und köstlichem costa-ricanischen Kaffee für den bevorstehenden Tag zu stärken!

    In der Hacienda Pozo Azul angekommen, starten Sie auch schon mit einer der 2 abenteuerlichen Aktivitäten, die Sie im Vorfeld ausgewählt haben: Rafting auf dem Sarapiqui Fluss, Reiten auf den Privatwegen der Hacienda, Canopy durch den tropischen Regenwald oder Abseilen in einer wilden Schlucht! Zu Mittag genießen Sie ein schmackhaftes Mittagessen, bevor die 2. Tour auf dem Programm steht. Untergebracht sind Sie in den komfortablen Urwald-Zelten der Hacienda, die Ihnen einen ganz besonders nahen Kontakt zum Regenwald ermöglichen. Nach einem erlebnisreichen Tag werden Sie vom einzigartigen Konzert der Regenwaldbewohner in den Schlaf gewogen und morgens werden Sie durch das fröhliche Gezwitscher unzähliger Vogelarten und das Brüllen der Affen geweckt – Urwald hautnah.

    Ort: San José - Puerto Viejo de Sarapiqui

    Hotel: Hacienda Poco Azul (Ü/VP)

  • Tag 3

    Faultier rundreise Costa Rica Nach dem Frühstück fahren Sie weiter zur nächsten Reisestation, dem Dorf La Fortuna am Fuß des aktiven Vulkan Arenal.

    Am Nachmittag werden Sie von Ihrem lokalen, englischsprachigen Reiseführer zu einer Wanderung auf dem Silencio Trail abgeholt. Unterwegs sollten Sie Ausschau nach Affen, Faultieren und dem berühmten und farbenfrohen Tukan halten!

    Mit viel Glück werden Sie auch Zeuge eines der beeindruckendsten Schauspiele, die Mutter Natur zu bieten hat: einer imposanten Lavaeruption des Vulkan Arenal! Im Anschluss an die Wanderung entspannen Sie bei einem Bad in den heißen Quellen Ecotermales, einem kleinen und ruhigen Thermalbad, abseits vom großen Trubel. Sie genießen ein leckeres Buffet-Abendessen, bevor Sie zurück in Ihr Hotel gebracht werden.

    Ort: Puerte Viejo - La Fortuna Vulkan Arenal

    Hotel: La Pradera (Ü/HP)

  • Tag 4

    Bike Arenal Das nächste Abenteuer wartet auf Sie! Heute erkunden Sie die Gegend um den Arenal-See auf einer aufregenden Mountain-Bike Tour.

    Die Tour startet beim National Park, und von dort aus radeln Sie auf einer Schotterstraße am Südufer des Arenal-Sees entlang, eine Gegend bekannt für ihre wunderbaren Landschaften und enorme Artenvielfalt. Während der flotten Bike-Tour kommen Sie vorbei an kleinen Dörfern und abgelegenen Fincas, eine hervorragende Möglichkeit um einen Eindruck vom typisch costa-ricanischen Dorfleben zu bekommen!

    Auf dem Rückweg halten Sie im Dorf „El Castillo“ und genießen dort ein nahrhaftes „Casado-Mittagessen“: Reis, Bohnen, Kochbananen, Tortillas, Salat, und ein Stück Fleisch oder Huhn – dazu serviert wird ein frischer Ananas-, Mango- oder Himbeersaft. Lecker!! Frisch gestärkt, legen Sie die letzten Kilometer bis zum Staudamm zurück, und von dort bringt Sie der Tourbus wieder in Ihr Hotel.

    Ort: Vulkan Arenal

    Hotel: La Pradera (Ü/HP)

  • Tag 5

    Monteverde Nach dem Frühstück werden Sie von einem Shuttle-Bus abgeholt und fahren Richtung Norden, in die Provinz Guanacaste. Die nächsten zwei Tage verbringen Sie in einer rustikalen Berg-Lodge, direkt am Eingang des Rincon de la Vieja Nationalparks. Die Lodge verfügt über ein reichhaltiges Freizeitangebot. Angeboten werden unter anderem Canopy-Touren, Klettern, Rafting-Touren, Reitausflüge und geführte Wanderungen im Nationalpark. (optional, nicht im Reisepreis inbegriffen).

    Ort: Vulkan Arenal - Rincon de la Vieja

    Hotel:  Hacienda Guachipelin (Ü/Frst.)

  • Tag 6

    Cowboy for a Day Wollten Sie schon immer mal wie ein Cowboy unter strahlend blauem Himmel reiten und einen Hauch von Wildnis und Freiheit geniessen?

    Heute haben Sie die einmalige Chance dazu! Früh um 6:00 AM beginnt das Abenteuer. Jede Tour ist unterschiedlich, je nachdem welche Aufgaben für den Tag anstehen. Gemeinsam mit waschechten Guanacaste Cowboys machen Sie Arbeit im Stall und auf der Koppel, melken Kühe, satteln Pferde oder bereiten sie für einen Ausritt vor, um Rinder oder Pferde zu hüten.

    Am Ende der Tour gibt es zur Stärkung ein leckeres Picknick Mittagessen. Am Nachmittag haben Sie Zeit in den hoteleigenen Heiβen Quellen zu relaxen oder ein Schlammbad auszuprobieren.

    Ort: Rincon de la Vieja

    Hotel: Hacienda Guachipelin (Ü/Frst.) 

  • Tag 7

    ManuelAntonio Nach dem Frühstück werden Sie in Ihrem Hotel per Shuttle-Bus abgeholt und fahren über Liberia und Puntarenas vorbei an der lebhaften Surfer-Strand Jaco bis nach Manuel Antonio.

    Am Nachmittag haben Sie Zeit am Pool zu entspannen oder optional dem National Park einen Besuch abzustatten. Gut markierte Wanderwege laden den Besucher ein, auf eigene Faust dieses kleine Naturjuwel zu besuchen! Auf Grund seiner geringen Größe bietet der National Park wunderbare Bedingungen eine Vielzahl von Tieren zu beobachten, unter anderem Kapuzineräffchen, harmlose Riesenschlangen, Faultiere, Nasenbären und mehr als 300 verschieden Vogelarten. Nehmen Sie ein Bad im kristallklaren Pazifischen Ozean und genießen Sie gleichzeitig Natur in seiner schönsten Form und herrlichen Badespaß!

    Ort: Rincon de la Vieja - Manuel Antonio

    Hotel: Villa Bosque (Ü/Frst.)

     

     

     

     

  • Tag 8

    Kayak Heute erleben Sie die wunderbare Natur der Region während einer Fahrt im offenen Kayak! Sie paddeln vorbei an kleinen Inselgruppen bis zur Bucht von Bisanz, wo Sie sich mit einem kleinen Frucht-Snack stärken. Hier haben Sie nun Zeit zum Baden und relaxen am herrlich weißen Sandstrand oder Sie erkunden zusammen mit Ihrem lokalen, englischsprachigen Reiseführer die spannende Unterwasserwelt bei einem Schnorchelausflug!

    Je nach Saison können unter anderem Seesterne, Kaiserfische, Papageienfische und mit Glück auch Meeresschildkröten beobachtet werden. Nach diesem unvergesslichen Erlebnis geht es weiter per Kayak entlang der Küste des Nationalpark Manuel Antonio und seinen vorgelagerten Inseln, die ganzjährig von Möwen und Fregattvögeln bewohnt werden. Zum Abschluss dieses tollen Vormittages genießen Sie ein herzhaftes Mittagessen und fahren dann zurück in Ihr Hotel.

    Ort: Manuel Antonio

    Hotel: Villa Bosque (Ü/HP)

  • Tag 9

    ManuelAntonio Am frühen Nachmittag werden Sie per Shuttle-Bus abgeholt, zur Rückfahrt nach San José.

    Genießen Sie den letzten Abend in San José und lassen Sie bei einem kühlen Imperial-Bier oder einem leckeren Frucht-Cocktail die abenteuerlichen Erlebnisse der letzten Tage Revue passieren!

    Ort: Manuel Antonio - San José 

    Hotel: Rincon de la Valle (Ü/Frst.)

  • Tag 10

    Flieger 42828024 XS Auf Wiedersehen & Hasta pronto! Je nach Abflugzeit werden Sie in Ihrem Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht. Mit einem Koffer voll wunderbarer Erinnerungen treten Sie die Heimreise an.

    Guten Flug und bis bald in Costa Rica!

    Ort: San José - Deutschland

    Rückflug

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Reisen Sie mit uns zu den verborgenen Schätzen Äthiopiens und erleben Sie das Leben in den Bergen auf einem Camping Trekk und in der Wüste auf einem Kameltrekk sowie ganz traditionell auf dem Land.

add

Weitere Informationen

  • Dauer 16
  • Preis ab 2.950
  • Themen Kultur, Natur, Trekking, Rundreise, Wüste
  • Kategorie Afrika
  • Tag 1

    1 addis abebaNach dem sie in der äthiopischen Landeshauptstadt Addis Abeba gelandet sind, können sie je nach dem wann sie ankommen, entscheiden ob sie gleich am selben Tag eine Stadtrundfahrt machen wollen oder ob sie dies lieber am Ende ihrer Reise tun wollen. Addis Abeba ist die dritthöchste der Erde und bietet unheimlich viele Sehenswürdigkeiten über Museen, Monumente bis hin zu Naturerlebnissen.

    Übernachtung: Hotel inkl. Frühstück

  • Tag 2

    2 boat trip lake tana bahir darNachdem sie ihr Frühstück eingenommen haben werden sie von uns an den Flughafen gebracht. Von dort aus geht es auf nach Bahir Dar, die erste Station ihrer Tour durch den aufregenden Norden des Landes. Bahir Dar liegt am Tana See, der größte See des Landes. Auf ihm befinden sich viele Inseln und Halbinseln, einige davon werden sie im Laufe des Tages mit dem Schiff besuchen. Während ihrer Bootsfahrt können sie die wundervolle Aussicht über den See genießen oder einfach ein wenig entspannen. Nach etwa einer Stunde erreichen Zegie, eine große Halbinsel, welche eine kleine Gemeinde beherbergt. Das besondere an Zegie ist der wilde Kaffeewald, welcher das ganze Areal bedeckt und durch den sie bis zu einem alten Mönchtum laufen werden. Auf ihrem Pfad können Sie sehen wie die Menschen auf Zegie leben und wenn Sie möchten auch handgefertigte Souvenirs erwerben. Nachdem sie die Kirche besichtig haben können sie sich für einen traditionellen Kaffee an das Wasser setzen und einen Moment verschnaufen, bevor die Fahrt zu 3 weiteren Inseln fortgeführt wird.

    Übernachtung: Hotel inkl. Frühstück

  • Tag 3

    3 fasiledas castleAm Morgen werden sie mit einem unserer Autos abgeholt und brechen auf Richtung Gonder. Auf dem Weg dorthin sehen Sie viele kleiner Dörfer unter anderem das berühmte Aramba Dorf. In dem Männer und Frauen das gleiche Handwerk ausüben.
    In Gonder angekommen, startet ihre Stadtrundfahrt, durch die antike Hauptstadt Äthiopiers, mit dem Besuch des Fasil Schlosses. Ein guterhaltenes Bauwerk, welches seiner Zeit von portugiesischer Architektur inspiriert wurde. Daraufhin fahren sie weiter zum sog. Fasiledas Bad, dies ist der Ort an dem alljährlich die Taufe Jesu gefeiert mit einem riesigen Fest genannt Timket gefeiert wird. Anschließend besichtigen sie noch die wunderschöne... Kirche, die für ihre Wandmalereien bekannt ist.

    Übernachtung: Hotel inkl. Frühstück

  • Tag 4

    4 wasserfall simien mountainsNach einem ausgiebigen Frühstück beginnt ihre Tour mit einem privaten 4x4 Fahrzeug in eines der schönsten Gebirge Afrikas, das Simien Gebirge. Durch einen Grabenbruch entstanden beherbergt dieses Hochland unzählige Tierarten darunter auch einige, die es nur in Äthiopien gibt wie beispielsweise das Berg Nyala und der äthiopische Wolf. Ihre erste Campingstation nennt sich Sanakber, welche sie mit dem Auto erreichen werden. Von dort wandern sie mit uns zu den schönsten Aussichtspunkten der Umgebung beispielsweise zu den Wasserfällen, welche etwas mystisches und magisches haben so wie sie von den Bergen ungebremst ins Tal prasseln.
    Übernachtung: Camp (zelten)

  • Tag 5

    5 esel trekk simiens mountainsIhre Wanderung für sie am heutigen Tage bis zu dem Camp Geech, in dem sie 2 Nächte verbringen werden. Auf ihrem Weg dorthin werden sie wieder atemberaubende Ausblicke ins Tal genießen können.
    Übernachtung: Camp (zelten)

  • Tag 6

    6 imet gogoDas Highlight des Tages ist das Erklimmen des Wipfels Imet Gogo. Von dort aus werden Sie eine fantastische Aussicht auf das Gebirge und die afro-alpine Vegetation genießen können. Danach geht es wieder zurück in das Camp Geech.
    Übernachtung: Camp (zelten)

  • Tag 7

    7 sunset simien mountainsAm Morgen wandern wir mit ihnen noch zu einigen Aussichtspunkten, bevor wir uns auf den Weg nach Axum, durchzogen von der wundervollen Landschaft der Simien Mountains und des Tekeze Fluss Tales, machen.

    Übernachtung: Hotel inkl. Frühstück

  • Tag 8

    8 axum ruinsBesuchen Sie die Stadt, die wohl die ältesten Zeugnisse Äthiopischer Zivilisation beherbergt und die Hauptstadt des Axumitischen Reiches (1.Jhd.n.Chr.-7.Jhd.n.Chr.) war.
    Das eindrucksvollen Ruinen sind nur ein Highlight neben der aus dem 16. Jahrhundert stammenden Kathedrale der St. Mary von Zion und der originalen Bundeslade. Die Bundeslade enthielt nach biblischer Darstellung unter anderem die Steintafeln mit den Zehn Geboten, die Mose von Gott erhielt. Sie galt nach dem Auszug aus Ägypten und während Israels Wüstenwanderung und Landnahme in Kanaan als Garant für Gottes Gegenwart inmi tten des Volkes. Sie ist bis heute das Symbol für den Bund Gottes mit dem Volk.

    Übernachtung: Hotel inkl. Frühstück

  • Tag 9

    9 tigray churches bbcAm Morgen reisen Sie mit uns nach Mekele, welche in der Tigray Region gelegen ist, das Bundesland Äthiopiers, welches auf Eritrea angrenzt. Dort genau wie in Eritrea spricht man Tigrinja, eine von 85 weiteren Sprachen Äthiopiers inklusive der Nationalsprache Amharisch in Äthiopien. Auf dem Weg zu dieser historischen Stadt können Sie den wunderschönen Yeha Tempel und vielleicht auch das Debre Damo Mönchtum besichtigen (leider ist der Zutritt nur Männern gestattet).

    Übernachtung: Hotel inkl. Frühstück

  • Tag 10

    10 danakil depression ethiopiaAn diesem Tag beginnt ihre Reise in einem privaten 4x4 Fahrzeug in die einzige Wüste Äthiopiens, der Danakil. Diese Ebene ist durchzogen von 30 Vulkanen und Hotspots, wovon jedoch lediglich nur noch einer aktiv ist. Durch Sulfid Ablagerungen erstrahlt diese Wüste in leuchtenden Farben, was sie außergewöhnlich macht. Heute geht ihre Tour bis zu dem Ort Hamdela, wo sie die Nacht im Camp verbringen werden. Auf ihrem Weg sehen sie die Karawanen des Afar Nomadenvolkes, welches mit ihren Kamelen, abgetragenes Salz in die nächstgrößeren Städte bringt.
    Übernachtung: Camp (zelten)

  • Tag 11

    11 eruption danakilAm Morgen geht es auf nach Dodome, dort wo wir die Kamele für den Transport von Wasser und eurem Gepäck satteln werden. Danach geht Ihre Wanderung zu den Erte Ale Vulkanbergen (613m über NN) los. Auf dem ca. 15 km langen Weg können Sie die spektakulären vulkanischen Eruptionen sehen. Die Nacht werden Sie in einem Camp ganz in der Nähe der Eruptionsorte auf einem Krater über einem aktiven Vulkansee verbringen.
    Übernachtung: Camp (zelten)

  • Tag 12

    12 krater erte ale danakilAm Morgen werden wir noch einmal an den Rand des Kraters klettern um einen großartigen Sonnenuntergang zu beobachten, danach fahren wir nach Hamdela zurück. Dieses Mal sehen Sie nicht nur die Karawanen von weitem, sondern Sie können sich direkt in Mitten des Nomadenvolkes aufhalten und Ihre Kultur hautnah erleben.
    Übernachtung: Camp (zelten)

  • Tag 13

    13 salzmine danakilNach einem sehr frühen Frühstück werden wir eine Fahrt zum Asale Salzsee, wo Sie die die Arbeiter aus nächster Nähe beobachten können, unternehmen. Dann geht es weiter zur Daloll Senke, welche als einer der heißesten Orte dieser Erde gelistet ist. Die Temperaturen liegen zwischen 40 und 50 Grad Celsius. Anschließend fahren wir zurück nach Mekele.

    Übernachtung: Hotel inkl. Frühstück

  • Tag 14

    14 fahrt mekele lalibelaLalibela ist die Stadt in der sich die berühmten Felsenkirchen, welche zum Weltkulturerbe gehören, befinden. Die Fahrt dorthin eröffnet für Sie die Möglichkeit einen lokalen Markt zu besuchen und den schönen See Ashenge zu sehen.

    Übernachtung: Hotel inkl. Frühstück

  • Tag 15

    15 lalibelaLalibela bedeutet so viel wie „Honigesser“. Der Sage nach soll König Lalibela von Bienen, welche sich um seinen Mund versammelt hatten, ernährt worden sein. Derselbe König ist auch laut einem Volkglauben von Gott beauftragt worden die Kirchen in die Felsen schlagen zu lassen.
    Am Morgen beginnt Ihr Ausflug zu den Felsenkirchen, insgesamt sind es 11 Stück. Wir werden im Laufe des Tages die eindrucksvollsten Kirchen besichtigen, nicht allerdings jede. Aber Ihr Abflugtag von Lalibela bietet Ihnen einen atemberaubenden Ausblick aus der Luft auf alle 11 Kirchen.

    Übernachtung: Hotel inkl. Frühstück

  • Tag 16

    16 skyline addis ababaAm Morgen fliegen Sie zurück nach Addis Abeba, wo Sie jetzt die Möglichkeit haben eine ausgedehnte Stadtrundfahrt zu machen. Addis Abeba die „Neue Blume“ vereint in sich neue und alte Zeit. Alte Relikte der früheren Herrschaften wie beispielsweise aus dem Imperialismus und Sozialismus „Derg Regime“ sind hier zu finden. Das Nationalmuseum beherbergt das älteste menschliche Skelett „Lucy“ und bietet einen Rückblick auf die menschliche Entwicklung, welche in Äthiopien ihren Ursprung nahm. Des Weiteren ist das Ethnologische Museum in der Universität, die Dreifaltigkeit Kathedrale, welche die größte des Landes ist, oder der Berg Entoto (3200m), welcher einen Panorama Blick über die Stadt eröffnet, sehenswert. Ein weiteres Highlight ist der größte afrikanische Freiluftmarkt, der Merkato.
    Nach diesem ereignisreichen Nachmittag nehmen Sie Ihr Abendessen in einem der traditionellen Restaurants ein. Dort werden kulturelle Tänze und Musik aus den verschiedenen Regionen des Landes zur abendlichen Unterhaltung geboten. Kosten Sie die einheimischen Speisen und Getränke und lassen Sie Ihren Urlaub gemütlich bei einem Glas Honigwein „Tejj“ ausklingen.

Artikel bewerten
(5 Stimmen)

Endecken Sie die exotische Schönheit Sri Lankas zusammen mit Ihren Lieben konfortabel und sicher. Eine ideale Reise für groß und klein!

add

Weitere Informationen

  • Dauer 13
  • Preis ab 1.180
  • Themen Erlebnis, Aktivreisen, Kultur, Rundreisen, Individualreisen, Land & Leute, Natur, private Reisebegleitung
  • Kategorie Asien, Sri Lanka
  • Tag 1

    Flieger 42828024 XS

    Abflug von Ihrem Wunschflughafen. 

    Wichtig! Nachtflug - Ankunft am nächsten Tag.

    Ort: Flug von Deutschland (nicht im Preis inkludiert)

  • Tag 2

    Negombo village 04293ANKUNFT IN COLOMBO

    Sie werden am Flughafen in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel gebracht. Der weitere Ablauf Ihrer Reise und die Abholung am nächsten Tag wird besprochen.

    Ort : Negombo

    Hotel: Übernachtung im Hotel Paradise Beach in Negombo inkl. Frühstück und Abendessen

  • Tag 3

    elefanten waisenhausCOLOMBO - SIGIRIYA

    Am frühen Morgen werden Sie an Ihrem Hotel abgeholt und fahren Richtung Sigiriya. Auf dem Weg können Sie ein Dachziegelwerk und eine Ananasplantage besuchen. Ihr eigentliches Ziel ist aber das Elefanten Waisenhaus in Pinawella. Sie wohnen der Fütterung der Baby-Waisenelefanten bei, die mit riesigen Nuckelflaschen gefüttert werden. Anschließend können Sie die Elefanten bei Ihrem täglichen Bad im Fluss  beobachten.
    Am Nachmittag unternehmen Sie eine Jeep Safari durch den Mineriya Nationalpark

    Ort: Sigiriya

    Hotel: Übernachtungi inkl. Frühstück und Abendessen im Sigiriya Village Hotel

     

  • Tag 4

    Sigiriya 8192SIGIRIYA

    Heute besuchen Sie  die sagenumwobene Festung von Sigiriya auch  "Berg des Löwen" genannt, wo König Kassyappa ( 477-495 nach Christus)  residiert hat.  

    Von den Bauten ist nicht mehr allzu viel zu sehen, aber der Aufstieg inklusive Panoramablick  über die weite Ebene, aus der der Fels so imposant herausragt, sind in  jeder Beziehung atemberaubend. Der  Marsch zum Gipfel bietet noch einen besonderen Bonbon. Auf einer Plattform warten die „Wolkenmädchen“- wunderschöne und  gut restaurierte Felszeichnungen aus dem 5. Jahrhundert, die zum  kulturellen Gemeingut Sri Lankas gehören. Insgesamt dauert der Weg bis  zum Plateau 45 bis 60 min., je nach Kondition, Neugier und  Mitteilsamkeit des Führers. Oben fühlt man sich aber, als ob man einen  4000er bezwungen hat und übersieht das Land Dutzende von Kilometern  weit - fantastisch!!!

    Am Nachmittag können Sie sich das kleine Städchen Sigiriya noch ein wenig genauer ansehen und wenn Sie möchten den Pidurangalla Tempel sowie den Pahalagama See besuchen.

    Ort: SIGIRIYA

    Hotel: Übernachtung  inkl. Frühstück und Abendessen im Hotel Sigiriya Village

  • Tag 5

    elefanten rittSIGIRIYA – KANDY

    Am Morgen können Sie einen Elfantenritt durch den Dschungel unternehmen, bevor sie anschließend weiterfahren nach Kandy. Ein Muss auf dem Weg nach Kandy: der Höhlentempel von Dambulla. Als  Belohnung für den Aufstieg über 250 Stufen winkt eine Tempelanlage, die  in den vorkragenden Felsen hinein gebaut wurde. Es gibt 5 Höhlen, die  mit Malereien geschmückt sind. Kostbare Buddhastatuen mit verschiedenen  Handhaltungen  und Gesten laden den westlichen Besucher zum  Wiedererkennen, den Buddhisten zum Beten ein. Unterwegs können Sie noch  eine Batikfabrik und den Gewürzgarten in Matale besuchen.

    Am Abend können Sie an einer traditionellen kulturellen Tanzshow in Kandy teilnehmen.
    Abendessen im Hotel inklusive

    Ort: Kandy

    Hotel: Übernachtung inkl. Frühstück und Abendessen  im Hotel Thilanka or Senani in Kandy

     

  • Tag 6

    Dalada Maligawa 2KANDY

    Der Botanische Garten in Kandy gehört zu einer der schönsten und größten  auf der Welt, einen Besuch hier sollten Sie sich nicht entgehen lassen.
    Anschließend besuchen Sie in Kandy den Tempel in dem angeblich Buddhas Zahn aufbewahrt wird.  Kandy ist bekannt für Batikwaren, Seidenschneiderein und Schmuckherstellung. Gehen Sie ein wenig shoppen und vielleicht finden Sie ja ein schönes Erinnerungsstück.

    Ort: Kandy

    Hotel: Übernachtung inkl. Frühstück und Abendessen  in Hotel Thilanka or Senani in Kandy

  • Tag 7

    Horton Plains 3617KANDY  - ADAM´S PEAK

    Auf der Fahrt Richtung Kithulgala passieren Sie die Teeplantagen des Hochlands und können die Frauen bei Ihrer Arbeit beobachten. Anschließend besuchen Sie eine Teefabrik, wo Ihnen die Herstellung und verschiedenen Prozesse der Teeproduktion erläutert werden.
    Ihr heutiger Tag endet mit der Ankunft am Adams Peak in Dalhousie.
    Rund um den Adam´s Peak gibt es keine Hotels sondern nur einfach Gästehäuser!

    Ort: Dalhousie

    Übernachtung inkl. Frühstück und Abendessen Guest House Yellow house or White Elephent in Dalhousie

  • Tag 8

    Nuwara Eliya town 4119ADAM´S PEAK – NUWARAELIYA

    Um 3:00 Uhr morgens beginnen Sie Ihren Aufstieg auf den Adam´s Peak, denn Sie sollten pünktlich zum Sonnenaufgang den Gipfel erreicht haben. Das frühe Aufstehen wird durch einen unglaublichen Anblick belohnt werden.

    Auf dem Weg durch die vom Tau bedeckten Teeplantagen nehmen Sie unterwegs ein Frühstück in einen Guesthouse ein. Nach dem Frühstück passiere Sie den Devon´s und den St. Clair Wasserfall, wo Sie sich im kühlen Nass erfrischen können bevor Sie Nuwaraeliya erreichen.

    Ort: Nuwaraeliya

    Hotel: Übernachtung inkl. Frühstück und Abendessen Glenfall Reach in Nuwaraeliya

  • Tag 9

    Ella Nanuoya train tour 3586NUWARA ELIYA – ELLA

    Zuerst müssen Sie einmal zum Naturschutzgebiet gelangen. Der frühe  Abreisezeitpunkt ist notwendig, da der im Laufe des Tages aufsteigende  Nebel, die traumhafte Fernsicht sonst leider vereitelt. Der Weg ist anspruchsvoll und führt Sie über wurzelige Wege und Bachläufe, deshalb ist festes Schuhwerk hier unerlässlich. Wer sich ruhig verhält kann hier Hirsche, Rehe und evtl. sogar Leoparden sichten. Die Wanderung dauert in etwas 1,5 Stunden.

    Am Nachmittag können Sie mit dem Zug weiterfahren nach Ella. Die Zugfahrt lohnt sich, denn die Landschaft ist umwerfend. Ihr Fahrer wird Sie dann in Ella wieder in Empfang nehmen und zum Ella Dschungel Resort bringen.

    Nach dem Check Inn haben Sie noch Zeit die Umgebung rund um das Dschungel Resort zu erkunden. Rest des Tages zur freien Verfügung.

    Ort: Ella

    Hotel: Übernachtung inkl. Halbpension im Ella Dschungel Resort,  Standard Chalet

    PS: Jedes Chalet hat 2 Zimmer im unteren und oberen Stockwerk. Die Zimmer überblicken den Fluss und sind mit Moskitonetzen ausgestattet. Die Zimmer sind völlig offen gestaltet und betten sich somit ideal in den Dschungel ein. Gemeinsame Dusche und Toilette und nur kaltes Wasser!

    Super Deluxe Chalet mit eigenem Bad und Warmwasser auf Anfrage

  • Tag 10

    WH Ankelipawwa0017 640x424ELLA Jungle Resort

    Erkunden Sie heute die Umgebung Ihres Dschungelhotels, oder relaxen Sie einfach einen Tag in Ihrem Dschungelzimmer.

    Ort: Ella

    Hotel: Übernachtung inkl. Halbpension im Ella Dschungel Resort,  Standard Chalet

     

  • Tag 11

    IMG 3644 640x427ELLA Jungle Resort

    Tag zur freien Verfügung. Entweder geniessen Sie einfach den Dschungel rund um Ihr Hotel oder unternehmen noch etwas.

    Optionale Unternehmungen:
    4WD Safari im Udawalawe National Park
    Fahradtour nach Buduruwagala (meist Downhill)
    Fahrradtour zu den Ella Wasserfällen (meist Downhill)
    Zip-Line und noch andere

    Ort: Ella

    Hotel: Übernachtung inkl. Halbpension im Ella Dschungel Resort,  Standard Chalet

  • Tag 12

    Srilanka travel partner yala 3348ELLA – TISSAMAHARAMA

    Auf Ihrer Weiterfahrt Richtung Tissamaharam können Sie den stehende Buduruwagalla Buddha besuchen, bevor Sie den Yala Nationalpark erreichen, welcher einer der meistbesuchte Nationalpark Sri Lankas ist. Dies liegt vor allem an der  Vielzahl der Tiere, die man hier beobachten kann. Neben Krokodilen,  Elefanten, Mungos und zahlreichen Affen hat Yala eine der dichtesten  Leopardenpopulationen weltweit zu bieten. Der Park hat allerdings nicht  nur eine enorm vielseitige Tierwelt zu bieten. Auch landschaftlich ist  Yala mit Dünen, Lagunen und Küste, Bäumen und Buschwerk, Felsen, Ebenen  und Wasserlöchern eine Augenweide.

    Ort: Tissamaharama

    Hotel: Übernachtung inkl. Frühstück und Abendessen im Hotel Chandrika or Turtle Blue

  • Tag 13

    reisefelderYALA – BALAPITAYA

    Nach dem Frühstück fahren Sie zurück Richtung Küste. Auf Ihrem Weg können Sie noch das Dondra Lighthouse besuchen. Ein schöner, von Palmen umsäumter Platz mit einem Leuchtturm. Der Turm  selbst ist architektonisch ansprechend und bietet ein schönes Fotomotiv sowie eine Weitsicht über die Strände, das Meer und das Hinterland. Man wird Ihnen noch den Besuch im Turtle Hatchary in Unawatuna anbieten, ich bin hier etwas verhalten, aber das müssen Sie selbst entscheiden. End of  tour.

    Rückflug oder Anschlußaufenthalt z.B. im Shinagawa Beach Hotel in Balapitaya

     

    Ihre Reise soll kürzer oder länger sein, andere Highlights beinhalten - kein Problem. Sagen Sie uns einfach was Sie wollen, wir planen es für Sie!

Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Viel Zeit für die wunderschönen Nationalparks und Safaris. Abgesehen von einem Gorillatrekking zu den Flachlandgorillas in Uganda können Sie in Ruanda auch noch die Hochlandgorillas besuchen. Ebenso werden Sie unterschiedliche Primaten, unzählige Vogelarten und viele andere in Afrika üblicherweise beheimateten Wildtiere sehen.

add

Weitere Informationen

  • Dauer 22
  • Preis ab 2.979
  • Themen Kultur, Land & Leute, Natur, Berggorillas, Safari
  • Kategorie Afrika, Uganda & Ruanda
  • Tag 1

    Menschen RuandaAnkunft am Flughafen Entebbe. Ihr Reiseleiter nimmt Sie in Empfang und bringt Sie zu Ihrer ersten Unterkunft.

    Ort: Entebbe – Kampala

    Hotel: Sojovalo (Ü/Frst.)

    High Budget: Cassia Lodge (Ü/Frst.)

  • Tag 2

    Markt EntebbeTransfer zum Murchison Falls National Park.  In Murchison Falls besuchen wir den Gipfel der berühmten Wasserfälle, wo der Nil, dort durch eine enge Schlucht getrieben, ca. 60 m abfällt.   

    Ort: Kampala – Murchison Falls National Park

    Hotel: Pakuba Lodge (Ü/HP)

    High Budget: Paara Safari Lodge (Ü/VP)

  • Tag 3

    Murchison FallsAm frühen Morgen Wild-Beobachtungsfahrt. Am Nachmittag Bootsfahrt auf dem Victoria Nil bis zu Punkt am Fusse des Wasserfalls.

    Ort: Murchison Falls National Park

    Hotel: Pakuba Lodge (Ü/HP)

    High Budget: Paara Safari Lodge (Ü/VP)

  • Tag 4

    Vogel Uganda Am frühen Morgen Wild-Beobachtungsfahrt. Am Nachmittag fahren wir weiter nach Hoima. Ebenso ist es möglich eine weitere Bootsfahrt auf dem Nil bis zum Lake Albert Delta zu machen, oder den Budongo Forest für eine Dschungelwanderung zu besuchen. (Diese beiden Ausflüge sind optional).

    Ort: Murchison Falls National Park – Hoima

    Hotel: Hotel Kontiki (Ü/Frst.)

    High Budget: Hotel Kontiki (Ü/VP)

  • Tag 5

    Primaten Uganda Nach dem Frühstück Fahrt zum Kibale Forest. Unternehmen Sie am Nachmittag eine Wanderung durch den Dschungel in der Nähe von  Chimps’ Nest (optional).

    Ort: Hoima – Kibale Forest , 291 km, 6 Std.

    Hotel: Chimps’ Nest  (Ü/Frst.)

    High Budget: Kyaninga Lodge (Ü/VP)

  • Tag 6

    Schimpansen Uganda Ruanda Rundreise Schimpansen-Trekking am Vormittag. Am Nachmittag unternehmen wir noch eine weitere Wanderung durch das Bigodi Wetland Sanctuary, auf der wir viele weitere Affen- und Vogelarten erleben werden. (alle Aktivitäten optional)

    Ort: Kibale Forest

    Hotel: Chimps’ Nest  (Ü/Frst.)

    High Budget: Kyaninga Lodge (Ü/VP)

  • Tag 7

    Semuliki heisse Quellen Besuch der Kraterseen. Weiterfahrt zum Semuliki Nationalpark. Am Nachmittag Besuch der heißen Quellen von Sempaya.

    Ort: Kibale Forest - Semuliki

    Hotel: Rwenzori View Guest House (Ü/Frst.)

    High Budg

  • Tag 8

    Aequator Uganda Weiterfahrt zum Queen Elizabeth National Park. Auf unserem Weg dorthin überqueren wir den Äquator. Pirschfahrt am Nachmittag.

    Ort: Semuliki - Queen Elizabeth  NP

    Hotel: Enganzi Lodge/Hippo Hill Camp/Buffalo Lodge (Ü/Frst.)

    High Budget: Mweya Safari Lodge (Ü/VP)

  • Tag 9

    Krokodil Kazinga Kanal Pirschfahrt am Morgen, Bootsfahrt auf dem Kazinga Kanal am Nachmittag.

    Ort: Queen Elizabeth National Park

    Hotel: Enganzi Lodge/Hippo Hill Camp/Buffalo Lodge (Ü/Frst.)

    High Budget: Mweya Safari Lodge (Ü/VP)

  • Tag 10

    Schimpansen Uganda Pirschfahrt am Vormittag. Optionale Aktivitäten: Schimpansentrekking in Kyambura Gorge am Morgen. Dschungelwanderung im Maramgambo Regenwald oder besuchen Sie den Katwesee.

    Ort: Queen Elizabeth National Park

    Hotel: Enganzi Lodge/Hippo Hill Camp/Buffalo Lodge (Ü/Frst.)

    High Budget: Mweya Safari Lodge (Ü/VP)

  • Tag 11

    Baumloewe Ishasha Nach dem Frühstück fahren wir zum Ishasha-Sektor des Queen Elizabeth National Parks. Pirschfahrt am Nachmittag auf der Suche nach den berühmten Baumlöwen.

    Ort: Queen Elizabeth  National Park – Ishasha

    Hotel: Ishasha Jungle Lodge (Ü/Frst.)

    High Budget: Ishasha Wilderness Camp (Ü/VP)

  • Tag 12

    Elefant Queen Elisabeth Pirschfahrt am frühen Morgen auf der Suche nach den berühmten Baumlöwen. Weiterfahrt in Richtung  Bwindi Impenetrable.  (Fahrtzeit hängt davon ab, in welchem Teil des Bwindi Nationalparks wir übernachten werden)

    Ort: Ishasha – Bwindi Impenetrable

    Hotel: Abhängig von der Gruppe Gorillas die besucht werden kann  (Ü/Frst.)

    High Budget: (Ü/VP)

  • Tag 13

    Gorilla Bwindi Uganda Gorilla-Trekking!!!

    Ort: Bwindi Impenetrable

    Hotel: Abhängig von der Gruppe Gorillas die besucht werden kann  (Ü/Frst.)

    High Budget: (Ü/VP)

  • Tag 14

    Silberruecken Uganda Tag zur Entspannung. Optionale Aktivitäten: Unternehmen Sie eine Wanderung durch den Nationalpark, Vogel- oder Primatenbeobachtungstour, oder besuchen Sie die Einheimischen. Sie können auch ein zweites Gorilla-Trekking buchen!

    Ort: Bwindi Impenetrable

    Hotel: Abhängig von der Gruppe Gorillas die besucht werden kann  (Ü/Frst.)

    High Budget: (Ü/VP)

  • Tag 15

    Vogelbeobachtung Weiterfahrt nach Lake Bunyonyi; der tiefste und schönste See in Uganda. Tag zur Entspannung. Optional Aktivitäten: Unternehmen Sie eine Wanderung rund um den See, Kanufahren, Schwimmen oder Besuch des nahegelegenen Ortes.

    Ort:  Bwindi Impenetrable- Lake Bunyonyi

    Hotel:  Natures Prime Island (Ü/Frst.)

    High Budget: Bird Nest (Ü/Frst.)

  • Tag 16

    Lake Bunyonyi Uganda Tag zur Entspannung. Optional Aktivitäten: Unternehmen Sie eine Wanderung rund um den See, Kanufahren, Schwimmen oder Besuch des nahegelegenen Ortes.

    Ort: Lake Bunyonyi

    Hotel:  Natures Prime Island (Ü/Frst.)

    High Budget: Bird Nest (Ü/Frst.)

  • Tag 17

    Pygmaenfamilie Weiterfahrt zu Volcanos Nationalpark in Ruanda. Möglichkeit auf dem Weg eine Pygmäenfamilie zu besuchen (optional)

    Ort: Lake Bunyonyi - Volkanos Nationalpark (Ruanda)

    Hotel: Muhabura Hotel (Ü/Frst.)

    High Budget: Mt. Gorilla Fiew Lodge (Ü/VP)

  • Tag 18

    Berg Gorilla Ruanda Verschiedene Aktivitäten werden angeboten (eine ist inklusive): Besuch der „goldenen Affen“ Naturwanderung im Nationalpark, Besteigung des Vulkans oder Besuchen Sie das Grab von Diane Fossey.

    Ebenso besteht die Möglichkeit die Zwillingsseen, Ruhondo See und Burera See zu besuchen, oder machen Sie ein 2. Gorillatrekking zu den Hochlandgorillas in Ruanda (alle Aktivitäten optional)

    Ort: Volcanoes Nationalpark - Kigali

    Hotel: Garr Hotel (Ü/Frst.)

    High Budget: Mille Colline (Ü/VP)

  • Tag 19

    Rotschwanzaffe Uganda Nach dem Frühstück brechen wir zum Nyungwe Forest auf, wo wir eine Nacht bleiben werden. Nyungwe Forest ist einer der größten Ostafrikanischen Wälder und beheimatet 13 Affenarten, darunter Angolan Black Colobus, Mona Monkey, Blue Monkey, L´Hoest Monkey und Owl Faced Monkey.

    Ort: Kig ali - Nyungwe Forest

    Hotel: Nyungwe Top View Hill Hotel (Ü/Frst.)

  • Tag 20

    Schimpanse Nyungwe Forest Machen Sie ein Schimpansentrekking am Morgen. Sehen Sie wie die Tiere gefüttert werden und sich durch die Bäume schwingen. Auf dieser Wanderung werden Sie auch weitere Primaten und viele Vögel sehen. Am Nachmittag steht optional noch der Besuch einer Teefabrik auf dem Programm.

    Ort:  Nyungwe Forest

    Hotel: Nyungwe Top View Hill Hotel (Ü/Frst.)

    High Budget:  Nyungwe Forest Lodge (Ü/VP)

  • Tag 21

    Canopy Uganda 2 optionale Aktivitäten stehen Ihnen heute zur Auswahl. Wandern Sie zu einem wunderschönen Wasserfall oder wie wäre es mit etwas mehr Abenteuer? Auf einer Canopytour können Sie sich wie Tarzan hoch in den Bäumen durch die Lüfte schwingen.

    Ort:  Nyungwe Forest

    Hotel: Nyungwe Top View Hill Hotel (Ü/Frst.)

    High Budget:  Nyungwe Forest Lodge (Ü/VP)

  • Tag 22

    Flieger 42828024 XS Abfahrt nach Kigali. Machen Sie eine Stadtrundfahrt oder besorgen Sie letzte Souveniers bei Shoppen (wenn die Zeit es zulässt). Anschließend Transfer zum Flughafen Kigali hier endet unsere Reise.

    Ort: Nyungwe Forest - Kigali  

    Rückflug (Abflug nicht vor 18:00 Uhr) oder optional Verlängerung

Artikel bewerten
(4 Stimmen)

Sie wollen Ihren Kindern mehr bieten, als Strandurlaub im All-Inklusive-Resort? Ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm sollte aber trotdem nicht fehlen?

add

Weitere Informationen

  • Dauer 14
  • Preis 2.199
  • Themen Abenteuer, Natur, Strand, Canopying, Reiten, Wandern, Tierwelt
  • Kategorie Latein-, Süd-, Mittelamerika, Costa Rica
  • Tag 1

    Arenal

    Herzlich Willkommen in Costa Rica!

    Nach Ankunft am internationalen Flughafen in San José werden Sie von unserem deutschsprachigen Fahrer abgeholt, der Sie in Ihr Hotel für die erste Nacht bringt.

    Das Aparthotel Sesteo befindet sich in einem ruhigen Viertel in San Jose und bietet einen grossen tropischen Garten mit einem schönen Pool, der richtige Ort um sich nach einem langen Flug erstmal zu erholen und Abkühlung zu verschaffen.

    Ort: Deutschland - San José

    Hotel: Aparthotel Sesteo (Ü/keine Mahlzeit)

  • Tag 2

    PuertoViejo Am frühen Morgen holt Sie Ihr deutschsprachiger Reiseleiter aus dem Hotel ab und gemeinsam machen Sie sich auf den Weg in die Karibik. Der Weg führt vorbei an Limon bis in das relaxte Karibikstädtchen Puerto Viejo.

    Am Nachmittag können Sie die zahlreichen wunderschönen Strände wie Punta Uva oder Manzanillo erkunden. Oder Sie relaxen am Pool Ihres schönen Hotels. Am Abend genieβen Sie die gemütliche karibische Atmosphäre und die gute kreolische Küche in einem der schönen Restaurants mit Strandblick.

    Ort: San José - Puerto Viejo

    Hotel: Cariblue (Ü/Frst.)

  • Tag 3

    Faultier Heute wird es tierisch gut: Sie besuchen eine Aufzuchtstation für Faultiere. Dort erfahren Sie mehr über die Lebensgewohnheiten und Eigenarten dieser lustigen Genossen und werden die Gelegenheit haben, viele schöne Fotos zu schieβen. 

    Ort: Puerte Viejo

    Hotel: Cariblue (Ü/Frst.)

  • Tag 4

    Bootsfahrt SarapiquiNach dem Frühstück verlassen Sie die Karibik und machen sich auf den Weg Richtung Puerto Viejo de Sarapiqui – ein kleines Dorf in der karibischen Tiefebene gelegen am Ufer des Sarapiqui Fluss.

    In Sarapiqui angekommen heisst es Schwimmwesten anziehen! Sie starten eine lustige Bootsfahrt auf dem Sarapiqui Fluss und werden erstaunt sein, wie viel an Tieren es zu beobachten gibt: Reiher, Störche, Brüllaffen, Krokodile, Leguane und Faultiere, der Reiseleiter hat ein scharfes Auge und hilft Ihnen, die Bewohner des Regenwaldes zu entdecken!

    Der Nachmittag ist zur freien Verfügung, wir empfehlen eine Wanderung auf eigene Faust auf den Pfaden um Ihr schönes Boutique-Hotel herum.

    Ort: Puerto Viejo - Sarapiqui

    Hotel: Hacienda La Isla (Ü/HP)

  • Tag 5

    Schokoladentour Nach dem Frühstück fahren Sie gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter in das Tirimbina Regenwaldreservat und unternehmen dort eine Regenwaldwanderung durch das dichte Grün, bei der Sie die exotische Flora und Fauna bewundern können. Mit etwas Glück können unter anderem Affen, Faultiere, Nasenbären, Gürteltiere und natürlich zahlreiche Vogelarten beobachtet werden.

    Doch der Höhepunkt des heutigen Tages steht noch bevor: Schokolade selbstgemacht! Bevor es losgehen kann, unternehmen Sie zunächst einen abenteuerlichen Spaziergang über eine lange Hängebrücke.

    Ein lokaler Führer erzählt Ihnen spannende Details über die Geschichte des Kakaobaums und erklärt und demonstriert genau den Verarbeitungsprozess von der Bohne zur leckeren Schokolade. Zwischendurch darf natürlich die ganze Zeit genascht werden.

    Ort: Sarapiqui - Tirimina - Sarapiqui

  • Tag 6

    Kratersee Am späten Vormittag verlassen Sie die karibische Tiefebene und machen sich auf den Weg in den Norden des Landes, nach La Fortuna, das Dorf am Fusse des aktiven Vulkans Arenal gelegen.

    Der Vulkan Arenal zählt aufgrund seiner Naturschönheit und seiner in letzter Zeit leider etwas spärlichen Aktivität zu einem der schönsten und beliebtesten Reiseziele Costa Rica's. Am Nachmittag haben Sie Zeit um am Pool zu entspannen oder von der Veranda Ihrer Cabaña aus, die tolle Sicht auf den Vulkan zu geniessen.

    Ort: Sarapiqui - La Fortuna

    Hotel: La Pradera (Ü/Frst.)

  • Tag 7

    Familienabenteuer Costa Rica Sie besuchen heute den Nationalpark Arenal und während einer Wanderung auf den erkalteten Lavafeldern kommen Sie dem imposanten Vulkan erstaunlich nah. Mit viel Glück werden Sie Zeugen seines geheimnisvollen Rauschens und Grummelns oder sogar einer imposanten Lavaeruption! Bei guten Wetterbedingungen geniessen Sie herrliche Ausblicke auf die Spitze des Vulkans und den Arenal See.

    Während der Wanderung haben Sie die Möglichkeit Brüllaffen, Faultiere und verschiedenste Vogelarten zu beobachten. Am frühen Abend besuchen Sie zusammen mit Ihrem Reiseleiter die Heissen Quellen Baldi und geniessen ein erholsames Bad in den Thermalbecken umgeben von üppiger tropischer Vegetation. Ein leckeres Buffetabendessen rundet den heutigen Tag ab!

    Ort: La Fortuna - Arenal - La Fortuna

    Hotel:  La Pradera (Ü/HP)

  • Tag 8

    Monteverde Für heute steht keine feste Tour am dem Programm, aber Sie können spontan vor Ort mit Ihrem Reiseleiter entscheiden, wie Sie den Tag verbringen möchten!

    Das Freizeitangebot ist enorm: Canopy, Wanderung auf den Hängebrücken, eine Bootstour auf dem Arenalsee, ein Ausflug zum Wasserfall von La Fortuna.....oder geniessen Sie heute einen ruhigen Tag am Pool und lassen Sie es sich einfach gut gehen.

    Ort: La Fortuna

    Hotel: La Pradera  (Ü/Frst.)

  • Tag 9

    Samara Costa RicaNach Wanderungen im Regenwald, Bootsfahrt und Pferdeausritt und um viele eindrückliche und spannende Erlebnisse reicher, wird es nun an der Zeit, den tollen Urlaub an einem schönen Strand ausklingen zu lassen. Sie fahren für die letzten Tage Ihres Urlaubes in ein nettes Hotel in Samara an der Pazifikküste. Nach der Ankunft heisst es Abschied nehmen von Ihrem Reiseleiter. Die letzten Urlaubstage stehen ganz zu Ihrer freien Verfügung!

    Ort: La Fortuna - La Samara

    Hotel: Giada (Ü/Frst.)

  • Tag 10

    BeachBoys Playa Samara ist einer der schönsten und beliebtesten Strände an der Pazifikküste von Costa Rica. Das Dorf hat seinen ursprünglichen Charme bewahrt und bietet ein reichhaltiges Freizeitangebot (Surfen, Schnorcheln, Bootstouren, Reittouren, usw.), gute Restaurants und Cafes – ist aber trotzdem nicht überlaufen und erholsame Badeferien sind gesichert! Geniessen Sie Sonne Strand und Meer und lassen Sie die Seele baumeln!

    Ort: Samara

    Hotel: Giada (Ü/Frst.)

  • Tag 11

    SchorchelnZur freien Verfügung

    Ort: Samara

    Hotel: Giada (Ü/Frst.)

  • Tag 12

    SamaraZur freien Verfügung

    Ort: Samara

    Hotel: Giada (Ü/Frst.)

  • Tag 13

    Kolibri Am frühen Nachmittag werden Sie von einem Privattransfer abgeholt, zur Rückfahrt nach San José. Geniessen Sie den letzten Abend in Costa Rica und lassen Sie bei einem kühlen Imperial-Bier für die Grossen und einem leckeren Fruchtsaft für die Kleinen die spannenden Abenteuer der letzten Tage Revue passieren! Ein gemeinsamer Urlaub mit der Familie, schafft bleibende Erinnerungen fürs ganze Leben!

    Ort: Samara - San José

    Hotel: Aparthotel Sesteo (Ü/Frst.)

  • Tag 14

    Flieger 42828024 XS Auf Wiedersehen & Hasta pronto!

    Je nach Abflugzeit werden Sie in Ihrem Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht. Mit einem Koffer voll wunderbarer Erinnerungen treten Sie die Heimreise an. Guten Flug und bis bald in Costa Rica!

    Ort: San José - Deutschland

    Rückflug

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Anden Explorer - erleben Sie die Inkakultur, den Titicacaseee und bezaubernde Kolonialstädte auf Schienen. Der Tren Crusero bahnt sich seinen Weg durch Peru und Ecuador wie vor 100 Jahren.

add

Weitere Informationen

  • Dauer 16
  • Preis ab 3.730
  • Themen Erlebnis, Kultur, Rundreisen, Land & Leute, Museen, Stadtbesichtigungen
  • Kategorie Latein-, Süd-, Mittelamerika, Peru
  • Tag 1

    fliegerAnkunft in Lima (18km)

    Transfer Flughafen - Hotel

    Nach Ankunft in Lima werden Sie empfangen und zu Ihrem Hotel gebracht.

    Lima - Die peruanische Hauptstadt Lima wurde 1535 vom spanischen Conquistador Francisco Pizzaro gegründet. Hier begegnet man sowohl der verfallenen Kolonialpracht, als auch der brodelnden Vitalität eines orientalischen Bazars. Es gibt melancholisch bedeckte Winter und luftig warme Sommer, und neben ausgedehnten Armenvierteln liegen altehrwürdige Bauten in ruhigen, vornehmen Winkeln, in denen die Abendluft nach Jasmin duftet

    Übernachtung im Hotel Hacienda Lima 3-4* (Standardzimmer)

  • Tag 2

    2 peru lamas alpacas cuscoLima – Cusco - Heiliges Tal der Inka (73km)

    Sie werden am Hotel abgeholt und zum Flughafen für Ihren Flug nach Cusco gebracht (Flug nicht eingeschlossen). Im Anschluss fahren Sie ins Heilige Tal. Auf dem Weg besuchen Sie Awanakancha, ein Projekt zur Unterstützung der lokalen Webergemeinde, bei dem man die 4 südamerikanischen Kamelarten hautnah zu Gesicht bekommt: Lamas, Alpacas, Vicuñas und Guanacos.
    Danach geht es weiter zum Markt von Pisac. Der unter Einheimischen und Touristen beliebte Markt hat trotz der großen Besucherzahlen nichts von seinem ursprünglichen Charme eingebüßt. Es gibt zwei Sektoren, die aufgesucht werden können: der lokale Teil, wo die Einwohner von Pisac und Umgebung traditionell Obst und Gemüse verkaufen und die Menschen um die Preise handeln. Der andere Teil ist touristisch geprägt. Hier gibt es zahlreiche Kunsthandwerksstände, die Keramik, Alpakaprodukte und Schmuck verkaufen. Auch hier ist Feilschen erwünscht! Nach dem Mittagessen im Urubamba-Tal fahren Sie weiter nach Ollantaytambo. Die gewaltige Festungsanlage thront schützend über dem Dorf, der Ausblick ist grandios. Ollantaytambo ist einer der wenigen Schauplätze, an denen die Spanier ihren Eroberungswillen nicht erhielten und die Schlacht gegen die Inka verloren. Weiterfahrt zum Hotel.

    Übernachtung im Hotel Sonesta Posada del Inca Yucay 3* (Standardzimmer)

    cEingeschlossene Mahlzeiten: Frühstücksbuffet, Mittagessen
    cTransfer Hotel – Flughafen Lima
    cFlug Lima – Cusco (nicht eingeschlossen)
    cAusflug nach Awankancha, zum Pisac Markt und Ruinen von Ollantaytambo (9h)

  • Tag 3

    3 peru machu picchuHeiliges Tal – Machu Picchu – Cusco (195km)

    Eines der Highlights der Reise - ein Ausflug nach Machu Picchu – ist für heute reserviert.
    Zunächst werden Sie abgeholt und zur Bahnstation Ollantaytambo gefahren, an der der Zug in Richtung Machu Picchu abfährt. Die Fahrt mit dem Vistadome Zug geht durch die fruchtbare Ebene des Urubamba-Tals nach Aguas Calientes. Die Landschaft ändert ständig ihr Bild.
    Nach Ankunft in Aguas Calientes, der Bahnstation am Fuße von Machu Picchu, geht die letzte Etappe mit Shuttle Bussen die Serpentinen-Straße hinauf zur Ruinenstadt. Es folgt eine ausgiebige geführte Besichtigung der weltberühmten Ruinenstadt

    Machu Picchu - Die „verlorene Stadt der Inka“ ist nicht nur eines der Neuen Sieben Weltwunder, sondern einer der größten Schätze Perus aus der Vergangenheit des Inka-Imperiums. Unentdeckt von den Spaniern und vergessen über Jahrhunderte wurde es 1911 eher zufällig vom US-Amerikaner Hiram Bingham entdeckt. Bis heute geben die Ruinen den Forschern viele Rätsel zu seiner Entstehung und seinem Verwendungszweck auf. Auch wenn die Theorien der Wissenschaftler auseinander gehen, ist eines jedoch sicher: Machu Picchu ist einer der eindrucksvollsten und aufregendsten Orte der Welt, erhaben und majestätisch auf dem Gipfel und umgeben von undurchdringlichem Bergnebelwald.

    Rückfahrt mit dem Shuttle Bus nach Aguas Calientes.

    Zu gegebener Zeit fahren Sie zurück nach Ollantaytambo mit dem Vistadome Zug und werden dann zu Ihrem Hotel in Cusco gebracht.

    Cusco – Wie die touristischen Pfade heute, so führten zu jener Zeit, als Cusco Hauptstadt des Inkareiches und der „Nabel der Welt“war, alle Straßen dort hin. Auf 3500m Höhe in dem fruchtbaren Vilcanota-Tal gelegen, ist Cusco weiterhin das indianische Zentrum der Anden und Hauptstadt eines Menschenschlages, der sich in Jahrtausenden körperlich perfekt auf die Lebensbedingungen in den sauerstoffarmen Höhen eingestellt hat.

    Übernachtung im Hotel Eco Inn Cusco 3* (Standardzimmer)

    cEingeschlossene Mahlzeiten: Frühstücksbuffet
    cTransfer zum Bahnhof Ollantaytambo
    cZugfahrt nach Aguas Calientes
    cShuttle Bus Aguas Calientes - Machu Picchu – Aguas Calientes
    cEintritt Machu Picchu
    cZugfahrt zurück nach Ollantaytambo
    cTransfer nach Cusco

  • Tag 4

    4 peru cusco katedraleCusco (40km)

    Sie werden am Hotel abgeholt und begeben sich auf eine Stadtrundfahrt durch Cusco. Im Herzen des Inkareiches, auf der Plaza de Armas beginnen Sie mit dem Besuch der beeindruckenden Kathedrale Ihre Tour. Weiter führt Sie Ihr Weg durch die mit Inka-Mauern gesäumten Gassen der Altstadt bis Sie den Sonnentempel Koricancha erreichen, der von den Spaniern zur katholischen Kirche Santo Domingo umgebaut wurde. Besuch der ehemaligen Bahnstation Qolqanpata mit dem „Wagen 106“ aus dem jahr 1886, der älteste noch existierende Waggon in Peru.
    Die imposanten Ruinen von Sacsayhuaman werden im Anschluss besucht.

    Nachmittag zur freien Verfügung.

    **Anmerkung: Um den historischen Stadtkern von Cusco zu schützen, dürfen ab sofort keine grossen Busse mehr den Hauptplatzt befahren. Bei der City Tour (bei mehr als 8 pax) erfolgt dementsprechend ein 15-20 minütiger Spaziergang von Quorikancha zum Plaza de Armas und danach ein 5-minütiger Spaziergang bis zum Platz Regocijo, an dem die Passagiere wieder in den Bus einsteigen.

    Übernachtung im Hotel Eco Inn Cusco 3* (Standardzimmer)

    cEingeschlossene Mahlzeiten: Frühstücksbuffet
    cStadtrundfahrt und Besichtigung der Ruinen von Cusco (4h)
    cBesuch der ehemaligen Bahnstation

  • Tag 5

    5 peru cuzco anden express zur cusco lake titicacaCusco – Puno (390km)

    Am Morgen Transfer zur Zugstation in Cusco und Fahrt mit dem Andenexplorer-Zug von Cusco nach Puno (ohne Reiseleitung). Die Fahrt dauert ca. 10h und führt durch die wechselnde Landschaft des Altiplano. An Bord wird Unterhaltung geboten, ausserdem ist ein Mittagessen eingeschlossen. Ein Stop am höchsten Punkt der Strecke, La Raya auf über 4000m, rundet die Fahrt ab.
    In Puno angekommen warden Sie von der Zugstation abgeholt und zu Ihrem Hotel gebracht.

    Puno wurde im Jahr 1668 gegründet und war früher wegen seiner Nähe zu den Laykakota-Silberminen eine der reichsten Städte des Kontinents. Wirtschaftlich ist die Stadt heute eher unbedeutend, gilt jedoch als Perus Hauptstadt der Folklore, wo Dutzende der kraftvollen, traditionellen Tänze aufgeführt werden, wie z.B. der Teufelstanz anläßlich des Festes der Jungfrau von Candelaria.

    Übernachtung im Sonesta Posada del Inca Puno 3* (Standardzimmer mit Seeblick)

    cEingeschlossene Mahlzeiten: Frühstücksbuffet, Mittagessen
    cTransfer zur Zugstation
    cFahrt mit dem Andenexplorer von Cusco nach Puno (10h), inkl. Mittagessen
    cTransfer von der Zugstation zum Hotel in Cusco

  • Tag 6

    6 peru titicacaseePuno – Titikakasee – Puno - Lima (101km)

    Titikakasee - der höchstgelegene schiffbare See der Welt und Mittelpunkt einer Region, in der Tausende von Kleinbauern sich dadurch ernähren, dass sie im eisigen Wasser fischen, an seinen steinigen Ufern Kartoffeln anbauen oder in der Höhe Lamas züchten. Dieses einst heilige Gewässer im Inkareich ist heute die natürliche Grenze zwischen Bolivien und Peru. Auf der Sonneninsel soll der Legende nach der Sonnengott gewohnt haben. Seine Kinder, Manco Capac und Mama Ocllo, die als die ersten Inkas gelten, ließ er aus den kühlen Wassern des Sees emporsteigen. Während der spanischen Eroberung wurde angeblich alles Inkagold im See versenkt, wo es in seinen Tiefen immer noch ruhen soll.

    Heute besuchen Sie die kleinen schwimmenden Inseln der Uros auf dem Tititkakasee (zusammen mit anderen Reisenden). Während dieses Ausflugs lernen Sie die einzigartige Lebensweise der Uros kennen, ihre Häuser und Bräuche und werden erklärt bekommen wie Sie ihre berühmten schwimmenden Inseln bauen.
    Weiter geht es zur Insel Taquile, wo die Einwohner sich der Landwirtschaft und dem Fischen widmen und die Frauen dem Weben. Sie haben eine originelle Form des kommunalen Tourismus entwickeln, bei dem Besucher ihr Essen, ihre Häuser, Bräuche und Traditionen teilen.
    Ein typisches Mittagesen auf Taquile ist eingeschlossen. Danach Rückfahrt nach Puno.
    **Anmerkung: Late Check-Out im Hotel nicht eingeschlossen!

    Im Anschluss Transfer zum Flughafen in Juliaca und Flug nach Lima.
    Nach Ankunft werden Sie abgeholt und zu Ihrem Hotel gebracht.

    Übernachtung im Hotel Hacienda Lima 3-4* (Standardzimmer)

    cEingeschlossene Mahlzeiten: Frühstücksbuffet, Mittagessen
    cBesuch der Urosinseln und der Insel Taquile (9h)
    cTransfer zum Flughafen in Juliaca
    cFlug von Juliaca nach Lima (nicht eingeschlossen)
    cTransfer Flughafen - Hotel

  • Tag 7

    7 peru lima plaze armasLima (16km)

    Am Nachmittag werden Sie zu einer vierstϋndigen Stadtrundfahrt durch das alte und neue Lima abgeholt. Zunächst besuchen Sie die koloniale Innenstadt mit der Plaza de Armas und dem Regierungspalast, dem Rathaus, dem erzbischöflichen Palast und der Kathedrale, um nur die prächtigsten Bauten an diesem geschichtsträchtigen Platz zu nennen. Sie besichtigen das Kloster San Francisco, das ϋber einem Labyrinth aus Tunneln und Katakomben erbaut wurde, das als Massenfriedhof diente. Im Anschluss fahren Sie nach Barranco, dem Künstlerviertel von Lima. Hier besuchen Sie die Seufzerbrücke sowie den Hauptplatz und genießen die Atmosphäre. Eine Fahrt im „Trencito“ (kleiner Zug) von Barranco ist inbegriffen. Der Zug hatte früher die Aufgabe die reichen Mitglieder der Gesellschaft von ihren Häusern im Zentrum Limas zu ihren Sommerhäusern in Barranco zu bringen.

    Übernachtung im Hotel Hacienda Lima 3-4* (Standardzimmer)

    cEingeschlossene Mahlzeiten: Frühstücksbuffet
    cStadtrundfahrt inklusive San Francisco Kloster und Barranco (4h)

  • Tag 8

    8 ecuador quito panoramaLima – Quito (58km)
    Heute werden sie von Lima nach Quito fliegen. Nach Ankunft Transfer zu Ihrem Hotel.

    Quito - Die reizvolle und eigenartig schöne Stadt ist umgeben von schneebedeckten Vulkanen. Sie liegt aber nur 22km vom Äquator entfernt. Wegen seiner vielen Kirchen und Klöster erhielt Quito den Spitznamen ‘Kloster von Amerika’.

    Übernachtung im Alameda Hotel Mercure 4* (Standardzimmer)
     
    cEingeschlossene Mahlzeiten: Frühstücksbuffet
    cTransfer zum Flughafen in Lima
    cFlug Lima - Quito (nicht eingeschlossen)
    cTransfer Flughafen – Hotel

  • Tag 9

    9 ecuador quito plaza san franciscoQuito (80km)

    Die heutige Stadtbesichtigung Quitos bringt Ihnen die ca. 2.850m über dem Meeresspiegel gelegene Stadt, die über eine Vielfalt an religiösen und kulturellen Sehenswürdigkeiten verfügt, ein gutes Stück näher. Während Ihres Aufenthaltes in der Altstadt können Sie immer noch die koloniale Vergangeheit Ecuadors spüren. Ihr deutschsprachiger Reiseleiter wird mit Ihnen während eines Spazierganges in die Geschichte Quitos eintauchen. Der Hauptplatz der Stadt, der Platz der Unabhängigkeit mit den Palästen des Präsidenten und des Erzbischofs sowie der Kathedrale, bilden Teil des Rundganges. Besichtigen Sie die Kirche La Compañia, die über die eine kunstvolle Fassade sowie einen reich verzierten Innenraum verfügt.
    Weiterfahrt auf den Altstadthügel Panecillo (“kleiner Brotlaib”) mit seiner Engelstatue „Virgen de Quito“. Genießen Sie die hervorragende Aussicht über die gesamte Stadt und die umliegenden Berge.

    Die Fahrt geht weiter zum etwa 25km entfernt gelegenen Äquatordenkmal „Mitad del Mundo“ („Mitte der Welt“). An der markierten Linie kann man gleichzeitig mit einem Fuß auf der nördlichen und dem anderen auf der südlichen Halbkugel stehen.
    Das 30m hohe und mit einer riesigen Messingkugel gekrönte Monument weist genau auf den Breitengrad 0 hin. In seinem Inneren befindet sich ein kleines, sehr geschmackvolles ethnographisches Museum, das bunte Völkergemisch der verschiedenen ecuadorianischen Regionen und ethnischen Gruppen des Landes veranschaulicht.

    Übernachtung im Alameda Hotel Mercure 4* (Standardzimmer)

    cEingeschlossene Mahlzeiten: Frühstücksbuffet
    cStadtrundfahrt Quito mit Äquatordenkmal (6h)

  • Tag 10

    10 ecuador quito by nightQuito (210km)
    Heute können Sie Quito auf eigene Faust erkunden. Alternativ nehmen Sie an einem optionalen Ausflug teil.

    Optional: Indianermarkt Otavalo (8h)
    Ihr heutiges Ausflugsziel ist der mittlerweile weltberühmte Kunsthandwerksmarkt von Otavalo. Die Route führt zunächst über kurvenreiches Gefälle, durch regenarme Busch-, und Kakteenlandschaft bis ins breite, oasenhafte Tal von Guayallabamba. Mit etwas Glück können Sie dann auf der Weiterfahrt einen Blick auf den schneebedeckten Gipfel des Vulkans Cayambe werfen. Der Äquator führt direkt durch den Gletscher des gewaltigen Berges, der somit weltweit den höchsten Punkt auf der äquatorialen Linie darstellt. Auf dem Weg durch diese wunderschöne Landschaft können Sie den Lago San Pablo, mit dem kolossalen
    Felsmassiv des Taita Imbabura (Vater Imbabura) im Hintergrund, bestaunen. Dies ist ein Leckerbissen für alle Fotografen!

    In Otavalo angekommen, besuchen Sie den Plaza de los Ponchos, den zentralen Punkt des kunterbunten Verkaufsgeschehens. Die in typischen Trachten gekleideten, traditionsbewussten Otavalo-Indianer gelten als wohlhabend und angesehen. Althergebrachte Webkunst und ihr Sinn für Geschäfte lassen die Otavaleños heute eine ganz besondere Stellung nicht nur innerhalb Ecuadors einnehmen. Der relative Wohlstand führte aber keineswegs zu einer Vernachlässigung eigenster indianischer Identität. Quichua ist nach wie vor die Muttersprache unter den Einheimischen. Auch ihre Bekleidung entspricht ureigensten Gepflogenheiten. Genießen Sie das bunte Treiben des farbenprächtigen Marktes. Hier verkaufen die Indígenas der Umgebung ihre bunten, handgefertigten Produkte. Zu ersteigern sind handgewebte Teppiche, Wandbehänge mit verschiedensten Motiven, Strickpullover, bunte Gürtel, Hängematten und Berge von Woll-, und Stofferzeugnissen.

    Zum Abschluss dieses Tages können Sie in den kleinen Straßen des für seine hochwertigen Lederwaren bekannten Ortes Cotacachi von Laden zu Laden umherbummeln und vielleicht mit einem Schnäppchen aus dem „Zentrum des Leders“ nach Quito zurückkehren.

    Rückfahrt nach Quito.

    Übernachtung im Alameda Hotel Mercure 4* (Standardzimmer)

    cEingeschlossene Mahlzeiten: Frühstücksbuffet
    cTag zur freien Verfügung

  • Tag 11

    11 ecuador cotopaxi volcano2Quito – Lasso (78km)

    Um 8 Uhr in der Früh beginnen Sie Ihre Zugfahrt am Chimbacalle Bahnhof in Quito (ab hier mit englischsprachiger Reiseleitung). Ihr erster Stopp ist die „Station Boliche Recreational Area“, wo Sie aus dem Zug aussteigen, um mit dem Bus zum Cotopaxi Nationalpark zu fahren. Sie nehmen an einer kurzen Wanderung um die Lagune Limpiopungo teil, bei der Sie die Landschaft, Flora und Fauna genießen können. Danach setzen Sie Ihre Reise fort und kehren in der Hacienda San Agustín del Callo ein, um dort Mittag zu essen. Anschliessend geht es weiter zum Bahnhof in Boliche, von wo aus Sie mit dem Tren Crucero weiter zum nach Lasso fahren. Dort nehmen Sie an einem traditionellen Fest teil.
    ** Anmerkung: das erste Teilstück von Chimbacalle/Quito nach Boliche findet in einem landestypischen Ausflugszug statt.

    Abendessen und Übernachtung in der Hacienda La Cienega 3* (Standardzimmer) oder ähnlich (Standardzimmer)

    cEingeschlossene Mahlzeiten: Frühstücksbuffet, Mittagessen, Abendessen
    cTransfer Hotel – Bahnhof Chimbacalle
    cZugfahrt Quito – Lasso (9h 45min) – mit englischsprachiger Reiseleitung
    cBesuch des Cotopaxi Nationalparks (2h 30min) – mit englischsprachiger Reiseleitung

  • Tag 12

    12 ecuador riobamba hacienda cienegaLasso – Riobamba (139km)

    Nach dem Frühstück werden Sie mit dem Bus zum Bahnhof in Latacunga gebracht, um dort in den Tren Crucero zu steigen und Ihre Reise gen Süden fortzusetzen. Auf dem Weg stoppen Sie an einer Rosenplantage, wo Sie mehr über die Ernte und die weiteren Prozesse nach der Ernte erfahren können. Anschließend fahren Sie mit dem Zug weiter nach Ambato, wo Sie Ihr Mittagessen im Hotel Roka Plaza, einem patrimonialen Haus, zu sich nehmen werden. Nach dem Mittagessen gehen Sie wieder an Bord des Zuges und fahren weiter bis zur Urbina Station, die 3.606m über dem Meeresspiegel liegt und damit die höchstgelegenste Bahnstation des Landes ist. Hier besuchen Sie das Interpretationszentrum „Eismenschen am Chimborazo“ und können die Schönheit der Landschaft um den Chimborazo, dem höchsten Vulkan Ecuadors, genießen. Nach diesem Besuch fahren Sie mit dem Zug weiter nach Riobamba und werden von dort im Bus zu Ihrer Hosteria gebracht.

    Abendessen und Übernachtung in der Hosteria Abraspungo 3* (Standardzimmer)

    cEingeschlossene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
    cZugfahrt Latacunga – Riobamba (10h) – mit englischsprachiger Reiseleitung
    cBesuch einer Rosenplantage (1h 30min) – mit englischsprachiger Reiseleitung
    cUrbina mit Interpretationszentrum „Eismenschen am Chimborazo“ (1h 30min) – mit englischsprachiger Reiseleitung

  • Tag 13

    13 ecuador cuenca flower marketRiobamba – Cuenca (250km)

    Früh am Morgen verlassen wir das Hotel in Richtung Riobamba Bahnhof, wo Sie Ihre Fahrt diesmal mit der Dampflok weiterführen werden. Als Nächstes statten Sie der Balbanera Kirche einen Besuch ab, der ersten Kirche, die in Ecuador gebaut wurde.
    Anschließend setzen Sie Ihre Reise mit dem Zug nach Guamote fort, wo Sie die Möglichkeit haben werden, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt und den einheimischen Markt, der einer der größten und bedeutendsten des Landes ist, zu besichtigen. Das Mittagessen erhalten Sie an Bord des Zuges.

    Am Nachmittag werden Sie den Bahnhof in Alausí aufsuchen und nach einem kurzen Stopp werden Sie Ihre Reise durch die Teufelsnase fortsetzen, wo Sie für ein paar Minuten an einem Aussichtspunkt anhalten, um die technische Konstruktion zu bewundern und zu verstehen, warum dieser Zug als der „schwierigste Zug der Welt“ bezeichnet wird. Danach geht es mit dem Zug weiter nach Bucay, auf dem Weg werden Sie den klimatischen Übergang zwischen der Sierra und der Küste bemerken.

    In Bucay endet Ihre Zugfahrt mit dem Tren Crucero und Sie verabschieden sich von der englischsprachigen Reiseleitung. Am Bahnhof in Bucay nimmt Sie Ihre deutschsprachige Reiseleitung in Empfang. Weiterfahrt nach Cuenca, wo Sie am späten Abend (ca. 23:00 Uhr) ankommen.

    Cuenca – In der drittgrößten Stadt Ecuadors, 1557 an der Stelle der Inkasiedlung Tomebamba gegründet, atmet man noch heute die koloniale Luft der ecuadorianischen Geschichte. Für die meisten Ecuadorianer – und für viele Reisende gleichermaßen – ist dieses in 2530m Höhe gelegene Zentrum des Kunsthandwerks, der Keramikwaren, Panamahüte sowie Gold-, und Silberwaren die schönste Stadt des Landes. Wegen der besonderen Atmosphäre und Architektur der ausgehenden Kolonialzeit, d.h. des frühen 19. Jahrhunderts, wurde Cuenca im November 1999 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

    **Anmerkung: Aufgrund möglicher Umstände, auf die Tren Ecuador keinen Einfluss hat oder Wetterbedingungen kann es zu Änderungen oder Abwandlungen der Routen kommen.

    Übernachtung im der Hotel Carvallo 3* (Standardzimmer)

    cEingeschlossene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen
    cZugfahrt Riobamba – Bucay (10h) – mit englischsprachiger Reiseleitung
    cBesuch des Marktes von Guamote (2h) – mit englischsprachiger Reiseleitung
    cFahrt über die Teufelsnase (2h 30min) – mit englischsprachiger Reiseleitung
    cTransfer Bucay – Cuenca (5h)

  • Tag 14

    14 ecuador cuenca panama hut fabrikCuenca (40km)

    In Cuenca (Höhe: ca. 2500m), heute die drittgrößte Stadt Ecuadors, 1557 an der Stelle der Inkasiedlung Tomebamba gegründet, atmet man noch die koloniale Luft der ecuadorianischen Geschichte. Für die meisten Besucher und auch Einheimischen ist dieses Zentrum des Kunsthandwerks, der Keramikwaren, Panamahüte sowie Gold-, und Silberwaren die schönste Stadt des Landes. Wegen der besonderen Atmosphäre und Architektur der ausgehenden Kolonialzeit, d.h. des frühen 19. Jahrhunderts, wurde Cuenca im November 1999 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Während der Stadtrundfahrt durch Cuenca, das ehemals eine größere Cañari Siedlung war, werden Ihnen unter anderem die entlang des Rio Tomebamba gelegenen historischen Gebäude, die „Todos los Santos“-Ruinen, der Blumenmarkt sowie der Hauptplatz mit der alten und der neuen Kathedrale gezeigt. Die Besichtigung einer Panamahut Fabrik schließt die Tour ab.

    Übernachtung im Hotel Carvallo 3* (Standardzimmer)

    cEingeschlossene Mahlzeiten: Frühstück
    cStadtrundfahrt (3h)
    cBesuch einer Panamahutfabrik (30min)

  • Tag 15

    15 ecuador cuencaCuenca – Guayaquil (180km)

    Auf Ihrer Fahrt nach Guayaquil werden Sie Zeuge der deutlichen Klimaunterschiede. Sie durchqueren den El Cajas Nationalparks, der berühmt ist für seine schroffen Felsformationen und unzähligen Lagunen. Von El Cajas geht es über einen 4.200m hohen Pass zur Küstentiefebene bis nach Guayaquil.

    Die 3 Mio. Stadt Guayaquil, das wirtschaftliche und finanzielle Zentrums des Landes, liegt am Westufer des Río Guayas, ungefähr 56km von seinem Eintreten in den Golf von Guayaquil entfernt. Der Fluss, auf dem die Ozeanriesen vom Pazifik über den Golf von Guayaquil in den Hafen einlaufen, ist Umschlagort für 90% aller ecuadorianischen Importe sowie die Hälfte aller Exporte und somit der umschlagsstärkste Handels- und Ausfuhrhafen der südamerikanischen Pazifikküste.

    Nach Ankunft in Guayaquil folgt eine kurze Panoramafahrt durch die Stadt.

    Übernachtung im Hotel Unipark 4* (Standardzimmer)

    cEingeschlossene Mahlzeiten: Frühstück
    cFahrt durch den Cajas Nationalpark nach Guayaquil (4h)
    cStadtrundfahrt Guayaquil (2h 30min)

  • Tag 16

    fliegerGuayaquil

    Transfer zum Flughafen für den Rückflug nach Europa oder Möglichkeit eines Galapagos-Verlängerungspakets.

    cEingeschlossene Mahlzeiten: Frühstücksbuffet
    cTransfer Hotel – Flughafen

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Auf dieser privaten Rundreise besuchen Sie die schönsten Orte Myanmars und verbinden Kultur und Geschichte mit Erholung am tropischen Strand.

add

Weitere Informationen

  • Dauer 16
  • Preis 2.130
  • Themen Kultur, Tempelanlagen, private Reisebegleitung, Rundreise
  • Kategorie Asien, Myanmar
  • Tag 1

    tag 1 shwedagon pagode yangon thomas schoch

    Ankunft Yangon, Yangon Sightseeing

    Ankunft am Yangon internationaler Flughafen. Begrüßung durch unseren Tourguide. Transfer zum Hotel. Heute besuchen Sie die Innenstadt mit der über 2000 Jahre alten Sule Pagode, dem Rathaus und sehen schöne, alte Gebaude in britischen Kolonialstil. Danach besuchen Sie den Chaukhtatgyi Pagode mit der berühmten liegenden Buddha Statue. Es geht danach zur Shwedagon Pagode, einem der spektakulärsten religiösen Monumente der Welt. Die goldene Stupa erhebt sich über 98 Metern und ist mit 60 Tonnen puren Golds bedeckt. 

    Ort: Yangon

    Hotel: Ü/Frst. Hotel Grand United oder gleichwertig in Yangon

  • Tag 2

    tag 2 golden rock daniela julieYangon - Kyaikhtiyo

    Nach dem Frühstuck, Fahrt zum Kin Pun Base Camp (194km – 5 Stunden). Dann geht es weiter nach Kyaikhtiyo, bekannt als “Golden Rock” - der goldene Fels, ein massiver Felsbrocken der vollständig mit Blattgold bedeckt ist und sich am Rand einer Klippe im Gleichgewicht hält. Von Kin Pun führt eine steile und raue Schotterstraße 11km bergauf, die Reise wird im offenen LKW gemacht. Im oberen Bereich geht es dann zu Fuß ca. 4km durch einen steilen Weg. Alternativ kann man sich auf einer Sänfte (auf eigene Kosten) nach oben tragen lassen. Oben angelangt gibt es ein Mittagessen im lokalen Restaurant oder am Base Camp. Genießen Sie den wunderschönen Sonnenuntergang in diesem wunderbaren Wallfahrtsort. 

    Ort: Kyaikhtiyo

    Hotel: Ü/Frst. oder Mountain Top Hotel gleichwertig in Kyaikhtiyo

  • Tag 3

    tag 3 bago shwethalyaung christopher voitusKyaikhtiyo – Bago – Yangon

    Nach dem Frühstuck, besuchen Sie den Goldenen Fels und die Umgebung. Rückfahrt nach Bago (110km – 3 ½ Stunden). Die Tour am heutigen Tag beinhaltet einen Besuch am Shwemawdaw Pagode, eine 1000 Jährige Pagode mit einem Turm der sogar höher als die Shwedagon Pagode ist. Die 55 Metern lange Shwe Thalyaung Buddha Statue ist eine der am meinsten verehrten des Landes. Danach, Rückfahrt nach Yangon.

    Ort: Yangon

    Hotel: Ü/Frst. Hotel Grand United oder gleichwertig in Yangon

  • Tag 4

    tag 4 damien halleux rademeckerYangon - Mandalay

    Nach dem Frühstück, Transfer zum Flughafen und Flug nach Mandalay. Ankunft in Mandalay, Transfer zum Hotel und Sightseeing. 

    Ort: Yangon - Mandalay

    Hotel: Ü/Frst. Hotel Queen oder gleichwertig in Mandalay

  • Tag 5

    tag 5 u bein bridge amarapuraMandalay

    Ankunft in Mandalay, Transfer zum Flughafen. Fahrt nach Amarapura. Sie besuchen die 200 Jahre alte U Bein Teakholzbrücke. Danach geht es weiter zum Mahagandaryon Kloster, dort leben mehr als 1500 buddhistische Mönche. Anschließend fahren Sie zur Mahamuni Pagode und bewundern dort die Buddha Statue die mit dicken Schichten aus Blattgold verziert ist. Sie besuchen auch den Shwe Nan DawKyaung, auch als „Golden Palace“ Kloster bekannt, ein unglaubliches Zeugnis der traditionellen Holzgebäude. Danach besuchen Sie die Kuthodaw Pagode, bekannt als der Welt größtes Buch. Die Pagode besteht aus 729 pavillonartigen Tempeln, in denen je eine weiße Marmorplatte liegt. Die Platten sind mit buddhistischen Schriften verziert. Zwischen den historischen Gebäuden in Mandalay besuchen Sie auch Werkstätten für Bronzegussarbeiten, Marmorsteinschnitzereien, Kalaga Wandteppiche u.a. Sonnenuntergang am Mandalay Hill. 

    Ort: Mandalay

    Hotel: Ü/Frst. Hotel Queen oder gleichwertig in Mandalay

  • Tag 6

    tag 6 mount popa taungkalat monasteryMandalay - Mt. Popa - Bagan

    Nach dem Frühstück, Fahrt nach Bagan. Unterwegs machen wir einen Stop für Sightseeing auf dem Mount Popa. Danach Weiterfahrt nach Bagan. Ankunft und Checkin am Hotel. 

    Ort: Bagan

    Hotel: Ü/Frst. Bagan Umbra Hotel oder gleichwertig in Bagan

  • Tag 7

    tag 7 pagoden myanmar ed brambleyBagan

    Frühstück im Hotel.  Danach besuchen Sie den lokalen Markt und die unzähligen und wichtigsten Pagoden und Tempel wie die Shwezigon Pagode, erbaut von König Anawrahta im frühen 11. Jahrhundert, Kubyanuk Gyi, einen Tempel mit wunderschönen Wänden, die Jataka-Szenen darstellen. Und natürlich den berühmten Ananda Tempel mit seinen vier großen Buddha-Statuen und unzähligen kleinen sitzenden Figuren an den Wänden im Inneren des Tempels. Nach dem Mittagessen besuchen Sie die Werkstatt für Lackwaren in der Nähe des Dorfes Myinkaba. Der Ausflug geht dann weiter zum Manuha Tempel, der 1095 im Mon-Stil gebaut wurde. Sie besuchen auch den Nanbaya Tempel, ein einzigartiges Sandstein-Monument, welches als Palast für König Manuha diente. Anschließend geht es weiter zum Myingaba Gu Byaukgyi Tempel, der für seine antike Wandmalereien bekannt ist und unter UNESCO-Schutz steht. Bewundern Sie den atemberaubenden Sonnenuntergang uber den Ayeyarwaddy Fluss bei einem Bootsausflug.

    Ort: Bagan

    Hotel: Ü/Frst. Bagan Umbra Hotel oder gleichwertig in Bagan

  • Tag 8

    tag 8 pindaya cavesBagan - Heho - Pindaya
    Nach dem Frühstück, Transfer zum Flughafen und Flug nach Heho. Ankunft am Heho Flughafen und Weiterfahrt nach Pindaya (60 km-1½ St.). Sie besuchen die einzigartige Pindaya Höhle, bekannt für ihre tausende Buddha Statuen die dort über viele Jahrhunderte von Pilgern platzierte wurden.

    Ort: Pindaya

    Hotel: Ü/Frst. Conqueror Hotel oder gleichwertig in Pindaya

  • Tag 9

    tag 9 taunggyi gerhard hauboldPindaya - Taunggyi - INLAY

    Nach dem Frühstück, Fahrt nach Taunggyi und anschließend Sightseeing am “wish fulfilling” Pagode , Sie besuchen auch den bunten, lokalen Markt. Danach Fahrt nach Nyaung Shwe.

    Ort: Inle See

    Hotel: Ü/Frst. Hupin Khaung Daing Hotel oder gleichwertig am Inle See

  • Tag 10

    tag 10 beinruderer inle see thomas schochInle

    Nach dem Frühstück machen Sie einen Bootsausflug am Inle See. Dabei bewundern Sie die berühmten Beinruderer, die typische schwimmende Gärten und die typische und traditionelle Art von Fischerei und bekommen einen Einblick in das Dorfleben. Sie besuchen auch den Phaungdaw Oo Pagode, Webereien im Dorf Npawkhon und andere Sehenswürdigkeiten. Übernachtung im Hotel am Inle See.

    Ort: Inle

    Hotel: Ü/Frst. Merciel Retreat & Resort oder gleichwertig am Inle See

  • Tag 11

    tag 11 ngapali beachHeho – Thandwe (Ngapali)

    Nach dem Frühstück, Transfer zum Flughafen und Flug nach Thandwe. Transfer in Ihr gebuchtes Strandhotel in Ngapali. In den nächsten Tagen lassen Sie die vielen unvergesslichen Eindrücke der letzten Woche noch einmal nachwirken und erholen sich am schönen Strand.

    Ort: Ngapali Strand

    Hotel: Ü/Frst. Merciel Retreat & Resort oder gleichwertig am Ngapali Strand

  • Tag 12

    tag 12 ngapali beachTag zur freien Verfugung
    Nach dem Frühstück, Tag zur freien Verfügung und Erholung am Ngapali Strand.

    Ü/Frst. Merciel Retreat & Resort oder gleichwertig am Ngapali Strand.

  • Tag 13

    tag 13 strandverkaeufer ngapali beach

    Tag zur freien Verfugung
    Nach dem Frühstück, Tag zur freien Verfügung und Erholung am Ngapali Strand.

    Ü/Frst. Merciel Retreat & Resort oder gleichwertig am Ngapali Strand.

  • Tag 14

    tag 14 jade taw ngapali beachTag zur freien Verfugung
    Nach dem Frühstück, Tag zur freien Verfügung und Erholung am Ngapali Strand.

    Ü/Frst. Merciel Retreat & Resort oder gleichwertig am Ngapali Strand.

  • Tag 15

    tag 15 yangon at nightNgapali - Yangon
    Nach dem Fruehstueck Transfer zum Flughafen für Ihren Rückflug von Thandwe (Ngapali Strand) nach Yangon.  Am Nachmittag unternehmen Sie eine Sightseeing Tour durch die pulsierende Stadt Yangon. 

    Ü/Frst. Hotel Grand United oder gleichwertig in Yangon

  • Tag 16

    tag 16 abreise

    Abreise

    Zeit zur freien Verfügung bis zum Transfer zum Flughafen.

Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Nationalparks, Safaris, unendliche Weiten das ist Afrika. Uganda, die Perle Ostafrikas hat allerdings noch ein ganz besonderes Highlight zu bieten: Auf den Spuren von Dian Fossey können Sie hier die vom Aussterben bedrohten Flachlandgorillas in freier Wildbahn erleben.

add

Weitere Informationen

  • Dauer 15
  • Preis ab 1.950
  • Themen Kultur, Land & Leute, Natur, Berggorillas, Safari, Tierwelt
  • Kategorie Afrika, Uganda & Ruanda
  • Tag 1

    Uganda PygmaenAnkunft am Flughafen Entebbe. Ihr Reiseleiter nimmt Sie in Empfang und bringt Sie zu Ihrer ersten Unterkunft.

    Ort: Entebbe – Kampala 37km - 1 Std.

    Hotel: Forrest Cottages or Makindye Country Club (Ü/Frst.)

    High Budget: Cassia Lodge (Ü/Frst.)

  • Tag 2

    Afrika Rundreise UgandaTransfer zum Murchison Falls National Park.  In Murchison Falls besuchen wir den Gipfel der berühmten Wasserfälle, wo der Nil, dort durch eine enge Schlucht getrieben, ca. 60 m abfällt.   

    Ort: Kampala – Murchison Falls National Park, 311 km, 5 Std.

    Hotel: Pakuba Lodge (Ü/HP)

    High Budget: Kabalega Wilderness Lodge (Ü/VP)

  • Tag 3

    Murchison Falls UgandaAm frühen Morgen Wild-Beobachtungsfahrt. Am Nachmittag Bootsfahrt auf dem Victoria Nil bis zu Punkt am Fusse des Wasserfalls.

    Ort: Murchison Falls National Park

    Hotel: Pakuba Lodge (Ü/HP)

    High Budget: Kabalega Wilderness Lodge (Ü/VP)

  • Tag 4

    Nilpferd Nil Uganda Am frühen Morgen Wild-Beobachtungsfahrt. Am Nachmittag fahren wir weiter nach Hoima. Ebenso ist es möglich eine weitere Bootsfahrt auf dem Nil bis zum Lake Albert Delta zu machen, oder den Budongo Forest für eine Dschungelwanderung zu besuchen. (Diese beiden Ausflüge sind optional).

    Ort: Murchison Falls National Park – Hoima  150 km, 3 Std.

    Hotel: Hoima Cultural Lodge (Ü/Frst.)

    High Budget: Hoima Cultural Lodge (Ü/VP)

  • Tag 5

    Dschungelwanderung Uganda Nach dem Frühstück Fahrt zum Kibale Forest. Unternehmen Sie am Nachmittag eine Wanderung durch den Dschungel in der Nähe von  Chimps’ Nest (optional).

    Ort: Hoima – Kibale Forest , 291 km, 6 Std.

    Hotel: Chimps’ Nest  (Ü/Frst.)

    High Budget: Primate Lodge (Ü/VP)

  • Tag 6

    Schimpansen Trekking Uganda Optional: Schimpansen Trecking am vor- oder nachmittags. Am Nachmittag können Sie  noch eine weitere Wanderung durch das Bigodi Wetland Sanctuary, auf der wir viele weitere Affen- und Vogelarten unternehmen. (alle Aktivitäten optional)

    Ort: Kibale Forest

    Hotel: Chimps’ Nest  (Ü/Frst.)

    High Budget: Primate Lodge (Ü/VP)

  • Tag 7

    Kinder in Uganda Transfer zum Queen Elizabeth National Park. Auf unserem Weg dorthin überqueren wir den Äquator. Pirschfahrt am Nachmittag.

    Ort: Kibale Forest - Queen Elizabeth  NP 157 km, 4 Std

    Hotel: Enganzi Lodge Kasenyi Safari Camp (Ü/Frst.)

    High Budget: Mweya Safari Lodge (Ü/VP)

  • Tag 8

    Giraffe Safari Uganda Pirschfahrt am Morgen, Bootsfahrt auf dem Kazinga Kanal am Nachmittag.

    Ort: Queen Elizabeth  National Park

    Hotel: Enganzi Lodge Kasenyi Safari Camp (Ü/Frst.)

    High Budget: Mweya Safari Lodge (Ü/VP)

  • Tag 9

    Büffel und Vogel Safari Afrika Nach dem Frühstück fahren wir zum Ishasha-Sektor des Queen Elizabeth National Parks. Pirschfahrt am Nachmittag auf der Suche nach den berühmten Baumlöwen.

    Ort: Queen Elizabeth  National Park – Ishasha 97 km, 3 Std.

    Hotel: Ishasha Jungle Lodge (Ü/Frst.)

    High Budget: Ishasha Wilderness Tented Camp (Ü/VP)

  • Tag 10

    Baumloewen Ishasha Uganda Pirschfahrt am frühen Morgen auf der Suche nach den berühmten Baumlöwen. Weiterfahrt in Richtung  Bwindi Impenetrable.  (Fahrtzeit hängt davon ab, in welchem Teil des Bwindi Nationalparks wir übernachten werden)

    Ort: Ishasha – Bwindi Impenetrable, 65 km, 2 Std. / 150 km, 5 Std.

    Hotel: Abhängig von der Gruppe Gorillas die besucht werden kann  (Ü/Frst.)

    High Budget: (Ü/VP)

  • Tag 11

    Gorilla Trekking Uganda Reise Gorilla-Trekking!!!

    Ort: Bwindi Impenetrable

    Hotel: Abhängig von der Gruppe Gorillas die besucht werden kann  (Ü/Frst.)

    High Budget: (Ü/VP)

  • Tag 12

    Gorillas Afrika Rundreise Tag zur Entspannung. Optionale Aktivitäten: Unternehmen Sie eine Wanderung durch den Nationalpark, Vogel- oder Primatenbeobachtungstour, oder besuchen Sie die Einheimischen. Sie können auch ein zweites Gorilla-Trekking buchen.

    Ort: Bwindi - Lake Bunyonyi  - 110km, 4 Std

    Hotel: Lake Bunyonyi Eco Resort (Ü/Frst.)

    High Budget: Bird Nest (Ü/VP)

  • Tag 13

    Tag 13 Bunyonyi 151x113 Weiterfahrt nach Lake Bunyonyi; der tiefste und schönste See in Uganda. Tag zur Entspannung. Optionale Aktivitäten: Unternehmen Sie eine Wanderung rund um den See, Kanufahren, Schwimmen oder Besuch des nahegelegenen Ortes.

    Ort: Lake Bunyonyi 

    Hotel: Lake Bunyonyi Eco Resort (Ü/Frst.)

    High Budget: Bird Nest (Ü/VP)

  • Tag 14

    Aequatorüberquerung Uganda Nach dem Frühstück brechen wir auf zum Lake Mburo Nationalpark. Pirschfahrt am Nachmittag. Sie können auch einen Bootsfahrt machen (optional).

    Ort: Lake Bunyonyi - Lake Mburo NP 142 km, 2 Std.

    Hotel: Mburo Safari Lodge (Ü/HP)

    High Budget: Mburo Safari Loge (Ü/VP)

  • Tag 15

    Flieger 42828024 XS Optional: Die beste Gelegenheit Elen-Antilopen, Zebras, Topi, Impala und verschiedenen Vogelarten einmal hautnah zu erleben ist eine Wildbeobachtung zu Fuß, denn in diesem Park gibt es keine Löwen und Elefanten. Wir treten die Rückfahrt nach Entebbe an.  Fotostop am Äquator. Am Flughafen von  Entebbe endet unsere Reise. Abflug ab 18 Uhr oder eine weitere Übernachtung in Kampala.

    Ort: Lake Mburo NP – Entebbe  320km, 5 Std.

    Rückflug (Ankunft meist am Folgetag)

    oder optional Verlängerung

Artikel bewerten
(8 Stimmen)

Im Zentrum der Reise steht der Besuch einer der wenigen autorisierten Bhrigu-Palmblattbibliotheken Indiens. Einige von Ihnen werden sicher bereits Verschiedenes von den über ganz Indien verteilten, geheimnisvollen Bibliotheken gehört haben. Was verbirgt sich hinter dem Begriff der „Palmblattbibliothek“? 

add

Weitere Informationen

  • Dauer 13
  • Preis 2.250
  • Themen Palmblattreisen
  • Kategorie Asien, Indien
  • Tag 1

    AnkunftHinweise:
    • Allgemein und auf Reisen nach Indien, ist es die offene, so weit es geht unvoreingenommene Haltung der Reisenden den Dingen und Neuem gegenüber, die es ermöglicht, die eigenen, „europäisch“ bestimmten Vorstellungen zu relativieren und so den kulturellen und spirituellen Reichtum des Lands möglichst natürlich und intensiv wahrzunehmen. Unsererseits bemühen wir uns darum, die Organisation in bester Weise durchzuführen, doch seien Sie auch gefasst auf evtl. „Indien-Überraschungen“. Diese vielfältige Land lässt sich einfach nicht festlegen…
    • Zur Lesung des Palmblattes: Die Informationen, die im Rahmen einer Lesung gegeben werden, sind umfassend und eröffnen eine Sicht auf unser Leben in größeren Zusammenhängen. Dafür ist es hilfreich sich im Vorfeld noch einmal bewusst zu machen, das unser Selbstbild, unsere Wünsche und Vorstellungen natürlich immer gefiltert sind durch unsere eigene, bisherige Art der Wahrnehmung. Sich selbst und die Geschehnisse des eigenen Lebens aus einem erweiterten Blickfeld beschrieben zu bekommen und dadurch in neuem Licht zu sehen, kann eine große Erfahrung sein. Lassen Sie sich Raum und Zeit dabei.
    • Aus organisatorischen Gründen kann es eventuell zu Veränderungen im Reiseverlauf kommen. Der Charakter der Reise bleibt jedoch in jedem Fall erhalten.
    • Wir freuen uns darauf, Sie auf dieser Indienreise zu begleiten und Ihnen einen Teil dieses großen, kulturell, mystischen und spirituell so reichen Landes zu zeigen.

    Ankunft in Delhi - wenn möglich spätestens morgens. Sie werden vom Flughafen von einem Taxifahrer oder persönlich von einem der beiden Reiseleitern mit einem Schild in der Hand, auf dem Ihr Name
    steht, abgeholt. Zusammentreffen der Gruppe am Mittag im Hotel, gemeinsames Begrüßungsessen und wenn zeitlich möglich Stadtbummel mit verschiedenen Erkundungen.

  • Tag 2

    TajMahal 39638575 SAm frühen Morgen fahren wir mit dem eigens für die Reise gemieteten Bus weiter von Delhi nach Agra, um eines der bekanntesten Wunder Indiens zu besichtigen - den Taj Mahal. Dort haben wir genügend Zeit um selbst die Anlage zu erkunden und auch über die Geschichte und historischen Hintergründe des besonderen Mausoleums von unserem Reiseleiter zu hören. Danach fahren wir weiter Richtung Jaipur, wo wir einen Stopp für unser Mittagessen einlegen. Ausgespannt geht es weiter, wo wir kurz vor Sonnenuntergang noch einen ausgewählten Platz - den Chand Baori Tempelkomplex aus dem 8. Jahrhundert - mit einem der tiefsten Brunnen Rajasthans besuchen. Von dort ist es nicht mehr weit nach Jaipur zu unserem Hotel, wo wir entspannt im Garten sitzen können und gemeinsam den Tag bei einem Yogitee ausklingen lassen.

  • Tag 3

    13 Besuch vom Citypalast in UdaipurIn Jaipur, werden wir die phänomenale Hauptstadt Rajasthans - auch „the Pink City“ wegen der farblichen Bemalung der Altstadt danach benannt - über zwei Tage erkunden. Morgens gehen wir zu dem höchsten gelegenen Tempel Sri Ganeshas, der direkt an der Stadtmauer liegt. Die durch den damaligen Königs Jai Singh gebaute Tempelanlage bietet einen unvergleichlichen Überblick über die Stadt. Danach besuchen wir das Stadtzentrum mit seinem undurchschaubaren Stadtverkehr und wenden uns zwei besonderen Anlagen der Königsstadt zu. Dem berühmten Palast der Winde („Hawa Mahal“), der den Harem des damaligen Königs mit seiner sehr eigenwilligen Baukonstruktion beherbergte, sowie dem Jantar Mantar, dem in der Form einmaligen astronomischen Observatorium welche Gerätschaften von über 27 Meter Höhe aufweist. Da das Observatorium sehr nah im direkten Umkreis des Hauptpalastes des Königs liegt, wurde es als direkter Teil der Schlossanlage vom König und seinen Sterndeutern und Gelehrten genutzt. Beide Anlagen vermitteln uns einen tiefen Einblick in die phänomenale Welt der antiken Kultur Indiens und den tiefen Betrachtungsweisen von Zeit, Bewusstsein und Glaube. Die überdimensionalen Messgeräte wurden zur Berechnung der Zeit und der himmlischen Gestirne für besondere religiöse Riten, Geburt und Tod, wie auch ganz profane Ereignisse, z. B. die Ankunft des Monsuns genutzt. Hier befindet sich auch die größte Sonnenuhr der Welt die auf 4 Sekunden genau die Uhrzeit bestimmen kann. Wir haben genügend Zeit diese einmalige Stadt mit all ihren kulturellen Besonderheiten, den bunten Märkten und dem schönen Radha Govinda Tempel zu erleben. Besonders die abendliche Andacht in diesem Tempelkomplex, in dem die ganze Stadt zur Innehaltung und Andacht zusammenkommt, ist ein sehr eindruckvolles Erlebnis.

  • Tag 4

    07 Warteraum der PalmblattbibliothekVon unserem Hotel aus fahren wir in die umliegende Festungsstadt Amber, der ursprüngliche Sitz der Maharajas, von wo aus wir entweder mit einem Elefanten oder zu Fuß die Festungsanlage erklimmen.
    Dort hören wir über die Geschichten der Rajputen und das Leben in diesen geheimnisvollen Gemäuern, haben eine wahnsinnige Aussicht über das gesamte Wüstenplateau Jaipurs und erreichen durch ein Geheimgang einen weiteren Festungsabschnitt der nur den Königen vorbehalten war.
    Danach gibt es einen Besuch in einer Handwerksmanufaktur, in der uns das Knüpfen von Teppichen wie auch der Edelsteinschliff vorgeführt wird. Für beide Handwerkskünste ist Jaipur auf der ganzen Welt bekannt geworden. Nach dem Mittagessen hat jeder für sich Zeit die Stadt zu erkunden, und sich auf den bunten Märkten von fremden Gewürzen, exotischen Bekleidungen wie auch teuren Edelsteinschmuck verführen zu lassen.

  • Tag 5

    Blick auf den Citylake von Udaipur gleich beim HotelMit dem Bus geht es nach Pushkar (ca. 4 Std. Busfahrt), einem heiligen Ort inmitten der Steppenwüste Thar, der schon in der Frühgeschichte des Kontinents ein wichtiger Rastplatz auf der indischen Seidenroute und somit Handelsstadt und Pilgerort zugleich war. Angekommen in unserem Haveli Hotel, besuchen wir abends den heiligen See der mitten in der Stadt eingebaut ist und umsäumt wird von vielen Bade Ghats. Hier finden auch spezielle Puja Zeremonien statt und wir werden dort, unter Anleitung eines Brahmanen Priesters, eine Reinigungszeremonie abhalten, die uns Schutz und Transformation verspricht und uns auch in Bezug auf die Lesung vorbereitet. Danach besuchen wir den Haupttempel der über dem See thront und Brahma geweiht ist. Er ist der einzige Brahma Tempel in Indien, und somit auch eine Besonderheit der viele Pilger an diesen Ort zieht.

  • Tag 6

    Besuch Palast der Winde in JaipurDer Morgen beginnt mit einem Kamel-Ritt durch die anliegende Wüste, der uns die schöne Natur des sagenumwobenen Pushkar Sees vermittelt. Im Anschluss hat jeder die Möglichkeit individuell die Stadt und ihre Tempel zu erkunden. Abends besuchen wir einige versteckte Orte wie den unterirdischen Shiva Tempel und erkunden auch kulinarisch die verschiedenen, internationalen Snacks die überall angeboten werden.

  • Tag 7

    Besuch des AstrologiezentrumAm frühen Morgen fahren wir mit der Seilbahn auf den höchstgelegenen Berg unweit vom Pushkar See. Dieser ist ein berühmter Meditationsort, an dem das Gayatri Mantra empfangen wurde, und wo als Erinnerung ein uralter Sonnentempel steht. Der frühe Morgen eignet sich besonders um sich dort in eine Sonnen Meditation zu begeben. Dann gehen wir zu Fuß zurück in die Altstadt und lassen uns durch die Gassen entlang der Badeghats treiben, wo dann wieder individuell gestöbert oder einfach nur in einen der vielen kleinen Restaurants und Cafes entspannt werden kann.

  • Tag 8

    Weg zur PalmblattbibleothekWeitherfahrt nach Udaipur - eine der Perlen Indiens. An diesem meditativen Ort lässt sich Kraft schöpfen und die Zeit kann mit verschiedenen privaten Aktivitäten und Vergnügungen verbracht werden, beispielsweise mit einer Bootsfahrt auf dem malerischen See oder mit einer Palast- besichtigung, aber auch mit Tempelbesuchen (der größte Tempelbau Udaipurs, Jagadish Vishnu Mandir aus dem 17. Jahrhundert), Ortserkundigungen und „Indien-Shopping“ in den kleinen Gassen. Viele kleine Antikläden verlocken zum inne halten, aber auch ein paar moderne Cafes laden ein zu verweilen. Auch die verschiedenen Dachterrassen und ihrem Blick auf den See, mit seinen an den Ufern gesäumten Sommerpalästen, bezaubern jeden, der zu Besuch kommt. Wir entspannen uns noch einmal, und bereiten uns mental auf den morgigen Tag der Lesung vor.

     

  • Tag 9

    TajMahal 39638575 S fotoliaNatürlich steht der Besuch der Palmblattbibliothek an diesem Tag im Mittelpunkt und dieser beginnt relativ zeitig. In mehreren Gruppen aufgeteilt über den Tag hinweg, geht die Fahrt zur Palmblattbibliothek, vorbei an Reisfeldern und kleinen Dörfern. Nach einer ca. 2 stündigen Autofahrt kommen wir an diesen für seine Palmblattleser berühmten Ort, auch wenn uns dieses Dorf auf den ersten Blick unscheinbar und einfach vorkommt. Wir verbringen den gesamten Tag mit den Lesungen und der Reise hin und zurück nach Udaipur.

  • Tag 10

    In den nächsten Tagen findet die Übersetzung durch Shri Sarvabhavana statt. Es gibt auch die Gelegenheit einen Ayurveda Doktor zu konsultieren, der individuell Präventionsmöglichkeiten, Diagnostik und Ernährungsempfehlungen geben kann.

  • Tag 11

    Je nach Größe der Gruppe hält die Übersetzung der Palmblattlesung durch Shri Sarvabhavana über den zweiten Tag an. Die Freizeit kann individuell genutzt werden, um z.Bsp. die Stadt Udaipur zu entdecken oder eventuell auch auf eigene Kosten einen Ausflug nach Nathwara oder nach Ranakpur zu machen. Beide Orte liegen unmittelbar bei Udaipur und vermitteln durch die historischen Tempelanlagen und Kulturdenkmäler ihre eindrucksvolle Geschichte.

  • Tag 12

    Udaipur – Erfahrungsgemäß wird auch dieser Tag für die Palmblattlesung zeitlich gebraucht werden. Abends besuchen wir dann gemeinsam eine Veranstaltung, die uns die reiche Kultur und Folklore von Rajasthan vermittelt. Feuertanz, Musik und Theater stehen dabei auf dem Programm. Als Abschluss besuchen wir noch ein Restaurant auf einer der Dachterrassen, in dem wir abends gemeinsam Essen.

  • Tag 13

    Die vielen „äußeren“ und „inneren“ Eindrücke der Reise schließen wir am frühen Morgen durch eine alte Feuer Zeremonie zur Stärkung der 9 Planeten - auch bekannt als Shanti Homa - ab. Diese spezielle Zeremonie findet im Innenhof unseres Hotels mit einem ortsansässigen Priester statt. Dort kann jeder seine Wünsche und Lebensausrichtung definieren, und diese mit in die Zeremonie hinein geben. Sie hilft uns auch das Gehörte und Erfahrende auf dieser Reise zu verarbeiten und mehr Klarheit für die Zukunft zu erlangen.

    Nach dieser meditativen Erfahrung, die etwa 4 Stunden dauern wird, bereiten wir uns auf den Rückflug am späten Nachmittag vor. Von Udaipur nach Delhi geht es mit einem Inlandsflug und dann folgt der Rückflug von Delhi nach Deutschland in der Nacht.

Artikel bewerten
(4 Stimmen)

Sind Sie bereits in Uganda unterwegs oder haben Sie nur wenig Zeit, dann ist diese Kurzreise genau das Richtige für Sie. Erleben Sie die letzten frei lebenden Hochlandgorillas dieser Welt hautnah!

add

Weitere Informationen

  • Dauer 4
  • Preis ab 518
  • Themen Natur, Berggorillas
  • Kategorie Afrika, Uganda & Ruanda
  • Tag 1

    rundreise-afrikaAnkunft am Flughafen Entebbe.

    Ihr Reiseleiter nimmt Sie in Empfang und bringt Sie zu Ihrer ersten Unterkunft.

    Ort: Entebbe – Kampala

    Hotel: Sojovalo (Ü/Frst.)

  • Tag 2

    Equator 800x600

    Nach dem Frühstück machen wir uns auf den Weg zum Bwindi Nationalpark, der Heimat der letzten noch freilebenden Berggorillapopulationen auf diesem Planeten. Wir werden den Äquator überqueren und dort auch einen Fotostop einlegen.

    Ort: Kampala – Bwindi Impenetrable National Park

    Hotel: (Ü/Frst.) Hängt von der Gruppe Gorillas ab, die besucht werden kann

  • Tag 3

    Silverback 151x113Gorilla-Trekking!!!

    Nach dem Frühstück bringen wir Sie zum Ausgangspunkt Ihres Gorillatrekkings. Der Bamboo Forest wird Sie bald umschließen und wenn Sie das Bambus knacken hören, ist es ein Zeichen dafür, daß sich eine Population Gorillas ganz in Ihrer Nähe befindet. Plötzlich stehen Sie im Angesicht einer der faszinierensten und anmutigsten Kreaturen dieser Erde, dem Gorilla. Nun haben Sie ca. 1 Stunde Zeit diese wahrhaft emotionalen Eindrücke in mitten der Gorillas auf sich wirken zu lassen, bevor Sie zu Ihrem Ausganspunkt zurückwandern.

    Ort: Bwindi Impenetrable

    Hotel: (Ü/Frst.) Abhängig von der Gruppe Gorillas, die besucht werden kann

  • Tag 4

    Flieger 42828024 XSNach dem Frühstück Rückfahrt nach Entebbe. Am Flughafen von  Entebbe endet unsere Reise. Abflug ab 18 Uhr oder eine weitere Übernachtung in Kampala.

    Ort: Bwindi Nationalpark - Entebbe

    Hotel: Rückflug

Artikel bewerten
(5 Stimmen)

"Kuba real" ist das erfolgreiche Aushängeschild unserer Rundreisen in Kuba. Diese nun dreiwöchige Variante der Reise vermittelt einen ausgezeichneten Eindruck von allem, was Cuba so faszinierend und liebenswert macht.

add

Weitere Informationen

  • Dauer 23
  • Preis 3.196
  • Themen Kultur, Land & Leute, Stadtbesichtigungen, Soziale Projekte, Rundreise
  • Kategorie Latein-, Süd-, Mittelamerika, Kuba
  • Tag 1

    Flagge Kuba Flug nach Havanna.

    Abholung am Flughafen und Fahrt in die von der UNESCO zum Weltkulturerbe deklarierten Altstadt Havannas. Bezug eines Hotels im Kolonialstil. (ca. 25 km)

  • Tag 2

    Malecon KubaSie beginnen Ihre Entdeckungstour durch die faszinierende Karibikmetropole mit einem Bummel entlang des Prado und des Malecón zum Castillo de la Real Fuerza. Von hier aus geht es über die Plaza de la Catedral zum Ort der Stadtgründung El Templete an der Plaza de Armas. Unweit der Plaza Vieja laden wir zu einem gemeinsamen Mittagessen ein.

    Mit dem Kleinbus starten Sie am Nachmittag eine Besichtigungsfahrt durch die neueren Stadtteile und die Residenzviertel von Havanna.

    (Tagesetappe ca. 25 km).

  • Tag 3

    Proyecto ComunitarioDer Vormittag des heutigen Tages steht ganz im Zeichen zweier Exportartikel, die Cuba in der ganzen Welt berühmt gemacht haben: Zigarren und Rum! In einer Zigarrenfabrik erfahren Sie mehr über Produktion und Fertigung der berühmten "Havanna-Zigarre" und im Rummuseum werden Sie in die Herstellung des cubanischen Rums eingeführt. Beim Besuch eines sogenannten Proyecto Comunitario werden Sie erleben, wie die Bewohner mit viel Phantasie und Improvisation in Eigeninitiative kommunale Entwicklungsaufgaben wahrnehmen.

  • Tag 4

    Cienfuegos SchweinebuchtMit dem Kleinbus geht es heute Richtung Osten zuerst an die berühmte "Schweinebucht". In einem kleinen Museum erfahren Sie Interessantes zum 1961 gescheiterten Versuch einer Invasion durch Exilcubaner, die durch die CIA trainiert und unterstützt worden waren und die Regierung Fidel Castros stürzen sollten. Danach geht es weiter nach Cienfuegos, der "Perle des Südens", wie die Stadt an der Jagua-Bucht von den Kubanern auch gerne bezeichnet wird. Hier steht am Nachmittag ein Ausflug mit einer kleinen Fähre über die Bucht auf dem Programm.

    (Tagesetappe ca. 250 km)

  • Tag 5

    Kolonialstadt TrinidadNach dem Frühstück besichtigen Sie zuerst den unweit der Stadt gelegenen botanischen Garten von Cienfuegos, einen der größten Lateinamerikas. Danach Weiterfahrt in die zauberhafte Kolonialstadt Trinidad und Ausflug - vielleicht sogar mit einer Dampflokomotive - in das Valle de los Ingenios. Beim historischen Wachturm Torre de Iznaga wird an das leidvolle Kapitel der Sklavenwirtschaft erinnert. Für das Abendprogramm bietet Trinidad mehrere Bars, in denen die Sonero-Gruppen eine Atmosphäre ganz im Stile des Buena Vista Social Clubs aufkommen lassen.

    (Tagesetappe ca. 120 km)

  • Tag 6

    TrinidadTrinidad gilt als eine der schönsten Städte Kubas. Sie unternehmen einen Besichtigungsbummel durch das koloniale, leicht verträumt wirkende Städtchen, bei dem Sie unter anderem die Iglesia de la Santísima, die Plaza Mayor und eines der interessanten Museen zur Stadtgeschichte kennen lernen werden. Am Nachmittag erleben Sie bei einem Reitausflug in die Sierra Escambray die herrliche Mittelgebirgslandschaft mit vielen kleinen Wasserfällen. Ein rustikales Landmittagessen wartet auf Sie!

  • Tag 7

    CamaquitoDurch das Landesinnere geht es heute zuerst nach SanctiSpíritus. Sie unternehmen eine kurze Besichtigung des erstaunlich gut erhaltenen kolonialenStadtkerns und setzen die Reise durch Cuba in Richtung Osten fort. Am Abend erreichen Sie Ihr heutiges Etappenziel Camagüey, wo Sie eine Schule für behinderte Kinder besuchen können. Der Leiter des Förderprojektes wird Ihnen eine kurze Vorstellung über die Hilfsmassnahmen geben, die von unserem Partner vor Ort und der Schweizer Kinderhilfsorganisation Camaquito unterstützt werden.

    (Tagesetappe ca. 250 km)

  • Tag 8

    Bayamo KubaNach einem kurzen Spaziergang durch die hübsche und kulturell reich ausgestattete Provinzhauptstadt Camagüey geht es weiter in die Ostprovinz Granma nach Bayamo. Bei der Besichtigung der zweitältesten Stadt Cubas begegnet uns die Geschichte des hier begonnenen Unabhängigkeitskrieges auf Schritt und Tritt. Wir laden Sie zu einer gemütlichen Fahrt mit der Pferdekutsche ein.

    (Tagesetappe ca. 200 km)

  • Tag 9

    Sierra MaestraAm frühen Vormittag brechen Sie auf und erreichen nach kurzer Fahrt die idyllisch in den Bergen der Sierra Maestra gelegene Villa Santo Domingo, von wo aus Sie einen weiteren Höhepunkt Ihrer Reise erleben, den Besuch des ehemaligen Rebellenhauptquartiers, der "Comandancia de la Plata". Die Wanderung zur Comandancia führt durch die wunderschöne Gebirgsgegend der Sierra Maestra, die mit ihrer besonders reichhaltigen Flora und Fauna besticht. "Ältere Anwohner können sich in dieser Gegend auch noch lebhaft an die Revolutionsjahre mit Fidel Castro und Che Guevara erinnern, die von hier aus den Guerillakrieg entfachten.

  • Tag 10

    10 KaribikküsteAnkunft und Mittagessen auf der Robinsoninsel Cayo Saetía. Sie können an einer kleinen Jeepsafari zur Beobachtung der hier ausgesetzten afrikanischen Wildtiere teilnehmen oder die traumhaften Strände genießen. Im einzigen Hotel der Insel übernachten Sie in kleinen Bungalows.

  • Tag 11

    Cayo SaetiaAm Vormittag haben Sie Zeit sich zu entspannen. Sie können einen Reitausflug (fakultativ) unternehmen, oder einfach nur die Sonne und den Strand genießen. Am Nachmittag Transfer durch die wunderschöne Natur Ostkubas nach Baracoa. Den Ort werden Sie im Laufe des späteren Nachmittags erreichen.

    (Tagesetappe ca. 170 km)

  • Tag 12

    Nationalpark BaracoaNach einer Stadtbesichtigung in Baracoa laden wir Sie zum Mittagessen in der Finca Duaba ein. Umgeben von grandioser Natur genießen Sie eine Bootsfahrt und Badezeit amStrand Duaba.

    (Tagesetappe ca. 40 km)

  • Tag 13

    Santiago de CubaFahrt nachSantiago, der zweitgrößten Stadt der Insel, über den Pass La Farola und Guantánamo. Am Nachmittag machen Sie erste Bekanntschaft mit dem historischen Zentrum der karibischen Metropole. Zum Ausklang des Tages erleben Sie einen herrlichen Sonnenuntergang auf der Morro-Festung am Eingang der Santiago-Bucht.

    (Tagesetappe ca. 230 km)

  • Tag 14

    Gran Piedra KubaHeute geht es per Allrad in Richtung Süden: die kleine Wanderung zur Gran Piedra mit einem spektakulärem Ausblick über die Südküste rundet das Bild der Ostseite der so abwechslungsreichen Insel ab. Warum Santiago als heißestes Pflaster der kubanischen Rhythmen gilt, wird am Abend beim gemeinsamen Besuch eines bei Kubanern beliebten Tanzlokals deutlich.

    (Tagesetappe ca. 80 km)

  • Tag 15

    Sierra del RosarioAm Morgen Transfer zum Flughafen Santiago und Flug nach Havanna. Es erwarten uns nun noch einige erlebnisreiche Tage im Westen der Insel. Vom Flughafen geht es zum komfortablen und wunderschön im Herzen der Sierra del Rosario gelegenen Hotel La Moka. Das Hotel bietet einen Pool, Tennisplatz und Fahrradverleih. Hier kann, sofern Zeit bleibt, eine kleine Wanderung gemacht oder eine Bootstour auf einem nahe gelegenen See unternommen werden. Lohnend ist auch ein Besuch des Gemeinderestaurants bei Mercedes, dessen Terrasse einen schönen Ausblick auf den idyllischen Ort erlaubt.

    (Tagesetappe ca. 70 km)

  • Tag 16

    Comunidad Las TerrazasBeim Besuch einzelner Einrichtungen der Comunidad Las Terrazas wird Ihnen ein Modellprojekt vorgestellt, welches für Cuba noch einmalig ist. Getreu der Prinzipien der Nachhaltigkeit soll der Tourismus hier zum Schutz der Natur und der Entwicklung der Gemeinde beitragen. Die Schönheit der Landschaft erleben Sie dann auch während einer naturkundlich geführten Exkursion durch die Sierra del Rosario. Bei einer alten Kaffeefinca wird ein Mittagessen serviert. Entspannung finden Sie bei einem erfrischenden Bad unter kleinen Wasserfällen.

  • Tag 17

    Vinales KubaFahrt in die landschaftlich schönste Region Cubas nach Viñales. Unterwegs unternehmen wir in der kleinen Provinzhauptstadt Pinar del Rio einen kurzen Stadtbummel. Anschließend besuchen Sie das von einem lokalen Künstler initiierte Projekt „Patio de Pelegrín", welches die Entwicklung von Kindern und Jungendlichen fördern soll. Am Abend genießen Sie den spektakulären Blick über das wunderschöne Tal.

    (Tagesetappe ca. 120 km)

  • Tag 18

    Kubanischen ZigarrenWährend eines Spaziergangs durch das idyllische Viñales-Tal besuchen Sie heute Tabakbauern und genießen die landschaftlichen Schönheiten dieser Region. Am Nachmittag unternehmen Sie eine fachkundiggeführte Exkursion durch den Höhlenkomplex von SantoTomás, dem zweitgrößten Lateinamerikas. Am Abend können Sie erneut auf der Terrasse Ihres Hotels bei einem Cocktail den Anblick des lieblichen Tals von Viñales genießen.

  • Tag 19

    Strand KubaFrüh morgens Fahrt von Vinales nach Maria La Gorda. Im äußersten Westen Kubas, am Canarreos-Archipel, befindet sich am zweitlängsten Korallenriff der Welt das Taucherhotel Maria la Gorda im gleichnamigen Ort. Es eignet sich vor allem für Taucher und Naturliebhaber, die auf das normale Touristen-Leben verzichten möchten!

    (Tagesetappe 180 km)

  • Tag 20

    Sonnenuntergang KubaErholungstag in Maria La Gorda.

  • Tag 21

    Tropicana Show KubaDer Morgen steht Ihnen zur freien Verfügung. Früh mittags Fahrt nach Havanna. Zum Abschied von Cuba erwartet Sie heute abend eine rauschende Ballnacht in der weltbekannten Tropicana-Show!

    (Tagesetappe ca. 320 km)

  • Tag 22

    Oldtimer Kuba HavannaAuch heute können Sie den Vormittag nach eigenen Wünschen gestalten. Am Nachmittag nimmt Ihr Aufenthalt jedoch leider ein Ende und es geht zum Flughafen in Richtung Heimat.

    (Entfernung Havanna - Flughafen Havanna ca. 25 km)

  • Tag 23

    fliegerAnkunft an Ihrem Heimatflughafen

Artikel bewerten
(5 Stimmen)

Das karibische Klima, die stetig leichte Brise und das ungezwungene Leben auf einem Segelkatamaran sorgen für ein unvergessliches Urlaubserlebnis. Anschließend erleben Sie Kuba auf einer privaten Rundreise von seiner schönsten Seite.

add

Weitere Informationen

  • Dauer 16
  • Preis 1.690
  • Themen Segeln, Kultur, Land & Leute, Natur, Stadtbesichtigungen, private Reisebegleitung, Rundreise
  • Kategorie Latein-, Süd-, Mittelamerika, Kuba
  • Tag 1

    Flieger 42828024 XSTreffen am aller Mitreisenden am Flughafen München, wo Sie Ihre Reisebegleitung kennenlernen. Sollten Sie von einem anderen europäischen Flughafen fliegen, findet das Aufeinandertreffen in Kuba statt. Um die Flugzeiten koordinieren zu können, übernehmen wir gerne die Flugbuchung für Sie.

    Sollten Sie bereits einige Tage früher anreisen wollen, ist auch das kein Problem für uns. Wir organisieren das gerne für Sie.

    Flug von Deutschland nach Kuba. (Flug nicht im Preis inbegriffen)

    Ankunft in Varadero oder Havanna. Übernachtung in einer Privatpension, oder in einem günstigen Hotel.

    Ort: Varadero oder Havanna

  • Tag 2

    1 Katamaran mitsegeln CienfuegosNach dem Frühstück machen wir uns auf in Richtung Süden nach Cienfuegos (ca. 4 Stunden). Evtl. organisieren wir auch einen Privattransfer. Abhängig von der Größe der Gruppe.

    Gemeinsam Segeln - gemeinsam Erleben

    Wer uns in der Karibik auf unserem Segeltörn entlang Kubas Küste begleitet erlebt Kuba von seiner schönsten Seite.

    Seien Sie dabei, kein Stress, kein Make-up, kein Klamotenzwang, einfach nur Urlaub pur.

    Ankunft in Cienfuegos

    Treffen aller Mitsegler um 15:00 Uhr an der Marina Marlin im Yachthafen von Cienfuegos. Sie lernen Ihren Kapitän kennen und die Bordkasse wird eingerichtet. Die Crewmitglieder erledigen gemeinsam die Einkäufe. Anschließend werden die Einkäufe an Bord gebracht und verstaut.

    Sollten Sie schon früher anreisen können Sie Ihr Gepäck in der Marina deponieren und sich bis 15:00 Uhr noch die schöne Altstadt von Cienfuegos anschauen. Die erste Nacht verbringen Sie an Bord in der Marina. Wer Lust hat kann auch noch die Discothek des Yachtclubs besuchen.

    Ort: im Hafen von Cienfuegos

  • Tag 3

    2 Mitsegeltörn Karibik 1024x683Nach einem frühen Frühstück heißt es "Leinen los!" und wir stechen in Richtung Südwesten in See.

    Eine genaue Reiseroute wollen wir hier nicht angeben, wir verlassen uns ganz auf das Gespühr und die langjährige Erfahrung unseres Kapitäns welche Inseln wir am besten anlaufen.

    Eins steht fest: Unser Ziel ist Cayo Largo. Die Überfahrt dorthin dauert fast 2 Tage. Unterwegs werden wir nur zum Übernachten ankern. Genügend Zeit, sich an das Schiff und seine Bewegungen zu gewöhnen.

    Ort: auf See

  • Tag 4

    4 Hafen Cayo LargoEin Katamaran hat im Gegensatz zu einem Segelboot den Vorteil, daß er auch in sehr niedrigen Gewässern manövrierfähig ist.

    So können wir an einsame Sandbuchten heranfahren und das Robinson-Crusoe-Feeling live erleben. Mit ein bisschen Glück begleiten uns Delphine auf unserem Weg oder wir schnorcheln mit Schildkröten.

    Die "Cayos" ein Gebiet mit über 1000 kleinen Inseln bieten noch wunderschöne intakte Schnorchel- und Tauchreviere.

    Ort: auf See

  • Tag 5

    Katamransegeln KubaDie genaue Route hängt von Wind und Wetterverhältnissen ab und kann deshalb hier nicht exakt beschrieben werden. Unser Ziel wird jedoch die Insel Cayo Largo sein in deren Hafen wir auch eine Nacht verbringen werden.

    Hier haben wir die Möglichkeit das Boot mit Wasser und neuem Proviant zu befüllen.

    Am Abend werden wir im Hafen gemeinsam Essen gehen. Anschließend kann in der örtlichen Diskothek noch das Tanzbein geschwungen werden.

    Ort: auf See

  • Tag 6

    5 Leguaninsel Cayo Largo 1024x685Da unsere Schnorchelgebiete weit abseits von jeglichen touristischen Zentren liegen, finden wir eine intakte und wundervoll farbenprächtige Unterwasserwelt vor.

    Heute bietet sich vielleicht eine gute Möglichkeit die Leguaninsel zu besuchen. Unterwegs werden wir noch den ein oder anderen Schnorchel- und Badestopp einlegen.

    Ort: auf See

  • Tag 7

    6 Misegeln Kuba frisch gefangener  FischWir segeln an der Küste von Cayo Largo entlang wo wir einige Stops zum Schnorcheln und Baden einlegen werden, wo es uns gefällt.

    Mit etwas Glück bekommen wir unterwegs immer wieder frischen Fisch angeboten, den wir dann an Bord zubereiten können.

    Ort: auf See

  • Tag 8

    7 Kuba mitsegeln inselpiratenSo sehen glückliche "Inselpiraten" aus. Dieses Foto ist von einer Crew Anfang 2013, die auch Silvester 2014 wieder mit uns unterwegs waren. Achtung Suchtgefahr!

    Am späten Nachmittag erreichen Sie wieder den Hafen von Cienfuegos. Wir holen die Segel ein und verbringen die letzte Nacht an Bord im Hafen von Cienfuegos.

    Ort: Hafen von Cienfuegos

  • Tag 9

    1 Schwimmen mit delphinen Kuba 1024x683Um 10:00 Uhr heißt es alle Mann von Bord.

    Wir fahren zur Playa Rancho Luna, wo Sie optional einen Tag am Strand verbringn, mit Delphinen schwimmen oder Tauchen gehen können.

    Am späten Nachmittag geht es zurück nach Cienfuegos. Heute Abend lassen wir uns in unserer Casa mit einem typisch kubanischem Essen bekochen. So ist man nur bei la Mama.

    Am Abend haben wir hier auch die Gelegenheit im Yachclub noch ein wenig das Tanzbein zu schwingen.

    Ort: Cienfuegos

    Hotel: Casa Particular (Ü)

  • Tag 10

    4 El NichoNach einem ausgiebigen Frühstück machen wir uns auf in die Berge der Provinz Cumanayagua. Ein wunderschöner Nationalpark wartet mit Wasserfällen auf uns. Wer mag kann sich von den Felsen aus ins kühle Nass stürzen. Aber auch einfaches Baden ist natürlich möglich.

    Anschließend geht die Fahrt weiter nach Playa Larga.

    Ort: Cienfuegos

    Hotel: Casa Particular (Ü)

  • Tag 11

    2.1 Tauchen Playa LargaIn Playa Larga gibt es viel zu entdecken. Die Schweinebucht gilt als eines der schönsten Schnorchel- und Tauchreviere weltweit. Sie können Reiten, Wandern, Höhlentauchen oder einfach nur einen Tag am Strand genießen.

    Ort: Playa Larga

    Hotel: Casa Particular (Ü)

  • Tag 12

    3 Playa Larga KubaDer heutige Tag steht Ihnen bis zur Weiterfahrt nach Terrazas zur freien Verfügung

    Weitere Aktivitäten können organisiert werden.

    Spätestens um 15 Uhr machen wir uns auf den Weg nach Vignales.

    Ort: Playa Larga - Vignales

    Hotel: Casa Particular (Ü)

  • Tag 13

    Titel Kubanische ZigarrenVinales - von hier kommt der beste Tabak Kubas. Wenn Sie möchten können Sie eine der Tabakplantagen auf einer Wanderung oder zu Pferd besuchen. Wer möchte kann den Botanischen Garten besuchen oder Sie unternehmen eine Bootsfahrt dürch die unterirdischen Höhlen.

    Am Nachmittag etwas Zeit zur Erholung und anschließend gemeinsames Abendessen in einer der Casa Particulares. Wer möchte stürzt sich mit der Reisebegleitung ins Nachtleben.

    Ort: Vinales Tal

    Hotel: Casa Particular (Ü)

  • Tag 14

    5 Vinales TalNach dem Frühstück besuchen wir noch die eindrucksvolle Felsenmalerei "Mural de Prehistoria". Die Kegelkarstberge im Vinales Tal sind eins der schönsten Postkartenmotive des Landes und Weltkulturerbe der UNESCO.

    Auf einer kleinen Wanderung geniessen Sie fantastische Ausblicke ins Tal. Auf dem Weg nach Havanna besuchen wir das sehr idylllisch gelegene Terrazas.

    Terrazas  liegt inmitten eines Nationalparks und ist ein Naturparadies. Im Ort selbst gibt es viele Kleine Künstleratteliers, die Parfums oder Postkarten selbst herstellen.

    Gegen 17:00 Uhr machen wir uns dann auf nach Havanna, wo wir in unserem Luxus Penthouse oder Hotel einchecken.

    Ort: Vinales - Terrazas - Havanna

    Hotel: Penthouse oder Hotel (Ü)

  • Tag 15

    7 Oltimer Citytour HavannaHeute erkunden Sie Havanna z. B. mit einem Oldtimer Cabriolett oder dem Hop on and off Bus, der alle wichtigen Sehenswürdigkeiten in Havanna anfährt. Vielleicht brauchen Sie noch ein paar Souveniers, Zigareen oder Rum, in der Altstadt werden Sie bestimmt fündig.

    Nach einem gemeinsamen Abendessen können Sie die Altstadt besuchen. Ihre Reisebegleitung zeigt Ihnen auch gerne die allseits bekannten Bars in denen schon Hemmingway seinen berühmten Mojito zu sich genommen hat oder besucht mit Ihnen eines der Musikcaffes a la "Buena Vista Social Club".

    Ort: Havanna

    Hotel: Penthouse oder Hotel (Ü)

  • Tag 16

    FliegerDa die Rückflüge alle am Abend stattfinden, bleibt noch genügend Zeit zur freien Verfügung. 

    Abflug von Havanna oder Varadero gegen 20:00 Uhr. Ankunft am nächsten Tag.

Aufzug

Infos

 

Design by It Prisma

 

 

Wir sind speziallisiert auf individuelle Rundreisen nach Kuba, Peru, Chile, Argentinien, Sri Lanka, Indien, Uganda, Ruanda, Oman, Äthiopien, Costa Rica und vieles mehr. Für Ihre Rundreise zu zweit oder als kleine private Gruppe organisieren wir alles individuell für Sie. Private Rundreisen mit Chauffeur und Mietwagen erlauben Erlebnisse fernab der üblichen Touristenpfade ganz nach Ihrem eigenen Tempo und Ihren Interessen. Unsere Kunden sind hauptsächlich befreundete Pärchen, die miteinander verreisen, oder Familien mit mehreren Kindern. Aber auch einzelne Paare, die die Privatsphäre und den besonderen Service geniessen wollen. Wir machen das möglich, wozu die großen Veranstalter keine Möglichkeit haben. Wir organisieren Ihre private Rundreise mit anschließendem Traumhotel und vielleicht noch eine Yacht für einen Tag. Zusammen mit unseren Kunden arbeiten wir die Reisen ganz spreziell nach deren Wünsche und Bedürfnisse aus. Ein bis zwei mal im Jahr begleitet die Inhaberin eine Pilotreise. Letztes Jahr war es eine Abenteuerreise nach Costa Rica, dieses Jahr ist es ein Segeltörn in Kombination mit einer Rundreise auf Kuba.  Sie sind ein Entdecker, wollen ferne Länder und Kulturen erleben, suchen das Außergewöhnliche und bringen eine gute Portion Lust auf Abenteuer mit? Dann haben wir genau das Richtige für Sie. ...